Gruppen erstellen und Gruppeneinstellungen ändern

Sie können Google Groups nutzen, um Onlinegruppen für Teams, Organisationen, Kurse oder andere Gruppen zu erstellen, um beispielsweise Folgendes zu tun:

  • Einander E-Mails senden
  • Gruppendiskussionen veranstalten
  • Gemeinsam an Projekten arbeiten
  • Besprechungen organisieren
  • Menschen mit ähnlichen Hobbys oder Interessen finden

Außerdem können Sie Art, Namen und Beschreibung Ihrer Gruppe ändern und festlegen, wer Ihrer Gruppe beitreten, Beiträge posten oder Themen ansehen darf.

Gruppen erstellen

  1. Melden Sie sich in Google Groups an.
  2. Klicken Sie links oben auf Gruppe erstellen.
  3. Geben Sie die gewünschten Informationen ein und wählen Sie die Einstellungen für die Gruppe aus.
  4. Klicken Sie auf Erstellen.

Gruppe als E-Mail-Liste, Forum oder gemeinsamen Posteingang nutzen

Sie können den Gruppentyp jederzeit ändern und die Gruppe damit dem Kommunikationsstil und der Arbeitsweise der Mitglieder anpassen.

  1. Melden Sie sich in Google Groups an.
  2. Klicken Sie auf Meine Gruppen.
  3. Wählen Sie eine Gruppe aus.
  4. Klicken Sie rechts oben auf Gruppe verwalten
  5. Klicken Sie links oben auf Informationen und dann Erweitert.
  6. Um einen neuen Gruppentyp auszuwählen, klicken Sie neben "Gruppentyp auswählen" auf den Abwärtspfeil Abwärtspfeil. Sie haben folgende Optionen zur Auswahl:
    • E-Mail-Liste: Die Mitglieder kommunizieren über eine zentrale E-Mail-Adresse miteinander.
    • Webforum: Die Mitglieder kommunizieren über Google Groups.
    • Forum mit Fragen und Antworten: Die Mitglieder stellen Fragen, die von anderen Mitgliedern beantwortet werden.
    • Gemeinsamer Posteingang: Die Mitglieder weisen sich gegenseitig Themen zu und behandeln diese wie Aufgaben.
  7. Klicken Sie auf Diese Gruppe zurücksetzen.
  8. Klicken Sie im daraufhin erscheinenden Fenster auf Gruppe zurücksetzen.

Name, Beschreibung und E-Mail-Einstellungen von Gruppen ändern

  1. Melden Sie sich in Google Groups an.
  2. Klicken Sie auf Meine Gruppen.
  3. Wählen Sie eine Gruppe aus.
  4. Klicken Sie rechts oben auf Gruppe verwalten
  5. Klicken Sie links auf Informationen und dann Allgemeine Informationen.
  6. Nehmen Sie die gewünschten Änderungen vor.
  7. Klicken Sie auf Speichern.

Standardeinstellungen für E-Mails

Sie können Folgendes festlegen:

  • Ein Betreffpräfix: Dadurch sind E-Mails einfach als Gruppennachrichten erkennbar.
  • Eine Fußzeile: Damit haben die Nutzer leichter Zugriff auf ihre Aboeinstellungen und können den Beitrag in Google Groups einfacher finden.
  • Automatische Antworten: Sie können Mitgliedern und anderen Nutzern automatisch antworten.
  1. Melden Sie sich in Google Groups an.
  2. Klicken Sie auf Meine Gruppen.
  3. Wählen Sie eine Gruppe aus.
  4. Klicken Sie rechts oben auf Gruppe verwalten
  5. Klicken Sie links auf Einstellungen und dann E-Mail-Optionen.
  6. Nehmen Sie die gewünschten Änderungen vor.
  7. Klicken Sie auf Speichern.

Festlegen, wie Mitglieder ihre Identität zeigen

Sie können Mitgliedern erlauben, unter einem Anzeigenamen zu posten oder verlangen, dass jedes Mitglied eine Verknüpfung zu seinem Google-Profil herstellt.

  1. Melden Sie sich in Google Groups an.
  2. Klicken Sie auf Meine Gruppen.
  3. Wählen Sie eine Gruppe aus.
  4. Klicken Sie rechts oben auf Gruppe verwalten
  5. Klicken Sie links auf Einstellungen und dann Identität.
  6. Wählen Sie eine der Identitätseinstellungen aus.
  7. Klicken Sie auf Speichern.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?