Benachrichtigung

In dieser Hilfe finden Sie Inhalte zu Merchant Center Next sowie zum klassischen Merchant Center. Ein entsprechendes Logo am Anfang der Artikel zeigt zweifelsfrei an, auf welche Version des Merchant Center jeweils Bezug genommen wird. 

Produktdatenspezifikation für lokal erhältliche Produkte

Benutzerdefiniertes Symbol für Artikel-Header im klassischen Merchant Center

Verwenden Sie diese Spezifikation, um die Produktinformationen Ihrer lokal erhältlichen Produkte für die Präsentation auf Google zu formatieren. Reichen Sie Ihre Produktdaten im richtigen Format ein. So können Sie erfolgreich Anzeigen für lokales Inventar und lokale Produkteinträge erstellen.

Die Produktinformationen, die Sie mithilfe der unten stehenden Attribute einreichen, bilden die Grundlage für Ihre Anzeigen und kostenlosen lokalen Einträge. Achten Sie darauf, dass alle eingereichten Informationen von derselben Qualität sind, wie Sie sie auch selbst dem Kunden präsentieren würden.

In diesem Artikel werden alle Attribute aufgeführt, die Sie in Ihrem Produktfeed für Anzeigen für lokales Inventar und für lokale Einträge angeben können.

Hauptfeeds

Um einen vorhandenen Hauptfeed zu verwenden, der nicht für Anzeigen für lokales Inventar oder lokale Einträge aktiviert wurde, müssen Sie die lokale Erweiterung aktivieren und die Ziele für Ihre Anzeigen entsprechend auswählen. So aktivieren Sie lokale Ziele:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Merchant Center-Konto an.
  2. Klicken Sie auf Produkte.
  3. Klicken Sie auf Feeds.
  4. Wählen Sie den Hauptfeed aus, den Sie ändern möchten.
  5. Fügen Sie Anzeigen für lokales Inventar oder lokale Produkteinträge als Ziel für alle Länder und Sprachen dieses Feeds hinzu.
Hinweis: Wenn Sie separate Hauptfeeds für Onlineangebote (Shopping-Anzeigen und Produkteinträge) und lokale Angebote einreichen, achten Sie darauf, nicht in beiden Feeds dieselben Produkte einzureichen.

Google empfiehlt, alle Ihre Produkte in einem Feed einzureichen – unabhängig davon, ob das Ziel des Feeds Anzeigen für lokales Inventar oder lokale Einträge sind. Wenn Sie einen neuen Feed erstellen, können alle gewünschten Feedziele schon bei der Erstellung ausgewählt werden. Hier finden Sie Informationen zum Erstellen eines Hauptfeeds. Bei vorhandenen Feeds können Sie über die Einstellungen des Hauptfeeds Anzeigen für lokales Inventar und/oder lokale Einträge als zusätzliche Ziele aktivieren. Wenn Sie Produkte aus Shopping-Anzeigen oder aus Anzeigen für lokales Inventar und lokalen Produkteinträgen ausschließen möchten, können Sie das Attribut Ausgeschlossenes Ziel [excluded_destination] verwenden. Weitere Informationen zum Attribut „Ausgeschlossenes Ziel“

Wenn Sie einen alten Produktfeed (vor dem 3. Oktober 2019 erstellt) haben, gilt dies nicht für Sie. Sie können dann weiterhin Angebote in separaten Feeds einreichen.

Hauptfeed einreichen

Dateityp: Sie können entweder eine Textdatei mit Trennzeichen (empfohlen), eine XML-Datei oder die API verwenden.

Neuen Feed registrieren: Führen Sie die Standardschritte zur Registrierung eines neuen Feeds durch.

Nach dem Einreichen kann es bis zu zwei Tage dauern, bis die Produkte angezeigt werden.

Wichtig: Einige der Attribute in dieser Produktdatenspezifikation enthalten Leerzeichen und Unterstriche. Wenn Sie die nachstehenden Richtlinien für die drei infrage kommenden Dateitypen beachten, können Sie sicher sein, dass Sie die Attribute Ihres Feeds korrekt, d. h. vor allem mit sämtlichen erforderlichen Zeichen und Leerzeichen, einreichen:

Übersicht über Attributsanforderungen

Attribut Einreichung erforderlich?

Beschreibung [description]

ID [id]

Bildlink [image_link]

Titel [title]

Für alle Produkte erforderlich, die Sie in einem Geschäft anbieten.

GTIN [gtin]

Erforderlich für alle neuen Produkte mit einer vom Hersteller zugewiesenen GTIN.

Optional (aber empfohlen) für alle anderen Produkte.

Marke [brand]

Erforderlich für alle neuen Produkte (mit Ausnahme von Filmen, Büchern und Musikaufnahmen).

Optional für alle anderen Produkte.

Zustand [condition]

Erforderlich, wenn Ihr Produkt gebraucht oder aufgearbeitet ist.

Optional für neue Produkte.

Zertifizierung [certification]

Zertifizierungen wie Energieeffizienzbewertungen in Bezug auf Ihr Produkt

Verfügbar für die Länder in der EU und EFTA sowie im Vereinigten Königreich

Erforderlich bei Produkten, für die bestimmte Zertifizierungsdetails in Ihren Shopping-Anzeigen oder Produkteinträgen angegeben werden müssen, z. B. aufgrund von lokalen Vorschriften zur Kennzeichnung der Energieeffizienz

Optional für alle anderen Produkte

Hinweis: Wenn Sie Ihr Produkt nicht in der EPREL-Datenbank der EU finden, können Sie für einen begrenzten Übergangszeitraum stattdessen die Attribute zur Energieeffizienzklasse verwenden.

Lesen Sie in den Vorgaben zur Energieeffizienz der EU oder den lokal geltenden Gesetzen nach, ob Sie dieses Attribut angeben müssen.

Energieeffizienzklasse [energy_efficiency_class]

Minimale Energieeffizienzklasse [min_energy_efficiency_class]

Maximale Energieeffizienzklasse [max_energy_efficiency_class]

Erforderlich, wenn Ihre Produkte auf EU-Länder, die Schweiz oder das Vereinigte Königreich ausgerichtet sind.

Optional, wenn Ihre Produkte nicht auf EU-Länder, die Schweiz oder das Vereinigte Königreich ausgerichtet sind.

Hinweis: Diese Attribute werden nicht mehr unterstützt. Verwenden Sie stattdessen das Attribut Zertifizierung [certification], um die EU-Energieeffizienzklasse anzugeben.

Ausgeschlossenes Ziel [excluded_destination]

Empfohlen, wenn Sie Produktdaten für Online- und lokale Angebote zusammen in einem Hauptfeed einreichen.

Verwenden Sie dieses Attribut, um Produkte, die nicht in Geschäften verkauft werden, aus Ihren Anzeigen für lokales Inventar und aus lokalen Einträgen auszuschließen.

GTIN [gtin]

MPN [mpn]

Marke [brand]

Optional

Wenn Sie einen alten Feed mit lokal erhältlichen Produkten verwenden, um Produktdaten für lokale Angebote einzureichen, sollten Sie Produkte, die Sie sowohl online als auch im Ladengeschäft anbieten, in Ihrem Produktfeed und im Feed mit lokal erhältlichen Produkten abgleichen. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:

Wenn Sie eindeutige Produktkennzeichnungen für den Abgleich verwenden, müssen Sie in diesem Feed das Attribut „Zustand“ [condition] angeben.

Preis [price]

Sonderangebotspreis [sale_price]

Sonderangebotszeitraum [sale_price_effective_date]

Mengeneinheit für Grundpreis [unit_pricing_measure]

Basismengeneinheit für Grundpreis [unit_pricing_base_measure]

Empfohlen Die Attribute „Preis“ [price], „Sonderangebotspreis“ [sale_price] und „Sonderangebotszeitraum“ [sale_price_effective_date] können im Hauptfeed eingereicht werden, wenn der Produktpreis in allen Geschäften einheitlich ist.

 

Erforderlich Die Attribute „Preis“ [price], „Sonderangebotspreis“ [sale_price] und „Sonderangebotszeitraum“ [sale_price_effective_date] sind im Hauptfeed erforderlich, wenn die vom Händler gehostete Verkäuferseite (einfach) verwendet wird.

Erforderlich Die Attribute „Mengeneinheit für Grundpreis“ [unit_pricing_measure] und „Basismengeneinheit für Grundpreis“ [unit_pricing_base_measure] sind erforderlich, wenn lokales Recht oder lokale Vorschriften dies vorgeben.

Abholoption [pickup_method]

Abholzeit [pickup_SLA]

Wenn Sie es Nutzern ermöglichen möchten, Produkte online zu kaufen und im Geschäft abzuholen, müssen Sie diese beiden Attribute angeben.

  • Die Attribute „Abholoption“ [pickup_method] und „Abholzeit“ [pickup_SLA] können auch im Feed mit lokalem Inventar für einzelne Geschäfte eingereicht werden.

