[GA4] Mithilfe von Google Analytics 4-Daten die Leistung Ihrer App-Kampagne analysieren und optimieren

Wenn Sie Google Analytics 4 (GA4) mit dem Google Analytics for Firebase SDK (GA4F SDK) verwenden, erhalten Sie umfassende, datenschutzkonforme Analysen, mit denen Sie die Leistung Ihrer App-Kampagne besser messen und optimieren können. Weitere Informationen zu den Vorteilen und Funktionen von Google Analytics 4 finden Sie hier.

In diesem Leitfaden erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie Google Analytics 4 und das Google Analytics for Firebase SDK in Google Ads-Gebote einbinden.


Hinweis

Bevor Sie beginnen, benötigen Sie Folgendes:


Einstieg in Google Analytics 4

Damit Sie mit Google Ads über GA4 erfolgreich auf App-Ereignisse bieten können, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Google Analytics for Firebase SDK in Ihre App einbinden
  2. Ereignis-Tracking implementieren
  3. Google Analytics 4 für Ihr Projekt aktivieren
  4. Google Play verknüpfen, wenn In-App-Kauf-Ereignisse in Ihrer App vorhanden sind
  5. Ereignisse als Schlüsselereignisse markieren
  6. Mit Google Ads verknüpfen
  7. Google Ads-Conversions basierend auf Schlüsselereignissen erstellen
  8. Automatisches Tagging aktivieren
  9. Gebotsabgabe für Conversions

Schritt 1 von 9: Der App das Google Analytics for Firebase SDK hinzufügen

Das Google Analytics for Firebase (GA4F) SDK ist ein Code-Snippet, das Sie in Ihrer App implementieren müssen. Alle Implementierungsanleitungen und Entwicklerdokumente finden Sie unter den folgenden Links:

Schritt 2 von 9: Ereignis-Tracking implementieren

Im GA4F SDK werden bestimmte Ereignisse automatisch erfasst, einschließlich first_open und in_app_purchase. Für diese Ereignisse ist kein zusätzlicher Code erforderlich.

Implementieren Sie zusätzliche Ereignisse mit Ereignis-Logging mit dem GA4F SDK:

Allgemein empfohlene Ereignisse finden Sie unter Empfohlene Ereignisse.

Schritt 3 von 9: Google Analytics 4 für Ihr Projekt aktivieren

Bestehende Google Analytics 4-Property verknüpfen

  1. Öffnen Sie die Firebase Console, wählen Sie Ihr Projekt aus und klicken Sie auf Einstellungssymbol.
  2. Wählen Sie Projekteinstellungen > Integrationen aus.
  3. Klicken Sie auf der Karte „Google Analytics“ auf Verknüpfen.
  4. Wählen Sie ein Analytics-Konto aus oder erstellen Sie ein neues.
    1. Wenn Sie ein vorhandenes Konto nutzen, können Sie eine bestehende Google Analytics 4-Property in diesem Konto auswählen oder eine neue erstellen.
    2. Falls Sie sich für ein neues Konto entscheiden, wird eine neue Google Analytics 4-Property für Sie erstellt und Ihr Projekt mit dieser Property verknüpft.
  5. Konfigurieren Sie die Analytics-Einstellungen.

Neue GA4-Property in der Firebase Console erstellen

  1. Öffnen Sie die Firebase Console und wählen Sie Ihr Projekt aus.
  2. Klicken Sie auf Analytics.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Google Analytics aktivieren und folgen Sie der Anleitung.

Weitere Informationen zur Einbindung von Firebase

Schritt 4 von 9: Google Play verknüpfen, wenn in_app_purchase-Ereignisse-in Ihrer App vorhanden sind

Sie können Google Play entweder über Google Analytics 4 oder die Firebase Console verknüpfen.

In Google Analytics 4

  1. Klicken Sie unter Verwaltung unter „Produktlinks“ auf Google Play-Verknüpfungen.
  2. Klicken Sie auf Verknüpfen.
  3. Wenn Sie Administratorberechtigungen für ein oder mehrere Play-Entwicklerkonten haben, klicken Sie auf App auswählen und wählen Sie die App aus, die Sie verknüpfen möchten.
  4. Klicken Sie auf Weiter.
  5. Prüfen Sie, ob der automatisch ausgewählte App-Datenstream der richtige ist und klicken Sie auf Weiter.
  6. Prüfen Sie die Konfigurationseinstellungen und klicken Sie auf Senden.

In der Firebase Console

An illustration that shows how to link Google Play in Google Ads.

  1. Öffnen Sie die Firebase Console, wählen Sie Ihr Projekt aus und klicken Sie auf Einstellungssymbol.
  2. Wählen Sie Projekteinstellungen aus.
  3. Klicken Sie auf der Seite „Projekteinstellungen“ auf den Tab Integrationen.
  4. Klicken Sie auf der Karte „Google Play“ auf Verknüpfen.
  5. Klicken Sie im Pop-up-Fenster „Mit Google Play verknüpfen“ auf Mit Google Play verknüpfen.

Prüfen Sie, ob die Apps richtig verknüpft sind. Der Status muss „Verknüpft“ sein.

