Bulk-Upload-Tabelle erstellen

In der Bulk-Upload-Tabelle können Sie Informationen für mehrere Standorte in einer Datei zugleich erfassen und diese anschließend hochladen. Dadurch lassen sich mehrere Standorte auf einmal bestätigen. So erstellen Sie Ihre Tabelle:​
  1. Melden Sie sich in Google My Business an und wählen Sie das Konto aus, das Sie verwalten möchten.
  2. Klicken Sie rechts oben auf Standort hinzufügen.
  3. Klicken Sie im angezeigten Drop-down-Menü auf Standorte importieren.
    • Wenn Sie eine leere Tabelle herunterladen möchten, klicken Sie auf Vorlage herunterladen. Die Tabelle wird in der Sprache heruntergeladen, die Sie für Ihr Unternehmen verwenden.
    • Sie können sich ein Beispiel für eine ausgefüllte Tabelle ansehen, indem Sie auf Beispieltabelle herunterladen klicken.
    • Wenn Sie wissen möchten, welche Details Sie zur Beschreibung Ihres Standorts verwenden können, klicken Sie auf Tabelle mit Attributreferenzdaten herunterladen.
  4. Gehen Sie bei jedem Feld wie nachfolgend beschrieben vor. Beachten Sie diese Richtlinien für Adressen, wenn Sie Standorte in mehreren Ländern oder Regionen angeben.
  5. Fügen Sie alle von Ihnen verwalteten Standorte hinzu und laden Sie dann die Tabelle hoch. Sie müssen nicht alle Felder vor dem Hochladen der Tabelle ausfüllen. Bei Pflichtfeldern werden Sie jedoch aufgefordert, die fehlenden Informationen einzugeben.

Wenn Sie lediglich bestimmte Felder für vorhandene Standorte in Ihrer Tabelle aktualisieren wollen, haben Sie die Möglichkeit, nur die Spalten für den Geschäftscode sowie die zu ändernden Felder zu übernehmen. Die anderen Spalten brauchen Sie nicht zu beachten. Wenn die Tabelle leere Spalten, also Spalten mit Überschriften, aber ohne ausgefüllte Zellen enthält, werden vorhandene Informationen für diese Spalten gelöscht. Falls Sie versehentlich auch einen neuen Standort hinzufügen, werden Sie darauf hingewiesen, dass erforderliche Spaltenüberschriften fehlen.Außerdem werden in Ihrem Konto Fehler angezeigt, die Sie beheben müssen. Weitere Informationen zu Fehlermeldungen
Lesen Sie diese Liste häufig auftretender Probleme, damit Ihr Upload so schnell wie möglich bestätigt werden kann.
Felder

Geschäftscode
Name des Unternehmens
Adresse
Längen- und Breitengrade
Primäre Telefonnummer
Weitere Telefonnummern
Website
Primäre Kategorie
Weitere Kategorien
Öffnungszeiten
Vom Unternehmen
Eröffnungsdatum
Fotos
Labels
Google Ads-Standorterweiterung mit Telefonnummer
Attribute

Geschäftscode

Für jeden Standort in der Tabelle ist ein Code erforderlich. 
Dies ist eine eindeutige ID, die Sie jedem Ihrer Standorte zuweisen, damit Änderungen korrekt in Ihr Konto übernommen werden. Dieser Code ist auf Google-Seiten nicht öffentlich sichtbar. Aber alle Nutzer des Google My Business-Kontos Ihres Standorts können ihn sehen.

Ein einfaches Beispiel für einen gültigen Geschäftscode ist die Kombination aus einer Unternehmens-ID und einer Zahl, z. B. "GOOG1" für den ersten Standort und "GOOG2" für den zweiten. Die Nummerierung für alle Standorte lässt sich in einer Google Tabelle fortsetzen.

Für Geschäftscodes gilt Folgendes:

  • Sie müssen für einen bestimmten Standort eindeutig sein.
  • Sie dürfen maximal 64 Zeichen lang sein.
  • Sie dürfen keine führenden oder nachgestellten Leerzeichen enthalten.
  • Sie dürfen keine Sonderzeichen wie < oder > und keine URL haben.

Ihr Geschäftscode sollte den Namen Ihres Unternehmens enthalten, damit Sie beim Arbeiten mit mehreren Tabellen Verwechslungen zwischen Geschäfts- und persönlichen Konten vermeiden.

Beispiele:

G1, G2, G3
Goog101, Goog102, Goog103
GBerlin, GHauptstraße, GZentrum

Wenn sich die Adresse eines Ihrer Standorte ändert, sollten Sie den bisherigen Geschäftscode nicht weiterverwenden. Löschen Sie stattdessen den bisherigen Standort und erstellen Sie einen neuen mit einem neuen Geschäftscode.

Wenn Sie in Ihrem Konto für einige Standorte keine Geschäftscodes angegeben oder denselben Geschäftscode für mehrere Standorte verwendet haben, müssen Sie diese Angaben korrigieren, bevor Sie eine neue Tabelle importieren können. Weitere Informationen zu fehlenden und doppelten Geschäftscodes

Name des Unternehmens

Geben Sie für jeden Standort den Namen des Unternehmens ein.
Dies ist der Name Ihres Unternehmens, wie er bei Google angezeigt wird. Verwenden Sie hierfür die Bezeichnung, die Sie auch außerhalb des Internets benutzen. Der Unternehmensname darf nicht länger als 100 Zeichen sein. Sie können Großbuchstaben gemäß den Rechtschreibregeln sowie ein Akronym mit bis zu vier Buchstaben verwenden. Ganze Wörter dürfen jedoch nicht in Großbuchstaben geschrieben werden.

Wenn Ihr Unternehmen sich in einem Einkaufszentrum oder einem anderen Geschäft befindet (zum Beispiel ein Café in einer Buchhandlung), nehmen Sie diese Angaben nicht in den Titel auf. Geben Sie als Standortnamen nur den Namen Ihres Unternehmens an. 

Adresse

Anleitung zum Eingeben der Adressen für Ihre Standorte 

Längen- und Breitengrade

Sie können optional Längen- und Breitengrade hinzufügen, wenn Sie einen neuen Standort erstellen.
Hinweis: Wenn wir die angegebene Adresse nicht bestätigen können, müssen Sie einen Längen- und Breitengrad angeben.

Für neue Standorte können Längen- und Breitengrade angegeben werden, mit denen der Standort leichter auf der Karte zu positionieren ist. Die Längen- und Breitengradangabe wird nur verwendet, wenn ein Standort zuerst in Google My Business erstellt wird und andere Anforderungen erfüllt. Falls bei späteren Tabellen-Uploads Längen- und Breitengrade für bestehende Standorte angegeben werden, werden diese ignoriert.

Geben Sie den Längen- und den Breitengrad für den Mittelpunkt Ihres Standorts an. Geben Sie gültige Koordinaten ein, beispielsweise muss der Breitengrad zwischen -90 und 90 und der Längengrad zwischen -180 und 180 liegen.  Stellen Sie sicher, dass die Werte für Breiten- und Längengrad mindestens sechs Nachkommastellen beinhalten, damit Ihr Unternehmen genau auf der Karte verortet werden kann. Beispielsweise wäre mit dem Breitengradwert 37,421998 und dem Längengradwert -122,084059 das Googleplex genau lokalisiert.

Diese Daten werden nur verwendet, wenn Ihre Adresse nicht auf der Karte gefunden wird. Auch wenn Sie den Längen- und den Breitengrad bereitstellen, werden diese Angaben jedoch möglicherweise nicht von Google My Business verwendet.

So geben Sie den Längen- und den Breitengrad für einen neuen Standort an:

  1. Fügen Sie der Tabelle Spalten für Längen- und Breitengrade hinzu. Die Position dieser Spalten in der Tabelle ist frei wählbar. Die Benennung der Spaltenüberschriften hängt von Ihrer Sprache ab:
    • Verwenden Sie für Deutsch die Spaltenüberschriften "Längengrad" und "Breitengrad".
    • Sollte Ihr Dashboard auf eine andere Sprache als Deutsch eingestellt sein, laden Sie die Tabellenvorlage herunter und übernehmen Sie die Spaltenüberschriften aus dieser Vorlage. Alternativ können Sie unabhängig von der Dashboard-Sprache die englischen Begriffe "Longitude" (Längengrad) und "Latitude" (Breitengrad) als Spaltenüberschriften verwenden.
  2. Geben Sie für jeden Standort den Längen- und Breitengrad in die entsprechende Zeile ein.

Hinweis: In Japan ist WGS84 das einzige akzeptierte Format für Längen- und Breitengrade.

Primäre Telefonnummer

Für jeden Standort muss eine primäre Telefonnummer oder eine Website angegeben werden. 

Die Telefonnummer, unter der Ihr Unternehmen am besten telefonisch zu erreichen ist. Sie können eine Festnetz- oder Mobiltelefonnummer angeben, jedoch keine Faxnummer. Vanity-Nummern müssen numerisch eingegeben werden. Geben Sie möglichst eine Nummer an, unter der Ihr Standort direkt zu erreichen ist, anstatt etwa die Nummer eines Callcenters. Telefonnummern müssen in dem Land oder der Region gültig sein, in der sich Ihr Standort befindet.

Hinweis: Wenn Sie für einen Standort eine Website angeben, müssen Sie das Feld "Primäre Telefonnummer" nicht ausfüllen.

Weitere Telefonnummern

Weitere Telefonnummern sind optional. 

Bis zu zwei weitere Mobilfunk- oder Festnetztelefonnummern, unter denen Ihr Unternehmen zu erreichen ist. Faxnummern sind nicht zulässig.

Website

Für jeden Standort muss eine Website oder eine primäre Telefonnummer angegeben werden. 

URL der Website des Unternehmens. Geben Sie die vollständige URL einschließlich http:// oder https:// ein. Es werden bis zu 256 Zeichen angezeigt.

Achten Sie darauf, dass

Primäre Kategorie

Für jeden Standort ist eine primäre Kategorie erforderlich. 

Wählen Sie die Kategorie aus, die am ehesten auf Ihr Unternehmen zutrifft. Verwenden Sie dazu die Liste allgemeiner Kategorien. Die Kategorieangabe sollte für alle Ihre Standorte einheitlich sein. Wenn Sie Standorte beispielsweise für verschiedene untergeordnete Marken, Abteilungen oder Betriebsbereiche haben, zum Beispiel für Einzelhandelsfilialen, Distributionszentren und einen Verwaltungsstandort, dann gilt diese Regel nur für die jeweiligen Untergruppen.  Weitere Informationen zur Verwendung von Kategorien finden Sie in unseren Richtlinien.

Wählen Sie Kategorien aus, auf die die Aussage "Dieses Unternehmen ist" und nicht "Dieses Unternehmen hat" zutrifft. Die Kategorie sollte Ihr Unternehmen als Ganzes beschreiben und keine Auflistung der angebotenen Dienstleistungen, Produkte oder sonstigen Leistungen sein. Wenn Ihr Standort beispielsweise ein Hotel ist, in dem sich ein Geldautomat befindet, geben Sie nicht die Kategorie "Geldautomat" an. Stattdessen sollte der Betreiber des Geldautomaten einen eigenen Standort erstellen und für diesen unter anderem "Geldautomat" als Kategorie angeben.

Sie können auch weitere Kategorien hinzufügen.

So fügen Sie eine primäre Kategorie hinzu:

  1. Rufen Sie in Google My Business die Seite Unternehmen hinzufügen auf.
  2. Wählen Sie im Drop-down-Menü Ihr Land oder Ihre Region aus.
  3. Geben Sie unter "Kategorie" die ersten Buchstaben der Kategorie ein, die Ihr Unternehmen am besten beschreibt. Durch die automatische Vervollständigung werden die unterstützten Kategorien angezeigt.
  4. Klicken Sie auf die gewünschte Kategorie und kopieren Sie sie.
  5. Fügen Sie den Namen der unterstützten Kategorie in das Feld "Primäre Kategorie" Ihrer Tabelle ein. Durch die primäre Kategorie wird bestimmt, welches Symbol in Google Maps für den Standort zu sehen ist.

Wird die gewünschte Kategorie nicht aufgeführt, dann wählen Sie einfach die passendste Option aus. Wenn Sie der Meinung sind, dass eine Kategorie fehlt, die Ihr Unternehmen am besten beschreiben würde, können Sie diese beantragen. Klicken Sie dazu einfach auf das Dreistrich-Menü Menü und dann Support und dann Feedback geben. Solche Rückmeldungen werden von uns bei der regelmäßigen Prüfung der Kategorienliste berücksichtigt.

In Google My Business wurde zuvor ein anderer Satz von Kategoriestandards verwendet. Frei definierbare Kategorien und Zahlencodes werden nicht mehr unterstützt.

Weitere Kategorien

Auf Wunsch können Sie weitere Kategorien hinzufügen, die Ihr Unternehmen beschreiben. 

Zulässig sind bis zu neun weitere Kategorien, die auf Ihr Unternehmen zutreffen. Wählen Sie wie bei der primären Kategorie auch hier Kategorien aus, auf die die Aussage "Dieses Unternehmen IST ein/e" und nicht "Dieses Unternehmen HAT ein/e" zutrifft. So fügen Sie weitere Kategorien hinzu:

  1. Rufen Sie Google My Business auf.
  2. Wählen Sie Standort hinzufügen aus.
  3. Geben Sie die ersten Buchstaben des Landes oder der Region ein, in der sich Ihre Standorte befinden, und wählen Sie dann einen der Vorschläge aus.
  4. Klicken Sie in das Textfeld "Kategorien". Geben Sie die ersten Buchstaben einer Kategorie ein, die auf Ihr Unternehmen zutrifft. Durch die automatische Vervollständigung werden die unterstützten Kategorien angezeigt.
  5. Kopieren Sie die gewünschte Kategorie.
  6. Fügen Sie den Namen der unterstützten Kategorie in das Feld "Weitere Kategorien" Ihrer Tabelle ein. Verwenden Sie als Trennzeichen zwischen den Kategorien Kommas.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten müssen nicht unbedingt angegeben werden, es ist jedoch ein großer Vorteil, wenn die Kunden wissen, wann Ihr Geschäft geöffnet hat. 

Die Geschäftszeiten des Unternehmens. Geben Sie die Zeiten für die einzelnen Tage in der jeweiligen Spalte ein. Sie können das 24-Stunden-Format verwenden.

HH:MM-HH:MM

Alternativ können Sie das AM/PM-Format wählen:

HH:MMAM-HH:MMPM

00:00 und 24:00 sind gleichbedeutend und jeweils zulässige Endzeiten für einen Uhrzeitbereich.

Nachstehend einige Beispiele für verschiedene Geschäftszeiten:

Normale Geschäftszeiten

  • 09:00AM-05:00PM
  • 09:00-17:00

Geschäftsschluss um Mitternacht

  • 09:00AM-12:00AM
  • 09:00-00:00

Rund um die Uhr geöffnet

  • 12:00AM-12:00AM
  • 00:00-00:00 (oder 00:00-24:00)

Ganztägig geschlossen

  • X
  • (oder Tabellenzelle leer lassen)

Bis nach Mitternacht geöffnet. Diese Geschäftszeiten in der Spalte für den Tag eintragen, an dem der Zeitabschnitt beginnt.

  • 06:00PM-02:00AM
  • 18:00-02:00

Zwei Geschäftszeiten an einem Tag 

  • 11:30AM-02:00PM, 05:00PM-10:00PM
  • 11:30-14:00, 17:00-22:00

Sie können auch spezielle Öffnungszeiten hinzufügen.

Vom Unternehmen

Dies ist ein optionales Feld.

Geben Sie eine kurze Beschreibung Ihres Unternehmens ein – Ihr Angebot an Dienstleistungen oder Produkten, Ihr Alleinstellungsmerkmal, Ihre Unternehmensgeschichte und alles andere, was für Kunden hilfreich ist. Dabei sollten Sie sich in erster Linie auf Informationen zum Unternehmen und nicht auf Details zu Werbeaktionen, Preisen und Angeboten konzentrieren. Fügen Sie keine URLs oder HTML-Codes ein. Im Beschreibungsfeld dürfen maximal 750 Zeichen verwendet werden. Weitere Informationen dazu sind in den Richtlinien für die Beschreibung des Unternehmens aufgeführt.

Beispiel: Wir sind ein Eiscafé nur wenige Schritte vom Stadtzentrum entfernt. Bei uns treffen sich Einheimische mit Freunden zum Eis essen. Sie können aber auch telefonisch Pizza bestellen, die zu Ihnen nach Hause geliefert wird. Das ganze Jahr über gibt es bei uns 35 hausgemachte Milch- und Fruchteissorten sowie von mittags bis abends Pizza aus unserem Holzbackofen. Kommen Sie am besten gleich vorbei. 

Eröffnungsdatum

Dies ist ein optionales Feld. 

Geben Sie an, wann dieses Unternehmen an dieser Adresse eröffnet wird bzw. eröffnet wurde. Wenn Ihr Unternehmen mehrere Standorte hat, kann jeder Einzelne sein eigenes Eröffnungsdatum haben.

Für das Eröffnungsdatum sind nur Jahr und Monat erforderlich. Das Datum kann bis zu ein Jahr in der Zukunft liegen. Es wird jedoch erst 90 Tage vor der Eröffnung auf Google angezeigt.

Verwenden Sie eines der folgenden Formate:

     JJJJ-MM-TT
     JJJJ-MM

Fotos

Fotos sind optional. Ihr Eintrag kann Fotos von Ihrem Unternehmen in Google Maps und in der Google-Suche enthalten, auch wenn Sie diese nicht selbst hinzufügen. 

Fotos, auf denen Ihr Unternehmen dargestellt ist. Die auf Google veröffentlichten Fotos Ihres Unternehmens stammen sowohl von Ihnen selbst als auch aus anderen Quellen. Alle Fotos, die Sie hinzufügen, müssen den Richtlinien für das Einreichen von Fotos entsprechen.

Sobald ein Standort bestätigt wurde, können Sie Fotos hinzufügen. Dazu erfassen Sie die URL des Speicherorts eines Fotos in der betreffenden Fotospalte Ihrer Tabelle: "Logo", "Titelbild" oder "Zusätzliche Fotos". Verwenden Sie in der Spalte "Zusätzliche Fotos" Kommas, um die URLs der Fotos voneinander zu trennen. Foto-URLs für Speicherorte mit dem Status "Nicht veröffentlicht" werden ignoriert. Weitere Informationen zu Fotoarten

Hinweis: Wenn Sie einem noch nicht bestätigten Konto schon Fotos hinzugefügt haben, werden die URLs dieser Fotos nicht mehr in der Tabelle angezeigt, wenn Sie die Fotos von Google My Business-Standorten herunterladen. Um diese Fotos hinzuzufügen, fordern Sie eine Bulk-Bestätigung an und gehen Sie anschließend wie weiter oben beschrieben vor.

Labels

Labels sind optional.

Mithilfe von Labels können Sie Ihre Standorte in Gruppen organisieren. Im Dashboard haben Sie die Möglichkeit, Standorte basierend auf Labels zu suchen und diese Labels zu verwenden, um Standorterweiterungen in Google Ads zu filtern.

Sie können jedem Standort bis zu zehn eindeutige Labels zuweisen. Labels können bis zu 50 Zeichen lang sein und dürfen keine unzulässigen Zeichen wie < oder > enthalten.

Um Kommas im Label zu verwenden, geben Sie den String "%2c" in der Tabelle ein. Beispiel: Im Englischen werden Kommas als Tausendertrennzeichen verwendet. "1%2c000+ Daily Visitors" würde das Label "1,000+ Daily Visitors" ergeben.

Wenn Sie die Bezeichnung eines Labels in das Suchfeld eingeben, werden in den Ergebnissen alle Standorte mit diesem Label sowie Standorte, die den Text im Suchfeld in einem anderen Feld enthalten, aufgeführt. Beispiele:

Standort 1 hat das Label "Zentrum". Standort 2 hat das Label "Industriegebiet" und als Adresszeile 1 "Am Zentrum 1". Wenn Sie "Zentrum" in das Suchfeld eingeben, werden beide Standorte zurückgegeben.

Google Ads-Standorterweiterung mit Telefonnummer

Dies ist ein optionales Feld.

Hierbei handelt es sich um die Telefonnummer, die Sie in Ihren Google Ads-Anzeigen mit Standorterweiterung verwenden. In Ihren Anzeigen mit Standorterweiterung können Telefonnummern angegeben werden, die sich von derjenigen unterscheiden, die Sie für Google Maps verwenden. Beispielsweise geben Sie in Ihren Anzeigen eine gebührenfreie Rufnummer für Reservierungen an, müssen aber eine lokale Telefonnummer zur Einblendung in den lokalen Suchergebnissen bereitstellen.

Wenn Sie in diesem Feld keine Angabe machen, wird Ihre primäre Telefonnummer verwendet. Die Telefonnummer kann gebührenpflichtig oder kostenlos sein. Für mehrere Standorte kann die gleiche Nummer verwendet werden.

Diese Eingabe muss den Anforderungen an Anruferweiterungen in Google Ads entsprechen. In Google Ads sind keine Premiumnummern zugelassen, bei denen für Nutzer zusätzliche Kosten anfallen. Dies sind beispielsweise 1-900-Nummern in den USA oder 871-Nummern in Großbritannien.

Attribute

Attribute sind optional. Es empfiehlt sich aber, sie anzugeben, damit potenzielle Kunden sehen können, was Ihr Unternehmen anbietet. 

Attribute Ihres Unternehmens: Zum Beispiel könnte Ihr Unternehmen WLAN für Kunden anbieten oder über Sitzgelegenheiten im Freien verfügen. Bestimmte faktische Attribute wie etwa Sitzplätze im Freien können direkt von Ihnen bearbeitet werden. Dagegen basieren subjektive Attribute wie die Frage, ob Ihr Unternehmen vor Ort beliebt ist, auf der Meinung von Google-Nutzern, die Ihr Unternehmen besucht haben.

Wenn Sie die Tabelle herunterladen, sehen Sie eine Spalte für jedes Attribut, das für mindestens einen Standort in Ihrem Konto zutreffend ist. Viele Attribute können aufgrund der Kategorie oder des Landes nicht für Ihr Unternehmen angewendet werden. Wenn die Tabelle eine Spalte für ein Attribut enthält, das sich nicht auf einen bestimmten Standort anwenden lässt, wird in der entsprechenden Zelle [NICHT ZUTREFFEND] angezeigt. Sie müssen diesen Wert nicht löschen, bevor Sie die Tabelle wieder hochladen.

Wenn in der Tabelle keine Spalten für Attribute angezeigt werden, laden Sie Ihre Standorte aus Ihrem Konto herunter. In der neuen Tabelle sind diese Spalten vorhanden.

Es gibt Ja/Nein-, URL- und Auswahlattribute:

  • Ja/Nein-Attribute: Für das Attribut "Außenbestuhlung" muss in Ihrer Tabelle entweder ein "Ja" oder "Nein" angegeben werden, denn entweder verfügt Ihr Unternehmen über eine Außenbestuhlung ("Ja") oder nicht ("Nein"). Wenn Sie ein Attribut für einen Standort bearbeiten möchten, geben Sie in der entsprechenden Spalte für das Attribut entweder "Ja" oder "Nein" ein. Auch wenn Sie für manche Attribute einiger Standorte "Nein" eingeben, tragen diese Daten dazu bei, dass Kunden auf Google möglichst präzise Informationen zu Ihrem Unternehmen bereitgestellt werden und keine Attribute angezeigt werden, die Sie nicht anbieten.
  • URL-Attribute: Für URL-Attribute muss in der Tabelle eine URL angegeben werden. Beispielsweise erscheint die Leistungsübersicht Ihres Unternehmens unter einer bestimmten Webadresse. Um eine URL für einen Standort zu bearbeiten, geben Sie die URL in die entsprechende Attributspalte ein.
  • Auswahlattribute: Für diese Attribute muss genau eine von mehreren vordefinierten Möglichkeiten ausgewählt werden. Zum Beispiel handelt es sich bei "Koscheres Gerichte" um ein Auswahlattribut mit den Auswahlmöglichkeiten "Kein koscheres Essen", "Einige koschere Gerichte" oder "Streng koscheres Essen". Um alle möglichen Auswahlmöglichkeiten für jedes Auswahlattribut anzuzeigen, laden Sie die Tabelle mit Attributreferenzdaten herunter (Anleitung unten).

So rufen Sie eine Liste aller möglichen Attribute und der dazugehörigen Typen auf:

  1. Klicken Sie rechts unten im Dashboard auf "Erstellen" .
  2. Klicken Sie auf Standorte aus einer Datei importieren und dann Tabelle mit Attributreferenzdaten herunterladen

Nicht mehr unterstützte Felder

Die von Google My Business unterstützten Felder werden von Zeit zu Zeit angepasst, damit in der Google-Suche und in Google Maps einheitliche Informationen angezeigt werden. Im Folgenden sind einige Felder aufgeführt, die im Tool für Bulk-Uploads nicht mehr unterstützt werden. Sie sollten Spalten für solche Felder aus Ihrer Datei entfernen, bevor Sie sie in Google My Business importieren.

  • Anzeigensymbol-URL
  • Zielseiten-URL für Anzeige
  • Alternative Telefonnummer. Stattdessen gibt es nun die Feldbezeichnung "Weitere Telefonnummern".
  • Kategorien. Dieses Feld wurde durch Primäre Kategorie und Weitere Kategorien ersetzt.
  • Stadt. "Stadt" wurde durch "Ort" ersetzt.
  • Beschreibung. Unter "Vom Unternehmen" können Sie Ihr Geschäft für Kunden beschreiben.
  • Bezirk. Dieses Feld ist jetzt mit "Bezirk/Ortsteil" bezeichnet.
  • E-Mail
  • Fax
  • Geschäftszeiten. Für jeden Wochentag gibt es nun eine eigene Spalte für die Geschäftszeiten.
  • Telefonnummer. Anstelle von "Telefonnummer" wird nun "Primäre Telefonnummer" verwendet.
  • Mobiltelefon. Wenn Ihr Unternehmen am besten unter einer Mobiltelefonnummer zu erreichen ist, tragen Sie diese unter Primäre Telefonnummer ein. Andernfalls verwenden Sie das neue Feld Weitere Telefonnummern. Alle bislang unter "Mobiltelefon" angegebenen Nummern wurden automatisch in "Weitere Telefonnummern" verschoben.
  • Zahlungsmethoden
  • Bevorzugtes Bild
  • Profilbild
  • Bundesstaat. "Bundesstaat" wurde zu Bundesland geändert.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?