Familiengruppe bei Google erstellen

Wenn Sie eine Familiengruppe erstellen, werden Sie zum Administrator der Familiengruppe. Sie können eine Familiengruppe mit bis zu 5 weiteren Personen erstellen, indem Sie:

Eine Familiengruppe mit Google Assistant erstellen

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Android-Smartphone oder -Tablet Google Assistant Assistant
  2. Sagen Sie „Hey Google, richte meine Familiengruppe ein“.
  3. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm.
Ich erhalte eine Fehlermeldung, wenn ich eine Familiengruppe erstelle

Mindestalter nicht erreicht

Sie müssen volljährig sein, um eine Familiengruppe verwalten zu können. Ein Administrator einer Familiengruppe kann Sie aber dazu einladen, seiner Familiengruppe beizutreten.

Bereits in einer Familiengruppe

Sie können immer nur einer Familiengruppe angehören. Wenn Sie eine neue Familiengruppe erstellen möchten, müssen Sie Ihre aktuelle Familiengruppe löschen. Erst danach können Sie die neue Familiengruppe erstellen.

Konto wird nicht unterstützt

Familiengruppen lassen sich nicht über Google-Konten erstellen, die zu Unternehmen, Bildungseinrichtungen oder anderen Organisationen gehören.

Fehler beim Erstellen der Familiengruppe

Sie können Familiengruppen alle zwölf Monate nur einmal wechseln. Sie müssen möglicherweise 12 Monate warten, bevor Sie eine neue Familiengruppe erstellen oder einer anderen beitreten können.

Land oder Familiengruppe wird nicht unterstützt

Der Administrator der Familiengruppe und die Familienmitglieder müssen alle dieselbe Google Play-Landesversion nutzen.

Ich erhalte eine Fehlermeldung, wenn ich Familienmitglieder hinzufüge

E-Mail-Adresse ist mit keinem Google-Konto verknüpft

Wenn Sie Google Assistant zum Erstellen Ihrer Familiengruppe verwenden, können nur E-Mail-Adressen, die mit Google-Konten verknüpft sind, zu Ihrer Familiengruppe gehören. Falls Sie eine E-Mail-Adresse verwenden möchten, die nicht mit einem Google-Konto verknüpft ist, erstellen Sie eine Familiengruppe mit einem anderen Produkt.

Sie können Ihrer Familiengruppe kein Google-Konto für ein Unternehmen, eine Bildungseinrichtung oder eine andere Organisation hinzufügen.

Familienmitglied ist bereits Mitglied einer Familiengruppe

Jedes Familienmitglied kann immer nur einer Familiengruppe angehören. Der Nutzer kann seine aktuelle Familiengruppe verlassen und Ihrer Familiengruppe beitreten.

Familienmitglied hat Familiengruppe bereits gewechselt

Sie können Familiengruppen alle zwölf Monate nur einmal wechseln. Das Familienmitglied muss bis zu 12 Monate warten, bis es seine aktuelle Familiengruppe verlassen und Ihrer Familiengruppe beitreten kann.

Land oder Familiengruppe wird nicht unterstützt

Sie und Ihre Familienmitglieder müssen alle dieselbe Google Play-Landesversion nutzen.

Ich werde dazu aufgefordert, eine Kartenprüfnummer einzugeben, wenn ich Familienmitglieder einlade

Wenn Sie eine Familienzahlungsmethode eingerichtet haben, werden Sie beim Einladen von Personen in Ihre Familiengruppe eventuell dazu aufgefordert, die Kartenprüfnummer Ihrer Kreditkarte einzugeben.

Im Rahmen dieser Überprüfung erscheint möglicherweise eine ausstehende Autorisierung auf Ihrer Kreditkartenabrechnung.

Mithilfe einer solchen Autorisierung kann Google die Gültigkeit Ihrer Karte prüfen. Dabei wird Ihr Konto nicht tatsächlich belastet und Ihnen entstehen keine Kosten.

Autorisierungen können bis zu 14 Werktage in Ihrem Konto verbleiben. Sollte die ausstehende Autorisierung nach 14 Werktagen weiterhin zu sehen sein, kontaktieren Sie bitte Ihre Bank.

Status von Familienmitgliedern

Administrator einer Familiengruppe

Wenn Sie eine Familiengruppe erstellen, werden Sie zum Administrator der Familiengruppe. Damit sind Sie die einzige Person, die Folgendes kann:

Jeder Erwachsene in Ihrer Familiengruppe kann Google One abonnieren. Der Google One-Abo-Administrator muss nicht der Administrator der Familiengruppe sein.

Eltern

Alle Personen, die vom Administrator einer Familiengruppe als Elternteil festgelegt werden, müssen in ihrem Land volljährig sein.

Eltern haben folgende Möglichkeiten:

  • Google Play-Käufe genehmigen
  • Jugendschutzeinstellungen und Kaufgenehmigungseinstellungen für Familienmitglieder ändern
  • Die Google-Konten von Kindern über Family Link gemeinsam verwalten
Familienmitglied
  • Familienmitglieder können einer Familiengruppe nur beitreten, wenn der Administrator der Familiengruppe sie dazu eingeladen hat.
  • Wenn Sie in eine Familiengruppe eingeladen wurden, finden Sie hier weitere Informationen dazu, was passiert, wenn Sie einer Familiengruppe beitreten.
Familienmitglied (eingeschränkter Zugriff)

Ein Familienmitglied hat eingeschränkten Zugriff auf Familiendienste. Sobald ein Nutzer die Einladung zu einer Familiengruppe angenommen hat, hat er vollen Zugriff auf die Familiendienste. Beispiel: Ein ausstehendes Familienmitglied erhält E-Mails, die an die Familiengruppe gesendet werden. Es kann Google Assistant aber erst nutzen, um Familien-E-Mails zu senden, nachdem es die Einladung angenommen hat.
 
Familienmitglieder mit eingeschränktem Zugriff können ihre Einladung unter g.co/YourFamily annehmen.

Eingeladenes Familienmitglied

Ein eingeladenes Familienmitglied erhält erst dann Zugriff auf Familiendienste, wenn es die Einladung angenommen hat.

  • Ein eingeladener Nutzer kann die Einladung annehmen, die an seine E-Mail-Adresse oder Telefonnummer gesendet wurde.
  • Wenn Sie eine Einladung noch einmal senden möchten, entfernen Sie das eingeladene Mitglied aus der Familiengruppe und fügen Sie es wieder hinzu.

Google-Produkte, die Sie als Familie nutzen können

Wenn Sie eine Familiengruppe erstellt haben, können Sie Folgendes tun:

  • Familienzahlungsmethode verwenden: Wenn Sie eine eingerichtet haben, kann Ihre Familiengruppe mit der Familienzahlungsmethode bei Google Play einkaufen.
  • Familiendienste nutzen: Sie können Familiendienste wie Google One, die Google Play Familienmediathek und den Familientarif für YouTube TV nutzen bzw. abonnieren. Unter g.co/YourFamily finden Sie alle für Ihre Familie verfügbaren Dienste.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben