Produktgruppe

Mithilfe von Produktgruppen organisieren Sie Ihr Google Merchant Center-Produktinventar in Shopping-Kampagnen in Google Ads. Die Produktgruppen werden von Ihnen auf der Grundlage von Attributen erstellt, die aus Ihren in Google Ads verfügbaren Produktdaten abgeleitet wurden. Anschließend legen Sie Gebote für diese Produktgruppen fest.

  • Keine Keywords: Bei Shopping-Kampagnen wird auf Grundlage der Produktgruppen bestimmt, ob Produkte aus Ihrem Merchant Center-Konto auf Suchergebnisseiten in Shopping-Anzeigen erscheinen.
  • Start: Wenn Sie eine neue Shopping-Kampagne einrichten, wird automatisch die Produktgruppe "Alle Produkte" erstellt. Für diese Produktgruppe wird das standardmäßige maximale Cost-per-Klick-Gebot (max. CPC) verwendet, das Sie bei der Erstellung der Anzeigengruppe festgelegt haben.
  • Produktgruppen unterteilen: Wenn Sie möchten, können Sie für die Shopping-Kampagne nur die Produktgruppe "Alle Produkte" verwenden. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, diese Produktgruppe in beliebig viele untergeordnete Gruppen zu unterteilen und hierbei die Produktattribute frei zu wählen. Hierzu zählen etwa die Attribute für die Kategorie, den Produkttyp, die Marke, den Zustand, die Artikelnummer oder benutzerdefinierte Labels. Außerdem können Sie Produktgruppen bei Bedarf entfernen.
  • Gebote festlegen: Legen Sie für jede Produktgruppe Gebote fest und ändern Sie diese so oft wie nötig. Darüber hinaus können Sie bestimmte Produktgruppen bei Bedarf aus Ihrer Kampagne ausschließen.
  • Produkte und Filter: Jedes Produkt kann in nur einer gebotsfähigen Produktgruppe pro Anzeigengruppe erscheinen. Mit Inventarfiltern können Sie auch ganz ausschließen, dass ein Produkt in einer Produktgruppe erscheint.

Informationen zur Einrichtung von Shopping-Kampagnen
Google Merchant Center-Hilfe

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?