Vertrauliche E-Mails senden und öffnen

Wenn Sie vertrauliche Informationen schützen möchten, können Sie Nachrichten und Anhänge im Modus "Vertraulich" senden. Dabei haben Sie die Möglichkeit, den Handlungsspielraum des E-Mail-Empfängers einzuschränken, indem Sie z. B. ein Ablaufdatum festlegen, einen Sicherheitscode verlangen oder die Weiterleitungsoptionen entfernen. Wenn Sie die E-Mail senden, erhält der Empfänger eine Benachrichtigung mit den von Ihnen festgelegten Beschränkungen.

Hinweis: Diese Beschränkungen verhindern, dass Empfänger versehentlich Ihre E-Mails freigeben. Empfänger mit böswilligen Absichten oder Schadprogrammen können Ihre Nachrichten und Anhänge aber möglicherweise trotzdem kopieren.

Funktionsweise des Modus "Vertraulich" 

How locker works
Hinweis: Der Inhalt dieser Animation ist derzeit nur in englischer Sprache verfügbar.

Nachrichten und Anhänge vertraulich senden

Hinweis: Wenn Sie Gmail über ein Konto in einem Unternehmen oder einer Bildungseinrichtung nutzen, wenden Sie sich an Ihren Administrator, um in Erfahrung zu bringen, ob Sie den Modus "Vertraulich" verwenden können.

  1. Öffnen Sie Gmail auf dem Computer.
  2. Klicken Sie auf Schreiben.
  3. Klicken Sie rechts unten im Fenster auf "Modus 'Vertraulich' aktivieren" Modus "Vertraulich" aktivieren.
    Tipp: Wenn Sie den Modus "Vertraulich" bereits für eine E-Mail aktiviert haben, gehen Sie zum Ende der E-Mail und klicken Sie auf Bearbeiten.
  4. Legen Sie ein Ablaufdatum und einen Sicherheitscode fest. Alle diese Einstellungen gelten sowohl für den Nachrichtentext als auch für Anhänge. 
    • Wenn Sie die Option "Kein SMS-Sicherheitscode" auswählen, können Empfänger, die die Gmail App verwenden, die Nachricht direkt öffnen. Empfänger, die nicht Gmail verwenden, erhalten einen Sicherheitscode per E-Mail.
    • Wenn Sie "SMS-Sicherheitscode" auswählen, erhalten Empfänger einen Sicherheitscode per SMS. Achten Sie in diesem Fall darauf, nicht Ihre eigene Telefonnummer einzugeben, sondern die des Empfängers.
  5. Klicken Sie auf Speichern.

Zugriffsrechte vorzeitig entfernen

Sie können den Empfänger bereits vor dem Ablaufdatum daran hindern, die E-Mail anzusehen.

  1. Öffnen Sie Gmail auf dem Computer.
  2. Klicken Sie links auf Gesendet.
  3. Öffnen Sie die vertrauliche E-Mail.
  4. Klicken Sie auf Zugriffsrechte entfernen.

Im Modus "Vertraulich" gesendete E-Mails öffnen

Wenn der Absender den Modus "Vertraulich" verwendet hat:

  • Können Sie die Nachricht samt Anhängen bis zum Ablaufdatum oder so lange ansehen, bis der Absender die Zugriffsrechte entfernt.
  • Sind die Optionen zum Kopieren, Herunterladen, Drucken und Weiterleiten des Nachrichtentexts und der Anhänge deaktiviert.
  • Müssen Sie möglicherweise einen Sicherheitscode eingeben, um die E-Mail zu öffnen.

Ich verwende ein Gmail-Konto

  1. Öffnen Sie die E-Mail.
  2. Wenn der Absender keinen SMS-Sicherheitscode verlangt:
    • Wenn Sie die neuesten Gmail-Apps – im Web oder auf dem Mobilgerät – verwenden, sehen Sie die E-Mail direkt, sobald Sie sie öffnen.
    • Wenn Sie einen anderen E-Mail-Client verwenden, öffnen Sie die E-Mail, klicken Sie auf den Link E-Mail ansehen und melden Sie sich mit Ihren Google-Anmeldedaten an, um sich die Nachricht anzusehen.
  3. Wenn der Absender einen Sicherheitscode verlangt:
    • Klicken Sie auf Sicherheitscode senden.
    • Suchen Sie in Ihren SMS nach dem Sicherheitscode.
    • Geben Sie den Sicherheitscode ein und klicken Sie auf Senden.

Ich verwende ein anderes E-Mail-Konto

  1. Öffnen Sie die E-Mail. Klicken Sie auf den Link E-Mail ansehen.
  2. Eine neue Seite wird geöffnet. Klicken Sie jetzt auf Sicherheitscode senden.
    • Suchen Sie in Ihren SMS oder E-Mails nach dem Sicherheitscode.
    • Geben Sie den Sicherheitscode ein und klicken Sie auf Senden.

Nachrichten im Gmail-Modus "Vertraulich" suchen

  • Wenn Sie Nachrichten suchen möchten, die Sie im Modus "Vertraulich" gesendet haben, geben Sie I:^irm_outbound in das Suchfeld von Gmail ein.
  • Wenn Sie Nachrichten suchen möchten, die Sie im Modus "Vertraulich" empfangen haben, geben Sie I^irm_inbound in das Suchfeld von Gmail ein.

Warum erhalte ich eine Fehlermeldung?

E-Mail ist abgelaufen

Möglicherweise hat der Absender die E-Mail gelöscht oder Ihre Zugriffsrechte vor dem Ablaufdatum entfernt. Wenden Sie sich an den Absender und bitten Sie ihn darum, Ihnen mehr Zeit zu gewähren oder die E-Mail noch einmal zu senden.

Die angegebene Nummer gehört zu einem nicht unterstützten Land

Sie können nur SMS-Sicherheitscodes für Telefonnummern aus diesen Regionen hinzufügen: 

  • Nordamerika
  • Südamerika
  • Europa
  • Asien: Indien und Japan
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?