Wichtig: Ab dem 1. September 2024 ist das Attribut „Abholoption“ [pickup_method] nicht mehr erforderlich, um die Abholung im Geschäft für Ihre Angebote zu aktivieren.

Weitere Informationen zu den Funktionen „Heute abholen“, „Später abholen“ für Anzeigen für lokales Inventar und „Später abholen“ für Shopping-Anzeigen finden Sie in den jeweiligen Hilfeartikeln.

Link [link]

Link für vom Händler gehostete Verkäuferseite [link_template]

Mobiler Link für vom Händler gehostete Verkäuferseite [mobile_link_template]

Ads-Weiterleitung [ads_redirect]

Optional, wenn Sie eine vom Händler gehostete Verkäuferseite nutzen möchten.

Das Attribut „Link“ [link] ist für eine vom Händler gehostete Verkäuferseite (einfach) erforderlich.

Das Attribut „Link für vom Händler gehostete Verkäuferseite“ [link_template] ist für eine vom Händler gehostete Verkäuferseite (vollständig) erforderlich.

Die Attribute „Mobiler Link für vom Händler gehostete Verkäuferseite“ [mobile_link_template] und „Ads-Weiterleitung“ [ads_redirect] sind optional.

Wichtiger Hinweis (nur XML): Wenn Sie Ihren Merchant Center-Feed auf eines der unten aufgelisteten Attribute in XML aktualisieren, ist es erforderlich, dass Sie die Google Merchant Center-Namespace-Deklaration hinzufügen. Andernfalls wird der Feed möglicherweise nicht korrekt verarbeitet.

Erforderliche Attribute zur Identifikation

Die folgenden Attribute vermitteln uns allgemeine Informationen über Ihre Produkte. Die Attribute sind für alle Artikel erforderlich.

ID [id] – Kennzeichnung des Artikels

Die Kennzeichnung muss für jeden Artikel in allen Geschäften eindeutig sein und kann bei Feeds desselben Typs nicht für dasselbe Land und in derselben Sprache wiederverwendet werden.

Verwendung: erforderlich für alle Artikel in Ihrem Feed

Typ Zeichenfolge
Beispiel für Text/tabulatorgetrennt 421486
Beispiel für XML <g:id>421486</g:id>

Wichtig:

  • Leerzeichen am Anfang und am Ende sowie Zeilenumbrüche (0x0D) werden entfernt.
  • Alle Zeilenumbruchsequenzen (0x0D) und Leerzeichen (Unicode-Zeichen mit der „Leerzeichen“-Eigenschaft) werden durch ein einzelnes Leerzeichen (0x20) ersetzt.
  • Es werden ausschließlich gültige Unicode-Zeichen akzeptiert. Hiervon sind die folgenden Zeichen ausgeschlossen:
    • Steuerzeichen mit Ausnahme des Zeilenumbruchs (0x0D)
    • Funktionszeichen
    • Zeichen des privat nutzbaren Bereichs
    • Ersatzzeichenpaare
    • Nicht zugewiesene Codepunkte, insbesondere Codepunkte, die größer sind als 0x10FFFF
  • Nachdem ein Artikel eingereicht wurde, darf die ID bei der Aktualisierung Ihres Datenfeeds nicht verändert oder später für ein anderes Produkt verwendet werden.
  • Wenn Sie die ID für Shopping-Kampagnen verwenden, empfehlen wir die ausschließliche Verwendung von kleingeschriebenen Zeichen oder solchen Zeichen, bei denen Groß- und Kleinschreibung nicht beachtet werden muss.
Titel [title] – Titel des Artikels

Der Name Ihres Artikels. Google empfiehlt, Eigenschaften wie die Farbe oder die Marke im Titel anzugeben, damit der Artikel von anderen Produkten unterscheidbar ist. Im Fall einer Übereinstimmung kann Google stattdessen Ihre Onlineartikel- oder Katalogdaten bereitstellen.

Verwendung: erforderlich für alle Artikel in Ihrem Feed

Typ Text (String) mit weniger als 70 Zeichen
Beispiel für Text/tabulatorgetrennt Netgear ReadyNAS Duo
Beispiel für XML <g:title>Netgear ReadyNAS Duo</g:title>

Wichtig:

  • Beachten Sie in jedem Fall unsere redaktionellen Richtlinien. Fügen Sie beispielsweise keinen Werbetext wie „Kostenloser Versand“ ein und verwenden Sie keine durchgehenden GROSSBUCHSTABEN.
  • Wenn Sie ein Produkt in mehreren Varianten anbieten, müssen Sie den allgemeinen Titel für alle Varianten angeben. Wenn das „Piqué-Poloshirt für Herren“ zum Beispiel in Rot und Blau verfügbar ist, können Sie einen der folgenden Titel wählen:
    • Piqué-Poloshirt für Herren (verwendbar für beide Varianten)
    • Piqué-Poloshirt für Herren – rot (für das rote Poloshirt)
    • Piqué-Poloshirt für Herren – blau (für das blaue Poloshirt)
Beschreibung [description] – Beschreibung des Artikels

Geben Sie nur Informationen an, die für das Produkt relevant sind. Beschreiben Sie die wichtigsten Attribute des Produkts, z. B. Größe, Material, Alter der Zielgruppe, besondere Merkmale, oder machen Sie sonstige technische Angaben. Sie sollten auch Details zu den visuellen Attributen des Produkts angeben (z. B. Form, Muster, Textur und Design), da wir diesen Text möglicherweise verwenden, um Ihren Artikel zu finden.

Wir empfehlen Ihnen, die Länge der Beschreibung zwischen 500 und 1.000 Zeichen zu halten, es sind aber auch bis zu 5.000 Zeichen möglich. Die Beschreibungen müssen den üblichen Grammatikregeln entsprechen und mit einem Satzzeichen enden.

Verwendung: erforderlich für alle Artikel in Ihrem Feed

Typ Text
Zeichenbeschränkung 5.000
Text (TSV) Rote Bettwäsche aus 100 % gewebtem Polyester mit einer Fadendichte von 300, passend für Queen-Size-Bett. Das Set enthält ein Spannbetttuch, ein einfaches Betttuch und zwei Standard-Kissenhüllen. Waschmaschinenfest, Kissenhüllen mit Reißverschluss.
XML (Feeds) <description>Rote Bettwäsche aus 100 % gewebtem Polyester mit einer Fadendichte von 300, passend für Queen-Size-Bett. Das Set enthält ein Spannbetttuch, ein einfaches Betttuch und zwei Standard-Kissenhüllen. Waschmaschinenfest, Kissenhüllen mit Reißverschluss.</description>

Wichtig:

  • Beachten Sie in jedem Fall die redaktionellen Richtlinien von Google. Fügen Sie beispielsweise keinen Werbetext wie „Kostenloser Versand“ ein, verwenden Sie keine durchgehenden GROSSBUCHSTABEN und geben Sie keine Beschreibung Ihrer Marke oder Ihres Unternehmens an.
  • Auch die folgenden Informationen sollten nicht in der Beschreibung enthalten sein:
    • Links zu Ihrem Geschäft oder anderen Websites
    • Zahlungs- oder Verkaufsinformationen
    • Verweise auf interne Kategorisierungen, z. B. „Spielzeug & Spiele > Spielzeuge > Babypuppen“
    • Vergleiche mit anderen Produkten, z. B. „größer/breiter/schneller als X“
    • Details über andere Produkte, Zubehör oder ähnliche verfügbare Artikel
Bildlink [image_link] – URL von einem Bild des Artikels

Dies ist die URL für das Hauptbild eines Produkts. Das Hauptbild ist das erste Bild, das die Kunden auf den Seiten mit den Produktdetails sehen.

Wenn Sie mehrere Bilder eines Produkts haben, reichen Sie das Hauptbild mit diesem Attribut ein und fügen Sie alle anderen Bilder im Attribut zusätzlicher_Bildlink [additional_image_link] hinzu.

Bildgröße:

  • Wählen Sie das größte Bild mit der höchsten Auflösung aus. Die Dateigröße darf maximal 16 MB betragen.
  • Wir empfehlen Bilder mit einer Mindestgröße von 800 x 800 Pixel.
  • Bei Kleidungsstücken muss das Bild mindestens 250 x 250 Pixel groß sein und darf 64 Megapixel nicht überschreiten. Bei allen anderen Produkten muss das Bild mindestens 100 x 100 Pixel groß sein und darf 64 Megapixel nicht überschreiten.
  • Reichen Sie keine vergrößerten Bilder oder Thumbnails ein. Das Produkt sollte zwischen 75 und 90 % des gesamten Bildes einnehmen.

Verwendung: erforderlich für alle Artikel in Ihrem Feed

Typ URL (muss mit „http://“ oder „https://“ beginnen)
Zeichenbeschränkung 2.000
Text (TSV) http://www.beispiel.de/bild1.jpg
XML (Feeds) <g:image_link>http://www.beispiel.de/bild1.jpg
</g:image_link>

Wenn Sie sich an die unten aufgeführten Anforderungen und Empfehlungen halten, können Sie das Einkaufserlebnis der Kunden verbessern.

Anforderungen:

  • Wenn Sie kein Bild des Artikels haben, können Sie den Artikel nicht einreichen.
  • Die folgenden Bildtypen sind ebenfalls nicht zulässig:
    • Platzhalterbilder oder falsche Produktbilder
    • Allgemeine Bilder, Grafiken oder Illustrationen, die nicht das tatsächliche Produkt abbilden. Ausnahmen gelten für Produkte in den Kategorien „Hardware“ (632) oder „Fahrzeuge und Fahrzeugteile“ (888). Hier sind Grafiken und/oder Illustrationen des Produkts gestattet.
    • Einfarbige Bilder, die nur aus einem mit Farbe gefüllten Quadrat bestehen. Ausnahmen gelten für Produkte in den Kategorien „Fahrzeuglack“ (3812), „Handwerkslack, -tinte und -lasur“ (505378) sowie „Malerei-Verbrauchsmaterial“ (503740).
    • Bilder, die Werbeelemente enthalten, z. B. Calls-to-Action wie „Kaufen“, servicebezogene Informationen wie Hinweise auf erweiterte Gewährleistung oder kostenlosen Versand, Informationen zu Preisen, Werbeaussagen wie „optimal“ oder „günstig“ sowie Aussagen über den Zustand oder die Kompatibilität wie „neu“, „zweiteilig“ oder „verstellbar“ oder Namen und/oder Logos von Händlern – und zwar unabhängig davon, ob die genannten Elemente das Produkt überlagern. Dies gilt auch für Wasserzeichen mit Werbeelementen oder Namen und/oder Logos von Händlern.
    • Bilder, die störenden Inhalt enthalten (z. B. Wasserzeichen, Markennamen und/oder Logos), der das angebotene Produkt überlagert
    • Bilder, die Rahmen enthalten
    • Bilder eines Sets, die nicht das Set als Ganzes zeigen
    • Bilder eines Multipacks, die nicht einzelne Einheiten des Produkts zeigen
    • Ebenso unzulässig sind Landingpages ohne Bilder oder mit Platzhalterbildern, die nicht das tatsächliche Produkt darstellen.
  • Achten Sie darauf, dass das von Ihnen für den jeweiligen Artikel bereitgestellte Bild mit den Werten der Attribute Farbe [color], Muster [pattern] und Material [material] übereinstimmt, da der Artikel sonst möglicherweise abgelehnt wird.

Empfehlungen:

  • Wenn Sie keine entsprechenden Bilder zur Verfügung stellen können, um Ihre Artikel als Varianten einzureichen, können Sie Ihre Artikelvarianten als einzelne Artikel mit mehreren Werten für die Variantenattribute auflisten und die verfügbaren Bilder einreichen.
  • Das Bild muss das Produkt korrekt wiedergeben und darf nur minimale bis keine Produktinszenierungen beinhalten.
  • Bei Varianten, die sich in Bezug auf das Attribut „Farbe“ unterscheiden, muss für jede Variante ein Bild gesendet werden, auf dem das Produkt in einer einzigen Farbe zu sehen ist.
  • Das Hauptbild sollte einen einheitlich weißen, grauen oder anderen hellfarbigen Hintergrund aufweisen.
  • Auf dem Hauptbild eines Produkts sollte das angebotene Produkt das Hauptobjekt darstellen und/oder deutlich zu erkennen sein. Zusätzliche Bilder des Produkts sollten mit dem Attribut zusätzlicher Bildlink [additional_image_link] eingereicht werden.

Formatierung:

  • Folgende Bildformate sind zulässig: nicht animiertes GIF (.gif), JPEG (.jpg/.jpeg), PNG (.png), BMP (.bmp) und TIFF (.tif/.tiff). Die Dateiendungen der Bilder sollten deren Format entsprechen.
  • Als URL-Protokolle sind „http“ und „https“ zulässig. Alle innerhalb der Bild-URL verwendeten Symbole müssen durch URL-codierte Elemente ersetzt werden (z. B. Komma = %2C).
  • Senden Sie nach Möglichkeit stabile URLs für Ihre Bilder und ändern Sie die URL nur dann, wenn sich das tatsächliche Bild des Produkts geändert hat. Dies ist besonders dann wichtig, wenn Sie Ihre Bilder über ein Content Delivery Network zur Verfügung stellen. So wird gewährleistet, dass Ihre Bilder korrekt erfasst werden können.

Zuschneiden:

Wir schneiden das Bild bei Bedarf automatisch zu, damit der Fokus auf dem Produkt liegt.

Zustand [condition] – Zustand des Artikels

Werbung für hochwertige gebrauchte Produkte ist bei Google zulässig. Google gestattet darüber hinaus Werbung für generalüberholte Produkte, wenn diese lokalen Gesetzen und Bestimmungen sowie unseren Richtlinien entsprechen.

Es gibt nur drei zulässige Werte:

  • Neu [new]: Das Produkt ist absolut neu und wurde noch nie gebraucht. Es wird in der ungeöffneten Originalverpackung geliefert.
  • Aufgearbeitet [refurbished]: Das Produkt wurde von einem Fachmann generalüberholt. Es befindet sich in einem neuwertigen Zustand und ist durch eine Garantie abgedeckt. Das Produkt wird in der Originalverpackung oder in einer anderen Verpackung geliefert. Dieser Artikelzustand wird gelegentlich auch als „wiederaufbereitet“ bezeichnet.
  • Gebraucht [used]: Verwenden Sie diesen Wert, wenn „neu“ und „aufgearbeitet“ nicht zutreffen. Hierbei handelt es sich beispielsweise um Produkte, die bereits verwendet wurden, um eine neu gefüllte Druckerpatrone oder um Produkte, deren Originalverpackung geöffnet wurde oder fehlt.

Verwendung: erforderlich, wenn Ihr Produkt gebraucht oder generalüberholt ist. Optional für neue Produkte.

Typ Nur drei Werte sind zulässig:
  • Neu [new]
  • Aufgearbeitet [refurbished]
  • Gebraucht [used]
Text (TSV)

used

XML <g:condition>used</g:condition>

Wichtig: Wenn Sie die Attributnamen auf Englisch einreichen, müssen Sie auch die Attributwerte auf Englisch angeben.

GTIN [gtin] – Global Trade Item Number (GTIN) des Artikels

Verwenden Sie das Attribut „GTIN“, um Global Trade Item Numbers (GTINs) in einem der folgenden Formate anzugeben:

  • UPC (in Nordamerika/GTIN-12): 12-stellige Nummer. 8-stellige UPC-E-Codes müssen in 12-stellige Codes umgewandelt werden.
  • EAN (in Europa/GTIN-13): 13-stellige Nummer.
  • JAN (in Japan/GTIN-13): 8- oder 13-stellige Nummer.
  • ISBN (für Bücher): 10- oder 13-stellige Nummer. Verwenden Sie nur die 13-stellige Nummer, falls beide vorhanden sind. ISBN-10 ist veraltet und sollte in ISBN-13 umgewandelt werden.
  • ITF-14 (für Multipacks/GTIN-14): 14-stellige Nummer.
Verwendung Erforderlich für alle neuen Produkte mit einer vom Hersteller zugewiesenen GTIN
Typ 8-, 12-, 13- oder 14-stellige Nummer (UPC, EAN, JAN oder ISBN)
Zeichenbeschränkung 50
Text/tabulatorgetrennt 3234567890126
XML (Feeds) <g:gtin>3234567890126</g:gtin>

Wichtig:

  • Wir akzeptieren ausschließlich gültige GTINs gemäß Definition im offiziellen GS1-Validierungsleitfaden. Diese umfasst folgende Anforderungen:
    • Die Prüfsummenziffer ist vorhanden und korrekt.
    • Die GTIN ist nicht beschränkt (GS1-Präfixbereiche 02, 04, 2).
    • Die GTIN bezieht sich nicht auf einen Gutschein (GS1-Präfixbereiche 98–99).
Marke [brand] – Marke des Artikels

Verwendung: erforderlich für alle neuen Produkte (mit Ausnahme von Filmen, Büchern und Musikaufnahmen). Optional für alle anderen Produkte.

Typ Text
Zeichenbeschränkung 70
Text (TSV) Mustermann
XML (Feeds) <g:brand>Mustermann</g:brand>

Wichtig: Geben Sie als Marke nicht Ihren Shopnamen an, es sei denn, Sie stellen das Produkt selbst her.

Zertifizierung [certification] – Zertifizierung des Artikels

Verwenden Sie das Attribut „Zertifizierung“ [certification], um damit Zertifizierungen wie Energieeffizienzbewertungen eines Produkts zu beschreiben.
Einbindung:
Erforderlich bei Produkten, für die bestimmte Informationen in Ihren Shopping-Anzeigen oder Produkteinträgen angegeben werden müssen, z. B. aufgrund von lokalen Vorschriften zur Kennzeichnung der Energieeffizienz.
Optional für alle anderen Produkte
Wenn Ihre Produkte auf EU- oder EFTA-Länder oder das Vereinigte Königreich ausgerichtet sind, können Sie anhand der Energieeffizienzvorschriften der EU oder der lokal geltenden Gesetze ermitteln, ob Sie dieses Attribut angeben müssen, z. B. wenn es in der EPREL-Datenbank geführt ist.
Möglicherweise müssen Sie in Ihren Shopping-Anzeigen und Produkteinträgen die Energieeffizienzklasse der EU angeben. Nutzen Sie dazu in Ihren Produktdaten das Attribut „Zertifizierung“ [certification]. Google ruft Ihr Produkt in der EPREL-Datenbank der EU ab und stellt die entsprechende Energieeffizienzklasse in Ihren Shopping-Anzeigen und Produkteinträgen in grafischer oder textlicher Form dar. Beispiel:
Ein Symbol, das die Bewertung der Energieeffizienzklasse darstellt
Hinweis: Wenn Sie den EPREL-Code Ihres Produkts nicht finden und Energieeffizienzinformationen nur in Form der Bewertung haben, können Sie bis zum Ende der Übergangszeit am 1. September 2024 alle drei Attribute zur Energieeffizienzklasse [energy_efficiency_class] angeben.

Unterattribute:

  • Zertifizierungsstelle [certification_authority] (erforderlich): Die entsprechende Zertifizierungsstelle. Derzeit werden nur die Werte EC oder European_Commission unterstützt.
  • Name [certification_name] (erforderlich): Der Name der Zertifizierung. Derzeit wird nur der Wert EPREL unterstützt, der für Energieeffizienzzertifikate in der Datenbank EU Registry for Energy Labeling (EPREL) steht.
  • Code [certification_code] (erforderlich): Der Code der Zertifizierung. Für das EPREL-Zertifikat mit dem Link https://eprel.ec.europa.eu/screen/product/dishwashers2019/123456 lautet der Code beispielsweise 123456.
Typ Text
Text (TSV) EC:EPREL:123456
XML <g:certification>
  <g:certification_authority>EC</g:certification_authority>
  <g:certification_name>EPREL</g:certification_name>
  <g:certification_code>123456</g:certification_code>
</g:certification>

Erforderliche Energieeffizienzklasse-Attribute (nur EU)

Hinweis: Diese Attribute werden am 1. September 2024 eingestellt. Verwenden Sie stattdessen das Attribut Zertifizierung [certification], um die EU-Energieeffizienzklasse in Ihren Anzeigen und Produkteinträgen anzugeben.
Der EPREL-Code sollte im QR-Code auf dem Energielabel des Produkts zu finden sein. Wenn Sie den Code nicht finden, aber die Energieeffizienzinformationen für Ihr Produkt vom Hersteller haben, können Sie in der Übergangsphase bis zum 1. September 2024 trotzdem alle drei Attribute zur Energieeffizienzklasse [energy_efficiency_class] angeben.
Energieeffizienzklasse [energy_efficiency_class], minimale Energieeffizienzklasse [min_energy_efficiency_class], maximale Energieeffizienzklasse [max_energy_efficiency_class]
Mit diesem Attribut können Sie die erforderlichen Werte für die Energieeffizienzklasse Ihres Produkts angeben.

Verwendung: Bei bestimmten Produkten empfehlen wir Ihnen dringend, die Attribute „Energieeffizienzklasse“, „minimale Energieeffizienzklasse“ und „maximale Energieeffizienzklasse“ einzureichen. Diese Attribute müssen Sie möglicherweise für folgende Arten von Produkten angeben:

Kühlschränke Öfen
Gefriergeräte Warmwasserbereiter
Waschmaschinen Geräte zur Heißwasserspeicherung
Wäschetrockner Klimaanlagen
Waschtrockner Elektrische Leuchten
Vorrichtungen zur Weinlagerung Leuchten
Geschirrspüler Fernsehgeräte
Typ

Zulässige Werte

  • A+++
  • A++
  • A+
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
Text (TSV)

A+

Beispiel für XML <g:energy_efficiency_class>A+</g:energy_efficiency_class>

Wichtig:

Empfohlene Ausschlussattribute

Hinweis: Wir empfehlen die folgenden Attribute, wenn Sie Produktdaten für Online- und lokale Angebote, die in Anzeigen und Produkteinträgen erscheinen, zusammen in einem Hauptfeed einreichen.

Mit dem Attribut „ausgeschlossenes Ziel“ [excluded_destination] können Sie Produkte ausschließen, die für ein bestimmtes Ziel nicht infrage kommen. Auf diese Weise können Sie festlegen, wo Ihre Inhalte präsentiert werden sollen. Sie können dieses Attribut zum Beispiel verwenden, wenn ein Produkt in einer Shopping-Kampagne erscheinen soll, nicht aber in lokalen Angeboten.

Verwendung: Empfohlen, wenn Sie verhindern möchten, dass Ihr Produkt in bestimmten Arten von Anzeigen und Einträgen erscheint.

Unterstützte Werte:

Hinweis: Einige Namen von Zielanwendungen für Produkte wurden aktualisiert. Möglicherweise haben Sie die folgenden Werte als Zielanwendungen für Ihre Produkte eingereicht: Shopping Actions [Shopping Actions], Surfaces across Google [Plattformen auf Google], Local surfaces across Google [Plattformen für lokales Inventar auf Google]. Diese Werte werden weiterhin akzeptiert, aber wir empfehlen Ihnen, Ihre Produkte zu aktualisieren, sodass sie die neuen Werte für diese Zielanwendungen enthalten: Buy_on_Google_listings, Free_listings, Free_local_listings.

Format

Beachten Sie folgende Formatierungsrichtlinien, damit wir die von Ihnen eingereichten Daten nachvollziehen können:

Unterstützte Werte Shopping_ads, Display_ads, Local_inventory_ads, Free_listings, Free_local_listings
Wiederkehrendes Feld Ja
Dateiformat Beispielwert
Textfeeds Display_ads
XML-Feeds <g:excluded_destination>Display_ads</g:excluded_destination>

Wiederkehrende Felder

Text

Wenn Sie mehrere auszuschließende Ziele einreichen möchten, fügen Sie für jedes Ziel ein separates Attribut hinzu (empfohlen). Beispiel:

Produktdaten für ein orthopädisches Hundebett
Attribut Wert
Titel [title] Orthopädisches Hundebett XXL
Ausgeschlossenes Ziel [excluded_destination] Display_ads
Ausgeschlossenes Ziel [excluded_destination] Shopping_ads

Sie können die Ziele jeweils durch Kommas trennen:

Displayanzeigen, Shopping_ads

XML

Wenn Sie mehrere auszuschließende Ziele für einen XML-Feed einreichen möchten, fügen Sie für jedes Ziel ein separates Attribut hinzu:

<g:excluded_destination>Display_ads</g:excluded_destination>

<g:excluded_destination>Shopping_ads</g:excluded_destination>

Weitere Informationen zur API-Formatierung finden Sie unter Content API for Shopping.

Abgleichsattribute, wenn Sie einen älteren Feed mit lokal erhältlichen Produkten verwenden (optional)

Hinweis: Folgendes gilt nur, wenn Sie einen älteren Feed mit lokal erhältlichen Produkten verwenden.
ID zum Abgleich [webitemid] – Online-IDs und lokale IDs abgleichen

Wenn Sie das Attribut „ID“ [id] in Ihrem Feed mit lokal erhältlichen Produkten nicht mit der ID in Ihrem Produktfeed abgleichen können, können Sie dazu „ID zum Abgleich“ verwenden. Sie würden dann unterschiedliche Werte für die ID, aber denselben Wert für „ID zum Abgleich“ und „ID“ einreichen. Dieser sollte in jedem Fall mit dem Attribut „ID“ der entsprechenden Variante in Ihrem Produktfeed übereinstimmen, falls diese existiert.

Da die ID zum Abgleich ausschließlich für den Abgleich mehrerer Artikel verwendet wird, kann es passieren, dass mehrere Artikel dieselbe ID zum Abgleich haben, wenn sie demselben Artikel in Ihrem Produktfeed zugeordnet werden.

Verwendung: empfohlen für alle Artikel mit unterschiedlichen IDs/Artikelnummern für online bzw. lokal erhältliche Produkte

Typ Text (Zeichenfolge)
Text (TSV) WB1011
Beispiel für XML <g:webitemid>WB1011</g:webitemid>

Wichtig:

  • Leerzeichen am Anfang und am Ende sowie Zeilenumbrüche (0x0D) werden entfernt.
  • Alle Zeilenumbruchsequenzen (0x0D) und Leerzeichen (Unicode-Zeichen mit der „Leerzeichen“-Eigenschaft) werden durch ein einzelnes Leerzeichen (0x20) ersetzt.
  • Es werden ausschließlich gültige Unicode-Zeichen akzeptiert. Hiervon sind die folgenden Zeichen ausgeschlossen:
    • Steuerzeichen mit Ausnahme des Zeilenumbruchs (0x0D)
    • Funktionszeichen
    • Zeichen des privat nutzbaren Bereichs
    • Ersatzzeichenpaare
    • Nicht zugewiesene Codepunkte, insbesondere Codepunkte, die größer sind als 0x10FFFF
  • Nachdem ein Artikel eingereicht wurde, darf das Attribut „ID zum Abgleich“ [webitemid] bei der Aktualisierung Ihres Datenfeeds nicht verändert oder später für ein anderes Produkt verwendet werden.
GTIN [gtin] – Global Trade Item Number (GTIN) des Artikels

In diesem Attribut geben Sie die Global Trade Item Number (GTIN) für Ihre Produkte an.

Verwendung: Wenn Sie Ihre Artikel sowohl im Geschäft als auch online anbieten und das Attribut „ID“ [id] nicht für den Abgleich verwenden können, müssen Sie entweder auf die „ID zum Abgleich“ [webitemid] oder eindeutige Produktkennzeichnungen als Abgleichsattribute zurückgreifen.

Wenn Sie eindeutige Produktkennzeichnungen für den Abgleich verwenden, müssen Sie in diesem Feed den Zustand angeben.

Typ Text (Zeichenfolge)
Text (TSV) 0606449056822
Beispiel für XML <g:gtin>0606449056822</g:gtin>
MPN [mpn] – Teilenummer des Herstellers (Manufacturer Part Number – MPN) des Artikels

Mit diesem Code kann das Produkt eindeutig dem Hersteller zugeordnet werden. Insbesondere die Kombination von „Marke“ und „MPN“ ermöglicht die eindeutige Zuordnung eines Produkts.

Verwendung: Wenn Sie Ihre Artikel sowohl im Geschäft als auch online anbieten und das Attribut „ID“ [id] nicht für den Abgleich verwenden können, müssen Sie entweder auf die „ID zum Abgleich“ [webitemid] oder eindeutige Produktkennzeichnungen als Abgleichsattribute zurückgreifen.

Wenn Sie eindeutige Produktkennzeichnungen für den Abgleich verwenden, müssen Sie in diesem Feed den Zustand angeben.

Typ Text (Zeichenfolge)
Text (TSV) RND2150
Beispiel für XML <g:mpn>RND2150</g:mpn>
Marke [brand] – Marke des Artikels

Verwendung: Wenn Sie Ihre Produkte sowohl im Geschäft als auch online anbieten und das Attribut „ID“ [id] nicht für den Abgleich verwenden können, müssen Sie entweder auf die „ID zum Abgleich“ [webitemid] oder eindeutige Produktkennzeichnungen als Abgleichsattribute zurückgreifen.

Wenn Sie eindeutige Produktkennzeichnungen für den Abgleich verwenden, müssen Sie in diesem Feed den Zustand angeben.

Typ Text (Zeichenfolge)
Text (TSV) Netgear
Beispiel für XML <g:brand>Netgear</g:brand>

Bekleidungsartikel

Für Bekleidungsartikel sind im Hauptfeed mehrere zusätzliche Attribute erforderlich:

Artikelgruppen-ID [item_group_id] – gemeinsame Kennzeichnung für alle Varianten desselben Produkts

Alle Artikel, bei denen es sich um Varianten desselben Produkts handelt, benötigen denselben Wert für „Artikelgruppen-ID“. Wenn Sie eine „übergeordnete Artikelnummer“ haben, die von allen Varianten eines Produkts gemeinsam genutzt wird, können Sie diese als Wert für „Artikelgruppen-ID“ angeben.

Verwendung: erforderlich für Deutschland, Brasilien, Frankreich, Japan, die USA und das Vereinigte Königreich für alle Artikel mit Varianten, die diese detaillierten Produktattribute verwenden: Farbe [color], Größe [size], Muster [pattern], Material [material], Altersgruppe [age group], Geschlecht [gender], Größentyp [size type] und Größensystem [size_system]. Für alle anderen Länder wird die Verwendung empfohlen.

Typ Alphanumerischer Code
Zeichenbeschränkung 50
Text (TSV) AB12345
XML (Feeds) <g:item_group_id>AB12345</g:item_group_id>

Wichtig:

  • Das Attribut Artikelgruppen-ID [item_group_id] ist nicht mit dem Attribut ID [id] identisch. Das Attribut „Artikelgruppen-ID“ hat gemeinsame Werte für eine Gruppe von Varianten, während das Attribut „ID“ eindeutige Werte für eine Gruppe von Varianten und für alle anderen Artikel haben sollte.
  • Die für „Artikelgruppen-ID“ angegebenen Werte müssen für jedes Produkt eindeutig sein und sind nur für Artikel gleich, bei denen es sich um Varianten desselben Produkts handelt.
  • Wenn Sie einen Wert für das Attribut „Artikelgruppen-ID“ angeben, suchen wir automatisch nach Variantenattributen. Achten Sie bei der Verwendung von „Artikelgruppen-ID“ für einen Artikel darauf, dass diesem mindestens ein detailliertes Produktattribut zugewiesen ist.
Farbe [color] – Farbe des Artikels

Dieses Attribut definiert die Hauptfarbe(n) eines Artikels. Wenn ein Artikel mehrere Farben hat, können Sie bis zu zwei zusätzliche Werte als Akzentfarben angeben:

  • Kombinieren Sie die Farben unter Verwendung eines Schrägstrichs „/“ und sortieren Sie sie nach Dominanz (zuerst die vorherrschende Farbe, dann bis zu zwei Akzentfarben). Schwarze Schuhe mit grünen Akzenten haben beispielsweise für Farbe den Wert „Schwarz/Grün“. Bei unverformbaren Waren in der Kategorie „Bekleidung & Accessoires“ wie Schmuck aus Metall oder Holz, bei denen Oberfläche oder Material gleichbedeutend mit Farbe sind, kann der Oberflächen- oder Materialname im Attribut Farbe [color] angegeben werden (z. B. „Mahagoni“, „Edelstahl“ oder „Roségold“).
  • Wenn Sie XML verwenden, stellen Sie den Schrägstrich „/“ mit „#47;“ dar.

Verwendung: erforderlich für alle Produkte einer Artikelgruppe, die in unterschiedlichen Farben verfügbar sind, sowie für alle Bekleidungsartikel in Feeds, die auf Deutschland, Brasilien, Frankreich, Japan, die USA und das Vereinigte Königreich ausgerichtet sind. Empfohlen für alle Produkte, bei denen die Farbe ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal ist.

Typ Text
Zeichenbeschränkung 100
Text (TSV) Schwarz
XML (Feeds) <g:color>Schwarz</g:color>

Was nicht dazugehört:

  • Numerische Farbbezeichnungen (z. B. „0 2 4 6 8“)
  • Farbwerte, die nicht-alphanumerische Zeichen enthalten (z. B. „#fff000“)
  • Farbwerte aus Einzelbuchstaben (z. B. „G“) in Sprachen, die das lateinische Alphabet verwenden. Farbwerte aus Einzelbuchstaben sind für den chinesisch-japanisch-koreanischen Sprachraum zulässig (z. B. „红“).
  • Werte, die sich auf das Produkt oder das Produktbild beziehen (z. B. „siehe Bild“)
  • Beschreibungen, die keine gültigen Farbnamen sind (z. B. „mehrfarbig“‚ „verschiedene“, „gemischt“, „siehe Bild“, „keine Angabe“)
  • Lange Farbwerte mit mehr als 40 Zeichen
  • Aus mehreren Einzelfarben zusammengesetzte Farbwerte (z. B. RedPinkBlue). Mehrere Farben einreichen:
    • Wenn Sie für einen einzelnen Artikel (nicht für Produktvarianten) mehrere Farben angeben möchten, legen Sie eine Hauptfarbe fest, gefolgt von maximal zwei sekundären Farben, getrennt durch einen Schrägstrich "/". Ersetzen Sie beispielsweise RedPinkBlue durch Red/Pink/Blue.
    • Wenn Sie mehrere Farben für mehrere ähnliche Artikel (Produktvarianten) angeben möchten, geben Sie diese als separate Produkte mit derselben Artikelgruppen-ID und einem jeweils anderen Farbwert an.

Hinweis zu ungültigen Feeds:

  • Wenn Sie einen Farbwert angeben, der gegen die oben angegebenen Syntaxregeln verstößt, kann Google den Artikel beim Einreichen des Feeds ablehnen.
  • Google überprüft regelmäßig die Richtigkeit der eingereichten Werte, einschließlich der Farbwerte. Wenn Sie nicht zulässige Werte eingereicht haben, kann dies dazu führen, dass alle Ihre Artikel aus dem Shopping-Tab entfernt werden.

Wichtig:

  • Bei Varianten muss jeder Artikel mit einer anderen Farbe oder Farbkombination als eigenständiger Artikel mit dem Attribut „Artikelgruppen-ID“ angegeben werden.
  • Verwenden Sie für die Farben von Varianten desselben Produkts jeweils die gleichen Farbbezeichnungen. Dies gilt auch für verschiedene Produkte derselben Kategorie.
  • Die eingereichten Werte sind möglicherweise für die Kunden sichtbar. Achten Sie deshalb darauf, Werte anzugeben, die für Kunden auf Anhieb verständlich sind.
Größe [size] – Größe des Artikels

Mithilfe dieses Attributs wird die Größe eines Produkts angegeben. Für Artikel in der Kategorie „Bekleidung & Accessoires“ können Sie auch die Attribute Größentyp [size_type] und Größensystem [size_system] einreichen, um detailliertere Informationen zu Ihren Größen anzugeben.

  • Reichen Sie nur ein Attribut pro Artikel ein. Wenn Sie für denselben Artikel mehrere Größenattribute angeben, wird nur das erste Attribut angewendet. Zusätzliche Größenattribute werden nicht berücksichtigt und ein entsprechender Hinweis wird angezeigt.

Verwendung: erforderlich für alle Produkte einer Artikelgruppe, die in unterschiedlichen Größen verfügbar sind. Erforderlich für alle Bekleidungsartikel in den Produktkategorien „Bekleidung & Accessoires > Bekleidung“ sowie „Bekleidung & Accessoires > Schuhe“ für die Absatzländer Deutschland, Brasilien, Frankreich, Japan, USA und Vereinigtes Königreich. Empfohlen für alle Produkte, bei denen die Größe ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal ist.

Typ Text

Wenn Sie Ihre Anzeigen auf die USA ausrichten, verwenden Sie die Liste der gültigen Werte (nur USA).

Orientieren Sie sich bei allen anderen Ländern an den Beispielgrößen.
Zeichenbeschränkung 100
Text (TSV) XL
XML (Feeds) <g:size>XL</g:size>

Wichtig:

  • Bei Varianten muss jeder Artikel mit einer anderen Größe oder Größenkombination als eigenständiger Artikel mit dem Attribut „Artikelgruppen-ID“ eingereicht werden. Weitere Informationen zum Einreichen von Bekleidungsartikeln
  • Wenn Größenbezeichnungen aus mehreren Informationen bestehen, fassen Sie sie in einem Wert zusammen. Zum Beispiel „40/86 Übergröße“ für Kragenweite 40 cm, Ärmellänge 86 cm und Passform „Übergröße“.
  • Verwenden Sie für die Größen der Varianten desselben Produkts jeweils gleichartige Werte. Dies gilt auch für verschiedene Produkte derselben Kategorie. Beispiel: Verwenden Sie für eine Gruppe von T-Shirts die Größenbezeichnungen „S“, „M“ und „L“ und nicht „S“, „Medium“ und „Lrg“.
  • Sie können für verschiedene Größen dasselbe Bild verwenden, falls keine spezifischen Bilder verfügbar sind. Wir empfehlen jedoch, mit dem Attribut Link [link] auf eine Seite zu verweisen, auf der alle Details zu der entsprechenden Variante zu finden sind.
  • Die eingereichten Werte sind möglicherweise für die Kunden sichtbar. Achten Sie deshalb darauf, Werte anzugeben, die für Nutzer auf Anhieb verständlich sind.
  • Im Textstring können Sie zusätzliche Größeninformationen einreichen. Sie können zum Beispiel „36 für Kinder“ oder „26 für Kleinkinder“ angeben.
  • Wenn es sich bei Ihrem Artikel um eine Einheitsgröße handelt, können Sie in diesem Attribut Werte wie „Einheitsgröße“, „EG“, „einheitliche Größe“, „EINHGR“, „eine Größe für alle“ oder „EGFA“ angeben.

Beispiele für Größenwerte

Die Angabe von Größenwerten für unterschiedliche Arten von Bekleidungsprodukten kann schwierig sein. Die Angabe dieser Werte wird nicht vorausgesetzt, es ist jedoch gegebenenfalls nützlich für Sie, die Größenwerte Ihrer Bekleidungsprodukte zu standardisieren. Um genauere Größeninformationen zu Ihren Produkten anzugeben, können Sie auch die Attribute Größentyp [size_type] und Größensystem [size_system] verwenden.

Tops, Oberbekleidung und Kleider

XXS, XS, S, M, L, XL, 1XL, 2XL, 3XL, 4XL, 5XL, 6XL
00, 0, 02, 04, 06, 08, 10, 12, 14, 16, 18, 20, 22, 24, 26, 28, 30, 32, 34

Unterteile

XXS, XS, S, M, L, XL, 1XL, 2XL, 3XL, 4XL, 5XL, 6XL
00, 0, 02, 04, 06, 08, 10, 12, 14, 16, 18, 20, 22, 24, 26, 28, 30, 32, 34
23, 24, 26, 27, 29, 30, 32, 34, 36, 38, 40, 42, 44
Für Hosen: 24x30, 24x32, 24x34

Übergröße, Petite-Größe, Groß, Hoch, Schrittlänge usw.

  • Wenn ein Artikel zu einer Gruppe von Sondergrößen gehört, z. B. „Übergröße“, „Petite-Größe“, „Umstandsgröße“ oder „Groß“ und „Hoch“, verwenden Sie das Attribut Größentyp [size_type].
  • Wenn ein Artikel eine Schrittlänge hat, können Sie das folgende Format verwenden: „30 Kurz“, „30 Normal“, „30 Lang“ usw.

Schuhe

  • USA: 5, 5.5, 6, 6.5, 7, 7.5, 8, 8.5, 9, 9.5, 10, 10.5, 11, 11.5, 12, 12.5, 13, 13.5, 14, 14.5, 15, 15.5, 16.
  • Europa: 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45.
Hinweis: Wenn Schuhe in verschiedenen Breiten verfügbar sind, empfiehlt sich eine Angabe (z. B. 9.5 M, 8 W, 12 N).
Geschlecht [gender] – Geschlechtszuordnung des Artikels

Verwendung: erforderlich für alle Produkte einer Artikelgruppe, die ein bestimmtes Geschlecht ansprechen, sowie für alle Bekleidungsartikel in Feeds, die auf Deutschland, Brasilien, Frankreich, Japan, die USA oder das Vereinigte Königreich ausgerichtet sind. Empfohlen für alle Produkte, bei denen das Geschlecht ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal ist.

Format Nur drei Werte sind zulässig:
  • male (Herren)
  • female (Damen)
  • unisex (Unisex)
Text (TSV) male
XML (Feeds) <g:gender>male</g:gender>

Wichtig

  • Wenn Sie die Attributnamen auf Englisch einreichen, müssen Sie auch die Attributwerte auf Englisch angeben.
  • Lediglich empfohlen wird dieses Attribut für folgende Unterkategorien der Kategorie „Bekleidung & Accessoires“: „Ansteckbuttons“, „Krawattennadeln“, „Armbänder“, „Überschuhe“, „Schnürsenkel“, „Sporen“ und „Uhrenarmbänder“.
Altersgruppe [age_group] – Alterszielgruppe des Artikels

Mit dem Attribut „Altersgruppe“ geben Sie an, für welche Altersspanne innerhalb Ihrer demografischen Zielgruppe der Artikel bestimmt ist.

Verwendung: erforderlich für alle Produkte einer Artikelgruppe, die nach Altersgruppe variieren, sowie alle Bekleidungsartikel in Feeds, die auf Deutschland, Brasilien, Frankreich, Japan, die USA und das Vereinigte Königreich ausgerichtet sind. Empfohlen für alle Produkte, bei denen die Altersgruppe ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal ist.

Format Es gibt nur fünf zulässige Werte:
  • Neugeborene [newborn]
  • Säuglinge [infant]
  • Kleinkinder [toddler]
  • Kinder [kids]
  • Erwachsene [adult]
Text (TSV) adult
XML (Feeds) <g:age_group>adult</g:age_group>

Wichtig:

  • Die Zielmärkte für die einzelnen Werte werden folgendermaßen definiert:
    • Neugeborene [newborn]: bis 3 Monate. Neugeborenengrößen werden oft durch das Alter in Monaten (0–3) und/oder durch die Angabe „Neugeborene“ [newborn] spezifiziert.
    • Säuglinge [infant]: 3–12 Monate. Säuglingsgrößen werden oft durch das Alter in Monaten (3–12) angegeben.
    • Kleinkinder [toddler]: 1–5 Jahre. Kleinkindergrößen werden oft durch das Alter in Monaten (12–24) oder Jahren (1–5) angegeben.
    • Kinder [kids]: 5–13 Jahre. Alle Kindergrößen werden für Kinder in diesem Altersbereich hergestellt.
    • Erwachsene [adult]: üblicherweise älter als 13 Jahre. Alle Erwachsenengrößen werden für Teenager und Erwachsene in diesem Altersbereich hergestellt.
  • Wenn Sie die Attributnamen auf Englisch einreichen, müssen Sie auch die Attributwerte auf Englisch angeben.
  • Lediglich empfohlen wird dieses Attribut für folgende Unterkategorien der Kategorie „Bekleidung & Accessoires“: „Ansteckbuttons“, „Krawattennadeln“, „Armbänder“, „Überschuhe“, „Schnürsenkel“, „Sporen“ und „Uhrenarmbänder“.
  • Wenn ein Artikel eindeutig nicht nur für Kinder bestimmt ist, sollte der Wert „Erwachsene“ [adult] ausgewählt werden, da pro Artikel nur ein Wert angegeben werden darf.

Preisattribute (optional)

Es gibt einige optionale Attribute, die Sie einreichen können, wenn sie für Sie relevant sind.

Preis [price] – nationaler Standardpreis des Artikels

Wenn der Produktpreis in allen Geschäften gleich ist, können Sie diesen Standardpreis mithilfe dieses Attributs einreichen. Reichen Sie diesen Preis ein, wenn der Produktpreis in allen Geschäften gleich ist oder wenn Sie die Funktion „Vom Händler gehostete Verkäuferseite“ (einfach) implementieren.

Andernfalls wird dieser Attributwert durch ladengeschäftsspezifische Preise, die Sie im Feed mit lokalem Inventar angeben, überschrieben.

Wenn Sie die Funktion Vom Händler gehostete Verkäuferseite (einfach) implementieren, sind die Preisattribute erforderlich und müssen mit dem Preis auf Ihrer Landingpage übereinstimmen.

Hinweis: Google verwendet die Währung des Landes, in dem sich Ihr Geschäft befindet. Wenn die Währung auf Artikelebene angegeben wird, achten Sie bitte darauf, dass sie dem ISO-Standard 4217 entspricht.

Verwendung: für alle Artikel empfohlen.

Typ Preis (Gleitkommazahl)
Text (TSV) 299.99 EUR
Beispiel für XML <g:price>299.99</g:price>
Sonderangebotspreis [sale_price] – beworbener Sonderangebotspreis des Artikels

Verwenden Sie dieses Attribut, um den beworbenen Sonderangebotspreis des Artikels einzureichen.

Google empfiehlt, zusammen mit Sonderangebotspreisen das Attribut „Sonderangebotszeitraum“ [sale_price_effective_date] einzureichen, um anzugeben, in welchem Zeitraum das Sonderangebot gültig ist. Wenn Sie das Attribut „Sonderangebotszeitraum“ nicht einreichen, hat der Sonderangebotspreis für diesen Artikel so lange Gültigkeit, wie er in Ihrem Feed eingereicht ist.

Verwendung: empfohlen für Artikel, die im Angebot sind.

Typ Anzahl
Text (TSV) 249.99
Beispiel für XML <g:sale_price>249.99</g:sale_price>
Sonderangebotszeitraum [sale_price_effective_date] – Zeitraum, in dem ein Artikel als Sonderangebot erhältlich ist

Wird in Verbindung mit dem Attribut „Sonderangebotspreis“ [sale_price] verwendet. Dieses Attribut gibt den Zeitraum an, in dem der Sonderangebotspreis gültig ist. Weitere Informationen zur Definition von Sonderangebotspreisen

Hinweis: Die Angabe einer Zeitzone ist optional. Wenn Sie eine Zeitzone hinzufügen möchten, verwenden Sie „+“ oder „-“ in Verbindung mit der Anzahl der Stunden und Minuten im Vergleich zur koordinierten Weltzeit (UTC), z. B. „-08:00“ für die pazifische Zeit (PST). Falls keine Zeitzone angegeben wird, verwendet Google die koordinierte Weltzeit (UTC) für das jeweilige Geschäft. Die Angabe der Uhrzeit erfolgt im 24-Stunden-Format.
Typ Start- und Enddatum werden durch einen Schrägstrich (/) getrennt. Der Start wird durch das Format (JJJJ-MM-TT) angegeben, gefolgt vom Buchstaben „T“, der Tageszeit, zu der das Sonderangebot beginnt, gefolgt von der Angabe der Zeitzone für das Sonderangebot gemäß der Norm ISO 8601. Das Enddatum muss dasselbe Format haben. Wenn keine Zeitzone angegeben ist, wird die koordinierte Weltzeit (UTC) verwendet.

Text (TSV)

Beispiel für koordinierte Weltzeit (UTC): 2021-07-19T17:00:00/2021-07-27T05:00:00
Beispiel für pazifische Zeit (PST): 2021-07-19T09:00:00-08:00/2021-07-26T21:00:00-08:00
XML <g:sale_price_effective_date>2021-07-19T17:00:00/2021-07-27T05:00:00</g:sale_price_effective_date>

Mengeneinheit für Grundpreis [unit_pricing_measure] – Mengeneinheit und Maß Ihres Produkts definieren

Verwenden Sie das Attribut „Mengeneinheit für Grundpreis“ [unit_pricing_measure], um Maße und Gewicht Ihres Produkts zu definieren. Anhand dieses Wertes können Kunden die genauen Kosten pro Verpackungseinheit Ihres Produkts erkennen.

Verwendung: für jedes Produkt optional (soweit nicht nach lokalem Recht oder lokalen Vorschriften erforderlich)

Typ Positive Zahl plus Einheit
Text (TSV) 1.5 kg
Beispiel für XML <g:unit_pricing_measure>1.5 kg</g:unit_pricing_measure>

Basismengeneinheit für Grundpreis [unit_pricing_base_measure] – Maß für Ihren Grundpreis angeben

Das Einheitsmaß des Grundpreises für das Produkt (z. B. bedeutet „100 ml“, dass der Preis auf der Basis von 100-ml-Einheiten berechnet wird). Wenn Sie das Attribut „Mengeneinheit für Grundpreis“ [unit_pricing_measure] verwenden, legen Sie mithilfe der Basismengeneinheit für den Grundpreis das Maß fest, auf dem der Preis pro Verpackungseinheit basiert. Damit sich die Preise pro Einheit für alle Anzeigen und kostenlosen lokalen Einträge auf einer Seite besser vergleichen lassen, erscheint für Ihr Produkt möglicherweise eine andere Basismengeneinheit als jene, die Sie für dieses Attribut angeben.
Verwendung: optional (soweit nicht nach lokalem Recht oder lokalen Vorschriften erforderlich)
Typ Ganzzahl+Einheit
Text (TSV) 100 g
Beispiel für XML <g:unit_pricing_base_measure>100g</g:unit_pricing_base_measure>

Attribute für die Abholung im Geschäft (optional)

Sie können die Möglichkeit der Abholung im Geschäft hervorheben, indem Sie Ihrem Feed die beiden folgenden Attribute hinzufügen. Fügen Sie diese Attribute allen Artikeln in Ihrem Hauptfeed hinzu, bei denen die Werte in allen Geschäften „wahr“ sind (d. h., Kunden können beispielsweise den Fernseher XYZ in einer beliebigen Filiale innerhalb des Landes abholen).

Abholoption [pickup_method] – Möglichkeit, den Artikel im Geschäft abzuholen

Wichtig: Ab dem 1. September 2024 ist das Attribut „Abholoption“ [pickup_method] nicht mehr erforderlich, um die Abholung im Geschäft für Ihre Angebote zu aktivieren.

Geben Sie an, ob die Abholung im Geschäft für dieses Angebot verfügbar ist und ob die Abholoption als „kaufen“, „reservieren“, „Ladenversand“ oder „nicht unterstützt“ angezeigt werden soll.

  • Kaufen [buy]: Die gesamte Transaktion findet online statt.
  • Reservieren [reserve]: Der Artikel wird online reserviert und die Transaktion findet im Geschäft statt.
  • Ladenversand [ship_to_store]: Der Artikel wird online gekauft und an ein lokales Geschäft geliefert, wo der Kunde ihn abholen kann.
  • Nicht unterstützt [not_supported]: Die Abholung im Geschäft ist bei diesem Artikel nicht möglich.
Typ Text (String). Muss einer der oben aufgeführten Werte sein.
Text (TSV) buy
Beispiel für XML <g:pickup_method>buy</g:pickup_method>
Abholzeit [pickup_SLA] – Zeitfenster für die Abholung des Artikels im Geschäft

Geben Sie an, wann die Bestellung voraussichtlich abgeholt werden kann (berücksichtigen Sie dabei den Bestellzeitpunkt).

  • Am selben Tag [same_day]: gibt an, dass der Artikel am Tag der Bestellung im Geschäft zur Abholung bereitsteht (solange die Bestellung vor dem Annahmeschluss erfolgt).
  • Am nächsten Tag [next_day]: gibt an, dass der Artikel am Tag nach der Bestellung im Geschäft zur Abholung bereitsteht.
  • 2 Tage [2-day]: gibt an, dass der Artikel innerhalb von 2 Tagen an ein Geschäft geliefert wird, in dem der Kunde ihn abholen kann.
  • 3 Tage [3-day]: gibt an, dass der Artikel innerhalb von 3 Tagen an ein Geschäft geliefert wird, in dem der Kunde ihn abholen kann.
  • 4 Tage [4-day]: gibt an, dass der Artikel innerhalb von 4 Tagen an ein Geschäft geliefert wird, in dem der Kunde ihn abholen kann.
  • 5 Tage [5-day]: gibt an, dass der Artikel innerhalb von 5 Tagen an ein Geschäft geliefert wird, in dem der Kunde ihn abholen kann.
  • 6 Tage [6-day]: gibt an, dass der Artikel innerhalb von 6 Tagen an ein Geschäft geliefert wird, in dem der Kunde ihn abholen kann.
  • 7 Tage [7-day]: gibt an, dass der Artikel innerhalb von 7 Tagen an ein Geschäft geliefert wird, in dem der Kunde ihn abholen kann.
  • Mehrere Wochen [multi-week]: gibt an, dass es länger als eine Woche dauert, bis der Artikel an ein Geschäft geliefert wird, in dem der Kunde ihn abholen kann.
Typ Text (String). Muss einer der oben aufgeführten Werte sein.
Text (TSV) same_day
Beispiel für XML <g:pickup_sla>same_day</g:pickup_sla>

Attribute für vom Händler gehostete Verkäuferseiten (optional)

Wenn Sie eine vom Händler gehostete Verkäuferseite nutzen möchten, fügen Sie Ihrem Hauptfeed die Attribute Ads-Weiterleitung [ads_redirect] und „Link für vom Händler gehostete Verkäuferseite“ [link_template] hinzu. Sie können auch das optionale Attribut „Mobiler Link für vom Händler gehostete Verkäuferseite“ [mobile_link_template] hinzufügen, um die vom Händler gehostete Verkäuferseite für Mobilgeräte zu optimieren und Klicks auf Mobilgeräten nachzuverfolgen.

Link [link]

Wenn Kunden auf Ihre Anzeige oder einen entsprechenden kostenlosen Eintrag klicken und die Funktion Vom Händler gehostete Verkäuferseite (einfach) in Ihrem Konto aktiviert ist, werden sie auf eine Landingpage Ihrer Website für das Produkt geleitet. Legen Sie die URL für diese Landingpage mithilfe des Attributs „Link“ [link] fest.

Wichtig:

  • Verwenden Sie Ihren bestätigten Domainnamen.
  • Beginnen Sie den String mit http oder https.
  • Verwenden Sie eine codierte URL, die RFC 2396- oder RFC 1738-konform ist. Ein Komma würde darin beispielsweise als „%2C“ dargestellt werden.
  • Erstellen Sie keine Links zu Interstitials, es sei denn, Sie sind dazu gesetzlich verpflichtet.
Typ URL (muss mit „http://“ oder „https://“ beginnen)
Text (TSV) http://mikemart.com/123
XML <g:link>http://mikemart.com/123</g:link>
Link für vom Händler gehostete Verkäuferseite [link_template]

Wenn Kunden auf Ihre Anzeige oder Ihren kostenlosen Eintrag klicken und die Funktion Vom Händler gehostete Verkäuferseite (vollständig) in Ihrem Konto aktiviert ist, werden sie auf eine Landingpage Ihrer Website für das Produkt geleitet. Legen Sie die URL für diese Landingpage mithilfe des Attributs „Link für vom Händler gehostete Verkäuferseite“ [link_template] fest.

Wichtig:

  • Geben Sie den ValueTrack-Parameter „Geschäftscode“ {store_code} an. URL-Strukturen variieren je nach Website. Bei einem Geschäftscode kann es sich um einen URL-Parameter oder um einen Teil eines URL-Pfads handeln.
  • Bestätigen und beanspruchen Sie Ihre Website-URL und achten Sie darauf, dass die im Merchant Center hinterlegte Website-URL mit der Domain in der Linkvorlage übereinstimmt. Wenn die Website-URL nicht mit der registrierten Domain übereinstimmt, lesen Sie diesen Hilfeartikel, um zu erfahren, wie Sie dieses Problem beheben können.
  • Geben Sie URL-Tracking-Parameter nur für das Attribut „Ads-Weiterleitung“ [ads_redirect] an.
Typ URL (muss mit „http://“ oder „https://“ beginnen)
Text (TSV) http://mikemart.com/123?store={store_code}
XML

<g:link_template>http://mikemart.com/123?store={store_code}</g:link_template>

Mobiler Link für vom Händler gehostete Verkäuferseite [mobile_link_template]

Wenn Kunden auf Ihre Anzeige oder Ihren kostenlosen Eintrag klicken und die Funktion Vom Händler gehostete Verkäuferseite (vollständig) in Ihrem Konto aktiviert ist, werden sie auf eine Landingpage Ihrer Website für das Produkt geleitet.

Mit dem Attribut „mobiler Link für vom Händler gehostete Verkäuferseite“ [mobile_link_template] können Sie die URL einer für Mobilgeräte optimierten Version Ihrer Landingpage hinzufügen. Diese mobile Version wird Kunden dann auf Mobilgeräten wie Smartphones oder Tablets angezeigt.

Wichtig:

  • Geben Sie den ValueTrack-Parameter „Geschäftscode“ {store_code} an. URL-Strukturen variieren je nach Website. Bei einem Geschäftscode kann es sich um einen URL-Parameter oder um einen Teil eines URL-Pfads handeln.
  • Bestätigen und beanspruchen Sie Ihre Website-URL und achten Sie darauf, dass die im Merchant Center hinterlegte Website-URL mit der Domain im Attribut „Link für vom Händler gehostete Verkäuferseite“ [link_template] übereinstimmt. Wenn die Website-URL nicht mit der registrierten Domain übereinstimmt, erfahren Sie hier, wie Sie dieses Problem beheben können.
  • Geben Sie URL-Tracking-Parameter nur für das Attribut „Ads-Weiterleitung“ [ads_redirect] an.
Typ URL (muss mit „http://“ oder „https://“ beginnen)
Text (TSV) http://mikemart.com/123?store={store_code}
XML

<g:mobile_link_template>http://mikemart.com/123?store={store_code}</g:mobile_link_template>

Ads-Weiterleitung [ads_redirect]

Wenn Kunden auf Ihre Anzeige klicken und die Funktion Vom Händler gehostete Verkäuferseite in Ihrem Konto aktiviert ist, werden sie auf eine Landingpage Ihrer Website für das Produkt geleitet.

Verwenden Sie das Attribut „Ads-Weiterleitung“, um Tracking-Parameter einzubinden, die Ihnen helfen, die auf Ihre Landingpage geleiteten Zugriffe besser zu verstehen.

Wichtig:

  • Geben Sie den ValueTrack-Parameter „Geschäftscode“ {store_code} an. URL-Strukturen variieren je nach Website. Bei einem Geschäftscode kann es sich um einen URL-Parameter oder um einen Teil eines URL-Pfads handeln.
  • Bestätigen und beanspruchen Sie Ihre Website-URL und achten Sie darauf, dass die im Merchant Center hinterlegte Website-URL mit der Domain in der Linkvorlage übereinstimmt. Wenn die Website-URL nicht mit der registrierten Domain übereinstimmt, lesen Sie diesen Hilfeartikel, um zu erfahren, wie Sie dieses Problem beheben können.
  • Wenn Sie dieses Attribut einrichten, werden Kunden, die auf Ihre Anzeige klicken, zur im Attribut Ads-Weiterleitung [ads_redirect] angegebenen URL weitergeleitet anstatt zu der URL, die Sie im Attribut „Link für vom Händler gehostete Verkäuferseite“ [link_template] oder „Mobiler Link für vom Händler gehostete Verkäuferseite“ [mobile_link_template] angegeben haben.
Typ URL (muss mit „http://“ oder „https://“ beginnen)
Text (TSV) http://mikemart.com/123?store={store_code}
XML

<g:ads_redirect>http://mikemart.com/123?store={store_code}</g:ads_redirect>

Zusätzliche Attribute (optional)

Wenn Sie Ihre Anzeigen oder Einträge noch detaillierter gestalten möchten, können Sie im Hauptfeed auch noch optionale zusätzliche Attribute zu Ihren Produkten angeben. Eine vollständige Liste der hierbei zulässigen Attribute finden Sie in der Produktdatenspezifikation.

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü