SMS-Erweiterungen

Mit SMS-Erweiterungen geben Sie potenziellen Kunden die Möglichkeit, direkt über die Anzeige eine SMS zu senden. Durch einfaches Antippen können Smartphonenutzer unter anderem einen Termin vereinbaren oder ein Angebot sowie Informationen bzw. eine Dienstleistung anfordern. Potenzielle Kunden haben so eine weitere bequeme Möglichkeit, Sie zu erreichen. Dies kann sich positiv auf den Umsatz auswirken.

In Google Ads werden automatische SMS-Erweiterungen eingerichtet, wenn Sie für eine Anruferweiterung eine Mobiltelefonnummer angeben oder aus Ihrer Website hervorgeht, dass SMS von Nutzern zu Ihren Unternehmenszielen gehören. So können potenzielle Kunden Ihr Unternehmen direkt kontaktieren. Weitere Informationen zu automatischen Erweiterungen

In diesem Artikel erhalten Sie einen Überblick über SMS-Erweiterungen. Eine Anleitung für deren Erstellung finden Sie im Artikel SMS-Erweiterungen verwenden.

Hinweis

SMS-Erweiterungen sind so konzipiert, dass sie nur auf Mobilgeräten zu sehen sind, die SMS senden und empfangen können. Außerdem muss Ihr Unternehmen eine Telefonnummer haben, über die SMS empfangen, verarbeitet und gesendet werden können. 

So funktionieren SMS-Erweiterungen

Wenn der Nutzer eines Mobilgeräts auf die SMS-Erweiterung in der Anzeige tippt, öffnet sich seine SMS-App mit einer von Ihnen vorab erstellten Nachricht. 

  • Der Erweiterungstext für potenzielle Kunden kann ein konkreter Call-to-Action sein wie etwa "Per SMS Angebot für Kfz-Versicherung anfordern". 
  • Es ist auch möglich, eine Standardnachricht festzulegen, die von potenziellen Kunden direkt an Sie gesendet werden kann. Beispiel: "Ich würde gern mehr erfahren. Bitte senden Sie mir eine SMS." 
  • Wenn Ihr Unternehmen in Australien, Brasilien, Kanada oder den USA ansässig ist, haben Sie außerdem die Option, eine automatische Antwort für Kunden zu erstellen, die sich über die SMS-Erweiterung mit Ihnen in Verbindung setzen.

 

Beispiel
Der Inhaber eines Autohauses führt eine Kampagne durch, um potenzielle Kunden über eine SUV-Aktion zu informieren. Er möchte mithilfe von SMS-Erweiterungen Interessenten unkompliziert mitteilen, welche Fahrzeuge er gerade auf Lager hat. Wenn Nutzer nun auf "SMS senden" tippen, erhalten sie eine vorab erstellte Nachricht.
Jedes Mal, wenn jemand auf die SMS-Erweiterung tippt, wird Ihnen ein Klick in Rechnung gestellt – genau so, als ob der Nutzer auf die Anzeige geklickt hätte, um Ihre Website aufzurufen.

SMS-Optionen

Sie können festlegen, ob Sie die über SMS-Erweiterungen gesendeten Nachrichten unter Ihrer Telefonnummer oder Ihrer E-Mail-Adresse empfangen und beantworten möchten. 

  • Wenn Sie die Option Telefonnummer auswählen, können Sie die eingehenden SMS über Ihre Mobiltelefonnummer beantworten. 
  • Falls Sie E-Mail-Weiterleitung auswählen, werden die SMS an Ihre E-Mail-Adresse gesendet. Die Antwort auf die E-Mail wird unter einer von Google automatisch zur Verfügung gestellten Telefonnummer als SMS an den potenziellen Kunden gesendet. Dadurch sind Sie flexibler und kommen mit weniger Plattformen aus, um eingehende SMS zu beantworten. Hinweis: Die E-Mail-Weiterleitung ist nur in Australien, Brasilien, Kanada und den USA für Gmail-, Outlook- und Yahoo-Mailadressen möglich.

Tipp

Wenn Sie einen Gruppen-E-Mail-Alias für die SMS-Erweiterungen erstellen, können mehrere Mitarbeiter die SMS beantworten. Dieser Alias ist eine E-Mail-Adresse, bei der Mails automatisch an jeden weitergeleitet werden, den Sie zur Gruppe hinzufügen. Eine SMS an Ihr Unternehmen wird dann an alle in der Gruppe gesendet und kann von jedem Gruppenmitglied beantwortet werden.

Kontoebenen

SMS-Erweiterungen können auf Konto-, Kampagnen- oder Anzeigengruppenebene hinzugefügt werden. Sie lassen sich in sämtlichen Kampagnen, Anzeigengruppen und Anzeigen im Suchnetzwerk einsetzen. Wenn Sie SMS-Erweiterungen auf verschiedenen Ebenen – Konto, Kampagne oder Anzeigengruppe – erstellen, wird die spezifischste verwendet. Falls Sie also SMS-Erweiterungen auf Anzeigengruppenebene hinzufügen, sind diese anstelle der Erweiterungen auf Kampagnen- oder Kontoebene zu sehen. Entsprechend werden Erweiterungen auf Kontoebene durch diejenigen auf Kampagnenebene überschrieben. SMS-Erweiterungen sind im Displaynetzwerk noch nicht verfügbar.

Vorteile

Stärkere Präsenz ohne zusätzliche Google Ads-Kosten: SMS-Erweiterungen sind kostenlos und lassen sich ganz unkompliziert der Anzeige hinzufügen.

Geschäft ausbauen: Mit SMS-Erweiterungen können Sie Ihr Unternehmen voranbringen, da Nutzer Sie unkompliziert erreichen.

Erweiterung in mehreren Anzeigengruppen oder Kampagnen gemeinsam nutzen: Erweiterungen sind schnell entsprechend Ihren spezifischen Anforderungen erstellt. Sie können eine Erweiterung für eine Anzeigengruppe oder komplette Kampagne nutzen.

Detaillierte Berichte: Wenn Sie SMS-Berichte aktivieren, erhalten Sie ausführliche Informationen zu den SMS zwischen Nutzern und Ihrem Unternehmen und können die Leistung der SMS-Erweiterungen verfolgen sowie die Anzeigenleistung optimieren.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?