Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Optionen für die Datenübertragung zwischen G Suite-Konten

Wenn Sie ein G Suite-Konto für Ihre Organisation erstellen, können Sie als Administrator die Daten Ihrer Nutzer aus dem aktuellen Konto in das neue Konto übertragen. Eine Datenübertragung kann z. B. auch dann nötig sein, wenn Ihre Organisation mehrere G Suite-Konten hat und Sie die Daten in einem Konto zusammenführen möchten. In einigen Fällen können Sie als Administrator die Nutzerdaten (E-Mails, Kalender, Dokumente, Websites usw.) übertragen. In anderen Fällen müssen die Nutzer ihre Daten selbst übertragen.

  Möglichkeiten der Datenübertragung in ein neues G Suite-Konto
E-Mails

Admin-Konsole: Sie können den Dienst zur Datenmigration verwenden, um E-Mails zu übertragen. Der Dienst kann in der Google Admin-Konsole konfiguriert werden.

Migrationstool: Sie können das GSMME-Tool verwenden, um E-Mails vom bisherigen G Suite-Konto zu übertragen. Hierfür sind Fachkenntnisse erforderlich und das Tool muss zunächst installiert werden. Weitere Informationen zu GSMME

Nutzer übertragen ihre E-Mails selbst: Mit der Funktion E-Mail-Abruf können die Nutzer ihre E-Mails aus dem bisherigen Gmail-Konto übertragen. Um die Funktion "E-Mail-Abruf" verwenden zu können, muss zunächst der IMAP-Zugriff in der Admin-Konsole aktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel IMAP und POP für die G Suite aktivieren.

Gmail-Daten aus einem Google-Konto Ihrer Bildungseinrichtung übertragen: Die Nutzer können ihre Gmail-Daten in einem Google-Konto ihrer Bildungseinrichtung kopieren und in ein anderes Google-Konto übertragen. Weitere Informationen

Kontakte Die Nutzer können ihre Google-Kontakte in eine CSV-Datei exportieren und anschließend in das neue Konto übertragen. Weitere Informationen 
Kalender

Eigentümer von Kalendern ändern: Sie können Ihre Kalender zu einem anderen Eigentümer in Ihrem neuen G Suite-Konto übertragen. Weitere Informationen finden Sie unter Kalender oder Termine übertragen

Private Kalender herunterladen: Die Nutzer können alle Kalender in der Liste "Meine Kalender" herunterladen und im neuen Konto einzelne Kalender für Nutzer freigeben. Weitere Informationen finden Sie im Hilferartikel Kalender exportieren.

Drive

API verwenden: Mit der Drive REST API lassen sich Dokumente exportieren und importieren. 

Drive-Dateien herunterladen: Die Nutzer können Dateien in Google Drive auf ihren Computer herunterladen und anschließend in ihr neues G Suite-Konto verschieben. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Dateien herunterladen.

Dateien freigeben: Sie können einzelne Dateien in Ihrem neuen Konto freigeben. 

Drive-Dateien aus einem Google-Konto Ihrer Bildungseinrichtung übertragen: Die Nutzer können ihre Drive-Daten in einem Google-Konto ihrer Bildungseinrichtung kopieren und in ein anderes Google-Konto übertragen. Weitere Informationen

Google Sites Wenn Sie Google Sites verwenden, können Sie und Ihre Nutzer vorhandene Websites in ein neues Konto übertragen. Dazu muss der Websiteinhaber die Website kopieren und in das neue Konto einfügen. Die Nutzer können die Website dann für andere Nutzer freigeben. Weitere Informationen 
Andere Google-Produkte

Sie können Daten aus anderen Google-Produkten wie My Maps, Google Fotos oder YouTube exportieren, herunterladen und in das neue Konto verschieben. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Daten herunterladen.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Im Konto anmelden

Wenn Sie Hilfe zu Ihrem Konto benötigen, melden Sie sich mit der E-Mail-Adresse Ihres G Suite-Kontos an. Tipps für den Einstieg in G Suite finden Sie in diesem Artikel.