Upgrade auf App + Web-Property durchführen

App + Web-Property zusätzlich zu vorhandener Web-Property einrichten

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie eine App + Web-Property erstellen, einen neuen Google Analytics-Property-Typ. 

Hinweis

In diesem Artikel wird davon ausgegangen, dass Sie bereits eine Web-Property verwenden. Nach Abschluss des Upgrades passiert Folgendes:

  • Sie haben eine neue, funktionierende App + Web-Property.

  • Die vorhandene Web-Property bleibt unverändert. Mit ihr werden weiterhin Daten erfasst.

Die neue App + Web-Property bietet Ihnen die Möglichkeit, sich direkt über App + Web-Berichte zu informieren.

Nicht alle Web-Property-Funktionen werden in App + Web-Properties unterstützt. Sie können Ihre vorhandene Web-Property jedoch weiterhin verwenden.

Upgradeschritte

So führen Sie ein Upgrade durch: 

Erstellen Sie eine App + Web-Property und einen Datenstream.

Bevor Sie eine App + Web-Property erstellen, sollten Sie diese Anleitung zur Strukturierung Ihres Analytics-Kontos mithilfe von App + Web-Properties lesen.

Bereit, Ihre App + Web-Property zu erstellen? Das geht so:

  1. Melden Sie sich in Analytics an.
  2. Klicken Sie auf Verwaltung.
  3. Wählen Sie in der Spalte Konto das Konto aus, in dem Sie die Property erstellen möchten. Wenn Sie nur ein Google Analytics-Konto haben, ist es bereits ausgewählt. Sollten Sie mehrere Google Analytics-Konten haben, müssen Sie das gewünschte Konto auswählen.
  4. Wählen Sie in der Spalte Property die Option Property erstellen aus.
  5. Wählen Sie "Apps und WebBETA" aus und klicken Sie auf Weiter.
  6. Geben Sie einen Namen für die Property ein, z. B. "Beispiel GmbH (App + Web-Property)".
  7. Wählen Sie die Branche aus. Diese Informationen werden von Google genutzt, wenn Sie sich für die Freigabe von Benchmarkingdaten entscheiden.
  8. Legen Sie eine Zeitzone für Berichte fest. Sie dient in Analytics als Grundlage dafür, wann ein Tag in den Berichten beginnt und endet. Diese Eingabe ist unabhängig vom Herkunftsort der Daten.
  9. Wählen Sie die Währung aus, die Sie für die Berichterstellung verwenden möchten. Messwerte mit Geldwerten werden in der ausgewählten Währung berechnet und angezeigt.
  10. Klicken Sie auf Erstellen.
  11. Sie haben nun die Möglichkeit, einen Datenstream einzurichten. Wählen Sie die Plattform "Web" aus. Sie können später Datenstreams für andere Plattformen hinzufügen.
  12. Geben Sie die URL Ihrer Website (z. B. "example.com") und einen Streamnamen (z. B. "Beispiel GmbH (Web-Stream)"), ein.
  13. Sie können Optimierte Analysen aktivieren oder deaktivieren. Bei der optimierten Analyse werden Seitenaufrufe und andere Ereignisse automatisch erfasst. Nachdem der Datenstream erstellt wurde, können Sie jederzeit zurückgehen und die Ereignisse der optimierten Analyse, die Sie nicht erfassen möchten, einzeln deaktivieren. Sie sollten daher jetzt die optimierte Analyse aktivieren.
  14. Klicken Sie auf Stream erstellen.

Datenerfassung aktivieren

Für App + Web-Properties wird eine Mess-ID statt einer Tracking-ID verwendet. Folgen Sie der Anleitung im Artikel, um die Mess-ID zu finden. Sobald Sie die Mess-ID kennen, können Sie Ihre Website mit Tags versehen, um Web- und App + Web-Properties gleichzeitig zu erfassen:

Artikel auf developers.google.com

Hier finden Sie die vollständigen Referenzartikel, in denen beschrieben wird, wie Sie Ihrer Website App + Web-Instrumentierung hinzufügen und dabei vorhandene Web-Property-Tags beibehalten. Die Links oben wie etwa "Bei Verwendung von analytics.js" führen zu bestimmten Abschnitten in den folgenden Referenzartikeln.

Conversion-Ereignisse aktivieren

Wenn Sie bereits Zielvorhaben erstellt haben, aktivieren Sie jetzt Ereignisse als Conversions.

Was ändert sich, wenn Sie eine App + Web-Property erstellen?

Die Daten in App + Web-Properties sind ereignisbasiert. Ereignisse sind Instanzen von Nutzeraktionen, z. B. Klicks auf eine Anzeige auf Ihrer Website oder ein In-App-Kauf. Ereignisse werden auch bei Systemfehlern und für Systemfunktionen wie Benachrichtigungen und Updates generiert.

In Analytics werden einige Ereignisdaten automatisch erfasst. Sie erhalten aber auch Vorschläge für andere Ereignisse, die sich für beliebige Property-Typen und verschiedene Branchen erfassen lassen.

Falls Sie Ereignisdaten bisher mit dem Kategorie|Aktion|Label-Paradigma erfasst haben, werden diese Daten jetzt für App + Web-Properties anders erfasst. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Kategorie|Aktion|Label-Paradigma Ereignissen und Parametern zuordnen.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?