Zugriff auf Google-Dienste steuern

Als Administrator der Google‐Konten einer Organisation können Sie steuern, welche Nutzer bestimmte Google‐Dienste über ihr Konto verwenden dürfen. Aktivieren oder deaktivieren Sie dazu einfach den jeweiligen Dienst in der Google Admin‐Konsole. Wenn sich ein Nutzer in seinem Konto anmeldet, werden dann nur die Dienste angezeigt, die für ihn aktiviert sind. 

Angenommen, Sie möchten, dass Ihr Marketingteam YouTube nutzt, für alle anderen Nutzer soll dieser Dienst aber deaktiviert werden. In dem Fall können Sie eine Organisationseinheit für das Marketingteam und eine weitere für alle anderen erstellen. Dann haben Sie die Möglichkeit, den Dienst nur für das Marketingteam zu aktivieren und für die anderen zu deaktivieren.

Dienst für Nutzer aktivieren oder deaktivieren

Änderungen werden normalerweise innerhalb weniger Minuten wirksam, es kann jedoch auch bis zu 24 Stunden dauern. Weitere Informationen finden Sie unter Übermittlung von Änderungen an Google-Dienste.  

Klicken Sie unten auf einen Dienst, um die Anleitung aufzurufen. Dafür ist ein Administratorkonto erforderlich.



G Suite


Zusätzliche Google-Dienste


Marketplace-Apps
Kalender
Hangouts Chat
Cloud Search
Verzeichnis
Drive
Gmail
Google+
Google Groups for Business
Jamboard
Google Notizen
Hangouts Meet
Google Sites
Klassisches Google Sites
Tasks
Klassisches Hangouts
Vault

Blogger
Google Ads
Google Analytics
Google Cloud Platform
Google Domains
Google Earth
Google Maps
Google My Maps
Google Payments
Google Fotos
Google Play
Google Voice
Google-Suche und Google Assistant
Search Console
Web- & App-Aktivitäten
YouTube
Sonstige…

Beliebige Marketplace-Apps

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?