Leistung einer Search Ads 360-Gebotsstrategie messen

Berichte zu Search Ads 360-Gebotsstrategien erstellen

Sobald die Lernphase einer Search Ads 360-Gebotsstrategie abgeschlossen ist, können Sie Berichte zur Leistung erstellen.  Sie können Folgendes tun:

  • Leistung aller Gebotsstrategien ansehen und vergleichen

  • Bericht einer Gebotsstrategie segmentieren

  • Schwerpunkt auf eine bestimmte Gebotsstrategie legen

  • Daten anpassen, die in Berichten erscheinen

Leistung aller Search Ads 360-Gebotsstrategien ansehen und vergleichen

Wenn Sie den Status und die Leistung aller Gebotsstrategien auf einen Blick zu sehen und sofort wissen möchten, welche Gebotsstrategien Aufmerksamkeit benötigen, gehen Sie so vor:

  1. Gehen Sie zu einem Werbetreibenden.

    So gehen Sie zu einem Werbetreibenden:
    1. Klicken Sie auf die Navigationsleiste, um Navigationsoptionen aufzurufen.

    2. Klicken Sie in der Liste Agentur auf die Agentur, die den Werbetreibenden enthält. Sie können die Suchfunktion verwenden, um anhand des Agenturnamens zu suchen, oder einfach durch die Liste scrollen.

    3. Klicken Sie in der Liste Werbetreibender auf den Werbetreibenden.

    4. Klicken Sie auf Übernehmen oder drücken Sie die Eingabetaste.

    Search Ads 360 zeigt die Werbetreibendenseite an, die Daten für alle Engine-Konten des Werbetreibenden enthält.

  2. Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Gebotsstrategien.

  3. Wählen Sie einen Zeitraum aus, der an oder nach dem Tag beginnt, an dem Sie die Gebotsstrategie auf Kampagnen, Anzeigengruppen, Keywords oder Produktgruppen angewendet haben.

  4. Passen Sie bei Bedarf die angezeigten Daten an und speichern Sie dann die Berichtsdatenansicht.

    Die Leistungsberichte werden anhand der Währung der Gebotsstrategie und nicht der des Werbetreibenden erstellt.

    Wenn Sie die Berichtstabelle sortieren möchten, damit die Gebotsstrategien mit den meisten Keywords zuerst angezeigt werden, klicken Sie auf den Spaltentitel Aktuelle Keywords.

In der Standardeinstellung enthält die Ansicht Leistung für Gebotsstrategie in der Berichtstabelle die folgenden Arten von Spalten:

Bing Ads-Shopping-Kampagnen in der Gebotsstrategieübersicht

Der Bericht zur Gebotsstrategie enthält Conversions aus Bing Ads-Shopping-Kampagnen, die im Rahmen einer Search Ads 360-Gebotsstrategie verwaltet werden. Der Bericht finden sich jedoch keine Engine-Messwerte wie Klicks, Kosten und Impressionen für Bing Ads-Shopping-Kampagnen. Um sich sowohl Conversions als auch Engine-Messwerte für Bing Ads-Shopping-Kampagnen anzeigen zu lassen, schränken Sie den Bericht auf eine bestimmte Gebotsstrategie ein. Klicken Sie dazu im Bericht zur Gebotsstrategie auf den Namen der Strategie.

Durch Anklicken der Details der Gebotsstrategie öffnen Sie die Tabs "Kampagnen", "Anzeigengruppen" und "Produktgruppen", die sowohl Engine-Messwerte als auch Conversions für Bing Ads-Shopping-Kampagnen enthalten.

Dieses Problem betrifft nur Berichte zur Gebotsstrategieübersicht. Mit Gebotsstrategien in Search Ads 360 können für Bing Ads-Shopping-Kampagnen Leistungsverläufe evaluiert und automatische Gebote wie für Google Shopping-Kampagnen abgegeben warden.