Weitere Informationen zum Verknüpfen von Google Play mit Firebase und zum Verknüpfen Ihres Entwicklerkontos mit Google-Diensten

Schritt 5 von 9: Ereignisse als Schlüsselereignisse markieren

Klicken Sie auf der Seite Verwaltung unter Datenpräsentation auf Ereignisse . Aktivieren Sie in der Spalte „Als Schlüsselereignis markieren“ den Schalter. Markieren Sie Ereignisse, die Sie für Gebote in Ihren App-Kampagnen verwenden möchten, als Schlüsselereignisse. Weitere Informationen

Schritt 6 von 9: Mit Google Ads verknüpfen

Wenn Sie Ihre App-Datenstreams in Google Analytics mit Ihrem Google Ads-Konto verknüpfen, können Sie Gebote für App-Conversions abgeben. Sie können Google Analytics 4 mit Google Ads über GA4, die Firebase Console oder direkt in Google Ads verknüpfen.

In Google Analytics 4

  1. Klicken Sie unter Verwaltung unter „Produktlinks“ auf Google Ads-Verknüpfungen.
  2. Klicken Sie auf Verknüpfen.
  3. Klicken Sie auf Google Ads-Konten auswählen und legen Sie fest, welche Google Ads-Konten verknüpft werden sollen.
  4. Klicken Sie auf Bestätigen.
  5. Klicken Sie auf Weiter.
  6. Die Option Personalisierte Anzeigen aktivieren ist standardmäßig aktiviert.
    1. Wenn personalisierte Anzeigen deaktiviert sind, können Firebase-/GA4-Listen nicht für das Remarketing in App-Interaktions- oder Webkampagnen verwendet werden.
  7. Maximieren Sie die Option Automatisches Tagging aktivieren. Hier können Sie automatisches Tagging aktivieren oder die vorhandenen Einstellungen beibehalten.
    1. Wenn Sie das automatische Tagging bei der Verknüpfung mit einem Verwaltungskonto aktivieren, gilt dies für alle Google Ads-Konten, die direkt mit dem Verwaltungskonto verknüpft sind.
    2. Damit App-Conversions in App-Interaktions- und Webkampagnen erfasst werden können, ist das automatische Tagging erforderlich.
  8. Klicken Sie auf Weiter und prüfen Sie dann Ihre Einstellungen.
  9. Klicken Sie auf Senden, um Ihre Konten mit den aktuellen Einstellungen zu verknüpfen.

In der Firebase Console

  1. Wählen Sie in Firebase Ihr Projekt aus und klicken Sie auf Einstellungssymbol.
  2. Wählen Sie Projekteinstellungen aus.
  3. Klicken Sie auf der Seite „Projekteinstellungen“ auf den Tab Integrationen.
  4. Klicken Sie auf der Karte „Google Ads“ auf Verknüpfen.
  5. Klicken Sie im Pop-up-Fenster „Mit Google Ads verknüpfen“ auf Weiter.
  6. Wählen Sie die Konten aus, die verknüpft werden sollen, und klicken Sie auf Mit Google Ads verknüpfen.
  7. Abschließend sollten Sie im Bereich „Integrationen“ die verknüpften Konten überprüfen.

In Google Ads

  1. Klicken Sie in Ihrem Google Ads-Konto auf das Admin-Symbol Admin Icon.
  2. Suchen Sie unter „Von Google“ nach „Google Analytics (GA4) und Firebase“ und klicken Sie dann auf Details.
  3. Suchen Sie in der Tabelle nach einer Google Analytics-Property oder einem Firebase-Projekt und klicken Sie dann auf Verknüpfen.
  4. Wählen Sie im Bestätigungsfenster aus, ob Sie zusätzliche Daten importieren möchten (z. B. Zielgruppen), und klicken Sie auf Verknüpfen.
  5. Klicken Sie im Bestätigungsfenster auf Aktivieren.

Weitere Informationen zum Verknüpfen von Google Analytics 4-Properties mit Google Ads und Einbinden von Google Ads

Schritt 7 von 9: Google Ads-Conversions basierend auf Schlüsselereignissen erstellen

Hinweis: Die folgende Anleitung bezieht sich auf das neue Design der Google Ads-Oberfläche. Wenn Sie das vorherige Design verwenden möchten, klicken Sie einfach auf das Symbol „Darstellung“ und wählen Sie Bisheriges Design verwenden aus. Wenn Sie die vorherige Version von Google Ads verwenden, sehen Sie sich die Kurzübersicht an oder verwenden Sie die Suchleiste im oberen Navigationsbereich von Google Ads, um die gewünschte Seite zu finden.

An animation that shows how to import Firebase apps in Google Ads.

