Andere eingeschränkt zulässige Unternehmen

Google stellt übersetzte Versionen der Hilfeartikel zur Verfügung. Die Übersetzung sollte jedoch keine Auswirkungen auf den Inhalt unserer Richtlinien haben. Die englischsprachigen Seiten sind die offiziellen Versionen. Wir verwenden sie, um unsere Richtlinien durchzusetzen. Wenn Sie diesen Artikel in einer anderen Sprache lesen möchten, wählen Sie sie einfach im Drop-down-Menü unten auf der Seite aus.

Nutzer von Display & Video 360 müssen diese Google Ads-Richtlinie befolgen. Weitere Einschränkungen finden Sie in der Display & Video 360-Hilfe.

Wir schließen bestimmte Arten von Unternehmen von der Werbung bei uns aus, um zu verhindern, dass Nutzer ausgebeutet werden, selbst wenn bestimmte Einzelfirmen unsere sonstigen Richtlinien offensichtlich einhalten. Auf Grundlage unserer laufenden Überprüfungen und des Feedbacks von Nutzern, Aufsichtsbehörden und Verbraucherschutzorganisationen ermitteln wir gelegentlich Produkte oder Dienstleistungen, bei denen ein hohes Missbrauchsrisiko besteht. Wenn bestimmte Arten von Unternehmen unserer Ansicht nach ein unzumutbares Risiko für die Sicherheit der Nutzer und die Nutzererfahrung darstellen, schränken oder stellen wir die Auslieferung entsprechender Anzeigen unter Umständen ein.

Im Folgenden finden Sie einige Beispiele für Inhalte, die für Anzeigen nicht zulässig sind. Wiederholte Verstöße gegen unsere Richtlinien können zu einer Sperrung Ihres Kontos führen.

Was geschieht bei Richtlinienverstößen?

Bei Verstößen gegen die folgenden Richtlinien wird das Konto nicht sofort gesperrt, sondern der Werbetreibende erhält zuvor eine Warnung. Diese Warnung wird mindestens sieben Tage vor der Sperrung des Kontos ausgegeben. Weitere Informationen zu gesperrten Konten

Spendensammlung

Spendensammlungen oder Spenden sind nur im Namen eines Politikers, einer politischen Partei oder einer steuerbefreiten gemeinnützigen Organisation zulässig. Im Anzeigenziel muss deutlich darauf hingewiesen werden, dass Spenden von der Steuer befreit sind, indem die Steuernummer der Wohltätigkeitsorganisation oder eine Steuerbefreiungsnummer angegeben wird.

Weitere Informationen zur Richtlinie zu Spendensammlungen


Kostenlose Computersoftware

Wir schränken die Werbung für kostenlose Computersoftware ein. Sie müssen einen Antrag für die Bewerbung kostenloser Computersoftware als offizielle Vertriebswebsite stellen. Außerdem muss die Anzeige den Namen der Software enthalten.

Weitere Informationen zur Richtlinie zu kostenloser Computersoftware


Lokale Dienstleistungen

In einigen Ländern dürfen lokale Dienstleistungen nicht beworben werden oder Sie müssen die erweiterte Überprüfung durchlaufen, bevor entsprechende Anzeigen ausgeliefert werden dürfen.

Weitere Informationen zur Richtlinie zu lokalen Dienstleistungen


Verbraucherinformationen

Für Branchen und Geschäftsfelder, in denen Verbraucherwarnungen gängige Praxis sind, kann Google Einschränkungen für Anzeigen zu entsprechenden Produkten und Dienstleistungen auferlegen.

Weitere Informationen zur Richtlinie zu Verbraucherwarnungen


Staatliche Dokumente und Dienstleistungen

Nur zertifizierte staatliche Stellen und autorisierte Anbieter dürfen Anzeigen schalten, in denen für den direkten Erhalt bestimmter staatlicher Dokumente und Dienstleistungen geworben wird.

Staatliche Dokumente und Dienstleistungen sind von staatlichen Stellen ausgestellte Dokumente und erbrachte Dienstleistungen.