Bericht einer Gebotsstrategie segmentieren

  1. Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Gebotsstrategien, um zur Seite mit allen Gebotsstrategien zu gehen.
  2. Segmentieren Sie den Bericht nach Datum oder Gerät.
    1. Klicken Sie in der Symbolleiste über dem Diagramm mit der Leistungsübersicht auf Segment.
    2. Klicken Sie auf das Symbol + Segment , um sich alle Segmentierungsoptionen anzusehen.
    3. Sie haben folgende Möglichkeiten:
      • Klicken Sie auf Attribute, um das Gerätesegment auszuwählen.
      • Klicken Sie auf Datum und wählen Sie dann eine der Optionen zur Datumssegmentierung aus:
        • Benutzerdefinierte Tage
        • Täglich 
        • Monate
        • Quartale
        • Wochen (Mo–So)
        • Wochen (So–Sa)
        • Jahre
    4. Optional: Klicken Sie auf das Symbol + Segment , um ein anderes Segment auszuwählen.
      Sie können die Segmentierung nur nach einzelnem Datum oder Gerät durchführen, also keine Segmente mit mehreren Daten verwenden.
    5. Klicken Sie auf Anwenden.

 

Schwerpunkt auf eine bestimmte Gebotsstrategie legen

So grenzen Sie eine bestimmte Gebotsstrategie ein:

  1. Gehen Sie zu einem Werbetreibenden.

    So gehen Sie zu einem Werbetreibenden:
    1. Klicken Sie auf die Navigationsleiste, um Navigationsoptionen aufzurufen.

    2. Klicken Sie in der Liste Agentur auf die Agentur, die den Werbetreibenden enthält. Sie können die Suchfunktion verwenden, um anhand des Agenturnamens zu suchen, oder einfach durch die Liste scrollen.

    3. Klicken Sie in der Liste Werbetreibender auf den Werbetreibenden.

    4. Klicken Sie auf Übernehmen oder drücken Sie die Eingabetaste.

    Search Ads 360 zeigt die Werbetreibendenseite an, die Daten für alle Engine-Konten des Werbetreibenden enthält.

  2. Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Gebotsstrategien.

  3. Klicken Sie in der Spalte Gebotsstrategie auf den Namen der Gebotsstrategie.

  4. Wählen Sie einen Zeitraum aus, der an oder nach dem Tag beginnt, an dem Sie die Gebotsstrategie auf Kampagnen, Anzeigengruppen, Keywords oder Produktgruppen angewendet haben.

  5. Klicken Sie auf einen der folgenden Tabs:

    • Übersicht: Zeigt ein Diagramm mit der Leistungsübersicht, eine Kurzübersicht mit einer Zusammenfassung der Leistung und ggf. Informationen zum Zustand der Gebotsstrategie an

    • Kampagnen: Zeigt die Kampagnen an, auf die Sie die Gebotsstrategie angewendet haben

    • Anzeigengruppen: Zeigt die Anzeigengruppen an, auf die Sie die Gebotsstrategie angewendet haben

    • Keywords: Zeigt die Keywords an, die derzeit durch die Gebotsstrategie verwaltet werden, weil Sie entweder die Gebotsstrategie auf sie angewendet haben oder weil sie die Gebotsstrategie von der Anzeigengruppe oder Kampagne übernehmen

