excluded_destination [ausgeschlossenes_Ziel]: Definition

Mit dem Attribut excluded_destination [ausgeschlossenes_Ziel] (zusätzlich zum Attribut included_destination [eingeschlossenes_Ziel]) legen Sie fest, wo Ihre Produkte präsentiert werden sollen.

Anwendung

Optional für jedes Produkt

Mit dem Attribut excluded_destination [ausgeschlossenes_Ziel] können Sie verhindern, dass Ihr Produkt in bestimmten Zielanwendungen erscheint.

Unterstützte Werte:

Format

Beachten Sie folgende Formatierungsrichtlinien, damit wir die von Ihnen eingereichten Daten nachvollziehen können.

Unterstützte Werte Shopping-Anzeigen, Shopping Actions, Displayanzeigen, Anzeigen mit lokalem Inventar, Plattformen auf Google, Plattformen für lokales Inventar auf Google
Wiederkehrendes Feld Ja
Dateiformat Beispielwert
Textfeeds Displayanzeigen
XML-Feeds <g:excluded_destination>Displayanzeigen</g:excluded_destination>

Wiederkehrende Felder

Text

Wenn Sie mehrere auszuschließende Ziele einreichen möchten, fügen Sie für jedes Ziel ein separates Attribut hinzu (empfohlen). Beispiel:

Produkt Orthopädisches Hundebett
title [Titel] Orthopädisches Hundebett XXL
excluded_destination [ausgeschlossenes_Ziel] Displayanzeigen
excluded_destination [ausgeschlossenes_Ziel] Shopping-Anzeigen
excluded_destination [ausgeschlossenes_Ziel] Shopping Actions

Sie können die Ziele jeweils durch Kommas (,) trennen:

Displayanzeigen,Shopping-Anzeigen,Shopping Actions

XML

Wenn Sie mehrere auszuschließende Ziele für einen XML-Feed einreichen möchten, fügen Sie für jedes Ziel ein separates Attribut hinzu:

<g:excluded_destination>Displayanzeigen</g:excluded_destination>

<g:excluded_destination>Shopping-Anzeigen</g:excluded_destination>

<g:excluded_destination>Shopping Actions</g:excluded_destination>

Informationen zur API-Formatierung finden Sie unter Content API for Shopping.

Richtlinien

Durch Beachtung der folgenden Richtlinien gewährleisten Sie, dass die für Ihre Produkte eingereichten Daten hochwertig sind.

  • Wenn Sie widersprüchliche Informationen für die Attribute excluded_destination [ausgeschlossenes_Ziel] und included_destination [eingeschlossenes_Ziel] einreichen, hat der Wert für excluded_destination [ausgeschlossenes_Ziel] immer Vorrang vor dem Wert für included_destination [eingeschlossenes_Ziel].

Empfehlungen

Mit folgenden Empfehlungen können Sie die Leistung Ihrer Produktdaten über die grundlegenden Anforderungen hinaus optimieren.

  • Durch Angabe des Attributs excluded_destination [ausgeschlossenes_Ziel]können Sie verhindern, dass Ihr Produkt in bestimmten Anzeigen oder Einträgen beworben wird. Wenn das Produkt zum Kauf verfügbar ist, Sie es aber nicht mehr in Anzeigen oder unbezahlten Einträgen präsentieren möchten, verwenden Sie das Attribut excluded_destination [ausgeschlossenes_Ziel]. So können Sie festlegen, in welchen Zielanwendungen Ihre Produkte erscheinen. Sie können Produkte aus einer bestimmten Zielanwendung ausschließen – z. B. Plattformen auf Google – oder aus allen Zielanwendungen. Wenn Sie Produkte speziell aus Shopping-Anzeigen ausschließen möchten, empfehlen wir, diese Änderung in den Google Ads-Kampagneneinstellungen vorzunehmen. Weitere Informationen zu den verschiedenen Zielanwendungen für Ihre Produkte
  • Verwenden Sie das Attribut excluded_destination [ausgeschlossenes_Ziel] auch, wenn Sie Ihre Website wegen Wartungsarbeiten oder Urlaubs deaktivieren. Werbeanzeigen und unbezahlte Einträge für Ihre Produkte werden dann ausgesetzt, bis der Zugriff auf Ihre Website wieder möglich ist. Hierdurch vermeiden Sie unnötige Ablehnungen in Ihrem Konto und sorgen dafür, dass Ihre Werbeanzeigen und unbezahlten Einträge schneller wieder ausgeliefert werden, als wenn sie zwischendurch abgelehnt worden wären. Weitere Informationen zur Wartung von Landingpages und zu Websiteausfällen
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben