Häufige Fehler bei der Einrichtung von Tags

Wenn Sie das Google Analytics-Tag eingerichtet haben und Ihre Berichte nach 24 Stunden noch keine Daten enthalten, liegt eventuell eines der unten beschriebenen Probleme vor.

Themen in diesem Artikel:

Probleme mit Google Tag Manager

Falls Sie mithilfe von Google Tag Manager Tags in Ihre Website eingebunden haben und keine Daten angezeigt werden, kann dies folgende Gründe haben:

  • Unveröffentlichter Container
    Achten Sie darauf, den Container zu veröffentlichen, nachdem Sie das Analytics-Tag hinzugefügt haben. Änderungen an einem Container werden auf der Website erst wirksam, wenn Sie den Container veröffentlichen. Tags, die Sie hinzugefügt oder bearbeitet haben, werden auf Ihrer Website erst aktiv, nachdem der Container veröffentlicht wurde.
  • Tag wird nicht ausgelöst
    Lesen Sie in der Google Tag Manager-Hilfe den Artikel Fehlerbehebung.

Probleme mit dem Analytics-Tag

  • Haben Sie das Tag an der richtigen Stelle eingefügt?
    Das Tag muss unmittelbar nach dem öffnenden <head>-Tag eingefügt werden. Der Artikel Analytics-Tag einrichten enthält weitere hilfreiche Informationen – unter anderem dazu, wie Sie nach einem Tag suchen.
  • Falsches Tag und/oder falsches Konto, falsche Property oder falscher Datenstream
    Wenn Sie mehrere Websites erfassen lassen oder Zugriff auf mehrere Analytics-Konten haben, verwenden Sie unter Umständen das Tag für eine andere Property. Es kann auch sein, dass Sie Berichte im falschen Konto, für die falsche Property oder für den falschen Datenstream betrachten. Prüfen Sie, ob einer dieser Fälle vorliegt. Weitere Informationen dazu, wie Sie Ihre Mess-ID ermitteln können, finden Sie hier.
  • Zusätzliche Zeichen oder Leerzeichen
    Das kopierte Tag muss aus einem Texteditor oder einem Editor, bei dem die Formatierung des Codes erhalten bleibt, direkt in Ihre Website eingefügt werden. Verwenden Sie bitte kein Textverarbeitungsprogramm, da dadurch zusätzliche Leerzeichen eingefügt oder die vorhandenen Anführungszeichen verändert werden könnten. Damit das Tag funktioniert, muss die Formatierung genau stimmen.
  • Fehler bei der Anpassung
    Achten Sie auf die folgenden Punkte, wenn Sie das Tag anpassen:
    • Bei Funktionsnamen wird die Groß- und Kleinschreibung berücksichtigt.
    • Boolesche Werte wie true oder false dürfen nicht in Anführungszeichen gesetzt werden.
  • Andere Skripts auf der Seite
    Wenn Sie auf der Seite zusätzliche benutzerdefinierte Skripts oder Skripts von Drittanbietern ausführen, dürfen Sie darin keine Variablen verwenden, die auch von Analytics genutzt werden. Der Name einer freigegebenen Variablen kann zu einer fehlerhaften Datenerfassung führen oder eine ordnungsgemäße Ausführung von Analytics verhindern. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in der Entwicklerdokumentation für die JavaScript-Bibliothek von Universal Analytics (gtag.js).
  • Google Analytics 4 und verbundene Website-Tags
    Wenn Sie keinen Administratorzugriff mehr auf die Google Analytics-Property haben, die verbundene Website-Tags verwendet, oder wenn die Quell-Property gelöscht wurde, müssen Sie die Seite mit dem Tag der Google Analytics 4-Property noch einmal taggen, um weitere Änderungen vorzunehmen.

Prüfen, ob das Tag funktioniert

Wenn Sie prüfen möchten, ob das Tag funktioniert, rufen Sie Ihre Website auf und sehen Sie nach, ob Ihr Besuch im Echtzeitbericht registriert wird.

Außerdem können Sie mit dem Google Tag Assistant feststellen, ob das Tag richtig implementiert wurde.

Tag Assistant herunterladen | Weitere Informationen zum Tag Assistant

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?