Zahlungsprofil für Ihr Kundenkonto ändern

Wenn ein Werbetreibender eine Agentur wechselt oder verlässt, müssen Sie möglicherweise das Zahlungsprofil Ihres Kundenkontos ändern. Dieser Vorgang wird als Übertragung der Abrechnung bezeichnet. In manchen Fällen müssen dabei auch alle Konten, die mit dem vorherigen Zahlungsprofil verknüpft sind, an ein neues Zahlungsverwaltungskonto übertragen werden.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie das Zahlungsprofil Ihres Kundenkontos ändern können.

In der Regel müssen Sie Kontakt mit uns aufnehmen, um die Übertragung vorzunehmen. Wenn das neue Zahlungsprofil schon mit Ihrem Verwaltungskonto verknüpft ist, können Sie es für Ihre Kundenkonten aber jederzeit ändern.

Change the payment profile for your client account

Sie können auf YouTube Untertitel in Ihrer Sprache aktivieren. Klicken Sie unten im Videoplayer auf das Symbol „Einstellungen“ Bild des Symbols „Einstellungen“ auf YouTube. Wählen Sie „Untertitel“ und dann Ihre Sprache aus.


Hinweise

  1. Melden Sie sich in Ihrem aktuellen Zahlungsverwaltungskonto mit Administrator-, Standard- oder Abrechnungszugriff an. Öffnen Sie anschließend Ihr Kundenkonto, um das Zahlungsprofil zu ändern.
  2. Prüfen Sie auf der Seite „Zahlungsprofile“, ob das Zahlungsverwaltungskonto sowohl mit dem aktuellen als auch mit dem neuen Zahlungsprofil verknüpft ist. Weitere Informationen zu Verknüpfungstypen und Berechtigungen für Zahlungsprofile
  3. Wenn Sie eine Übertragung der Abrechnung einrichten möchten und das neue Zahlungsprofil nicht verknüpft ist, haben Sie folgende Möglichkeiten:
Hinweis: Der primäre Kontakt im Zahlungsprofil muss alle Änderungen am Zahlungsprofil genehmigen. Hierzu zählen auch Verknüpfungen. Änderungen können auch von jemandem genehmigt werden, der eine E-Mail-Adresse mit dem Domainnamen desselben Unternehmens verwendet (z. B. Person@).

Anleitung

Zahlungsprofil ändern

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Verwaltungskonto an.
  2. Klicken Sie im Seitenmenü links auf Konten und dann auf Budgets.
  3. Wählen Sie in der Spalte „Zahlungskonto“ das Kundenkonto aus, das Sie bearbeiten möchten.
  4. Klicken Sie auf Übertragung der Abrechnung und das Stiftsymbol  und wählen Sie Rechnungsempfänger ändern aus.
    • Wenn das Symbol grau ist, haben Sie folgende Möglichkeiten:
      • Sehen Sie nach, ob Sie über das Zahlungsverwaltungskonto angemeldet sind. Sie finden es auf der Seite „Abrechnungseinstellungen“ des Kundenkontos.
      • Prüfen Sie, ob mehrere Profile mit dem Zahlungsverwaltungskonto verknüpft sind.
  5. Legen Sie das Datum fest, an dem die Übertragung wirksam werden soll, oder wählen Sie die Option So bald wie möglich aus.
  6. Wählen Sie neben „Abrechnungskonfiguration“ entweder Bestehende Abrechnungseinrichtung auswählen oder Neue Abrechnungseinrichtung erstellen aus.
    • Bestehende Abrechnungseinrichtung auswählen: Es wird ein neues Fenster geöffnet, in dem Sie eine neue Abrechnungseinrichtung auswählen können. Sie können das Zahlungsprofil ändern, indem Sie eine Abrechnungseinrichtung mit dem gewünschten Zahlungsprofil auswählen.
      • Hinweis: Es werden nur Zahlungsprofile angezeigt, die schon mit dem Verwaltungskonto verknüpft sind.
    • Neue Abrechnungseinrichtung erstellen: Sie können nach einem neuen Zahlungsprofil suchen, das bereits mit Ihrem Verwaltungskonto verknüpft ist.
  7. Klicken Sie auf Speichern und fortfahren.
  8. Geben Sie auf der Seite „Budgeteinrichtung“ die Budgetdetails ein.
  9. Klicken Sie auf Speichern und fertigstellen.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
73067
false