Ausgeschlossenes Ziel [excluded_destination]

Verwenden Sie das Attribut „ausgeschlossenes Ziel“ [excluded_destination], um zu verhindern, dass Ihr Produkt an ausgewählten Standorten angezeigt wird.

Anwendung

  • Optional für jedes Produkt

Wenn Ihr Produkt an bestimmten Standorten nicht angezeigt werden soll, verwenden Sie das Attribut „ausgeschlossenes Ziel“ [excluded_destination].

Unterstützte Werte:

Hinweis: Aktivieren Sie im Google Merchant Center das Programm für dynamisches Remarketing, damit bei Displayanzeigen das Attribut „ausgeschlossenes Ziel“ [excluded_destination] ordnungsgemäß funktioniert.
Hinweis: Einige Namen von Zielanwendungen für Produkte wurden aktualisiert. Möglicherweise haben Sie die folgenden Werte als Zielanwendungen für Ihre Produkte eingereicht: Shopping Actions [Shopping Actions], Surfaces across Google [Plattformen auf Google], Local surfaces across Google [Plattformen für lokales Inventar auf Google]. Diese Werte werden weiterhin akzeptiert, aber wir empfehlen Ihnen, Ihre Produkte zu aktualisieren, sodass sie die neuen Werte für diese Zielanwendungen enthalten: Buy_on_Google_listings, Free_listings, Free_local_listings.

Format

Beachten Sie folgende Formatierungsrichtlinien, damit Google die von Ihnen eingereichten Daten nachvollziehen kann:

Hier finden Sie Informationen dazu, wann und wie Sie Werte auf Englisch einreichen können.

Unterstützte Werte Shopping_ads, Buy_on_Google_listings, Display_ads, Local_inventory_ads, Free_listings, Free_local_listings
Wiederkehrendes Feld Ja
Dateiformat Beispielwert
Textfeeds Display_ads
XML-Feeds <g:excluded_destination>Display_ads</g:excluded_destination>

Wiederkehrende Felder

Text

Wenn Sie mehrere auszuschließende Ziele einreichen möchten, fügen Sie für jedes Ziel ein separates Attribut hinzu (empfohlen). Beispiel:

Produktdaten für ein orthopädisches Hundebett
Attribut Wert
Titel [title] Orthopädisches Hundebett XXL
Ausgeschlossenes Ziel [excluded_destination] Display_ads
Ausgeschlossenes Ziel [excluded_destination] Shopping_ads
Ausgeschlossenes Ziel [excluded_destination] Buy_on_Google_listings

Sie können die Ziele jeweils durch Kommas ( , ) trennen:

Display ads [Displayanzeigen], Shopping ads [Shopping-Anzeigen], Buy on Google listings [Buy on Google-Einträge]

XML

Wenn Sie mehrere auszuschließende Ziele für einen XML-Feed einreichen möchten, fügen Sie für jedes Ziel ein separates Attribut hinzu:

<g:excluded_destination>Display_ads</g:excluded_destination>

<g:excluded_destination>Shopping_ads</g:excluded_destination>

<g:excluded_destination>Buy_on_Google_listings</g:excluded_destination>

Informationen zur API-Formatierung finden Sie unter Content API for Shopping.

Hinweis: Die Content API prüft, ob das Ziel für einen Händler sichtbar ist, wenn das Attribut „ausgeschlossenes Ziel“ [excluded_destination] angewendet wird. Verwenden Sie eine Programmaktivierung, um das Ziel sichtbar zu machen.

Richtlinien

Indem Sie die folgenden Richtlinien beachten, sorgen Sie dafür, dass die von Ihnen eingereichten Produktdaten von hoher Qualität sind.

  • Wenn Sie widersprüchliche Informationen für die Attribute „ausgeschlossenes Ziel“ [excluded_destination] und „eingeschlossenes Ziel“ [included_destination] einreichen, hat der Wert für „ausgeschlossenes Ziel“ immer Vorrang vor dem Wert für „eingeschlossenes Ziel“.

Empfehlungen

Mit folgenden Empfehlungen können Sie die Leistung Ihrer Produktdaten über die grundlegenden Anforderungen hinaus optimieren.

  • Wenn Sie verhindern möchten, dass Ihr Produkt in bestimmten Anzeigen oder kostenlosen Einträgen beworben wird: Wenn das Produkt zum Kauf verfügbar ist, Sie es aber nicht mehr in Anzeigen oder kostenlosen Einträgen präsentieren möchten, verwenden Sie das Attribut „ausgeschlossenes Ziel“ [excluded_destination]. So können Sie festlegen, in welchen Zielen (d. h. Anwendungen oder Anzeigenformaten) Ihre Produkte erscheinen. Sie können Produkte aus einem bestimmten Ziel – z. B. aus kostenlosen Produkteinträgen – oder aus allen Zielen ausschließen.
  • Wenn Sie Ihr Produkt vorübergehend nicht in Anzeigen präsentieren möchten: Verwenden Sie das Attribut „Pausieren“ [pause]. Mit diesem Attribut können Sie bis zu 14 Tage lang ein Produkt nicht mehr in Shopping-Anzeigen, Displayanzeigen und Anzeigen mit lokalem Inventar präsentieren und anschließend schnell wieder aktivieren. Weitere Informationen zum Attribut „Pausieren“ [pause]. Alternativ können Sie die Auslieferung von Anzeigen für Produkte verhindern, indem Sie die Google Ads-Kampagneneinstellungen ändern. Weitere Informationen zu den verschiedenen Zielen (Anwendungen/Anzeigenformaten) für Ihre Produkte
  • Wenn Sie Ihre Website wegen Wartungsarbeiten oder Urlaubs deaktivieren: In diesem Fall werden bei Verwendung des Attributs „ausgeschlossenes Ziel“ [excluded_destination] alle Anzeigen und kostenlosen Einträge ausgesetzt, bis der Zugriff auf Ihre Website wieder möglich ist. Hierdurch vermeiden Sie unnötige Ablehnungen in Ihrem Konto und sorgen dafür, dass Ihre Anzeigen und kostenlosen Einträge schneller als nach einer Ablehnung wieder ausgeliefert werden. Weitere Informationen zur Wartung von Landingpages und zu Websiteausfällen
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

true
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
71525
false
false