Gebotsstrategie "Kompetitive Auktionsposition"

Klicken Sie hier, um sich über die neuesten Änderungen zur Strategie "Kompetitive Auktionsposition" zu informieren.

Bei der Portfolio-Gebotsstrategie "Kompetitive Auktionsposition" werden die Gebote so abgegeben, dass Ihre Anzeigen möglichst über den Anzeigen anderer Domains stehen. 

Im Folgenden erfahren Sie mehr über diese Strategie und ihre Einstellungen und erhalten Hinweise zur Anwendung.

Hinweis

Wenn Sie noch nicht wissen, welche Portfolio-Gebotsstrategie für Sie geeignet ist, lesen Sie zuerst diesen Hilfeartikel.

Funktionsweise

Gebote werden in Google Ads automatisch erhöht oder gesenkt, damit Ihre Anzeigen über den Anzeigen von anderen Domains stehen. Diese Gebotsstrategie eignet sich für Kampagnen vom Typ "Nur Suchnetzwerk". Für jede Gebotsstrategie können Sie nur eine Domain auswählen, deren Anzeigen übertroffen werden sollen.

Wenn Ihre Anzeige einen höheren Rang als eine andere hat, wird sie auf den Google-Suchergebnisseiten entweder oberhalb der Anzeige der anderen Domain platziert, oder sie wird anstelle der anderen Anzeige eingeblendet. Der Anzeigenrang insgesamt verbessert sich durch diese Strategie nicht zwangsläufig, sondern nur im Vergleich zu den Anzeigen der anderen Domain.

Über die Gebotsstrategie "Kompetitive Auktionsposition" wird versucht, den gewünschten Anzeigenrang zu erreichen. Das endgültige Placement wird jedoch erst in der Anzeigenauktion festgelegt, die durch die Anzahl der Mitbewerber und den Qualitätsfaktor beeinflusst wird. Außerdem werden bei dieser Gebotsstrategie nur die Gebote geändert. Sie nehmen also an keinen Auktionen teil, an denen Sie auch sonst nicht teilnehmen würden.

Tipp

Im Auktionsdatenbericht sehen Sie, welche Anzeigen anderer Domains am häufigsten an denselben Auktionen teilgenommen haben wie Ihre Anzeigen.

Einstellungen

Name der zu übertreffenden Domain

Wählen Sie die Domain aus, deren Anzeigen Sie in den Suchergebnissen übertreffen möchten. Wenn ausreichend Daten für Ihre Kampagne vorliegen, wird eine Liste der Domains angezeigt, deren Anzeigen vor Kurzem an denselben Auktionen wie Ihre Anzeigen teilgenommen haben. Wenn Sie die gewünschte Domain nicht in der Liste finden, können Sie sie manuell eingeben.

Kompetitive Auktionsposition

Geben Sie den Prozentsatz der Auktionen ein, bei denen Sie einen höheren Rang als die ausgewählte Domain erzielen möchten. Je höher die kompetitive Auktionsposition ist, desto größer ist das Budget, das Sie für diese Gebotsstrategie einplanen müssen.

Höchstgebot

Dies ist das höchste maximale CPC-Gebot, das das Google Ads-System für Keywords, Anzeigengruppen oder Kampagnen festlegen soll, für die die Gebotsstrategie "Kompetitive Auktionsposition" verwendet wird. Dabei werden Gebote für Keywords in Kampagnen mit begrenztem Budget nicht erhöht. Wenn Ihre Kampagne durch das Budget beschränkt ist, wird mit dieser Strategie Ihr Zielwert möglicherweise nicht erreicht.

Gebotsautomatisierung

  • Mit automatisierten Geboten werden die Gebote in Google Ads automatisch so erhöht oder gesenkt, dass die Anzeigen über den Anzeigen von anderen Domains stehen. Bei dieser Einstellung müssen Gebote nicht manuell festgelegt werden.
  • Mit manuellen Geboten können Sie die Gebote selbst so anpassen, dass damit auf jeden Fall ein höherer Rang als derjenige der Anzeigen der ausgewählten Domain erzielt wird.

Keywords mit niedrigem Qualitätsfaktor

Legen Sie fest, wie Gebote für Keywords mit geringer Qualität in Anzeigenauktionen abgegeben werden. Wenn Sie die Gebote für Keywords mit geringer Qualität erhöhen, kann dies zu höheren Kosten führen. Deshalb sollten Sie die Standardeinstellung "Gebote nicht erhöhen" beibehalten.

Hinweise

  • Wenn Sie diese Gebotsstrategie zum ersten Mal einsetzen, kann die Aktualisierung der Gebote bis zu einem Tag dauern. Die Daten zur kompetitiven Auktionsposition werden ebenso wie Ihre Gebote einmal täglich aktualisiert, damit Sie die gewünschte kompetitive Auktionsposition erreichen. Da es bis zu sieben Tage dauern kann, bis mit dieser Gebotsstrategie Ergebnisse erzielt werden, sollten Sie mindestens so lange warten, bevor Sie Änderungen an der Strategie vornehmen.
  • Wenn zwei verschiedene Unternehmen die Gebotsstrategie "Kompetitive Auktionsposition" einsetzen, werden die Gebote beider Domains so lange erhöht, bis bei einer das Höchstgebot erreicht wird. Der Teilnehmer mit dem höchsten Gebot und Qualitätsfaktor erhält den höheren Anzeigenrang.
  • Bei dieser Gebotsstrategie werden die Gebote je nach Keyword geändert. Dies bedeutet also nicht, dass die Gebote in jeder Anzeigenauktion geändert werden. Wird ein Gebot festgelegt, gilt es für alle Auktionen im Zusammenhang mit diesen Keywords – und nicht nur für die Auktionen, an denen Ihre Anzeigen und die Anzeigen der anderen Domain teilnehmen.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?