Ein autorisierter Anbieter ist ein Werbetreibender, dem von einer staatlichen Stelle die ausdrückliche Berechtigung erteilt wurde, ein bestimmtes staatliches Dokument auszugeben oder eine bestimmte staatliche Dienstleistung zu erbringen. Als autorisierter Anbieter werden Sie nur dann eingestuft, wenn auf der Website einer offiziellen staatlichen Stelle ein Link zu Ihrer Domain bereitgestellt wird und ausdrücklich angegeben ist, dass Sie von dieser Stelle autorisiert sind, ein bestimmtes staatliches Dokument auszugeben oder eine bestimmte staatliche Dienstleistung zu erbringen.

Weitere Informationen zur Richtlinie zu staatlichen Dokumenten und Dienstleistungen


Telefonverzeichnis-, Anrufweiterleitungs- und Anrufaufzeichnungsdienste

Folgendes ist nicht zulässig:

Rotes Kreuzsymbol (×) Werbung für Telefonverzeichnis-, Anrufweiterleitungs- und Anrufaufzeichnungsdienste

Vor einer möglichen Sperrung des Kontos wegen Verstößen gegen die Richtlinie wird jedoch in jedem Fall eine Warnung ausgesprochen. Die Warnung erfolgt mindestens sieben Tage vor der Kontosperrung. Weitere Informationen zur Sperrung von Google Ads-Konten aufgrund von Richtlinienverstößen

Weitere Informationen zur Richtlinie zu Telefonverzeichnis-, Anrufweiterleitungs- und Anrufaufzeichnungsdiensten


Verkauf von Veranstaltungstickets

Die Werbung für den Verkauf von Tickets für Live-Veranstaltungen ist nur für Konten zulässig, die eine Bestätigung der Berechtigung erhalten haben. Entsprechende Informationen finden Sie unter Voraussetzungen für Verkäufer von Veranstaltungstickets. Die Bestätigung können Sie über dieses Formular anfordern.

Weitere Informationen zur Richtlinie zum Verkauf von Veranstaltungstickets


Kautionsdienstleistungen

Folgendes ist nicht zulässig:

Rotes Kreuzsymbol (×) Werbung für Kautionsdienstleistungen, bei denen der Anbieter eine Bürgschaft für die Kaution eines Angeklagten leistet

Verstöße gegen diese Richtlinie können nach einer vorherigen Warnung zur Sperrung Ihres Kontos führen. Die Warnung erfolgt mindestens sieben Tage vor der Kontosperrung. Weitere Informationen zur Sperrung von Google Ads-Konten aufgrund von Richtlinienverstößen

Weitere Informationen zur Richtlinie zu Kautionsdienstleistungen


Technischer Support für Verbraucher durch Drittanbieter

Folgendes ist nicht zulässig:

Rotes Kreuzsymbol (×) Durch Drittanbieter geleisteter technischer Support für Produkte und Onlinedienste aus dem Bereich Verbrauchertechnologie

Weitere Informationen zur Richtlinie zum technischen Support für Verbraucher durch Drittanbieter


Anzeigen für Lebensmittel und Getränke mit hohem Fett-, Zucker- oder Salzgehalt

Wir schränken die Werbung für Lebensmittel und Getränke mit hohem Fett-, Zucker- oder Salzgehalt im Vereinigten Königreich und in der EU im Bereich des Google Displaynetzwerks und bei YouTube ein.

Weitere Informationen zur Richtlinie zu Anzeigen für Lebensmittel und Getränke mit hohem Fett-, Zucker- oder Salzgehalt


Dating-Dienste (Japan)

Werbetreibende, die auf Japan ausgerichtete Onlinedating-Dienste anbieten, müssen von Google zertifiziert werden, bevor sie über Google Ads werben dürfen (Zertifizierung beantragen).

Außerdem müssen die Anzeigen mit dem Hinweis „18禁“ oder „18+“ versehen sein.

Weitere Informationen zur Richtlinie zu Dating-Diensten (Japan)

Benötigen Sie Hilfe?

Wenn Sie Fragen zu unseren Richtlinien haben, wenden Sie sich bitte an den Google Ads-Support.

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
4319302183083884636
true
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
true
73067