Shopping-Anzeigen für Produkte verwenden

Reguläre Kampagnen für Anzeigen mit Produktinformationen werden eingestellt. Stellen Sie jetzt um auf Shopping-Kampagnen.
Mit den einzelhandelsorientierten Tools in Shopping-Kampagnen können Sie Ihre Anzeigen mit Produktinformationen besser verwalten. Die regulären Kampagnen für Anzeigen mit Produktinformationen werden Ende August eingestellt. Nehmen Sie deshalb schon jetzt die Umstellung auf Shopping-Kampagnen vor, um Ihre Produkte besser zu bewerben. Weitere Informationen

Anzeigen mit Produktinformationen sind ein spezielles Anzeigenformat, über das Sie ein Bild, einen Titel, den Preis, einen Text für eine Werbeaktion und den Namen Ihres Geschäfts oder Unternehmens in die Anzeige mit aufnehmen können, ohne für jedes Produkt einzelne Anzeigen erstellen zu müssen. In Anzeigen mit Produktinformationen wird eine Reihe relevanter Produkte für eine bestimmte Suchanfrage dargestellt. Die Anzeigen erscheinen in der Google-Suche in einem eigenen Feld, getrennt von den Textanzeigen, sowie in bestimmten Ländern auch auf Google Shopping.

Suchergebnisse mit Anzeigen mit Produktinformationen könnten nach einer Google-Suche nach "fischglas" beispielsweise wie folgt aussehen:

Product Listing Ad

Das Layout dieser Anzeigen kann sich ändern, wenn wir Tests durchführen, um zu ermitteln, welche Darstellungsoptionen sich für dieses Format am besten eignen.

Lesen Sie die folgenden Informationen, bevor Sie Anzeigen mit Produktinformationen einsetzen:

Hinweis

Anzeigen mit Produktinformationen können auf folgende Länder ausgerichtet werden, in denen Google Shopping verfügbar ist: Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Dänemark, Frankreich, Italien, Niederlande, Norwegen, Polen, Schweden, Tschechische Republik, Türkei, Vereinigtes Königreich, Australien, Brasilien, Indien, Japan, Kanada, Mexiko, Russland, USA.

Voraussetzungen für die Verwendung von Anzeigen mit Produktinformationen

Damit Sie Anzeigen mit Produktinformationen verwenden können, benötigen Sie ein AdWords-Konto und ein Google Merchant Center-Konto. Im Merchant Center-Konto verwalten Sie die Informationen zu Ihren Produkten. Das AdWords-Konto dient hingegen der Verwaltung Ihrer Anzeigen und Kampagnen. Falls Sie noch kein AdWords-Konto haben, können Sie noch heute ein Konto erstellen.

Im Anschluss gehen Sie folgendermaßen vor:

Vorteile von Anzeigen mit Produktinformationen

  • Mehr Zugriffe und Leads: Viele Unternehmen erhalten für Anzeigen mit Produktinformationen im Vergleich zu Textanzeigen, die bei Google Shopping-Suchen an derselben Stelle geschaltet werden, eine erheblich höhere Klickrate (Click-through-Rate – CTR). In einigen Fällen konnten Werbetreibende ihre Klickrate sogar verdoppeln oder verdreifachen.
  • Relevantere Leads: Als Händler können Sie die Qualität Ihrer Leads steigern, indem Sie Produktinformationen direkt in Ihren Anzeigen darstellen. So können potenzielle Käufer fundierte Kaufentscheidungen treffen. Und dadurch steigt wiederum die Wahrscheinlichkeit, dass sie auf Ihrer Website etwas kaufen.
  • Einfache Verwaltung: Bei Anzeigen mit Produktinformationen werden anstelle von Keywords die Produktattribute, die Sie in Ihrem Merchant Center-Daten-Feed definieren, als Auswahlkriterium für die Schaltung bei relevanten Suchen genutzt.
  • Größere Reichweite: Für die Suchanfrage eines Nutzers können mehrere Ihrer Anzeigen mit Produktinformationen erscheinen. Außerdem ist es möglich, dass bei entsprechender Relevanz eine Anzeige mit Produktinformationen und eine Textanzeige gleichzeitig geschaltet werden. So können Sie die Reichweite einer einzelnen Suchanfrage in Bezug auf potenzielle Käufer verdoppeln.

Funktionsweise von Anzeigen mit Produktinformationen

Bei Anzeigen mit Produktinformationen werden keine Keywords, sondern Ihr Produktfeed aus dem Merchant Center herangezogen, um zu bestimmen, wie und wo Ihre Anzeigen geschaltet werden. Ein Produktfeed ist eine Datei, die Informationen zu den von Ihnen angebotenen Produkten enthält und die Sie in Ihr Merchant Center-Konto hochladen. Mit den Informationen aus dem Produktfeed wird die Suchanfrage eines Nutzers in der Google-Suche und in Google Shopping Ihrem Produkteintrag zugeordnet. Damit diese Zuordnung funktioniert, sollten Sie Ihren Produktfeed gründlich pflegen und immer aktuell halten. Weitere Informationen zu Merchant Center-Produktfeeds

Die Verwaltung Ihrer Anzeigen mit Produktinformationen erfolgt in AdWords über Shopping-Kampagnen. Dieser spezielle Kampagnentyp ermöglicht eine einfache und flexible Organisation Ihres Google Merchant Center-Produktbestands in AdWords. In Shopping-Kampagnen stehen Ihnen spezielle Tools für den Einzelhandel zur Verfügung, mit denen Sie die gewünschten Produkte gruppieren und mit Geboten versehen können. Außerdem können Sie mit den Bericht- und Benchmarking-Tools die Leistung überwachen und optimieren. Weitere Informationen zur Funktionsweise von Shopping-Kampagnen

Schaltung von Anzeigen mit Produktinformationen

Anzeigen mit Produktinformationen erscheinen in der Google-Suche in einem eigenen Feld, getrennt von den Textanzeigen, sowie in bestimmten Ländern auch auf Google Shopping. Sie können gleichzeitig mit Textanzeigen geschaltet werden, sodass auf einer einzelnen Google-Suchergebnisseite unter Umständen sowohl Anzeigen mit Produktinformationen als auch Textanzeigen erscheinen.

Beispiel

Sie verkaufen Ballettschuhe und haben eine Textanzeige für Ballettzubehör und eine Anzeige mit Produktinformationen für Ballettschuhe. Ein Kunde könnte diese beiden Anzeigen auf derselben Google-Suchergebnisseite sehen.

Wir gestatten die gleichzeitige Schaltung einer Anzeige mit Produktinformationen und einer Textanzeige, da wir potenziellen Käufern Zugang zur ganzen Vielfalt von Produkten bieten möchten, die ihrer Suchanfrage entsprechen. Ein potenzieller Kunde, der online nach einem Produkt sucht, beispielsweise nach einem Paar Schuhe, einem Videospiel oder einem Auto, ist sehr wahrscheinlich an allen Möglichkeiten zum Kauf des gesuchten Produkts interessiert.

In Anzeigen mit Produktinformationen können alle verfügbaren Varianten eines Produkts angeboten werden. So können potenzielle Käufer leichter das passendste Produkt finden, bevor sie auf eine Anzeige klicken, um es zu kaufen. Händler wie Sie werden so beim Verkauf unterstützt, wenn Kunden zielgerichteter nach Produkten suchen.

Kosten von Anzeigen mit Produktinformationen

Anzeigen mit Produktinformationen werden auf Grundlage des Cost-per-Click (CPC) berechnet. Da bei Anzeigen mit Produktinformationen keine Keywords verwendet werden, definieren Sie die Produktgruppen mithilfe von Attributen im Google Merchant Center-Produktfeed. Anschließend legen Sie maximale CPC-Gebote (Cost-per-Click) für Ihre Produktgruppen fest. Die Gebotsbestimmung funktioniert genau so wie bei AdWords-Anzeigenformaten: Sie zahlen lediglich den niedrigsten Betrag, der erforderlich ist, damit Sie einen höheren Rang erhalten als der Ihnen direkt nachfolgende Werbetreibende. Dieser Betrag liegt zudem meist unterhalb Ihres Maximalgebots.

Werberichtlinien für Anzeigen mit Produktinformationen

Der Inhalt Ihrer Anzeige, einschließlich Text und Bilder, die dynamisch mithilfe von Informationen aus Ihrem Google Merchant Center-Konto geschaltet wird, muss unseren Richtlinien entsprechen.

Hinweis

Gemäß den Merchant Center-Richtlinien dürfen Produkt-Links keine Weiterleitungen beinhalten. Sie können jedoch Weiterleitungen mithilfe des Attributs "adwords_redirect" einsetzen, das bei der Auswertung Ihrer Produktinformationen zur Schaltung von Anzeigen mit Produktinformationen verwendet wird. Weitere Informationen über das Attribut "adwords_redirect"