Ads-Weiterleitung [ads_redirect]

Verwenden Sie das Attribut „Ads-Weiterleitung“ [ads_redirect], um zusätzliche Landingpage-Parameter auf Ihrer Produktseite anzugeben, die Sie für Ihre Shopping-Anzeigen verwenden möchten. Wenn Sie eine Tracking-URL für das Attribut „Ads-Weiterleitung“ einreichen, werden Kunden zu dieser URL weitergeleitet statt zu der für das Attribut „Link“ [link] oder „Mobiler Link“ [mobile_link] angegebenen URL.

Nach der Parametererweiterung muss die Domain des Attributs „Ads-Weiterleitung“ mit der Domain des Attributs „Link“ (und der des Attributs „Mobiler Link“, falls vorhanden) übereinstimmen. Dies ermöglicht paralleles Tracking, bei dem Nutzer direkt von Ihrer Anzeige auf Ihre Website weitergeleitet werden und Ihre Landingpage schneller geladen werden kann.

Wenn Sie ein Klickmesssystem eines Drittanbieters verwenden möchten, können Sie in der Tracking-Vorlage in Google Ads eine Tracking-Server-URL angeben.

WICHTIG

Mit der Einführung des parallelen Trackings müssen die Domains der Attribute „Link“ [link], „Mobiler Link“ [mobile_link] (falls vorhanden) und „Ads-Weiterleitung“ [ads_redirect] übereinstimmen. Wenn die Domains dieser Attribute nicht übereinstimmen, können Sie die Tracking-Funktion möglicherweise nicht nutzen. Weitere Informationen zum parallelen Tracking

Anwendung

  • Optional für jedes Produkt

Nicht für Produkte verfügbar, die in kostenlosen Einträgen auf Google erscheinen

Sie können Kampagnenmesswerte erfassen, indem Sie auf Ihrer Produktseite zusätzliche Landingpageparameter angeben. Weitere Informationen dazu, wie die Attribute „Link“, „mobiler Link“ und „Ads-Weiterleitung“ aufeinander abgestimmt sind

Wenn Sie Produkte in einer Displaykampagne bewerben, verwenden Sie stattdessen das Attribut „Link für Displayanzeigen“ [display_ads_link].

In Google Ads können Sie der eingereichten URL mithilfe einer Tracking-Vorlage Tracking-Parameter für Kampagnen, Anzeigengruppen und Produktgruppen hinzufügen. Weitere Informationen zum Hinzufügen von Tracking-Vorlagen

Format

Beachten Sie folgende Formatierungsrichtlinien, damit Google die von Ihnen eingereichten Daten nachvollziehen kann:

Hier finden Sie Informationen dazu, wann und wie Sie Werte auf Englisch einreichen können.

Typ URL (einschließlich http oder https), nur ASCII-Zeichen und RFC 3986-konform
Begrenzung 1–2000 Zeichen
Wiederkehrendes Feld Nein
 
Dateiformat Beispielwert
Textfeeds https://tracking.example.com?product=ballpoint-pens
XML-Feeds <g:ads_redirect>https://tracking.example.com?product=ballpoint-pens</g:ads_redirect>

Informationen zur API-Formatierung finden Sie unter Content API for Shopping.

Richtlinien

Indem Sie die folgenden Richtlinien beachten, sorgen Sie dafür, dass die von Ihnen eingereichten Produktdaten von hoher Qualität sind.

Mindestanforderungen

Folgende Anforderungen müssen erfüllt sein, damit Ihr Produkt beworben werden kann. Wenn Sie diese Anforderungen nicht erfüllen, wird Ihr Produkt abgelehnt. Sie erhalten in diesem Fall auf der Seite "Diagnose" Ihres Merchant Center-Kontos eine Mitteilung.

  • Leiten Sie Nutzer zu einer Landingpage weiter, welche die entsprechenden Anforderungen erfüllt. Weitere Informationen zu den Anforderungen an die Landingpage bei Shopping-Anzeigen
  • Leiten Sie Kunden zum Inhalt der mit dem Attribut „Link“ oder „Mobiler Link“ eingereichten Landingpage weiter. Kunden, die zuerst zu Ihrer Tracking-Seite geleitet wurden, müssen ebenfalls zum Inhalt der Landingpage weitergeleitet werden, die Sie mit dem Attribut „Link“ [link] oder „Mobiler Link“ [mobile_link] eingereicht haben.

  • Verwenden Sie die zulässigen ValueTrack-Parameter, wenn die Tracking-URL Parameter enthält. Weitere Informationen zu ValueTrack-Parametern
  • Verwenden Sie einen Wert, der in eine gültige URL aufgelöst wird, nachdem alle Parameter oder Tracking-Vorlagen durch ihre endgültigen Werte ersetzt wurden. Der folgende Wert würde beispielsweise keine gültige URL für Desktop-Computer ergeben: {ifmobile:ht}tp://beispiel.de

Empfehlungen

Mit folgenden Empfehlungen können Sie die Leistung Ihrer Produktdaten über die grundlegenden Anforderungen hinaus optimieren.

  • Vermeiden Sie Weiterleitungen. Weiterleitungen, die nach dem Klick auf eine Werbeanzeige stattfinden, verzögern das Laden der Landingpage. Lange Ladezeiten führen in der Regel zu einer negativen Nutzererfahrung. Verwenden Sie zum Erfassen von Anzeigenklicks die Google Ads-Tracking-Vorlage.

Geben Sie in diesem Attribut Ihre mobile Landingpage mit Tracking an. Wenn Sie nur mobile Nutzer weiterleiten möchten, verwenden Sie als Wert für das Attribut „Ads-Weiterleitung“ den ValueTrack-Parameter {ifmobile}.

Beispiel: https://tracking.example.com?p=kugelschreiber&m={ifmobile:true}{ifnotmobile:false}

https://{ifmobile:m}{ifnotmobile:www}.example.com/product?id=123?param=abc

Beispiele

Hinweis: Alle Beispiele mit dem Attribut „Link“ [link] gelten auch für das Attribut „Mobiler Link“ [mobile_link].

Bei Verwendung von Google Ads-Tracking-Vorlagen

Wenn Sie Google Ads-Tracking-Vorlagen verwenden möchten, geben Sie das Attribut „Ads-Weiterleitung“ [ads_redirect] mit den entsprechenden Werten an.
Link [link] https://www.example.com/product?id=123
Ads-Weiterleitung [ads_redirect] https://www.example.com/product?id=123&param=abc
Google Ads-Tracking-Vorlage https://tracking.com?url={lpurl}&src=google
Wenn Sie sowohl eine Tracking-Vorlage als auch das Attribut „Ads-Weiterleitung“ verwenden, wird der Wert für „Ads-Weiterleitung“ in der Google Ads-Tracking-Vorlage als {lpurl} verwendet.
Ohne paralleles Tracking:
  • Kunden werden zu folgender URL weitergeleitet: https://tracking.com?url=https%3A%2F%2Fwww.beispiel.de%2Fproduct%3Fid%3D123%26param%3Dabc%0A&src=google.
Mit parallelem Tracking:
  • Kunden werden zu folgender URL weitergeleitet: https://www.beispiel.de/product?id=123&param=abc.
  • Die Tracking-Anfrage wird an folgende URL gesendet: https://tracking.com?url=https%3A%2F%2Fgoogle.com%2Fasnc%2FdGVzdA&src=google.
Hinweise:
  • Bei Verwendung von parallelem Tracking wird der {lpurl}-Parameter im Tracker-Aufruf durch eine URL des Formats https://google.com/asnc/dGVzdA ersetzt. Durch das Ersetzen von {lpurl} durch eine Google-URL wird gewährleistet, dass Ihre Webseite nicht zweimal kontaktiert wird (einmal durch den Klick des Nutzers und einmal durch die Weiterleitung des parallelen Trackings). Weitere Informationen
Sobald das Feld finalUrlSuffix in Google Ads aktiv ist, enthält die Ersatz-URL alle Parameter, die an die Landingpage gesendet wurden, damit der Tracking-Server sie nach Bedarf verarbeiten kann. Weitere Informationen
Link [link] https://www.example.com/product?id=123
Ads-Weiterleitung [ads_redirect]
Google Ads-Tracking-Vorlage https://tracking.com?url={lpurl}&src=google
Wenn Sie für das Attribut „Ads-Weiterleitung“ keinen Wert angeben, wird in der Google Ads-Tracking-Vorlage die für die Attribute „Link“ und „Mobiler Link“ angegebene URL als {lpurl} verwendet. Ohne paralleles Tracking:
  • Kunden werden zu folgender URL weitergeleitet: https://tracking.com?url=https%3A%2F%2Fwww.beispiel.de%2Fproduct%3Fid%3D123&src=google.
Mit parallelem Tracking:
  • Kunden werden zu folgender URL weitergeleitet: https://www.beispiel.de/product?id=123.
  • Die Tracking-Anfrage wird an folgende URL gesendet: https://tracking.com?url=https%3A%2F%2Fgoogle.com%2Fasnc%2FdGVzdA%26
    id%3D123%26param%3Dabc&src=google.
Hinweis:
  • Wenn paralleles Tracking angewendet wird, wird der Parameter {lpurl} im Tracker-Aufruf durch eine URL ersetzt, die so aussieht: https://google.com/asnc/dGVzdA. Wenn Sie {lpurl} durch eine andere URL von Google ersetzen, ist sichergestellt, dass Ihre Webseite nicht zweimal kontaktiert wird (einmal beim Klick der Kunden und ein weiteres Mal bei der Weiterleitung durch paralleles Tracking). Weitere Informationen
Sobald das Feld finalUrlSuffix in Google Ads aktiv ist, enthält die Ersatz-URL alle Parameter, die an die Landingpage gesendet wurden, damit der Tracking-Server sie nach Bedarf verarbeiten kann. Weitere Informationen

 

Ohne Verwendung von Google Ads-Tracking-Vorlagen

Wenn Sie das Attribut „Ads-Weiterleitung“ [ads_redirect] einreichen, werden Kunden zu dieser URL weitergeleitet statt zu der für das Attribut „Link“ [link] oder „Mobiler Link“ [mobile_link] angegebenen URL.
Link [link] https://www.example.com/product?id=123
Ads-Weiterleitung [ads_redirect]
Google Ads-Tracking-Vorlage

  • Kunden werden zu folgender URL weitergeleitet: https://www.beispiel.de/product?id=123.
Link [link] https://www.example.com/product?id=123
Mobiler Link [mobile_link] https://m.example.com/product?id=123
Ads-Weiterleitung [ads_redirect] https://{ifmobile:m}{ifnotmobile:www}.example.com/product?id=123?param=abc
Google Ads-Tracking-Vorlage

Wenn Sie das Attribut „Ads-Weiterleitung“ verwenden, überschreibt der angegebene Wert die Attribute „Link“ und „Mobiler Link“.
  • Desktop-Kunden werden zu folgender URL weitergeleitet: https://www.beispiel.de/product?id=123param=abc.
  • Mobilkunden werden zu folgender URL weitergeleitet: https://m.beispiel.de/product?id=123&param=abc

Für Mobilgeräte optimierte Landingpages

Link [link] https://www.example.com/product?id=123
Mobiler Link [mobile_link] https://m.example.com/product?id=123
Ads-Weiterleitung [ads_redirect] https://{ifmobile:m}{ifnotmobile:www}.example.com/product?id=123?param=abc
Google Ads-Tracking-Vorlage
Wenn Sie das Attribut „Ads-Weiterleitung“ verwenden, überschreibt der angegebene Wert die Attribute „Link“ und „Mobiler Link“. Desktop-Kunden werden zu folgender URL weitergeleitet: https://www.beispiel.de/product?id=123param=abc. Mobilkunden werden zu folgender URL weitergeleitet: https://m.beispiel.de/product?id=123&param=abc.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

true
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
71525
false