Upgrade auf Google Apps for Work

Wenn Sie die kostenlose Altversion von Google Apps nutzen, können Sie ein Upgrade auf Google Apps for Work vornehmen. Sie erhalten eine kostenlose 30-tägige Testversion für bis zu 10 Nutzer. Dieser kostenlose Testzeitraum beginnt mit Ihrem Upgrade und endet nach 30 Tagen oder sobald Sie mehr als zehn Nutzer hinzufügen – je nachdem, was zuerst eintritt. Vor dem Ende des Testzeitraumes müssen Sie entweder die Abrechnung einrichten, um Google Apps for Work weiter zu nutzen oder ein Downgrade durchführen, um weiter die kostenlose Altversion von Google Apps zu nutzen.

Lassen Sie Ihre Testversion nicht einfach ablaufen, ohne entweder die Abrechnung eingerichtet oder ein Downgrade auf die kostenlose Version von Google Apps durchgeführt zu haben. Ansonsten wird Ihr Konto gesperrt. Wenn Sie Ihre Testversion einfach ablaufen lassen, haben Sie auch keinen Zugriff mehr auf die kostenlose Version von Google Apps.
Upgrade: Vorteile und Preismodelle

Das Upgrade von der kostenlosen Edition auf Google Apps for Work kostet nur ein paar Euro im Monat pro Nutzer und gibt Ihnen die folgenden Vorteile. Preismodelle ansehen

  Business-Version Kostenlose Version
Maximale Anzahl an Nutzern Unbegrenzt 10
Speicherplatz für E-Mails, Dokumente und Bilder pro Nutzer 30 GB 15 GB
Kundensupport rund um die Uhr X
Verfügbarkeitsgarantie von 99,9 % X
Option zum Deaktivieren von Gmail-Anzeigen X
Möglichkeit zur Nutzung von Microsoft Outlook® X
Verwaltung von Mobilgeräten X
Weitere Funktionen vergleichen    
So führen Sie das Upgrade durch
  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.
  2. Klicken Sie rechts auf Ihrem Dashboard auf die Schaltfläche Jetzt Upgrade holen.
Wichtig: Richten Sie nach dem Upgrade die Abrechnung ein oder führen Sie ein Downgrade durch.

Nach dem Upgrade haben Sie 30 Tage Zeit, um Folgendes zu tun:

  • Die Abrechnung für die weitere Nutzung der Geschäftsfunktionen einrichten. Sie können die Abrechnung jederzeit einrichten, ohne Ihre kostenlose Testversion vorzeitig zu beenden. Vor Ablauf der 30-tägigen Testversion oder für maximal bis zu zehn Nutzer entstehen keine Kosten für Sie. Wir empfehlen sogar, die Abrechnungsinformationen schon vor Ablauf der Testversion einzugeben, damit die Geschäftsdienste nicht unterbrochen werden. Die Einrichtung der Zahlung per Bankeinzug oder Überweisung kann möglicherweise länger dauern als die Einrichtung anderer Zahlungsmethoden. Weitere Informationen finden Sie unter verfügbare Zahlungsmittel.

    Google Apps for Work wird pro Nutzer berechnet. Weitere Informationen dazu finden Sie in diesem Überblick zur Zahlung.

  • Führen Sie ein Downgrade auf die kostenlose Version durch, um Google Apps weiterhin kostenlos zu nutzen.
     
    Mit Beginn des kostenpflichtigen Abos können Sie kein Downgrade mehr durchführen. Sie können das Downgrade auf die kostenlose Version während des 30-tägigen Testzeitraums durchführen. Sobald Sie jedoch die Abrechnung eingerichtet haben und entweder mehr als zehn Nutzer hinzugefügt haben oder die Testversion abgelaufen ist, steht die Option zum Downgrade nicht mehr zur Verfügung.

Alle Personen in Ihrer Domain müssen das Upgrade durchführen. Es ist nicht möglich, für einige Nutzer ein Upgrade auf die Geschäftsfunktionen durchzuführen, während andere Nutzer weiterhin die kostenlose Altversion von Google Apps nutzen.