Überweisung

 

Bei dieser Zahlungsmethode überweisen Sie Geld an Google, damit es Ihrem Google Ads-Konto gutgeschrieben wird. In der Anleitung unten wird erläutert, wie Sie eine Überweisung ausführen, wie der weitere Ablauf ist und was Sie unternehmen können, falls die Bearbeitung der Überweisung zu lange dauert.

Überweisung

Einrichtung

Gehen Sie folgendermaßen vor, wenn Sie eine Zahlung per Überweisung einrichten oder ausführen möchten:

Geben Sie auf dem Überweisungsformular der Bank Ihre eindeutige Referenznummer an, damit wir die Zahlung zuordnen können. Anhand der Referenznummer weisen wir die Zahlung Ihrem Google Ads-Konto zu. Sie können sich das wie einen Fingerabdruck vorstellen, den wir bei der Identifizierung Ihrer Zahlung prüfen.

Wenn das Feld Verwendungszweck oder Referenznummer nicht lang genug ist, geben Sie die Referenznummer in das Feld Kontoinhaber vor Ihrem Namen oder an dessen Stelle ein. Die Referenznummer finden Sie auf den Zahlungshinweisen, die in Ihrem Google Ads-Konto generiert wurden. Diese Nummer ist nicht mit Ihrer Google Ads-Kundennummer identisch. Für jede Zahlung muss eine neue Referenznummer generiert werden. Wir können Ihre Zahlung nicht bearbeiten, wenn Sie eine Referenznummer mehr als einmal verwenden.

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie auf das Werkzeugsymbol Google Ads | Werkzeugsymbol und wählen Sie unter "Abrechnung" die Option Abrechnungsübersicht aus.
  3. Klicken Sie auf Zahlung ausführen. Hinweis: Falls "Überweisung" nicht als Option angezeigt wird, klicken Sie auf Neue Zahlungsmethode hinzufügen und wählen Sie Überweisung aus.
  4. Klicken Sie auf Weiter, um die Zahlung auszuführen.
  5. Geben Sie den Betrag ein, den Sie auf Ihr Google Ads-Konto überweisen möchten. Unter Umständen ist für Ihr Land und Ihre Währung ein Mindestbetrag festgelegt. Klicken Sie auf Weiter, um die Zahlung zu prüfen.
  6. Überprüfen Sie die Zahlungsinformationen und klicken Sie dann auf Zahlung bestätigen, um ein Formular mit den Überweisungsdaten zu erstellen. In diesem Formular finden Sie alle für die Überweisung benötigten Informationen, einschließlich einer eindeutigen Referenznummer, falls diese an Ihrem Standort erforderlich ist.
  7. Drucken Sie das Formular aus oder notieren Sie die darin enthaltenen Informationen.
  8. Folgen Sie der Anleitung auf dem Formular, um eine Überweisung durchzuführen. Dieser Vorgang variiert je nach Bank. Sie sollten sich daher bei Ihrer Bank über die jeweilige Vorgehensweisen informieren.
Ablauf

Sobald wir Ihre Überweisung erhalten haben, senden wir Ihnen eine E-Mail. Nun wird normalerweise mit der Auslieferung Ihrer Anzeigen begonnen, falls sie unterbrochen wurde oder dies Ihre erste Zahlung ist. Wenn Sie Ihr Guthaben aufladen, werden die Anzeigen ohne Unterbrechung ausgeliefert.

Bearbeitungszeit: je nach Standort zwei bis fünf Werktage. Dies ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig, beispielsweise vom Bearbeitungsverfahren Ihrer Bank.

Tipps

  • Mit der Referenznummer ist nicht Ihre Kundennummer gemeint.
  • Sie können bis zu fünf Referenznummern generieren, ohne eine Zahlung auszuführen. Danach müssen Sie eine der bereits vorhandenen Referenznummern verwenden, bevor Sie eine neue generieren können.
  • Achten Sie darauf, dass Sie jede Referenznummer nur einmal verwenden. Andernfalls kann Ihre Zahlung nicht bearbeitet werden.
  • Wenden Sie sich an Ihre Bank, bevor Sie eine Überweisung ausführen. Informieren Sie sich über den Ablauf und eventuelle Gebühren. Bankgebühren werden nicht von Google erstattet.
  • Geben Sie bei der Überweisung immer die eindeutige Referenznummer an. Sie dient als eine Art Fingerabdruck, den wir bei der Identifizierung Ihrer Zahlung und für den Abgleich mit Ihrem Konto nutzen.
  • Sollte auf dem Überweisungsformular Ihrer Bank kein Feld für eine Referenznummer vorhanden sein, geben Sie die Nummer im Feld für den Namen vor Ihrem Namen oder an dessen Stelle an.
  • Es kann sein, dass Google im Namen der Bank, an die Sie überweisen, nicht genannt wird. Wir arbeiten bei der Bearbeitung von Zahlungen mit unserem Partnerunternehmen Arvato Finance Services (AFS) zusammen und unter Umständen ist diese Firma als Kontoinhaber angegeben. 
  • Wenn für Ihr Konto manuelle Zahlungen aktiviert sind und Ihr Guthaben aufgebraucht ist, werden Ihre Anzeigen nicht mehr ausgeliefert. Prüfen Sie den Kontostand regelmäßig. Sie erhalten von uns eine E-Mail, wenn das Guthaben gering ist, und eine weitere, wenn es aufgebraucht ist.
Verzögerungen

Falls die Ausführung Ihrer Überweisung zu lange dauert, können Sie prüfen, ob die Zahlung in Bearbeitung ist. Hierzu haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Überprüfen Sie, ob der Betrag von Ihrem Bankkonto abgebucht wurde. Ist das nicht der Fall, wenden Sie sich an Ihre Bank.
  • Klären Sie mit Ihrer Bank, ob die Zahlung dem richtigen Konto gutgeschrieben wurde. Die Kontonummer muss der Nummer entsprechen, die Sie in unseren Zahlungshinweisen sehen. Diese wurden erstellt, als Sie in Ihrem Google Ads-Konto eine Zahlung per Überweisung ausgeführt haben.

Wenn die Zahlung nach zwei Wochen immer noch nicht in Ihrem Konto aufgeführt wird, können Sie sich an uns wenden. An das Kontaktformular muss ein gültiger Zahlungsnachweis angehängt werden. Klicken Sie hierzu auf die Schaltfläche "Datei auswählen". Klicken Sie auf den folgenden Link, um weitere Informationen zu gültigen Zahlungsnachweisen zu erhalten.

Gültigen Zahlungsnachweis hinzufügen

Ein gültiger Zahlungsnachweis muss den folgenden Anforderungen entsprechen:

  • Es kann sich dabei um einen eingescannten Beleg oder einen Screenshot Ihres Onlinekontoauszugs handeln.
  • Er muss in einem Format vorliegen, das nicht bearbeitet werden kann, z. B. JPG, GIF oder PNG.
  • Folgende Angaben sind erforderlich:
    • Datum der Überweisung. Nach Möglichkeit sollten alle Transaktionen fünf Tage vor und nach der Zahlung aufgeführt sein.
    • Betrag und Währung der Zahlung.
    • Empfänger der Zahlung, also Google Ads.
    • Name der Bank, die die Überweisung ausgeführt hat.
  • Machen Sie vertrauliche Informationen auf dem Kontoauszug oder auf der Kreditkartenabrechnung zu Ihrer Sicherheit unkenntlich. Dies gilt insbesondere für Ihre vollständige Kontonummer oder die mittleren acht Ziffern Ihrer Kreditkartennummer.
Referenznummer bei Zahlung nicht angegeben

Das kann passieren – kein Problem. Wenn Sie die Referenznummer bei der Zahlung nicht angegeben haben, gehen Sie folgendermaßen vor, damit wir die Zahlung zuordnen können:

  1. Überprüfen Sie, ob der Überweisungsbetrag von Ihrem Bankkonto abgebucht wurde. Wenden Sie sich an Ihre Bank, falls dies nicht der Fall ist.
  2. Klären Sie mit Ihrer Bank, ob der Betrag auf das richtige Konto überwiesen wurde. Die Kontonummer muss exakt der Nummer entsprechen, die in den ursprünglichen Zahlungsanweisungen angegeben wurde. Das ist das ausdruckbare Formular, das Sie beim Ausführen einer Überweisung generiert haben und in dem die Referenznummer enthalten ist.
  3. Wenden Sie sich über dieses Formular an uns. Senden Sie uns einen nicht bearbeitbaren Zahlungsnachweis.

Bearbeitungszeit: Wir können Ihre Zahlung erst nach Erhalt prüfen. Falls Sie keine Referenznummer angegeben haben, warten Sie bitte zehn Tage, bevor Sie sich an den Support wenden. Die Bearbeitung einer Überweisung ohne Referenznummer kann bis zu 30 Tage dauern. Sobald wir Ihre Zahlung identifiziert haben, ordnen wir sie Ihrem Konto zu und melden uns bei Ihnen. Wenn Ihre Anzeigen ausgeliefert werden sollen, während Sie noch warten, können Sie eventuell mit Kreditkarte bezahlen.

Überweisung

In diesem Land sind Überweisungen bei neuen Konten nicht mehr verfügbar. Wenn Sie diese Option nicht in Ihrem Konto sehen, wählen Sie bitte eine andere Zahlungsmethode aus.
Einrichtung

Gehen Sie folgendermaßen vor, wenn Sie eine Zahlung per Überweisung einrichten oder ausführen möchten:

Geben Sie auf dem Überweisungsformular der Bank Ihre eindeutige Referenznummer an, damit wir die Zahlung zuordnen können. Anhand der Referenznummer weisen wir die Zahlung Ihrem Google Ads-Konto zu. Sie können sich das wie einen Fingerabdruck vorstellen, den wir bei der Identifizierung Ihrer Zahlung prüfen.

Wenn das Feld Verwendungszweck oder Referenznummer nicht lang genug ist, geben Sie die Referenznummer in das Feld Kontoinhaber vor Ihrem Namen oder an dessen Stelle ein. Die Referenznummer finden Sie auf den Zahlungshinweisen, die in Ihrem Google Ads-Konto generiert wurden. Diese Nummer ist nicht mit Ihrer Google Ads-Kundennummer identisch. Für jede Zahlung muss eine neue Referenznummer generiert werden. Wir können Ihre Zahlung nicht bearbeiten, wenn Sie eine Referenznummer mehr als einmal verwenden.

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie auf das Werkzeugsymbol Google Ads | Werkzeugsymbol und wählen Sie unter "Abrechnung" die Option Abrechnungsübersicht aus.
  3. Klicken Sie auf Zahlung ausführen. Hinweis: Falls "Überweisung" nicht als Option angezeigt wird, klicken Sie auf Neue Zahlungsmethode hinzufügen und wählen Sie Überweisung aus.
  4. Klicken Sie auf Weiter, um die Zahlung auszuführen.
  5. Geben Sie den Betrag ein, den Sie auf Ihr Google Ads-Konto überweisen möchten. Unter Umständen ist für Ihr Land und Ihre Währung ein Mindestbetrag festgelegt. Klicken Sie auf Weiter, um die Zahlung zu prüfen.
  6. Überprüfen Sie die Zahlungsinformationen und klicken Sie dann auf Zahlung bestätigen, um ein Formular mit den Überweisungsdaten zu erstellen. In diesem Formular finden Sie alle für die Überweisung benötigten Informationen, einschließlich einer eindeutigen Referenznummer, falls diese an Ihrem Standort erforderlich ist.
  7. Drucken Sie das Formular aus oder notieren Sie die darin enthaltenen Informationen.
  8. Folgen Sie der Anleitung auf dem Formular, um eine Überweisung durchzuführen. Dieser Vorgang variiert je nach Bank. Sie sollten sich daher bei Ihrer Bank über die jeweilige Vorgehensweisen informieren.
Ablauf

Sobald wir Ihre Überweisung erhalten haben, senden wir Ihnen eine E-Mail. Nun wird normalerweise mit der Auslieferung Ihrer Anzeigen begonnen, falls sie unterbrochen wurde oder dies Ihre erste Zahlung ist. Wenn Sie Ihr Guthaben aufladen, werden die Anzeigen ohne Unterbrechung ausgeliefert.

Bearbeitungszeit: je nach Standort zwei bis fünf Werktage. Dies ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig, beispielsweise vom Bearbeitungsverfahren Ihrer Bank.

Tipps

  • Mit der Referenznummer ist nicht Ihre Kundennummer gemeint.
  • Sie können bis zu fünf Referenznummern generieren, ohne eine Zahlung auszuführen. Danach müssen Sie eine der bereits vorhandenen Referenznummern verwenden, bevor Sie eine neue generieren können.
  • Achten Sie darauf, dass Sie jede Referenznummer nur einmal verwenden. Andernfalls kann Ihre Zahlung nicht bearbeitet werden.
  • Wenden Sie sich an Ihre Bank, bevor Sie eine Überweisung ausführen. Informieren Sie sich über den Ablauf und eventuelle Gebühren. Bankgebühren werden nicht von Google erstattet.
  • Geben Sie bei der Überweisung immer die eindeutige Referenznummer an. Sie dient als eine Art Fingerabdruck, den wir bei der Identifizierung Ihrer Zahlung und für den Abgleich mit Ihrem Konto nutzen.
  • Sollte auf dem Überweisungsformular Ihrer Bank kein Feld für eine Referenznummer vorhanden sein, geben Sie die Nummer im Feld für den Namen vor Ihrem Namen oder an dessen Stelle an.
  • Es kann sein, dass Google im Namen der Bank, an die Sie überweisen, nicht genannt wird. Wir arbeiten bei der Bearbeitung von Zahlungen mit unserem Partnerunternehmen Arvato Finance Services (AFS) zusammen und unter Umständen ist diese Firma als Kontoinhaber angegeben. 
  • Wenn für Ihr Konto manuelle Zahlungen aktiviert sind und Ihr Guthaben aufgebraucht ist, werden Ihre Anzeigen nicht mehr ausgeliefert. Prüfen Sie den Kontostand regelmäßig. Sie erhalten von uns eine E-Mail, wenn das Guthaben gering ist, und eine weitere, wenn es aufgebraucht ist.
Verzögerungen

Falls die Ausführung Ihrer Überweisung zu lange dauert, können Sie prüfen, ob die Zahlung in Bearbeitung ist. Hierzu haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Überprüfen Sie, ob der Betrag von Ihrem Bankkonto abgebucht wurde. Ist das nicht der Fall, wenden Sie sich an Ihre Bank.
  • Klären Sie mit Ihrer Bank, ob die Zahlung dem richtigen Konto gutgeschrieben wurde. Die Kontonummer muss der Nummer entsprechen, die Sie in unseren Zahlungshinweisen sehen. Sie wurde erstellt, als Sie in Ihrem Google Ads-Konto eine Zahlung per Überweisung ausgeführt haben.

Wenn die Zahlung nach zwei Wochen immer noch nicht in Ihrem Konto aufgeführt wird, können Sie sich an uns wenden. An das Kontaktformular muss ein gültiger Zahlungsnachweis angehängt werden. Klicken Sie hierzu auf die Schaltfläche "Datei auswählen". Klicken Sie auf den folgenden Link, um weitere Informationen zu gültigen Zahlungsnachweisen zu erhalten.

Gültigen Zahlungsnachweis hinzufügen

Ein gültiger Zahlungsnachweis muss den folgenden Anforderungen entsprechen:

  • Es kann sich dabei um einen eingescannten Beleg oder einen Screenshot Ihres Onlinekontoauszugs handeln.
  • Er muss in einem Format vorliegen, das nicht bearbeitet werden kann, z. B. JPG, GIF oder PNG.
  • Folgende Angaben sind erforderlich:
    • Datum der Überweisung. Nach Möglichkeit sollten alle Transaktionen fünf Tage vor und nach der Zahlung aufgeführt sein.
    • Betrag und Währung der Zahlung.
    • Empfänger der Zahlung, also Google Ads.
    • Name der Bank, die die Überweisung ausgeführt hat.
  • Machen Sie vertrauliche Informationen auf dem Kontoauszug oder auf der Kreditkartenabrechnung zu Ihrer Sicherheit unkenntlich. Das gilt insbesondere für Ihre vollständige Kontonummer oder die mittleren acht Ziffern Ihrer Kreditkartennummer.
Referenznummer bei Zahlung nicht angegeben

Das kann passieren – kein Problem. Wenn Sie die Referenznummer bei der Zahlung nicht angegeben haben, gehen Sie folgendermaßen vor, damit wir die Zahlung zuordnen können:

  1. Überprüfen Sie, ob der Überweisungsbetrag von Ihrem Bankkonto abgebucht wurde. Wenden Sie sich an Ihre Bank, falls dies nicht der Fall ist.
  2. Klären Sie mit Ihrer Bank, ob der Betrag auf das richtige Konto überwiesen wurde. Die Kontonummer muss exakt der Nummer entsprechen, die in den ursprünglichen Zahlungsanweisungen angegeben wurde. Das ist das ausdruckbare Formular, das Sie beim Ausführen einer Überweisung generiert haben und in dem die Referenznummer enthalten ist.
  3. Wenden Sie sich über dieses Formular an uns. Senden Sie uns einen nicht bearbeitbaren Zahlungsnachweis.

Bearbeitungszeit: Wir können Ihre Zahlung erst nach Erhalt prüfen. Falls Sie keine Referenznummer angegeben haben, warten Sie bitte zehn Tage, bevor Sie sich an den Support wenden. Die Bearbeitung einer Überweisung ohne Referenznummer kann bis zu 30 Tage dauern. Sobald wir Ihre Zahlung identifiziert haben, ordnen wir sie Ihrem Konto zu und melden uns bei Ihnen. Wenn Ihre Anzeigen ausgeliefert werden sollen, während Sie noch warten, können Sie eventuell mit Kreditkarte bezahlen.

Überweisung

Einrichtung

Gehen Sie folgendermaßen vor, wenn Sie eine Zahlung per Überweisung einrichten oder ausführen möchten:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie auf das Werkzeugsymbol Google Ads | Werkzeugsymbol und wählen Sie unter "Abrechnung" die Option Abrechnungsübersicht aus.
  3. Klicken Sie auf Zahlung ausführen. Hinweis: Falls "Überweisung" nicht als Option angezeigt wird, klicken Sie auf Neue Zahlungsmethode hinzufügen und wählen Sie Überweisung aus.
  4. Klicken Sie auf Weiter, um die Zahlung auszuführen.
  5. Geben Sie den Betrag ein, den Sie auf Ihr Google Ads-Konto überweisen möchten. Unter Umständen ist für Ihr Land und Ihre Währung ein Mindestbetrag festgelegt. Klicken Sie auf Weiter, um die Zahlung zu prüfen.
  6. Überprüfen Sie die Zahlungsinformationen und klicken Sie dann auf Zahlung bestätigen, um ein Formular mit den Überweisungsdaten zu erstellen. In diesem Formular finden Sie alle für die Überweisung benötigten Informationen, einschließlich einer eindeutigen Referenznummer, falls diese an Ihrem Standort erforderlich ist.
  7. Drucken Sie das Formular aus oder notieren Sie die darin enthaltenen Informationen.
  8. Folgen Sie der Anleitung auf dem Formular, um eine Überweisung durchzuführen. Dieser Vorgang variiert je nach Bank. Sie sollten sich daher bei Ihrer Bank über die jeweilige Vorgehensweisen informieren.

Hinweis

Überweisungen müssen immer auf das Empfängerkonto ausgestellt werden, das auf der Seite Abrechnungseinstellungen angegeben ist. Andernfalls erhalten wir die Zahlung unter Umständen nicht oder können sie Ihrem Google Ads-Konto nicht zuordnen. Die Kontonummer des Empfängers finden Sie, indem Sie auf das Werkzeugsymbol Google Ads | Werkzeugsymbol klicken und dann unter "Abrechnung" die Option Abrechnungseinstellungen auswählen. Die gesuchte Kontonummer ist nun im Feld Kontonummer des Empfängers zu sehen.

Ablauf

Sobald wir Ihre Überweisung erhalten haben, senden wir Ihnen eine E-Mail. Nun wird normalerweise mit der Auslieferung Ihrer Anzeigen begonnen, falls sie unterbrochen wurde oder dies Ihre erste Zahlung ist. Wenn Sie Ihr Guthaben aufladen, werden die Anzeigen ohne Unterbrechung ausgeliefert.

