Firebase mit Google Ads verwenden

Firebase ist das Software Development Kit (SDK) und Analysetool von Google für Apps. Sie haben zwei Möglichkeiten, Ihre Firebase-Conversions in Google Ads zu importieren: Entweder verknüpfen Sie Ihre Google Analytics 4-Property oder Ihr Firebase-Projekt mit Google Ads. Wenn Sie eine Google Analytics 4-Property oder ein Firebase-Projekt mit Google Ads verknüpfen, erhalten Sie Zugriff auf leistungsstarke Tools, mit denen Sie die Leistung Ihrer Google Ads-Kampagnen ermitteln können.

In diesem Artikel wird erläutert, wie Sie Firebase in Kombination mit Google Ads verwenden, um Informationen zur Anzeigen- und App-Leistung zu erhalten.

Vorteile

  • Firebase-Conversions lassen sich importieren, ohne neuen Code in die App einzufügen.
  • Sie können Firebase-Zielgruppen verwenden, die in Google Analytics 4-Properties oder Firebase-Projekten erstellt wurden.

Funktionsweise

Firebase ist eine Plattform für Mobilgeräte, mit der Sie schnell Apps entwickeln können. Mit Firebase lässt sich die Leistung von Apps ganz einfach analysieren. Wenn Sie noch kein Firebase-Konto haben, finden Sie in der Firebase-Hilfe und auf der Firebase-Website für Entwickler weitere Informationen.

Wenn Sie Conversions in einem Verwaltungskonto messen oder mehrere verwaltete Konten Zugriff auf Firebase-Zielgruppen haben sollen, können Sie eine Google Analytics 4-Property oder ein Firebase-Projekt mit Ihrem Verwaltungskonto verknüpfen.

Nachdem Sie die Konten verknüpft haben, können Sie in der Google Analytics 4-Property oder in Ihrem Firebase-Projekt Google Ads-Daten sehen. Außerdem haben Sie nun die Möglichkeit, Conversions für das Conversion-Tracking und Remarketing in Google Ads zu nutzen.

Conversion-Tracking

Sie können Conversions aus einer Google Analytics 4-Property oder einem Firebase-Projekt importieren, um zu ermitteln, wie viele zusätzlichen App-Installationen, In-App-Aktionen usw. Sie mit Ihren Investitionen in Google Ads generieren. So erhalten Sie Einblick in die Leistung Ihrer Anzeigen und können entsprechende Änderungen im Konto vornehmen, um bestimmte Ziele zu erreichen.

Nachdem Sie die Konten verknüpft haben, können Sie auswählen, welche Firebase-Ereignisse als Conversion-Aktionen in Google Ads erfasst werden sollen. Sie müssen keinen neuen Code in die App einfügen: Für das Google Ads-Conversion-Tracking wird der Code verwendet, den Sie bereits für Firebase implementiert haben. Informationen zum Erfassen von App-Conversions

Remarketing

Nachdem Sie die Konten verknüpft haben, können Sie für Ihre Google Ads-Kampagnen Zielgruppen verwenden, die in einer Google Analytics 4-Property oder einem Firebase-Projekt erstellt wurden. Auf diese Zielgruppen können Sie mit jedem Google Ads-Konto zugreifen, mit dem Sie eine Verknüpfung erstellen. Weitere Informationen zu Remarketing-Listen mit Firebase-Daten

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
73067
false