      Hinweis: Möglicherweise werden Sie feststellen, dass die Summen der Messwerte auf der Keyword-Seite für die Gebotsstrategie nicht mit den Summen auf der Übersichtsseite für die Gebotsstrategie übereinstimmen. Dies liegt daran, dass auf der Keyword-Seite nur die Summen für die Keywords angezeigt werden, die derzeit von der Gebotsstrategie verwaltet werden. Auf der Übersichtsseite erscheinen dagegen auch die Summen für alle Keywords, die bisher von der Gebotsstrategie verwaltet wurden und auch derzeit von ihr verwaltet werden. Weitere Informationen dazu, warum die Summen nicht übereinstimmen
    • Produktgruppen (nur Google Ads und Microsoft Advertising): Nicht verfügbar für Gebotsstrategien mit dem Ziel "Position". Zeigt die Produktgruppen an, die von der Gebotsstrategie verwaltet werden, weil Sie entweder die Gebotsstrategie für sie festgelegt haben oder weil sie die Gebotsstrategie von der Anzeigengruppe oder Kampagne übernehmen
    • Ziele: Remarketing-Ziele (nur Google Ads): Für Gebotsstrategien mit dem Ziel "Conversions", "Umsatz" oder "Erweitertes Targeting" verfügbar. Enthält die Gebotsanpassungen für Remarketing-Ziele, die durch die Gebotsstrategie verwaltet oder empfohlen werden, sowie Umsatz und Kosten. Weitere Informationen
    • Ziele: Geografische Ziele (nur Google Ads): Für Gebotsstrategien mit dem Ziel "Conversions" oder "Umsatz" verfügbar. Enthält die Gebotsanpassungen für geografisches Targeting, Umgebungen und Standorterweiterungsziele, die zusammen mit anderen Messwerten durch die Gebotsstrategie verwaltet oder empfohlen werden. Weitere Informationen
    • Ziele: Dynamische Anzeigenziele (nur Google Ads): Verfügbar für Gebotsstrategien mit einem Conversions-, Umsatz- oder Positionsziel. Zeigt Messwerte für dynamische Anzeigenziele an, die über die Gebotsstrategie verwaltet werden.

Falls eine Einstellung in der Gebotsstrategie eine optimale Leistung verhindert, wird über der Berichtstabelle eine Benachrichtigung angezeigt. Dieser Benachrichtigung können Sie entnehmen, welche Einstellung die Leistung beeinträchtigt. Sie können die Einstellung entweder ändern oder Analysespalten hinzufügen, um die Leistung besser nachzuvollziehen. Sie können die Meldung nicht ausblenden. Search Ads 360 entfernt sie, wenn die Gebotsstrategie nicht mehr beschränkt ist.

Wenn eine Benachrichtigung länger als einen Tag angezeigt wird, tun Sie Folgendes:

  • Prüfen Sie, ob die Gebotsstrategie aktiv ist.
  • Beheben Sie alle weiteren Leistungsstatusprobleme der gebotsfähigen Elemente. Bei Problemen wie Beschränkungen des Höchstgebots lassen sich gebotsfähige Elemente nicht synchronisieren.
  • Prüfen Sie die letzte Aktivität für das gebotsfähige Element. Wenn das Element beispielsweise seit mehr als sieben Tagen keine Klicks erhalten hat, ist das Aktivitätsvolumen gering und die Benachrichtigung wird weiterhin angezeigt. 

Bericht anpassen

Sie haben in jeder Berichtstabelle zu Gebotsstrategien folgende Möglichkeiten:

Einem Bericht einer Gebotsstrategie eine Floodlight-Aktivitätsspalte hinzufügen

  1. Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Gebotsstrategien.
  2. Fügen Sie Ihrem Bericht eine Floodlight-Aktivitätsspalte hinzu.
    1. Klicken Sie in der Symbolleiste über der Grafik mit der Leistungszusammenfassung auf Spalten.
    2. Klicken Sie unter "Verfügbare Spalten" auf Benutzerdefinierte Conversions und dann auf Floodlight.
    3. Klicken Sie neben jeder Floodlight-Aktivitätsspalte, die Sie dem Bericht hinzufügen möchten, auf das Symbol +.
    4. Optional: Ziehen Sie die Spalte an den gewünschten Ort in der Liste.
    5. Klicken Sie auf Anwenden.
      In der benutzerdefinierten Floodlight-Spalte werden die Anzahl an Conversions oder die Höhe des Umsatzes für gebotsfähige Elemente angezeigt, die durch die Gebotsstrategie verwaltet werden.
      Die Floodlight-Aktivitätsspalte kann von der Spalte für die Conversion-Quelle der Gebotsstrategie abweichen.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?