Upgrade auf Google Apps for Business

Wenn Sie bereits die kostenlose Version von Google Apps verwenden, können Sie ein Upgrade auf Google Apps for Business durchführen und als 30-tägige kostenlose Testversion für bis zu zehn Nutzer ausprobieren. Dieser kostenlose Testzeitraum beginnt mit Ihrem Upgrade und endet nach 30 Tagen oder sobald Sie mehr als zehn Nutzer hinzufügen – je nachdem, was zuerst eintritt. Vor Ablauf der Testversion müssen Sie entweder Ihre Abrechnung einrichten, um Google Apps for Business weiterhin zu verwenden, oder ein Downgrade durchführen und wieder die kostenlose Version von Google Apps verwenden.

Lassen Sie Ihre Testversion nicht einfach ablaufen, ohne entweder die Abrechnung eingerichtet oder ein Downgrade auf die kostenlose Version von Google Apps durchgeführt zu haben. Ansonsten wird Ihr Konto gesperrt. Wenn Sie Ihre Testversion einfach ablaufen lassen, haben Sie auch keinen Zugriff mehr auf die kostenlose Version von Google Apps.

Alle Personen in Ihrer Domain müssen das Upgrade durchführen. Sie können das Upgrade nicht teilweise durchführen, sodass einige Nutzer die Funktionen von Google Apps for Business nutzen, währen andere Nutzer weiterhin die kostenlose Version von Google Apps verwenden.

Die Vorteile des Upgrades

Wenn Sie ein Upgrade von der kostenlosen Version von Google Apps auf Google Apps for Business durchführen, steht Ihnen eine Reihe von zusätzlichen Geschäftsdiensten zur Verfügung, darunter:

  • E-Mail- und Telefon-Support rund um die Uhr
  • Verfügbarkeitsgarantie von 99,9 %
  • Zusätzlicher Speicherplatz für E-Mails und Online-Dokumente
  • Interoperabilität mit Microsoft Outlook®
  • Erweiterte Sicherheitsfunktionen
  • Und vieles mehr!

Weitere Informationen erhalten Sie, wenn Sie sich die Vorteile von Google Apps for Business und die Kundenmeinungen ansehen.

Haben Sie mehrere Domain-Namen? Fügen Sie sie überDomain-Aliasse kostenlos zu Ihrem Google Apps for Business-Konto hinzu.
So führen Sie das Upgrade aus
  1. In der Google Admin-Konsole anmelden
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Upgrade ausführen.
Nachdem Sie das Upgrade auf Google Apps for Business durchgeführt haben, kann es bis zu 72 Stunden dauern, bis die Nutzer in Ihrer Domain die 30 GB Speicherplatz für Google Drive, Gmail und Picasa-Webalben erhalten, die Teil Ihres neuen Abonnements sind. Für neue Nutzer beginnt dieser 72-stündige Zeitraum, wenn sich der Nutzer zum ersten Mal bei seinem Gmail-Konto anmeldet.
Wichtig: Richten Sie nach dem Upgrade die Abrechnung ein oder führen Sie ein Downgrade durch.

Nach dem Upgrade haben Sie 30 Tage Zeit, um Folgendes zu tun:

  • Die Abrechnung für die weitere Nutzung der Geschäftsfunktionen einrichten. Sie können die Abrechnung jederzeit einrichten, ohne Ihre kostenlose Testversion vorzeitig zu beenden. Vor Ablauf der 30-tägigen Testversion oder für maximal bis zu zehn Nutzer entstehen keine Kosten für Sie. Wir empfehlen sogar, die Abrechnungsinformationen schon vor Ablauf der Testversion einzugeben, damit die Geschäftsdienste nicht unterbrochen werden. Die Einrichtung der Zahlung per Bankeinzug oder Überweisung kann möglicherweise länger dauern als die Einrichtung anderer Zahlungsmethoden. Weitere Informationen finden Sie unter verfügbare Zahlungsmittel.

    Die Kosten für Google Apps for Business werden nach Nutzer abgerechnet. Weitere Informationen dazu finden Sie in diesem Überblick zur Zahlung.

  • Ein Downgrade auf die kostenlose Version durchführen und zur kostenlosen Version von Google Apps zurückkehren.
     
    Mit Beginn des kostenpflichtigen Abos können Sie kein Downgrade mehr durchführen. Sie können das Downgrade auf die kostenlose Version während des 30-tägigen Testzeitraums durchführen. Sobald Sie jedoch die Abrechnung eingerichtet haben und entweder mehr als zehn Nutzer hinzugefügt haben oder die Testversion abgelaufen ist, steht die Option zum Downgrade nicht mehr zur Verfügung.