Glücksspiele und andere Spiele

Wir unterstützen verantwortungsbewusste Werbung für Glücksspiele und halten die lokalen Gesetze sowie Branchenstandards hinsichtlich Glücksspielen ein. Bestimmte Arten von Werbung mit Bezug zu Glücksspielen sind daher nicht zulässig. Glücksspielbezogene Anzeigen sind gestattet, sofern sie den unten aufgeführten Richtlinien entsprechen und der Werbetreibende ordnungsgemäß für Google Ads zertifiziert ist. Glücksspielanzeigen müssen auf die freigegebenen Länder ausgerichtet sein, dürfen nicht auf Minderjährige abzielen und müssen eine Zielseite aufweisen, auf der Informationen zum verantwortungsvollen Umgang mit Glücksspielen bereitgestellt werden. Sie müssen sich selbst über die Vorschriften in den Ländern informieren, auf die Sie Ihre Anzeigen ausrichten möchten.

Nachfolgend finden Sie einige Beispiele für glücksspielbezogene Inhalte, die nur unter bestimmten Bedingungen zulässig sind.

Offlineglücksspiele

 Werbung für Aktivitäten, die Glücksspiele umfassen, bei denen um echtes Geld gespielt wird, oder Einrichtungen, in denen solche Glücksspiele angeboten werden

Beispiele: herkömmliche Casinos in Las Vegas oder Baden-Baden, Unterhaltungsveranstaltungen in Casinos, Streaming von Offlinepokerturnieren

Onlineglücksspiele

Damit Sie für Onlineglücksspiele werben dürfen, ist eine Zertifizierung durch Google erforderlich. Wie Sie eine Lizenz für Glücksspielwerbung beantragen, erfahren Sie hier.

Werbung für Onlineglücksspiele, bei denen um echtes Geld gespielt wird

Beispiele: Onlinecasinos oder -wettbüros, Bingo- oder Spielautomatenwebsites bzw. -Apps, Onlineverkauf von Lotterie- oder Rubbellosen, Onlinesportwetten, Spiele um virtuelle Währungen oder um Einsätze mit einem realen Wert

Werbung für Websites, die Inhalte in Zusammenhang mit Onlineglücksspielen enthalten bzw. mit solchen Inhalten verlinkt sind

Beispiele: Werbeartikel wie Gutscheine oder Bonuscodes; Lehrmaterialien wie Anleitungen oder E-Books; Software wie Wahrscheinlichkeitsrechner für Pokerspiele; sonstige glücksspielbezogene Informationen wie Empfehlungen, Quoten, Handicaps und Sportwettentipps; Aggregator- oder Partnerwebsites, mit denen für glücksspielbezogene Inhalte geworben wird

Onlineglücksspiele, die keine Casinospiele sind

Alle im Internet gespielten Spiele, bei denen Geld oder Wertgegenstände eingesetzt werden, um je nach Ausgang des Spiels echtes Geld oder Preise zu gewinnen

Beispiele: Fantasy-Sport, Onlineschachturniere oder "3 gewinnt"-Videospiele, bei denen um Geld oder Preise gespielt wird

Casinospiele ohne Gewinn

Anzeigen für Casinospiele ohne Gewinn sind gestattet, sofern sie den unten aufgeführten Richtlinien entsprechen und der Werbetreibende ordnungsgemäß für Google Ads zertifiziert ist. Anzeigen für Casinospiele ohne Gewinn müssen auf die freigegebenen Länder ausgerichtet sein und dürfen nicht auf Minderjährige abzielen. Sie müssen sich selbst über die Vorschriften in den Ländern informieren, auf die Sie Ihre Anzeigen ausrichten möchten.

Werbung für Casinospiele ohne Gewinn (Online-Glücksspielsimulationen), bei denen es nichts Werthaltiges wie Geld oder andere Preise zu gewinnen gibt

In Anzeigen und auf Zielseiten für Casinospiele ohne Gewinn ist Folgendes nicht gestattet:

Auf den Zielseiten für Casinospiele ohne Gewinn dürfen keine Glücksspiele oder Spiele angeboten werden, bei denen die Möglichkeit besteht, je nach Ausgang des Spiels echtes Geld oder Preise zu gewinnen. 

Werbung für Zielseiten für Glücksspiele, bei denen um echtes Geld gespielt wird, ist untersagt. Außerdem dürfen auf Zielseiten für Casinospiele ohne Gewinn keine glücksspielbezogenen Anzeigen ausgeliefert werden.

Länderspezifische Einschränkungen für Glücksspiele

Zusätzlich zu den oben genannten Anforderungen können je nach Land, auf das Ihre Kampagne ausgerichtet ist, weitere Einschränkungen bestehen. Diese sind unten nach Ländern sortiert aufgeführt. Sollte ein Land nicht aufgelistet sein, ist Glücksspielwerbung mit Google Ads dort derzeit nicht zulässig. 

Länderspezifische Anforderungen anzeigen
Asiatisch-pazifischer Raum
Produkt Zulässig? Details
Mahjong Nicht zulässig Bei Google ist keine Werbung für Mahjong zulässig, wenn um Geld gespielt wird.
Australien
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für die folgenden Onlineglücksspiele zulässig, sofern der Werbetreibende im entsprechenden Bundesstaat oder Gebiet Australiens als lizenzierter Betreiber registriert ist und eine gültige Lizenz vorweisen kann:
  • Sportwetten
  • Lotterien
Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung
Informationen zu Onlineglücksspielen Mit Einschränkungen zulässig

Bei Google sind Anzeigen für folgende glücksspielbezogene Produkte zulässig, sofern der Werbetreibende im entsprechenden Bundesstaat oder Gebiet Australiens als lizenzierter Betreiber registriert ist und eine gültige Lizenz vorweisen kann:

  • Glücksspielbezogene Werbematerialien wie Gutscheine und Gutscheincodes
  • Anleitungen und Informationsmaterialien für Glücksspiele, z. B. Bücher und E-Books
  • Glücksspielbezogene Informationen wie Tipps, Gewinnwahrscheinlichkeiten und Quoten
Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung
Österreich
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für folgenden Produkte mit Bezug zu Onlineglücksspielen zulässig, sofern der Werbetreibende gemäß allen in Österreich anwendbaren Vorschriften lizenziert ist. Zudem muss er – im Fall von Sportwetten – eine gültige Zulassungsnummer für Sportwettgeschäfte vorweisen, die von der Regierung in mindestens einem österreichischen Bundesland entsprechend allen anwendbaren Vorschriften in Österreich ausgegeben wurde.
  • Onlineglücksspiele
  • Onlinebingo
  • Sportwetten
  • Onlinecasinospiele

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Glücksspielbezogene Produkte Mit Einschränkungen zulässig

Bei Google sind Anzeigen für folgende glücksspielbezogene Produkte zulässig, sofern der Werbetreibende gemäß allen in Österreich anwendbaren Vorschriften lizenziert ist. Zudem muss er – im Fall von Sportwetten – eine gültige Zulassungsnummer für Sportwettgeschäfte vorweisen, die von der Regierung in mindestens einem österreichischen Bundesland entsprechend allen anwendbaren Vorschriften in Österreich ausgegeben wurde.

  • Glücksspielbezogene Werbeprodukte wie Gutscheine und Gutscheincodes für Glücksspiele
  • Anleitungen und Informationsmaterialien für Glücksspiele, z. B. Bücher und E-Books
  • Glücksspielbezogene Informationen wie Tipps, Gewinnwahrscheinlichkeiten und Quoten
  • Glücksspielbezogene Lotterien

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Belgien
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für die folgenden Produkte mit Bezug zu Onlineglücksspielen zulässig, sofern der Werbetreibende ein in Belgien registriertes Unternehmen ist. Außerdem muss der Werbetreibende eine gültige Lizenznummer vorweisen, falls für die Online-Glücksspielaktivitäten eine Lizenz erforderlich ist:
  • Onlineglücksspiele
  • Onlinebingo
  • Sportwetten
  • Onlinecasinospiele
  • Websites mit Vergleichen von Onlineglücksspielen, sofern keine Glücksspiele auf der Website des Aggregators stattfinden

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Glücksspielbezogene Produkte Mit Einschränkungen zulässig

Bei Google sind Anzeigen für folgende glücksspielbezogene Produkte zulässig, sofern der Werbetreibende ein in Belgien registriertes Unternehmen ist. Außerdem muss der Werbetreibende eine gültige Lizenznummer vorweisen, falls für die Online-Glücksspielaktivitäten eine Lizenz erforderlich ist:

  • Glücksspielbezogene Werbeprodukte wie Gutscheine und Gutscheincodes für Glücksspiele
  • Anleitungen und Informationsmaterialien für Glücksspiele, z. B. Bücher und E-Books
  • Glücksspielbezogene Informationen wie Tipps, Gewinnwahrscheinlichkeiten und Quoten
  • Glücksspielbezogene Lotterien

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein.

Brasilien
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für folgende Inhalte mit Bezug zu Onlineglücksspielen zulässig, sofern die hierfür erforderlichen Lizenzen von den brasilianischen Glücksspielbehörden vorliegen:
  • Lotterien
  • Pferderennen
  • Websites mit Informationen zu oder Vergleichen von anderen in Brasilien lizenzierten Glücksspieldiensten, sofern auf diesen Websites selbst keine Glücksspielaktivitäten angeboten werden, für die eine Lizenz erforderlich ist. Auf diesen Websites dürfen Links zu Glücksspieldiensten bereitgestellt werden, die nicht vom Aggregator betrieben werden bzw. nicht unter dessen Kontrolle stehen.
Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung
Bulgarien
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für folgende Inhalte mit Bezug zu Onlineglücksspielen zulässig, sofern die hierfür erforderlichen Lizenzen von den bulgarischen Glücksspielbehörden vorliegen:
  • Onlineglücksspiele
  • Onlinebingo
  • Onlinecasinospiele
  • Sportwetten

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Glücksspielbezogene Produkte Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für folgende glücksspielbezogene Produkte zulässig, sofern die hierfür erforderlichen Lizenzen von den bulgarischen Glücksspielbehörden vorliegen:
  • Anleitungen und Informationsmaterialien für Glücksspiele, z. B. Bücher und E-Books
  • Glücksspielbezogene Informationen wie Tipps, Gewinnwahrscheinlichkeiten und Quoten
  • Glücksspielbezogene Werbeprodukte wie Gutscheine und Gutscheincodes für Glücksspiele
  • Glücksspielbezogene Lotterien

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Kanada
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen von staatlich lizenzierten Einrichtungen für folgende Produkte mit Bezug zu Onlineglücksspielen zulässig:
  • Onlineglücksspiele
  • Onlinebingo
  • Sportwetten
  • Onlinecasinospiele

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Glücksspielbezogene Produkte Mit Einschränkungen zulässig

Bei Google sind Anzeigen von staatlich lizenzierten Einrichtungen für folgende glücksspielbezogene Produkte zulässig:

  • Glücksspielbezogene Werbeprodukte wie Gutscheine und Gutscheincodes für Glücksspiele
  • Anleitungen und Informationsmaterialien für Glücksspiele, z. B. Bücher und E-Books
  • Glücksspielbezogene Informationen wie Tipps, Gewinnwahrscheinlichkeiten und Quoten
  • Glücksspielbezogene Lotterien

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

China
Produkt Zulässig? Details
Glücksspielbezogene Inhalte Nicht zulässig Bei Google sind folgende glücksspielbezogene Inhalte nicht zulässig:
  • Glücksspieleinrichtungen vor Ort
  • Glücksspielgeräte
Geldspiele Nicht zulässig Bei Google ist keine Werbung für internetbasierte Spiele zulässig, bei denen Geld oder andere Wertgegenstände ausgezahlt oder bei Wetten eingesetzt werden, um eine größere Geldsumme oder andere Wertgegenstände zu gewinnen
Kroatien
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für folgende Inhalte mit Bezug zu Onlineglücksspielen zulässig, sofern die hierfür erforderlichen Lizenzen von den kroatischen Glücksspielbehörden vorliegen:
  • Onlineglücksspiele
  • Onlinebingo
  • Onlinecasinospiele
  • Sportwetten
  • Websites mit Informationen zu oder Vergleichen von anderen Glücksspieldiensten, sofern auf diesen Websites selbst keine Glücksspielaktivitäten angeboten werden, für die eine Lizenz erforderlich ist. Auf diesen Websites dürfen Links zu Glücksspieldiensten bereitgestellt werden, die nicht vom Aggregator betrieben werden bzw. nicht unter dessen Kontrolle stehen.

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Glücksspielbezogene Produkte Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für folgende glücksspielbezogene Produkte zulässig, sofern die hierfür erforderlichen Lizenzen von den kroatischen Glücksspielbehörden vorliegen:
  • Anleitungen und Informationsmaterialien für Glücksspiele, z. B. Bücher und E-Books
  • Glücksspielbezogene Informationen wie Tipps, Gewinnwahrscheinlichkeiten und Quoten
  • Glücksspielbezogene Werbeprodukte wie Gutscheine und Gutscheincodes für Glücksspiele
  • Glücksspielbezogene Lotterien

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Tschechien
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für folgende Inhalte mit Bezug zu Onlineglücksspielen zulässig, sofern die hierfür erforderlichen Lizenzen von den tschechischen Glücksspielbehörden vorliegen:
  • Onlinebingo
  • Lotterien
  • Onlinecasinospiele
  • Sportwetten

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Glücksspielbezogene Produkte Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen von staatlich lizenzierten Einrichtungen für folgende glücksspielbezogene Produkte zulässig:
  • Anleitungen und Informationsmaterialien für Glücksspiele, z. B. Bücher und E-Books
  • Glücksspielbezogene Informationen wie Tipps, Gewinnwahrscheinlichkeiten und Quoten
  • Glücksspielbezogene Werbeprodukte wie Gutscheine und Gutscheincodes für Glücksspiele

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Dänemark
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind folgende Arten von Onlineglücksspielen zulässig, sofern der Betreiber bei der dänischen Glücksspielbehörde registriert ist und entsprechende gültige Lizenzen vorweisen kann:
  • Glücksspieleinrichtungen vor Ort
  • Onlinecasinospiele
  • Onlinewetten
  • Sportwetten
  • Fantasy Sports-Spiele
  • Spielautomaten
  • Glücksspielbezogene Informationen wie Tipps, Gewinnwahrscheinlichkeiten und Quoten
  • Glücksspielbezogene Werbeprodukte wie Gutscheine und Gutscheincodes für Glücksspiele
  • Anleitungen und Informationsmaterialien für Glücksspiele, z. B. Bücher und E-Books

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Werbetreibende, die zwar Informationen zu oder Vergleiche von Glücksspieldiensten, selbst aber keine Glücksspielaktivitäten anbieten, für die eine Lizenz erforderlich ist, können ebenfalls die Zertifizierung beantragen. Sie dürfen aber nur Links zu den Websites lizenzierter Betreiber bereitstellen.

Staatlich betriebene Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google dürfen staatlich lizenzierte Betreiber für folgende glücksspielbezogene Produkte werben:
  • Glücksspielbezogene Lotterien
  • Wettbewerbe/Gewinnspiele
  • Rubbelspiele
  • Bingo
  • Pferderennen
  • Glücksspielbezogene Informationen wie Tipps, Gewinnwahrscheinlichkeiten und Quoten
  • Glücksspielbezogene Werbeprodukte wie Gutscheine und Gutscheincodes für Glücksspiele
  • Anleitungen und Informationsmaterialien für Glücksspiele, z. B. Bücher und E-Books

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Werbetreibende, die zwar Informationen zu oder Vergleiche von Glücksspieldiensten, selbst aber keine Glücksspielaktivitäten anbieten, für die eine Lizenz erforderlich ist, können ebenfalls die Zertifizierung beantragen. Sie dürfen aber nur Links zu den Websites lizenzierter Betreiber bereitstellen.

Ägypten
Produkt Zulässig? Details
Glücksspielbezogene Inhalte Nicht zulässig Bei Google sind folgende glücksspielbezogene Inhalte nicht zulässig:
  • Glücksspieleinrichtungen vor Ort
Estland
Produkt Zulässig? Details
Glücksspielbezogene Inhalte Nicht zulässig Bei Google sind folgende glücksspielbezogene Inhalte nicht zulässig:
  • Glücksspieleinrichtungen vor Ort
Finnland
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind für staatlich lizenzierte Einrichtungen Anzeigen für die folgenden Onlineglücksspiele zulässig:
  • Onlineglücksspiele
  • Onlinebingo
  • Sportwetten
  • Onlinecasinospiele

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein.

Glücksspielbezogene Produkte Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen von staatlich lizenzierten Einrichtungen für folgende glücksspielbezogene Produkte zulässig:
  • Glücksspielbezogene Werbeprodukte wie Gutscheine und Gutscheincodes für Glücksspiele
  • Anleitungen und Informationsmaterialien für Glücksspiele, z. B. Bücher und E-Books
  • Glücksspielbezogene Informationen wie Tipps, Gewinnwahrscheinlichkeiten und Quoten
  • Glücksspielbezogene Lotterien

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein.

Frankreich
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für folgende Onlineglücksspiele gestattet, sofern der Werbetreibende bei ARJEL (Autorité de Régulation des Jeux En Ligne) registriert ist, eine gültige Betriebslizenznummer vorweisen kann und seine Website auf einer ".fr"-Domain betreibt. Zudem muss auf der Landingpage Folgendes angezeigt werden: eine Warnung, Bildanzeigen gegen übermäßiges oder krankhaftes Spielen sowie eine den Gesetzen zu Glücksspielen entsprechende Meldung mit Hinweis auf das Hilfe- und Informationssystem.
  • Onlineglücksspiele
  • Onlinebingo
  • Sportwetten
  • Onlinecasinospiele
  • Lotterien

Websites von Glücksspielaggregatoren enthalten Informationen zu oder Vergleiche von anderen Glücksspieldiensten. Es werden jedoch keine Glücksspielaktivitäten angeboten, für die eine Lizenz erforderlich ist. Auf diesen Websites dürfen Links zu Glücksspielwebsites bereitgestellt werden, für die eine Betriebslizenz der französischen Regulierungsbehörde für Onlineglücksspiele (Autorité de régulation des jeux en ligne, ARJEL) vorliegt, die aber nicht vom Aggregator betrieben werden bzw. nicht unter dessen Kontrolle stehen. Außerdem muss auf der Landingpage eine Warnung vor übermäßigem oder krankhaftem Spielen angebracht sein.

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Glücksspielbezogene Produkte Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für folgende glücksspielbezogene Produkte gestattet, sofern der Werbetreibende bei ARJEL (Autorité de Régulation des Jeux En Ligne) registriert ist, eine gültige Betriebslizenznummer vorweisen kann und seine Website auf einer ".fr"-Domain betreibt. Zudem muss auf der Landingpage Folgendes angezeigt werden: eine Warnung, Bildanzeigen gegen übermäßiges oder krankhaftes Spielen sowie eine den Gesetzen zu Glücksspielen entsprechende Meldung mit Hinweis auf das Hilfe- und Informationssystem.
  • Glücksspielbezogene Werbeprodukte wie Gutscheine und Gutscheincodes für Glücksspiele
  • Anleitungen und Informationsmaterialien für Glücksspiele, z. B. Bücher und E-Books
  • Glücksspielbezogene Informationen wie Tipps, Gewinnwahrscheinlichkeiten und Quoten

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Deutschland
Produkt Zulässig? Details
Sportwetten, Pferdewetten, Lotterien Mit Einschränkungen zulässig Google erlaubt Anzeigen für die folgenden Onlineglücksspiele, sofern der Anbieter oder Vermittler über eine von den zuständigen deutschen Behörden ausgestellte gültige Lizenz als Anbieter oder Vermittler von Glücksspielen sowie eine Werbegenehmigung verfügt.
  • Sportwetten
  • Pferdewetten
  • Lotterien

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung Darüber hinaus müssen alle Werbetreibenden die Richtlinien zu Werbung befolgen, die unter recht.nrw.de aufgeführt sind.

Glücksspielbezogene Inhalte Nicht zulässig Bei Google sind Glücksspiele wie Verlosungen nicht zulässig.
Griechenland
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für die folgenden Onlineglücksspiele zulässig, sofern der Anbieter über eine gültige Genehmigung von den griechischen Behörden verfügt:
  • Casinospiele
  • Bingo
  • Sportwetten
  • Lotterien

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Auf Onlineglücksspiele bezogene Produkte Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für folgende Produkte mit Bezug zu Onlineglücksspielen zulässig, sofern der Anbieter über eine gültige Genehmigung von den griechischen Behörden verfügt:
  • Glücksspielbezogene Werbeprodukte wie Gutscheine und Gutscheincodes für Glücksspiele
  • Anleitungen und Informationsmaterialien für Glücksspiele, z. B. Bücher und E-Books
  • Glücksspielbezogene Informationen wie Tipps, Gewinnwahrscheinlichkeiten und Quoten

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Hongkong
Produkt Zulässig? Details
Glücksspielbezogene Inhalte Nicht zulässig Bei Google sind folgende glücksspielbezogene Inhalte nicht zulässig:
  • Glücksspieleinrichtungen vor Ort
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für folgende Onlineglücksspiele zulässig, sofern diese von staatlich lizenzierten Einrichtungen angeboten werden:
  • Lotterien
  • Sportwetten

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Ungarn
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Onlinecasinospiele zulässig, sofern der Werbetreibende bei der entsprechenden ungarischen Glücksspielbehörde oder der staatlichen Steuerbehörde registriert ist und eine gültige Lizenz vorweisen kann.

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Glücksspielbezogene Produkte Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für folgende glücksspielbezogene Produkte zulässig, sofern der Werbetreibende bei der entsprechenden ungarischen Glücksspielbehörde oder der staatlichen Steuerbehörde registriert ist und eine gültige Lizenz vorweisen kann:
  • Glücksspielbezogene Werbeprodukte wie Gutscheine und Gutscheincodes für Glücksspiele
  • Anleitungen und Informationsmaterialien für Glücksspiele, z. B. Bücher und E-Books
  • Glücksspielbezogene Informationen wie Tipps, Gewinnwahrscheinlichkeiten und Quoten

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Indien
Produkt Zulässig? Details
Glücksspielbezogene Inhalte Nicht zulässig Bei Google sind folgende glücksspielbezogene Inhalte nicht zulässig:
  • Glücksspieleinrichtungen vor Ort
Rommé Zulässig Bei Google Ads ist Werbung für Rommé mit Ausrichtung auf Indien zulässig, solange dabei nicht für andere Formen des Onlineglücksspiels geworben wird.
Indonesien
Produkt Zulässig? Details
Glücksspielbezogene Inhalte Nicht zulässig Bei Google sind folgende glücksspielbezogene Inhalte nicht zulässig:
  • Glücksspieleinrichtungen vor Ort
Geldspiele Nicht zulässig Bei Google ist keine Werbung für internetbasierte Spiele zulässig, bei denen Geld oder andere Wertgegenstände ausgezahlt oder bei Wetten eingesetzt werden, um eine größere Geldsumme oder andere Wertgegenstände zu gewinnen
Irland (ohne Nordirland)
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für folgende Onlineglücksspiele zulässig, sofern der Werbetreibende beim Office of the Revenue Commissioners (irische Finanzbehörde) als Buchmacher registriert ist und eine gültige Lizenznummer vorweisen kann:
  • Onlineglücksspiele
  • Onlinebingo
  • Sportwetten
  • Onlinecasinospiele
  • Websites mit Vergleichen von Onlineglücksspielen, sofern keine Glücksspiele auf der Website des Aggregators stattfinden

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Glücksspielbezogene Produkte Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für folgende glücksspielbezogene Produkte zulässig, sofern der Werbetreibende beim Office of the Revenue Commissioners (irische Finanzbehörde) als Buchmacher registriert ist und eine gültige Lizenznummer vorweisen kann:
  • Glücksspielbezogene Werbeprodukte wie Gutscheine und Gutscheincodes für Glücksspiele
  • Anleitungen und Informationsmaterialien für Glücksspiele, z. B. Bücher und E-Books
  • Glücksspielbezogene Informationen wie Tipps, Gewinnwahrscheinlichkeiten und Quoten
  • Glücksspielbezogene Lotterien

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Israel
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind für staatlich lizenzierte Einrichtungen Anzeigen für die folgenden Onlineglücksspiele zulässig:
  • Onlineglücksspiele
  • Onlinebingo
  • Sportwetten
  • Onlinecasinospiele

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein.

Glücksspielbezogene Produkte Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen von staatlich lizenzierten Einrichtungen für folgende glücksspielbezogene Produkte zulässig:
  • Glücksspielbezogene Werbeprodukte wie Gutscheine und Gutscheincodes für Glücksspiele
  • Anleitungen und Informationsmaterialien für Glücksspiele, z. B. Bücher und E-Books
  • Glücksspielbezogene Informationen wie Tipps, Gewinnwahrscheinlichkeiten und Quoten
  • Glücksspielbezogene Lotterien

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein.

Italien
Produkt Zulässig? Details
Glücksspielbezogene Inhalte Mit Einschränkungen zulässig

Bei Google sind nur Anzeigen von staatlichen Einrichtungen für Lotterien mit zeitlich versetzter Ziehung zulässig. Anzeigen für Glücksspieleinrichtungen vor Ort und für Onlineglücksspiele sind nicht zulässig.

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Japan
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Google gestattet von der Regierung kontrollierte Glücksspiele (Pferde-, Motorboot-, Fahrrad- und Autorennen). Die Ankündigungen dürfen jedoch nur von den Organisatoren der jeweiligen Veranstaltung vorgenommen werden. Google gestattet keine Werbung für Onlineglücksspiele in Zusammenhang mit diesen Veranstaltungen.

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Glücksspielbezogene Produkte Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind glücksspielbezogene Lotterien von staatlich lizenzierten Einrichtungen zulässig.

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Südkorea
Produkt Zulässig? Details
Glücksspielbezogene Inhalte Nicht zulässig Bei Google sind folgende glücksspielbezogene Inhalte nicht zulässig:
  • Glücksspieleinrichtungen vor Ort
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen von staatlichen oder staatlich lizenzierten Einrichtungen für folgende Onlineglücksspiele zulässig:
  • Lotterien
  • Sportwetten

Werbetreibende müssen von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Lettland
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen von staatlichen Einrichtungen für die folgenden Onlineglücksspiele zulässig:
  • Lotterien

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Litauen
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für folgende Inhalte mit Bezug zu Onlineglücksspielen zulässig, sofern die hierfür erforderlichen Lizenzen von den litauischen Glücksspielbehörden vorliegen:
  • Onlineglücksspiele
  • Onlinebingo
  • Onlinecasinospiele
  • Sportwetten
  • Lotterien

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Malaysia
Produkt Zulässig? Details
Glücksspielbezogene Inhalte Nicht zulässig Bei Google sind folgende glücksspielbezogene Inhalte nicht zulässig:
  • Glücksspieleinrichtungen vor Ort
Geldspiele Nicht zulässig Bei Google ist keine Werbung für internetbasierte Spiele zulässig, bei denen Geld oder andere Wertgegenstände ausgezahlt oder bei Wetten eingesetzt werden, um eine größere Geldsumme oder andere Wertgegenstände zu gewinnen
Mexiko
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für folgende Arten von Onlineglücksspielen zulässig, sofern der Werbetreibende beim Secretaría de Gobernación, einer mexikanischen Behörde für Innenpolitik, als Betreiber registriert ist und eine gültige Lizenznummer vorweisen kann:
  • Online-Casinospiele (Spielautomaten)
  • Bingo
  • Lotterien
  • Sportwetten

Mit Anzeigen, die auf Mexiko ausgerichtet sind, darf nicht für Poker geworben werden. Werbetreibende müssen auf der Landingpage und in ihren Anzeigen einen Hinweis veröffentlichen, der besagt, dass Glücksspiele für Minderjährige verboten sind (beispielsweise "prohibido para menores").

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Marokko
Produkt Zulässig? Details
Glücksspielbezogene Inhalte Nicht zulässig Bei Google sind folgende glücksspielbezogene Inhalte nicht zulässig:
  • Glücksspieleinrichtungen vor Ort
Niederlande
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind für staatlich lizenzierte Einrichtungen Anzeigen für die folgenden Onlineglücksspiele zulässig:
  • Onlineglücksspiele
  • Onlinebingo
  • Sportwetten

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein.

Glücksspielbezogene Produkte Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen von staatlich lizenzierten Einrichtungen für folgende glücksspielbezogene Produkte zulässig:
  • Glücksspielbezogene Werbeprodukte wie Gutscheine und Gutscheincodes für Glücksspiele
  • Anleitungen und Informationsmaterialien für Glücksspiele, z. B. Bücher und E-Books
  • Glücksspielbezogene Informationen wie Tipps, Gewinnwahrscheinlichkeiten und Quoten
  • Glücksspielbezogene Lotterien

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein.

Neuseeland
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind für staatlich lizenzierte Einrichtungen Anzeigen für die folgenden Onlineglücksspiele zulässig:
  • Onlineglücksspiele
  • Onlinebingo
  • Sportwetten
  • Onlinecasinospiele

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein.

Glücksspielbezogene Produkte Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen von staatlich lizenzierten Einrichtungen für folgende glücksspielbezogene Produkte zulässig:
  • Glücksspielbezogene Werbeprodukte wie Gutscheine und Gutscheincodes für Glücksspiele
  • Anleitungen und Informationsmaterialien für Glücksspiele, z. B. Bücher und E-Books
  • Glücksspielbezogene Informationen wie Tipps, Gewinnwahrscheinlichkeiten und Quoten
  • Glücksspielbezogene Lotterien

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein.

Nordirland
Produkt Zulässig? Details
Offlineglücksspiele Nicht zulässig Bei Google sind Inhalte mit Bezug zu Offlineglücksspielen, einschließlich Glücksspieleinrichtungen vor Ort, nicht zulässig.
Onlineglücksspiele  Nicht zulässig (mit Ausnahme von Lotterien) Bei Google sind Inhalte mit Bezug zu Onlineglücksspielen nicht zulässig. Beispiele:
  • Casinospiele
  • Bingo
  • Sportwetten

Hinweis: Die staatliche Lotterie des Vereinigten Königreichs oder staatlich lizenzierte Lotterien sind zulässig.

Norwegen
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind für staatlich lizenzierte Einrichtungen Anzeigen für die folgenden Onlineglücksspiele zulässig:
  • Onlineglücksspiele
  • Onlinebingo
  • Sportwetten
  • Onlinecasinospiele

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein.

Glücksspielbezogene Produkte Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen von staatlich lizenzierten Einrichtungen für folgende glücksspielbezogene Produkte zulässig:
  • Glücksspielbezogene Werbeprodukte wie Gutscheine und Gutscheincodes für Glücksspiele
  • Anleitungen und Informationsmaterialien für Glücksspiele, z. B. Bücher und E-Books
  • Glücksspielbezogene Informationen wie Tipps, Gewinnwahrscheinlichkeiten und Quoten
  • Glücksspielbezogene Lotterien

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein.

Peru
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Nicht zulässig Bei Google sind Inhalte mit Bezug zu Onlineglücksspielen nicht zulässig. Beispiele:
  • Casinospiele
  • Bingo
  • Sportwetten
  • Lotterien
Philippinen
Produkt Zulässig? Details
Glücksspielbezogene Inhalte Nicht zulässig Bei Google sind folgende glücksspielbezogene Inhalte nicht zulässig:
  • Glücksspieleinrichtungen vor Ort
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind für staatliche Einrichtungen Anzeigen für folgende Onlineglücksspiele zulässig:
  • Casinospiele
  • Lotterien

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Geldspiele Nicht zulässig Bei Google ist keine Werbung für internetbasierte Spiele zulässig, bei denen Geld oder andere Wertgegenstände ausgezahlt oder bei Wetten eingesetzt werden, um eine größere Geldsumme oder andere Wertgegenstände zu gewinnen
Portugal
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für folgende Inhalte mit Bezug zu Onlineglücksspielen zulässig, sofern die hierfür erforderlichen Lizenzen von den portugiesischen Behörden vorliegen:
  • Onlineglücksspiele
  • Onlinebingo
  • Sportwetten
  • Onlinecasinospiele
  • Websites mit Informationen zu oder Vergleichen von anderen in Portugal lizenzierten Glücksspieldiensten, sofern auf diesen Websites selbst keine Glücksspielaktivitäten angeboten werden, für die eine Lizenz erforderlich ist. Es dürfen Links zu Glücksspieldiensten bereitgestellt werden, die nicht vom Aggregator betrieben werden bzw. nicht unter dessen Kontrolle stehen.

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein.

Glücksspielbezogene Produkte Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für folgende glücksspielbezogene Produkte zulässig, sofern die hierfür erforderlichen Lizenzen von den portugiesischen Behörden vorliegen:
  • Glücksspielbezogene Werbeprodukte wie Gutscheine und Gutscheincodes für Glücksspiele
  • Anleitungen und Informationsmaterialien für Glücksspiele, z. B. Bücher und E-Books
  • Glücksspielbezogene Informationen wie Tipps, Gewinnwahrscheinlichkeiten und Quoten
  • Glücksspielbezogene Lotterien

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein.

Rumänien
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für folgende Onlineglücksspiele zulässig, solange der Werbetreibende bei der zuständigen Behörde registriert ist und eine gültige Lizenz einreicht:
  • Casinospiele
  • Sportwetten
  • Bingo
  • Lotterien
  • Websites, die Informationen oder Vergleiche anderer Glücksspieldienste bereitstellen, sind zulässig, sofern keine Glücksspielaktivitäten angeboten werden, die eine Lizenz erfordern. Es dürfen Links zu Glücksspieldiensten bereitgestellt werden, die nicht vom Aggregator betrieben werden bzw. nicht unter dessen Kontrolle stehen..

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Auf Onlineglücksspiele bezogene Produkte Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für folgende Onlineglücksspiele zulässig, solange der Werbetreibende bei der zuständigen Behörde registriert ist und eine gültige Lizenz einreicht:
  • Glücksspielbezogene Werbeprodukte wie Gutscheine und Gutscheincodes für Glücksspiele
  • Anleitungen und Informationsmaterialien für Glücksspiele, z. B. Bücher und E-Books
  • Glücksspielbezogene Informationen wie Tipps, Gewinnwahrscheinlichkeiten und Quoten

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Russland
Produkt Zulässig? Details
Glücksspielbezogene Inhalte Nicht zulässig Bei Google sind folgende glücksspielbezogene Inhalte nicht zulässig:
  • Glücksspieleinrichtungen vor Ort
  • Glücksspiele mit echtem Geldeinsatz
Nationale oder staatliche Lotterien Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind nationale oder staatliche Lotterien zulässig. Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung
Serbien
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für folgende Onlineglücksspiele zulässig, solange der Werbetreibende bei der zuständigen Behörde registriert ist und eine gültige Lizenz einreicht:
  • Casinospiele
  • Sportwetten
  • Bingo
  • Websites, die Informationen oder Vergleiche anderer Glücksspieldienste bereitstellen, sind zulässig, sofern keine Glücksspielaktivitäten angeboten werden, die eine Lizenz erfordern. Es dürfen Links zu Glücksspieldiensten bereitgestellt werden, die nicht vom Aggregator betrieben werden bzw. nicht unter dessen Kontrolle stehen.

Bei Google sind Anzeigen von staatlichen Einrichtungen für die folgenden auf Onlineglücksspiele bezogene Produkte zulässig:

  • Lotterien

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Auf Onlineglücksspiele bezogene Produkte Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für folgende Onlineglücksspiele zulässig, solange der Werbetreibende bei der zuständigen Behörde registriert ist und eine gültige Lizenz einreicht:
  • Glücksspielbezogene Werbeprodukte wie Gutscheine und Gutscheincodes für Glücksspiele
  • Anleitungen und Informationsmaterialien für Glücksspiele, z. B. Bücher und E-Books
  • Glücksspielbezogene Informationen wie Tipps, Gewinnwahrscheinlichkeiten und Quoten

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Singapur
Produkt Zulässig? Details
Glücksspielbezogene Inhalte Nicht zulässig Bei Google sind folgende glücksspielbezogene Inhalte nicht zulässig:
  • Glücksspieleinrichtungen vor Ort
Slowakei
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für folgende Inhalte mit Bezug zu Onlineglücksspielen zulässig, sofern die hierfür erforderlichen Lizenzen von den slowakischen Glücksspielbehörden vorliegen:
  • Onlineglücksspiele
  • Onlinebingo
  • Onlinecasinospiele
  • Sportwetten

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Glücksspielbezogene Produkte Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für folgende glücksspielbezogene Produkte zulässig, sofern die hierfür erforderlichen Lizenzen von den slowakischen Glücksspielbehörden vorliegen:
  • Anleitungen und Informationsmaterialien für Glücksspiele, z. B. Bücher und E-Books
  • Glücksspielbezogene Informationen wie Tipps, Gewinnwahrscheinlichkeiten und Quoten
  • Glücksspielbezogene Werbeprodukte wie Gutscheine und Gutscheincodes für Glücksspiele
  • Glücksspielbezogene Lotterien

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Slowenien
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind für staatlich lizenzierte Einrichtungen folgende Onlineglücksspiele zulässig:
  • Lotterien
Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung
Südafrika
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Onlinesportwetten zulässig, sofern der Werbetreibende lizenziert ist, derartige Anzeigen zu schalten.

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Spanien
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für folgende Arten von Onlineglücksspielen zulässig, sofern der Werbetreibende bei der spanischen Glücksspielbehörde registriert ist und entsprechende gültige Lizenzen vorweisen kann:
  • Casinospiele
  • Sportwetten
  • Bingo
  • Verlosungen
  • Wettbewerbe oder Gewinnspiele
  • Lotterien

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Glücksspielbezogene Produkte Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für folgende Arten von glücksspielbezogenen Produkten zulässig, sofern der Werbetreibende bei der spanischen Glücksspielbehörde registriert ist und entsprechende gültige Lizenzen vorweisen kann:
  • Glücksspielbezogene Werbeprodukte wie Gutscheine und Gutscheincodes für Glücksspiele
  • Anleitungen und Informationsmaterialien für Glücksspiele, z. B. Bücher und E-Books
  • Glücksspielbezogene Informationen wie Tipps, Gewinnwahrscheinlichkeiten und Quoten

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Schweden
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind für staatlich lizenzierte Einrichtungen Anzeigen für die folgenden Onlineglücksspiele zulässig:
  • Onlineglücksspiele
  • Onlinebingo
  • Sportwetten
  • Onlinecasinospiele

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein.

Glücksspielbezogene Produkte Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen von staatlich lizenzierten Einrichtungen für folgende glücksspielbezogene Produkte zulässig:
  • Glücksspielbezogene Werbeprodukte wie Gutscheine und Gutscheincodes für Glücksspiele
  • Anleitungen und Informationsmaterialien für Glücksspiele, z. B. Bücher und E-Books
  • Glücksspielbezogene Informationen wie Tipps, Gewinnwahrscheinlichkeiten und Quoten
  • Glücksspielbezogene Lotterien

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein.

Schweiz
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für folgende Onlineglücksspiele zulässig, solange der Werbetreibende bei der zuständigen Behörde registriert ist und eine gültige Lizenz einreicht:
  • Lotterien

Bei Google sind Anzeigen von staatlichen Einrichtungen für die folgenden auf Onlineglücksspiele bezogene Produkte zulässig:

  • Sportwetten

Für diese beiden Glücksspiele müssen Werbetreibende auch von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Taiwan
Produkt Zulässig? Details
Glücksspielbezogene Inhalte Nicht zulässig Bei Google sind folgende glücksspielbezogene Inhalte nicht zulässig:
  • Glücksspieleinrichtungen vor Ort
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen von staatlichen Einrichtungen für die folgenden Onlineglücksspiele zulässig:
  • Lotterien

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Thailand
Produkt Zulässig? Details
Glücksspielbezogene Inhalte Nicht zulässig Bei Google sind folgende glücksspielbezogene Inhalte nicht zulässig:
  • Glücksspieleinrichtungen vor Ort
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen von staatlichen Einrichtungen für die folgenden Onlineglücksspiele zulässig:
  • Sportwetten (nur Pferderennen)
  • Lotterien

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Geldspiele Nicht zulässig Bei Google ist keine Werbung für internetbasierte Spiele zulässig, bei denen Geld oder andere Wertgegenstände ausgezahlt oder bei Wetten eingesetzt werden, um eine größere Geldsumme oder andere Wertgegenstände zu gewinnen
Türkei
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind für staatlich lizenzierte Einrichtungen Anzeigen für die folgenden Onlineglücksspiele zulässig:
  • Lotterien
  • Sportwetten

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein.

Glücksspielbezogene Produkte Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind für staatlich lizenzierte Einrichtungen Anzeigen für folgende glücksspielbezogene Produkte zulässig:
  • Glücksspielbezogene Werbeprodukte wie Gutscheine und Gutscheincodes für Glücksspiele
  • Anleitungen und Informationsmaterialien für Glücksspiele, z. B. Bücher und E-Books
  • Glücksspielbezogene Informationen wie Tipps, Gewinnwahrscheinlichkeiten und Quoten
  • Glücksspielbezogene Lotterien

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein.

Ukraine
Produkt Zulässig? Details
Glücksspielbezogene Inhalte Nicht zulässig Bei Google sind folgende glücksspielbezogene Inhalte nicht zulässig:
  • Glücksspieleinrichtungen vor Ort
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen von staatlichen Einrichtungen für die folgenden auf Onlineglücksspiele bezogene Produkte zulässig:
  • Lotterien

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Vereinigte Arabische Emirate
Produkt Zulässig? Details
Glücksspielbezogene Inhalte Nicht zulässig Bei Google sind folgende glücksspielbezogene Inhalte nicht zulässig:
  • Glücksspieleinrichtungen vor Ort
Großbritannien
Produkt Zulässig? Details
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für die folgenden onlineglücksspielbezogenen Inhalte zulässig, sofern der Werbetreibende bei der Glücksspielkommission registriert ist und eine gültige Lizenz vorweisen kann.
  • Onlinebingo
  • Sportwetten
  • Onlinecasinospiele
  • Lotterien
  • Websites, die Informationen oder Vergleiche anderer Glücksspieldienste bereitstellen, sind zulässig, sofern keine Glücksspielaktivitäten angeboten werden, die eine Lizenz erfordern. Es dürfen Links zu Glücksspieldiensten bereitgestellt werden, die nicht vom Aggregator betrieben werden bzw. nicht unter dessen Kontrolle stehen.

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Hinweis: Bei Google sind Inhalte mit Bezug zu Onlineglücksspielen in Nordirland nicht zulässig.

Glücksspielbezogene Produkte Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für folgende glücksspielbezogene Produkte zulässig:
  • Glücksspielbezogene Werbeprodukte wie Gutscheine und Gutscheincodes für Glücksspiele
  • Anleitungen und Informationsmaterialien für Glücksspiele, z. B. Bücher und E-Books
  • Glücksspielbezogene Informationen wie Tipps, Gewinnwahrscheinlichkeiten und Quoten

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Hinweis: Bei Google sind Inhalte mit Bezug zu Onlineglücksspielen in Nordirland nicht zulässig.

Vereinigte Staaten
Produkt Zulässig? Details
Geldspiele Nicht zulässig Bei Google ist keine Werbung für internetbasierte Spiele zulässig, bei denen Geld oder andere Wertgegenstände ausgezahlt oder bei Wetten eingesetzt werden, um eine größere Geldsumme oder andere Wertgegenstände zu gewinnen
Onlineglücksspiele Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen von staatlichen Einrichtungen für die folgenden Onlineglücksspiele zulässig:
  • Lotterien

Werbetreibende müssen zudem von Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung

Vietnam
Produkt Zulässig? Details
Glücksspielbezogene Inhalte Nicht zulässig Bei Google sind folgende glücksspielbezogene Inhalte nicht zulässig:
  • Glücksspieleinrichtungen vor Ort
Geldspiele Nicht zulässig Bei Google ist keine Werbung für internetbasierte Spiele zulässig, bei denen Geld oder andere Wertgegenstände ausgezahlt oder bei Wetten eingesetzt werden, um eine größere Geldsumme oder andere Wertgegenstände zu gewinnen

Länderspezifische Einschränkungen für Casinospiele ohne Gewinn

Inhaber von Google Ads-Konten können Anzeigen für Casinospiele ohne Gewinn nur auf die Länder ausrichten, die unten in den beiden Gruppen genannt sind. Aufgrund von unterschiedlichen rechtlichen Bedingungen und technischen Anforderungen ist es nicht möglich, über dasselbe Konto Anzeigen in Ländern aus beiden Gruppen auszuliefern. Werbetreibende, die ihre Anzeigen auf beide Gruppen ausrichten möchten, müssen dafür jeweils ein eigenes Konto erstellen.

Gruppe 1

Gruppe 1

Deutschland, Österreich, Schweiz, Dänemark, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Lettland, Niederlande, Norwegen, Portugal, Rumänien, Serbien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Japan, Vereinigtes Königreich, Australien, Israel, Kanada, Kolumbien, Mexiko, Neuseeland, Peru, Südafrika, Vereinigte Staaten
 

Produkt Zulässig? Details
Casinospiele ohne Gewinn  Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für Casinospiele ohne Gewinn unter folgenden Bedingungen zulässig: 
  • Betreiber der Casinospiele ohne Gewinn ist der Werbetreibende oder eine Agentur, die den Betreiber vertritt. Dienstleister und Partner sind nicht zugelassen.
  • Der Werbetreibende muss eine gültige Lizenz für den Vertrieb seiner Spiele in den betreffenden Ländern besitzen, sofern eine Lizenz erforderlich ist.

Außerdem müssen Werbetreibende für Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung 

Gruppe 2

Gruppe 2

Hongkong, Malaysia, Taiwan, Thailand, Vietnam
 

Produkt Zulässig? Details
Casinospiele ohne Gewinn  Mit Einschränkungen zulässig Bei Google sind Anzeigen für Casinospiele ohne Gewinn unter folgenden Bedingungen zulässig: 
  • Betreiber der Casinospiele ohne Gewinn ist der Werbetreibende oder eine Agentur, die den Betreiber vertritt. Dienstleister und Partner sind nicht zugelassen.
  • Der Werbetreibende muss eine gültige Lizenz für den Vertrieb seiner Spiele in den betreffenden Ländern besitzen, sofern eine Lizenz erforderlich ist.
  • Anzeigen, Websites oder Apps dürfen keine Logos, Namen oder Marken enthalten, die sich auf Glücksspiele beziehen, bei denen um echtes Geld gespielt wird.

Außerdem müssen Werbetreibende für Google zertifiziert sein. Weitere Informationen zum Beantragen der Zertifizierung 

Verstoß beheben

Nachfolgend finden Sie weitere Informationen zu den einzelnen Verstößen und erfahren, welche Maßnahmen Sie ergreifen können, wenn Ihre Anzeige abgelehnt wurde.

Anzeige für Glücksspiele ist auf ein eingeschränktes Land ausgerichtet
  1. Lesen Sie die oben genannte Richtlinie bezüglich der von uns nicht zugelassenen glücksspielbezogenen Inhalte sowie der länderspezifischen Einschränkungen für Orte, auf die Ihre Kampagne ausgerichtet ist. Wenn Sie keine entsprechende Lizenz zur Werbung für Glücksspiele haben, dürfen Sie keine Anzeigen mit glücksspielbezogenen Inhalten schalten.
    Länderspezifische Anforderungen

    Sie erfüllen die Anforderungen:
  2. Beantragen Sie die Zertifizierung durch Google. Falls noch nicht geschehen, senden Sie uns bitte offizielle Informationen zu Ihrer Glücksspiellizenz. Informationen zur Beantragung. Sie müssen das Antragsformular für jedes Land ausfüllen, auf das Sie Anzeigen ausrichten möchten. Wenn Ihr Antrag angenommen wird, können Sie eine Überprüfung Ihrer abgelehnten Anzeigen anfordern, damit diese geschaltet werden können.
  3. Richten Sie Anzeigen auf Ihren zertifizierten Ort aus. Wenn Sie eine entsprechende Lizenz haben und bereits von Google zertifiziert sind, bearbeiten Sie die geografische Ausrichtung, um die Anzeigen nur auf die Länder auszurichten, für die Sie Ihre Zertifizierungsanfrage eingereicht haben. Wenn Sie Ihre Anzeigen auf andere Länder ausrichten möchten, müssen Sie einen neuen Antrag für das jeweilige Land stellen. Sobald Sie Ihre Anzeigen auf die Länder ausgerichtet haben, für die Sie von Google zertifiziert sind, beantragen Sie bitte eine Überprüfung Ihrer abgelehnten Anzeigen, damit diese geschaltet werden können.

    Sie erfüllen die Anforderungen nicht:
  4. Richten Sie Ihre Anzeige auf eine andere Region aus. Wenn Ihre Anzeige die grundlegenden Richtlinienanforderungen erfüllt, nicht jedoch die Richtlinien für die Länder, auf die Ihre Kampagne ausgerichtet ist, können Sie die geografische Ausrichtung der Anzeige ändern, damit diese in Regionen geschaltet wird, für die unsere Anforderungen erfüllt sind. Sobald Ihre Kampagne nur noch auf zulässige Regionen ausgerichtet ist, reichen Sie die abgelehnte Anzeige noch einmal zur Überprüfung ein.
    Überprüfung anfordern
  5. Ändern Sie die Zielseite Ihrer Anzeige. Falls die Nutzer über Ihre Anzeige zu Inhalten weitergeleitet werden, die gegen diese Richtlinie verstoßen, passen Sie die Zielseite entsprechend an. Nachdem Sie den Verstoß behoben haben, reichen Sie die Anzeige wie unten beschrieben erneut zur Überprüfung ein.

    Alternativ können Sie Ihre finale URL so ändern, dass sie auf einen anderen Bereich Ihrer Website verweist, der keine Verstöße gegen die Richtlinie umfasst.
  6. Entfernen Sie diesen Inhalt aus Ihrer Anzeige.Wenn Ihre Anzeige gegen diese Richtlinie verstößt, bearbeiten Sie sie so, dass dieses Problem nicht mehr besteht.
    Zu meinem Konto
    • Bewegen Sie auf dem Tab Anzeigen die Maus über die Anzeige, die Sie bearbeiten möchten.
    • Klicken Sie auf das Stiftsymbol neben der entsprechenden Anzeige und nehmen Sie die notwendigen Änderungen vor.
    • Klicken Sie abschließend auf Speichern.
    Sobald Sie die Änderungen gespeichert haben, wird die Anzeige zur Überprüfung an uns gesendet. Die meisten Anzeigen werden innerhalb eines Werktags überprüft. Ist eine umfassendere Prüfung erforderlich, kann es länger dauern. Wenn wir feststellen, dass Ihre Anzeige und Ihre Zielseite unseren Richtlinien entsprechen, wird die Anzeige freigegeben und kann ausgeliefert werden. Falls Sie Änderungen vorgenommen haben, um bestimmte Arten von Verstößen zu beheben, können Sie gegebenenfalls Ihre gesamte Kampagne zur erneuten Überprüfung einreichen.
    • Rufen Sie auf dem Tab Anzeigen die Spalte "Status" auf. Bewegen Sie die Maus über die Sprechblase Infofeld für die Ablehnung von Anzeigen neben "Abgelehnt".
    • Klicken Sie auf Kampagne erneut zur Überprüfung einreichen. Dieser Link ist nur zu sehen, wenn Ihre Anzeige aufgrund bestimmter Verstöße abgelehnt wurde.
    • Befolgen Sie die Anleitung auf dem Bildschirm, um die entsprechenden abgelehnten Anzeigen in Ihrer Kampagne erneut einzureichen.
Falls Sie diese Verstöße nicht beheben können oder möchten, entfernen Sie die Anzeige. So verhindern Sie, dass Ihr Konto zu einem späteren Zeitpunkt gesperrt wird, weil es zu viele abgelehnte Anzeigen enthält.
Zertifikat für Glücksspiele erforderlich
  1. Lesen Sie die oben genannte Richtlinie bezüglich der von uns nicht zugelassenen glücksspielbezogenen Inhalte sowie der länderspezifischen Einschränkungen für Orte, auf die Ihre Kampagne ausgerichtet ist. Wenn Sie keine entsprechende Lizenz zur Werbung für Glücksspiele haben, dürfen Sie keine Anzeigen mit glücksspielbezogenen Inhalten schalten.
    Länderspezifische Anforderungen

    Sie erfüllen die Anforderungen:
  2. Beantragen Sie die Zertifizierung durch Google. Falls noch nicht geschehen, senden Sie uns bitte offizielle Informationen zu Ihrer Glücksspiellizenz. Informationen zur Beantragung. Sie müssen das Antragsformular für jedes Land ausfüllen, auf das Sie Anzeigen ausrichten möchten. Wenn Ihr Antrag angenommen wird, können Sie eine Überprüfung Ihrer abgelehnten Anzeigen anfordern, damit diese geschaltet werden können.
  3. Richten Sie Anzeigen auf Ihren zertifizierten Ort aus. Wenn Sie eine entsprechende Lizenz haben und bereits von Google zertifiziert sind, bearbeiten Sie die geografische Ausrichtung, um die Anzeigen nur auf die Länder auszurichten, für die Sie Ihre Zertifizierungsanfrage eingereicht haben. Wenn Sie Ihre Anzeigen auf andere Länder ausrichten möchten, müssen Sie einen neuen Antrag für das jeweilige Land stellen. Sobald Sie Ihre Anzeigen auf die Länder ausgerichtet haben, für die Sie von Google zertifiziert sind, beantragen Sie bitte eine Überprüfung Ihrer abgelehnten Anzeigen, damit diese geschaltet werden können.

    Sie erfüllen die Anforderungen nicht:
  4. Richten Sie Ihre Anzeige auf eine andere Region aus. Wenn Ihre Anzeige die grundlegenden Richtlinienanforderungen erfüllt, nicht jedoch die Richtlinien für die Länder, auf die Ihre Kampagne ausgerichtet ist, können Sie die geografische Ausrichtung der Anzeige ändern, damit diese in Regionen geschaltet wird, für die unsere Anforderungen erfüllt sind. Sobald Ihre Kampagne nur noch auf zulässige Regionen ausgerichtet ist, reichen Sie die abgelehnte Anzeige noch einmal zur Überprüfung ein.
    Überprüfung anfordern
  5. Ändern Sie die Zielseite Ihrer Anzeige. Falls die Nutzer über Ihre Anzeige zu Inhalten weitergeleitet werden, die gegen diese Richtlinie verstoßen, passen Sie die Zielseite entsprechend an. Nachdem Sie den Verstoß behoben haben, reichen Sie die Anzeige wie unten beschrieben erneut zur Überprüfung ein.

    Alternativ können Sie Ihre finale URL so ändern, dass sie auf einen anderen Bereich Ihrer Website verweist, der keine Verstöße gegen die Richtlinie umfasst.
  6. Entfernen Sie diesen Inhalt aus Ihrer Anzeige.Wenn Ihre Anzeige gegen diese Richtlinie verstößt, bearbeiten Sie sie so, dass dieses Problem nicht mehr besteht.
    Zu meinem Konto
    • Bewegen Sie auf dem Tab Anzeigen die Maus über die Anzeige, die Sie bearbeiten möchten.
    • Klicken Sie auf das Stiftsymbol neben der entsprechenden Anzeige und nehmen Sie die notwendigen Änderungen vor.
    • Klicken Sie abschließend auf Speichern.
    Sobald Sie die Änderungen gespeichert haben, wird die Anzeige zur Überprüfung an uns gesendet. Die meisten Anzeigen werden innerhalb eines Werktags überprüft. Ist eine umfassendere Prüfung erforderlich, kann es länger dauern. Wenn wir feststellen, dass Ihre Anzeige und Ihre Zielseite unseren Richtlinien entsprechen, wird die Anzeige freigegeben und kann ausgeliefert werden. Falls Sie Änderungen vorgenommen haben, um bestimmte Arten von Verstößen zu beheben, können Sie gegebenenfalls Ihre gesamte Kampagne zur erneuten Überprüfung einreichen.
    • Rufen Sie auf dem Tab Anzeigen die Spalte "Status" auf. Bewegen Sie die Maus über die Sprechblase Infofeld für die Ablehnung von Anzeigen neben "Abgelehnt".
    • Klicken Sie auf Kampagne erneut zur Überprüfung einreichen. Dieser Link ist nur zu sehen, wenn Ihre Anzeige aufgrund bestimmter Verstöße abgelehnt wurde.
    • Befolgen Sie die Anleitung auf dem Bildschirm, um die entsprechenden abgelehnten Anzeigen in Ihrer Kampagne erneut einzureichen.
Falls Sie diese Verstöße nicht beheben können oder möchten, entfernen Sie die Anzeige. So verhindern Sie, dass Ihr Konto zu einem späteren Zeitpunkt gesperrt wird, weil es zu viele abgelehnte Anzeigen enthält.
URL entspricht nicht der Glücksspiellizenz
Wenn Sie die Zertifizierung glücksspielbezogener Anzeigen beantragen, ist Ihr Zertifikat auf die in Ihrem Antrag genannte Website beschränkt. In Ihren Glücksspielanzeigen darf nur diese freigegebene Website verwendet werden. Die folgenden Optionen stehen zur Verfügung:
  1. Stellen Sie den Antrag auf Zertifizierung einer weiteren Website durch Google. Reichen Sie einen weiteren Antrag ein, wenn Sie für eine andere Website werben möchten. Informationen zur Beantragung. Sie müssen das Antragsformular für jedes Land ausfüllen, auf das Sie Anzeigen ausrichten möchten. Wenn Ihr Antrag angenommen wird, können Sie eine Überprüfung Ihrer abgelehnten Anzeigen anfordern, damit diese geschaltet werden können.
  2. Verwenden Sie die freigegebene Website für Ihre Anzeige. Bearbeiten Sie die URL Ihrer Anzeige, damit sie mit der in Ihrem Zertifizierungsantrag genannten übereinstimmt.
    Zu meinem Konto
    • Bewegen Sie auf dem Tab Anzeigen die Maus über die Anzeige, die Sie bearbeiten möchten.
    • Klicken Sie neben der Anzeige auf das Stiftsymbol, um die URL der Anzeige zu bearbeiten.
    • Klicken Sie abschließend auf Speichern.
    Sobald Sie die Änderungen gespeichert haben, wird die Anzeige zur Überprüfung an uns gesendet. Normalerweise werden Anzeigen innerhalb eines Werktags überprüft. Falls eine umfassendere Prüfung erforderlich ist, kann dies etwas länger dauern. Wenn wir feststellen, dass Ihre Anzeige und Ihre Zielseite unseren Richtlinien entsprechen, wird die Anzeige freigegeben und kann geschaltet werden.
Falls Sie diese Verstöße nicht beheben können oder möchten, entfernen Sie die Anzeige. So verhindern Sie, dass Ihr Konto zu einem späteren Zeitpunkt gesperrt wird, weil es zu viele abgelehnte Anzeigen enthält.

Zertifizierung für Glücksspielwerbung beantragen

  1. Lesen Sie die Richtlinie und die länderspezifischen Anforderungen und bestätigen Sie, dass Sie die Anforderungen erfüllen.
  2. Beantragen Sie die Zertifizierung:
    • Wenn Sie ein privat lizenzierter Betreiber in einem der Länder sind, in denen wir Online-Glücksspielinhalte erlauben, füllen Sie bitte den Antrag für Online-Glücksspielwerbung in der Google Ads-Hilfe aus. Stellen Sie alle angeforderten Informationen bereit, um unnötige Verzögerungen zu vermeiden.
    • Wenn Sie in einem der Länder tätig sind, in denen wir nur staatlich lizenzierte Einrichtungen zulassen, verwenden Sie bitte dieses Formular. Hinweise zum Ausfüllen:
      • Unter Zusammenfassung des Problems: Geben Sie an, dass Sie als staatliche Glücksspieleinrichtung eine Zertifizierung für Werbung beantragen, und nennen Sie Ihre Website-URL.
      • Unter Kampagnenname und Anzeigengruppenname: Geben Sie "–" ein, wenn Sie noch keine Kampagne oder Anzeigengruppe eingerichtet haben.
    • Wenn Sie Betreiber von Casinospielen ohne Gewinn sind, können Sie uns über dieses Formular Ihre Website-URL oder App, Ihre Google Ads-Kundennummer und die Ländergruppe für die Ausrichtung mitteilen. 
  3. Falls Ihre Anzeigen auf mehrere Länder ausgerichtet sind, muss für jedes einzelne Land ein separates Antragsformular eingereicht werden.

Auswirkungen der Richtlinie

Wenn Ihre Anzeige die oben genannten Anforderungen erfüllt und freigegeben wird, gelten folgende Einschränkungen:

Lizenzierung
Werbetreibende müssen bei Google eine Lizenz beantragen, um bestimmte Arten von Anzeigen für Glücksspiele schalten zu dürfen. Einzelheiten finden Sie weiter oben.
Land
In den Anforderungen oben erfahren Sie, wo bestimmte Arten von Anzeigen für Glücksspiele zulässig sind.
  • Wenn Ihre Kampagne nur auf Länder ausgerichtet ist, in denen diese Anzeigen nicht zulässig sind, erhält Ihre Anzeige das Label "Abgelehnt" und wird nicht geschaltet.
  • Wenn Ihre Kampagne auf zulässige und nicht zulässige Länder ausgerichtet ist, erhält Ihre Anzeige das Label "Freigegeben (eingeschränkt)" und wird in den nicht zulässigen Ländern nicht geschaltet, kann aber in den zulässigen Ländern erscheinen.
Werbeplattform
Anzeigen für Glücksspiele sind zulässig:
  • Google Ads und AdWords Express
  • Google Displaynetzwerk
  • YouTube
  • AdMob
Anzeigen für Glücksspiele sind nicht zulässig:
  • Google Ad Manager
Werbenetzwerk
Google-Suche: Anzeigen für Glücksspiele können bei Google und im Google Suchnetzwerk geschaltet werden. Wenn ein Nutzer jedoch die SafeSearch-Funktion aktiviert hat, werden diese Anzeigen nicht ausgeliefert.

Displaynetzwerk: Anzeigen für Glücksspiele können auf Partnerwebsites geschaltet werden, auf denen solche Inhalte präsentiert werden dürfen. Anzeigen für Casinospiele ohne Gewinn dürfen auf Partnerwebsites geschaltet werden, auf denen solche Inhalte zugelassen sind.
Ad Manager-Werbenetzwerk für Verkäufer: Anzeigen für Glücksspiele dürfen auf diesen Partnerwebsites nicht geschaltet werden.
Anzeigenformate
Zulässige Anzeigenformate sind von verschiedenen Faktoren abhängig, darunter die verwendete Plattform, der Status Ihrer Anzeige und ob ein Publisher oder Partner solche Anzeigen überhaupt bereitstellt. Die Richtlinie zur personalisierten Werbung gilt auch für alle personalisierten Anzeigen. Hier einige typische Beispiele:
Werbung für Glücksspiele ist nicht zulässig:
  • Gmail-Anzeigen
  • Shopping-Anzeigen
  • Displaynetzwerk-Anzeigen mit Reservierung
  • Kundenbewertungshinweise

Was geschieht bei Richtlinienverstößen?

Ablehnung der Anzeige oder der Erweiterung: Anzeigen und Erweiterungen, die gegen diese Richtlinie verstoßen, können abgelehnt werden. In diesem Fall werden sie erst wieder ausgeliefert, nachdem der Richtlinienverstoß behoben und die Anzeige freigegeben wurde.

Sperrung des Kontos: Liegen mehrere Verstöße oder ein schwerwiegender Verstoß vor, kann das Konto gesperrt werden. In diesem Fall werden die Anzeigen des Kontos nicht mehr ausgeliefert und wir akzeptieren möglicherweise keine weitere Werbung von Ihnen. Zugehörige Konten werden unter Umständen ebenfalls dauerhaft gesperrt und neue Konten können bei der Einrichtung automatisch gesperrt werden. Weitere Informationen zu gesperrten Konten

Wir möchten Nutzern eine sichere und positive Erfahrung bieten. Aus diesem Grund verpflichtet Google die Werbetreibenden zur Einhaltung aller anwendbaren Gesetze und Bestimmungen sowie der Google Ads-Richtlinien. Sie müssen sich mit diesen Anforderungen vertraut machen und diesbezüglich immer auf dem neuesten Stand sein, und zwar nicht nur in Bezug auf die Länder und Standorte, an denen Ihr Unternehmen tätig ist, sondern auch in Bezug auf alle Orte, an denen Ihre Anzeigen ausgeliefert werden. Wenn wir auf Inhalte stoßen, die diese Anforderungen nicht erfüllen, behalten wir uns das Recht vor, diese Inhalte zu sperren. Bei wiederholten oder schwerwiegenden Verstößen lässt Google möglicherweise keine weitere Werbung von Ihnen zu.

Benötigen Sie Hilfe?

Wenden Sie sich an uns, wenn Sie Fragen zu diesen Richtlinien haben:
Google Ads-Support kontaktieren

Ihre Meinung zählt

Geben Sie uns Feedback:
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?