  1. Klicken Sie in Ihrem Google Ads-Konto auf das Symbol für Zielvorhaben Goals Icon.
  2. Öffnen Sie das Drop-down-Menü Conversions.
  3. Klicken Sie auf Zusammenfassung.
  4. Klicken Sie auf + Neue Conversion-Aktion.
  5. Wählen Sie App aus der Liste der Conversion-Typen aus.
  6. Klicken Sie auf Google Analytics 4-Properties und dann auf Weiter.
  7. Klicken Sie auf das Kästchen neben einem Schlüsselereignis und dann auf Importieren und fortfahren.
  8. Klicken Sie auf Fertig.
Hinweis: Wenn Sie Conversions basierend auf GA4-iOS-Schlüsselereignissen erstellen möchten, fügen Sie Ihrem Firebase-Projekt eine App Store-ID hinzu. Für den Zugriff auf IDFA müssen Sie in Ihrem XCode-Projekt das AdSupport-Framework aktivieren. Weitere Informationen zu AdSupport finden Sie in der Dokumentation von Apple.

Standardzielvorhaben auf Kontoebene für importierte Ereignisse festlegen

  1. Neue Nutzer von GA4
  2. Migration von einer anderen Conversion-Ereignisquelle
    • Wenn Sie in Google Ads bereits primär auf App-Conversion-Aktionen von Drittanbietern hin optimieren, müssen Sie die Aktionsoptimierung für alle neu importierten GA4-Conversion-Aktionen auf „sekundär“ festlegen. So vermeiden Sie negative Auswirkungen auf bestehende Kampagnen.

Schritt 8 von 9: Automatisches Tagging aktivieren

Hinweis: Die folgende Anleitung bezieht sich auf das neue Design der Google Ads-Oberfläche. Wenn Sie das vorherige Design verwenden möchten, klicken Sie einfach auf das Symbol „Darstellung“ und wählen Sie Bisheriges Design verwenden aus. Wenn Sie die vorherige Version von Google Ads verwenden, sehen Sie sich die Kurzübersicht an oder verwenden Sie die Suchleiste im oberen Navigationsbereich von Google Ads, um die gewünschte Seite zu finden.

Für App-Interaktionskampagnen und Webkampagnen mit App-Zielvorhaben ist das automatische Tagging erforderlich.

  1. Klicken Sie in Ihrem Google Ads-Konto auf das Admin-Symbol Einstellungssymbol.
  2. Klicken Sie auf Kontoeinstellungen.
  3. Klicken Sie auf den Bereich Automatisches Tagging.
  4. Sie können den aktuellen Status des automatischen Taggings für Ihr Konto prüfen. Um das automatische Tagging zu aktivieren oder zu deaktivieren, klicken Sie in das Kästchen neben „Die URL taggen, auf die Nutzer über meine Anzeige gelangen“.
  5. Klicken Sie auf Speichern.

An illustration that shows how to enable auto-tagging in Google Ads.

Weitere Informationen

Schritt 9 von 9: Gebote für Conversions abgeben

Nachdem Sie Conversions auf Grundlage Ihrer Schlüsselereignisse erstellt haben, können Sie auf Conversions bieten. Beginnen Sie dazu mit App-Kampagnen oder wählen Sie die richtige Kampagne aus, in der Ihre App-Conversions verwendet werden können.

Weitere Informationen zu Conversion-Zielvorhaben und zur Verwendung von Conversion-Zielvorhaben zur Vorbereitung neuer Kampagnen

Wenn Sie bereits Gebote für Conversions abgeben, die aus einem anderen App SDK importiert wurden, und Sie nun GA4 dafür verwenden möchten, folgen Sie der Anleitung unter App-Kampagnen auf Google Analytics 4 umstellen.


Web to App Connect

Wenn Sie zusätzlich zu App-Kampagnen Such-, Performance Max- und/oder Shopping-Kampagnen verwenden, können Sie Web to App Connect nutzen, um durch eine nahtlose Web-zu-App-Integration die Nutzerfreundlichkeit für Ihre Kunden zu verbessern. Mobile Nutzer, die Ihre App bereits installiert haben, können mit Web to App Connect über Deeplinks in Such-, Performance Max- und Shopping-Kampagnen auf relevante Seiten Ihrer App weitergeleitet werden.

Wenn der Deeplink zu einer bestimmten Seite in Ihrer App führt, können Ihre Kunden die gewünschte Aktion problemlos ausführen, z. B. den Kauf, die Registrierung oder das Hinzufügen von Artikeln in den Einkaufswagen. Über die Web to App Connect-Oberfläche lassen sich In-App-Conversion-Aktionen leichter erfassen und Sie erhalten Empfehlungen zur Kampagnenoptimierung. Wenn Sie Ihren Kunden nahtlose Web-zu-App-Erlebnisse bieten, erzielen Sie im Durchschnitt doppelt so hohe Conversion-Raten für Anzeigenklicks, die zu Ihrer App führen, anstatt zu Ihrer mobilen Website. Weitere Informationen zur Optimierung von Conversions mit der Web to App Connect-Oberfläche

Führen Sie die folgenden drei Schritte aus, um Web to App Connect zu verwenden:

  1. Klicken Sie in Ihrem Google Ads-Konto auf das Werkzeugsymbol Tools Icon.
  2. Öffnen Sie das Drop-down-Menü Planung.
  3. Klicken Sie auf Hub für App-Werbung. Daraufhin gelangen Sie zur Web to App Connect-Oberfläche.

Weitere Informationen zur Optimierung von Conversions mit der Web to App Connect-Oberfläche


War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü