Brancheneintrag bearbeiten

Bringen Sie Ihre Unternehmensinformationen auf Google auf den neuesten Stand, indem Sie Ihr Unternehmensprofil bearbeiten. Sie können Ihre Adresse sowie Ihre Öffnungszeiten, Kontaktdaten und Fotos ändern, damit potenzielle Kunden Sie leichter finden und mehr über Ihr Unternehmen erfahren.

Falls noch nicht geschehen, fügen Sie einen Brancheneintrag hinzu oder erheben Sie Anspruch auf einen bereits vorhandenen. Danach müssen Sie nur noch den Eintrag bestätigen, damit er auf Google Maps, in der Google-Suche und in anderen Google-Diensten gefunden werden kann.

Informationen lassen sich auch bearbeiten, ohne Ihr Unternehmen zu bestätigen. Darunter fallen sowohl der Name als auch die Kategorie, die Adresse, die Öffnungszeiten, die Telefonnummer und die Website. Sobald die Änderungen freigegeben sind, können sie veröffentlicht werden, noch bevor das Unternehmen in der Google-Suche und auf Google Maps bestätigt ist. Einige Nutzer müssen ihr Unternehmen eventuell bestätigen, bevor sie Informationen bearbeiten können.

Informationen zum Unternehmen bearbeiten

  1. Melden Sie sich auf Ihrem Computer in Google My Business an.
    • Falls Sie mehrere Standorte haben, öffnen Sie den gewünschten Eintrag.
  2. Klicken Sie im Menü links auf Info.
  3. Nehmen Sie die Änderungen vor. Klicken Sie immer auf Übernehmen, wenn Sie ein Attribut ändern.

Nachdem Sie Ihre Änderungen gesendet haben, haben die bearbeiteten Angaben den Status "Wird überprüft".

Wenn Sie einen Abschnitt entfernen möchten, klicken Sie daneben auf "Entfernen" Entfernen.

Hinweise:

  • Es kann bis zu 60 Tage dauern, bis Informationen von unseren aktiven Servern entfernt sind. In unseren Sicherungssystemen sind sie eventuell noch länger gespeichert.
  • Sie können keine Informationen entfernen, die öffentlich verfügbar sind oder aus anderen Quellen stammen.
  • Außerdem können Sie keine redaktionellen Zusammenfassungen oder Keywords aus dem Web bearbeiten, die neben Ihrem Eintrag zu sehen sind.

Tipps

  • Zehn oder mehr Standorte für dasselbe Unternehmen verwalten: Über die Bulk-Standortverwaltung können Sie Informationen zum Unternehmen für alle Standorte gleichzeitig hochladen und bearbeiten.
  • Geschlossenes Unternehmen oder neue Adresse: Wie Sie einen Standort als dauerhaft geschlossen kennzeichnen, erfahren Sie hier.
  • Problem mit einem anderen Unternehmen melden: Probleme bei anderen Unternehmen können Sie über Google Maps melden.

Mögliche Änderungen

Nachfolgend finden Sie einige Tipps zu Informationen, die Sie in Ihrem Google-Brancheneintrag hinzufügen oder bearbeiten können:

Name des Unternehmens
Geben Sie Ihren Unternehmensnamen so ein, wie er offline erscheint, zum Beispiel auf Schildern, Briefköpfen und anderen Marketingmaterialien. Wenn Sie den Unternehmensnamen ändern, nachdem Sie ein Bestätigungsschreiben angefordert haben, müssen Sie das Unternehmen noch einmal bestätigen. Weitere Informationen zu den Richtlinien für die Präsentation Ihres Unternehmens auf Google
Kategorie

Wählen Sie die Kategorie aus, die Ihr Unternehmen am besten beschreibt. Alle Standorte eines Unternehmens müssen derselben Hauptkategorie angehören. Geben Sie eine möglichst präzise Kategorie an, die Ihrem Kerngeschäft entspricht. Sollten Sie mehrere Kategorien angeben, gilt die Kategorie im ersten Feld als Hauptkategorie.

Sie können bis zu neun weitere Kategorien auswählen. Wenn Sie für Ihr Unternehmen keine passende Kategorie finden, wählen Sie eine allgemeinere aus. Hinweise:

  • Verwenden Sie Kategorien nicht einfach als Keywords oder um Merkmale Ihres Unternehmens zu beschreiben.
  • Wählen Sie keine Kategorien, die auf andere Unternehmen in Ihrem Umfeld oder ähnliche Unternehmen zutreffen, beispielsweise eine Organisation, die sich innerhalb Ihres Unternehmens befindet oder deren Bestandteil Ihr Unternehmen ist.

Weitere Informationen zu Unternehmenskategorien

Adresse

Geben Sie die genaue und vollständige Adresse Ihres Unternehmensstandorts ein. Sie können auch unseren Hilfeartikel lesen, wenn Sie weitere Informationen zum Hinzufügen oder Bearbeiten von Unternehmensadressen benötigen. Falls Sie an Ihrer Unternehmensadresse keine Kunden empfangen, lassen Sie das Adressfeld einfach leer.

Wenn Sie Ihre Adresse ändern, nachdem Sie ein Bestätigungsschreiben angefordert haben, müssen Sie das Unternehmen noch einmal bestätigen.

Einzugsgebiet

Wenn Ihr Unternehmen in einem bestimmten Gebiet tätig ist, können Sie Ihr Einzugsgebiet angeben. So ist sofort erkennbar, wo Sie Kunden besuchen oder beliefern.

Sie können das Einzugsgebiet anhand von Städten, Postleitzahlen oder anderen Gebieten, in denen Sie tätig sind, festlegen. Weitere Informationen dazu, wie Sie ein Einzugsgebiet hinzufügen oder bearbeiten

Öffnungszeiten

Fügen Sie die regulären Öffnungszeiten für Kunden in einer normalen Woche ein. Für Feiertage oder spezielle Veranstaltungen können Sie spezielle Öffnungszeiten angeben. Weitere Informationen zu Öffnungszeiten und unseren Richtlinien

So geben Sie die Öffnungszeiten an:

  1. Melden Sie sich in Google My Business an. Falls Sie mehrere Standorte haben, öffnen Sie den gewünschten Eintrag.
  2. Klicken Sie im Menü auf Info.
  3. Klicken Sie neben "Öffnungszeiten hinzufügen" oder neben Ihren aktuellen Öffnungszeiten auf "Öffnungszeiten" Hours.
  4. Aktivieren Sie jeden Wochentag, an dem Ihr Geschäft geöffnet ist.
  5. Klicken Sie neben jedem Wochentag, an dem Ihr Geschäft geöffnet ist, auf Öffnet um und wählen Sie dann eine Öffnungszeit aus.
  6. Klicken Sie neben jedem Wochentag, an dem Ihr Geschäft geöffnet ist, auf Schließt um und wählen Sie dann einen Geschäftsschluss aus.
  7. Klicken Sie abschließend auf Übernehmen.

Pausen

Wenn Ihre Öffnungszeiten durch eine Pause unterbrochen sind, müssen Sie für denselben Tag zwei Einträge mit unterschiedlichen Zeiten erstellen. 

Wenn Sie zum Beispiel samstags von 9:00 bis 14:00 Uhr geöffnet haben, dann bis 17:00 Uhr Pause machen und anschließend noch einmal bis 22:00 Uhr öffnen, gehen Sie so vor: 

  1. Aktivieren Sie Samstag.
  2. Klicken Sie neben "Samstag" auf Öffnet um und dann 9:00 Uhr.
  3. Klicken Sie neben "Samstag" auf Schließt um und dann 14:00 Uhr.
  4. Klicken Sie neben "Samstag" auf Öffnet um und dann 17:00 Uhr.
  5. Klicken Sie neben "Samstag" auf Schließt um und dann 22:00 Uhr.

24 Stunden geöffnet

Klicken Sie neben jedem Wochentag, an dem Ihr Geschäft geöffnet ist, auf Öffnet um und dann 24 Stunden.

Spezielle Öffnungszeiten

Für Feiertage oder andere begrenzte Zeiträume können Sie spezielle Öffnungszeiten angeben.

Telefon
Neben der primären Telefonnummer können Sie zwei weitere Telefonnummern für Ihr Unternehmen angeben (nur Mobilfunk oder Festnetz, kein Fax).
Website

Geben Sie die Website Ihres Unternehmens ein. Achten Sie darauf, dass

Je nach Unternehmenskategorie werden eventuell Optionen zum Hinzufügen zusätzlicher Links angezeigt, zum Beispiel für Onlinebestellungen, Reservierungen oder Terminvergabe.

So fügen Sie Ihrem Eintrag eine Website hinzu:

  1. Melden Sie sich in Google My Business an.
  2. Falls Sie mehrere Standorte haben, öffnen Sie den gewünschten Eintrag. Klicken Sie im Menü auf Info.
  3. Klicken Sie neben "URL hinzufügen" auf "Website" Website
  4. Geben Sie Ihre URLs in die entsprechenden Felder ein. Hinweis: Wenn Sie eine Speisekarte oder eine Leistungsübersicht veröffentlichen möchten, muss sie den Google My Business-Richtlinien für Leistungsübersicht-URLs entsprechen, damit sie in Ihrem Eintrag angezeigt werden kann.
  5. Klicken Sie auf Übernehmen.
Attribute

Durch Attribute wie "WLAN vorhanden" oder "Bietet Sitzgelegenheiten im Freien" erfahren Kunden mehr über Ihr Unternehmen. Bestimmte faktische Attribute wie etwa Sitzplätze im Freien können direkt von Ihnen bearbeitet werden. Dagegen beruhen subjektive Attribute wie die Frage, ob Ihr Unternehmen bei Einheimischen beliebt ist, auf der Meinung von Google-Nutzern, die Ihr Unternehmen besucht haben.

Wenn Sie Attribute ergänzen oder entfernen möchten, die für Ihre Unternehmenskategorie verfügbar sind, klicken Sie auf "Attribute" Attributes.

Hinweis: Wenn Sie einen Eintrag zu einer Arztpraxis haben oder verwalten, können Sie unter Attribute  die Geschlechtsinformationen bearbeiten. Sollten Sie die Informationen entfernen möchten, wenden Sie sich an uns.

Fotos
Folgen Sie dieser Anleitung, um Fotos für Ihr Unternehmen hinzuzufügen und zu verwalten.
Vom Unternehmen bereitgestellte Beschreibung

Geben Sie eine kurze Beschreibung Ihres Unternehmens ein – Ihr Angebot an Dienstleistungen oder Produkten, Ihre Alleinstellungsmerkmale, Ihre Unternehmensgeschichte und alles andere, was für Kunden hilfreich ist. Dabei sollten Sie sich in erster Linie auf Informationen zum Unternehmen und nicht auf Details zu Werbeaktionen, Preisen und Angeboten konzentrieren. Fügen Sie keine URLs oder HTML-Codes ein. Im Beschreibungsfeld dürfen maximal 750 Zeichen verwendet werden. Weitere Informationen dazu sind in den Richtlinien für die Beschreibung des Unternehmens zu finden.

Beispiel: Wir sind ein Eiscafé nur wenige Schritte vom Stadtzentrum entfernt. Bei uns treffen sich Einheimische mit Freunden zum Eis essen. Sie können aber auch telefonisch Pizza bestellen, die zu Ihnen nach Hause geliefert wird. Es gibt bei uns das ganze Jahr über 35 hausgemachte Milch- und Fruchteissorten sowie von mittags bis abends Pizza aus unserem Holzbackofen. Kommen Sie am besten gleich vorbei.

Eröffnungsdatum

Sie können Ihrem Google My Business-Eintrag ein Eröffnungsdatum hinzufügen. So wissen Kunden, wann Ihr Unternehmen das erste Mal unter dieser Adresse geöffnet hat.

Für das Eröffnungsdatum sind nur Jahr und Monat erforderlich. Das Datum kann bis zu ein Jahr in der Zukunft liegen. Es wird jedoch erst 90 Tage vor der Eröffnung auf Google angezeigt.

Speisekarte/Leistungen (nicht überall verfügbar)

Mit dem Speisekarteneditor und dem Leistungseditor können Sie Ihr Speisen- oder Dienstleistungsangebot sowie Ihre Preise immer auf dem neuesten Stand halten. Dabei haben Sie die Möglichkeit, die Elemente in verschiedene Abschnitte zu unterteilen. Nutzer können diese dann auf Ihrem Unternehmensprofil bei Google unter "Speisekarte" oder "Leistungen" einsehen.

Diese Funktion ist für Unternehmen in der Lebensmittel- und Gastronomiebranche, im Bereich Gesundheit und Schönheitspflege und für Dienstleistungsunternehmen verfügbar. Alle Unternehmen in diesen Kategorien haben Zugriff auf den Speisekarten- oder den Leistungseditor.

Bei Unternehmen, die strukturierte Speisekarten oder Leistungsübersichten verwenden, die von Drittanbietern bereitgestellt werden, wird im Google My Business-Dashboard ein leerer Editor für Speisekarten und Leistungen angezeigt. Wenn Sie Speisekarten oder Leistungsübersichten von Drittanbietern verwenden, führen sämtliche Änderungen im Speisekarten-, Leistungs- oder Produkteditor dazu, dass diese gelöscht werden.

Hinweis: Der Speisekarten- und der Leistungseditor haben keinen Einfluss auf die Verwendung der Funktionen für beliebte Gerichte.

So überprüfen Sie, ob Ihre Speisekarte oder Ihre Leistungsübersicht von einem Drittanbieter bereitgestellt werden:

  1. Öffnen Sie Google Maps Maps auf Ihrem Mobilgerät.
  2. Geben Sie in der Suchleiste den Namen Ihres Unternehmens ein.
  3. Bestätigen Sie, dass Sie eine Speisekarte oder ein Leistungsverzeichnis haben. Tippen Sie dafür in Ihrem Unternehmensprofil auf Menü.
  4. Melden Sie sich auf Ihrem Computer in Google My Business an.
  5. Falls Sie mehrere Einträge haben, öffnen Sie den gewünschten Standort.
  6. Klicken Sie im Menü links auf Info.

Wenn die Abschnitte "Speisekarte" oder "Leistungen" leer sind, werden Ihre aktuell online vorhandenen Versionen von Drittanbietern bereitgestellt. Bei Änderungen im Speisekarten-, Leistungs- oder Produkteditor werden diese Versionen überschrieben.

Ankunfts- und Abreisezeiten (nur Hotels)
Hotels können ihren Brancheneinträgen in Google My Business die geltende Ankunfts- und Abreisezeit hinzufügen. So wissen Kunden gleich, wann Zimmer bereitstehen und wann sie geräumt werden müssen.
Diese Funktion ist nur für Hotels verfügbar.

Vom Unternehmen angegebene An- und Abreisezeiten sind im Brancheneintrag sichtbar.

Google bezieht Informationen zur An- und Abreise aus verschiedenen vertrauenswürdigen Quellen, z. B. aus Nutzerberichten und lizenzierten Inhalten. Dadurch wird gewährleistet, dass Hoteleinträge korrekt sind. Geschäftsinhaber können selbst festlegen, ob diese Aktualisierungen automatisch akzeptiert werden sollen.

Hotelinformationen (nur Hotels)
Inhaber mit bestätigten Hoteleinträgen können in Google My Business im Abschnitt "Informationen zum Hotel" ihr Angebot und die Ausstattung bearbeiten. Dazu wird ein separates Tool geöffnet, in dem sich die Daten ändern lassen.
Diese Funktion ist nur in der Desktopversion verfügbar.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?