Bearbeitungszeit: je nach Standort zwei bis fünf Werktage. Dies ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig, beispielsweise vom Bearbeitungsverfahren Ihrer Bank.

Tipps

  • Wenden Sie sich an Ihre Bank, bevor Sie eine Überweisung ausführen. Informieren Sie sich über den Ablauf und eventuelle Gebühren. Bankgebühren werden nicht von Google erstattet.
  • Es kann sein, dass Google im Namen der Bank, an die Sie überweisen, nicht genannt wird. Wir arbeiten bei der Bearbeitung von Zahlungen mit unserem Partnerunternehmen Arvato Finance Services (AFS) zusammen und unter Umständen ist diese Firma als Kontoinhaber angegeben.
  • Wenn für Ihr Konto manuelle Zahlungen aktiviert sind und Ihr Guthaben aufgebraucht ist, werden Ihre Anzeigen nicht mehr ausgeliefert. Prüfen Sie den Kontostand regelmäßig. Sie erhalten von uns eine E-Mail, wenn das Guthaben gering ist, und eine weitere, wenn es aufgebraucht ist.
Verzögerungen

Falls die Ausführung Ihrer Überweisung zu lange dauert, können Sie prüfen, ob die Zahlung in Bearbeitung ist. Hierzu haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Überprüfen Sie, ob der Betrag von Ihrem Bankkonto abgebucht wurde. Ist das nicht der Fall, wenden Sie sich an Ihre Bank.
  • Klären Sie mit Ihrer Bank, ob die Zahlung dem richtigen Konto gutgeschrieben wurde. Die Kontonummer muss der Nummer entsprechen, die Sie in unseren Zahlungshinweisen sehen. Sie wurde erstellt, als Sie in Ihrem Google Ads-Konto eine Zahlung per Überweisung ausgeführt haben.

Wenn die Zahlung nach zwei Wochen immer noch nicht in Ihrem Konto aufgeführt wird, können Sie sich an uns wenden. An das Kontaktformular muss ein gültiger Zahlungsnachweis angehängt werden. Klicken Sie hierzu auf die Schaltfläche "Datei auswählen". Klicken Sie auf den folgenden Link, um weitere Informationen zu gültigen Zahlungsnachweisen zu erhalten.

Gültigen Zahlungsnachweis beifügen

Ein gültiger Zahlungsnachweis muss den folgenden Anforderungen entsprechen:

  • Es kann sich dabei um einen eingescannten Beleg oder einen Screenshot Ihres Onlinekontoauszugs handeln.
  • Er muss in einem Format vorliegen, das nicht bearbeitet werden kann, z. B. JPG, GIF oder PNG.
  • Folgende Angaben sind erforderlich:
    • Datum der Überweisung. Nach Möglichkeit sollten alle Transaktionen fünf Tage vor und nach der Zahlung aufgeführt sein.
    • Betrag und Währung der Zahlung.
    • Empfänger der Zahlung, also Google Ads.
    • Name der Bank, die die Überweisung ausgeführt hat.
  • Machen Sie vertrauliche Informationen auf dem Kontoauszug oder auf der Kreditkartenabrechnung zu Ihrer Sicherheit unkenntlich. Dies gilt insbesondere für Ihre vollständige Kontonummer oder die mittleren acht Ziffern Ihrer Kreditkartennummer.

Überweisung

Bei dieser Zahlungsmethode überweisen Sie Geld von Ihrem Bankkonto, damit dieses Ihrem Google Ads-Konto gutgeschrieben wird. In der Anleitung unten wird erläutert, wie Sie eine Überweisung ausführen, wie der weitere Ablauf ist und was Sie unternehmen können, falls die Bearbeitung der Überweisung zu lange dauert.

Einrichtung

Gehen Sie folgendermaßen vor, wenn Sie eine Zahlung per Überweisung einrichten oder ausführen möchten:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie auf das Werkzeugsymbol Google Ads | Werkzeugsymbol und wählen Sie unter "Abrechnung" die Option Abrechnungsübersicht aus.
  3. Klicken Sie auf Zahlung ausführen.
  4. Wählen Sie Überweisung aus und klicken Sie auf Zahlung überprüfen.
  5. Dann werden der Name der Bank, eine eindeutige virtuelle Kontonummer und der Empfänger angezeigt. Drucken Sie die Informationen auf dieser Seite aus und reichen Sie sie bei Ihrer Bank ein, um die Überweisung abzuschließen.

Wenn Sie möchten, können Sie die Überweisung auch online ausführen, indem Sie die Website Ihrer Bank aufrufen und das Guthaben an die eindeutige virtuelle Kontonummer überweisen.

Hinweis

Überweisungen müssen immer an die auf der Seite "Abrechnungseinstellungen" angegebene eindeutige virtuelle Kontonummer erfolgen. Andernfalls erhalten wir die Zahlung unter Umständen nicht oder können sie Ihrem Google Ads-Konto nicht zuordnen. Die eindeutige virtuelle Kontonummer finden Sie, indem Sie auf das Werkzeugsymbol Google Ads | Werkzeugsymbol klicken und dann unter "Abrechnung" die Option Abrechnungseinstellungen auswählen. Die gesuchte Kontonummer ist nun im Feld "Virtuelle Kontonummer" zu sehen.

Tipps

  • Wenden Sie sich an Ihre Bank, bevor Sie eine Überweisung ausführen. Erkundigen Sie sich, welches Verfahren verwendet wird und ob Gebühren anfallen. Bankgebühren können von Google nicht erstattet werden.
  • Es kann sein, dass Google im Namen der Bank, an die Sie überweisen, nicht genannt wird. Wir arbeiten bei der Bearbeitung von Zahlungen mit unserem Partnerunternehmen Arvato Finance Services (AFS) zusammen und unter Umständen ist diese Firma als Kontoinhaber angegeben.
  • Falls Ihr Zahlungsguthaben aufgebraucht ist, werden Ihre Anzeigen nicht mehr geschaltet. Prüfen Sie den Kontostand regelmäßig. Sie erhalten von uns eine E-Mail, wenn das Guthaben gering ist, und eine weitere, wenn es aufgebraucht ist.
Ablauf

Je nach Bank beträgt die Bearbeitungsdauer Ihrer Überweisung normalerweise zwischen zwei und fünf Werktage. Bewahren Sie alle Zahlungsbelege auf, bis die jeweilige Zahlung in Ihrem Google Ads-Konto angezeigt wird.

Sobald wir Ihre Überweisung erhalten haben, senden wir Ihnen eine E-Mail. Sofern noch nicht geschehen, werden Ihre Anzeigen ab diesem Zeitpunkt ausgeliefert.

Verzögerungen

Falls die Zahlung nicht innerhalb von einer Woche nach der Überweisung in Ihrem Konto angezeigt wird, wenden Sie sich an uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter. Geben Sie dann bitte die folgenden Informationen an:

  • Einen Zahlungsnachweis Ihrer Bank oder eine Kopie Ihres Kontoauszugs, auf dem die Überweisung aufgeführt wird
  • Die 26-stellige Kontonummer von Google, die auf der Seite "Zahlungen ausführen" in Ihrem Google Ad-Konto aufgeführt ist
  • Die E-Mail-Adresse für Ihr Google Ads-Konto sowie die Kundennummer, die oben im Google Ads-Konto angezeigt wird

Gültigen Zahlungsnachweis beifügen

Ein gültiger Zahlungsnachweis muss den folgenden Anforderungen entsprechen:

  • Eine eingescannte Quittung oder ein Screenshot Ihres Onlinekontoauszugs reicht aus.
  • Er muss in einem nicht bearbeitbaren Format vorliegen (z. B. GIF, JPG oder PNG).
  • Die folgenden Informationen müssen zu sehen sein:
    • Datum der Überweisung. Nach Möglichkeit sollten alle Transaktionen fünf Tage vor und nach der Zahlung aufgeführt sein.
    • Betrag und Währung der Zahlung
    • Zahlungsempfänger
    • Name der Bank

Vertrauliche Informationen auf dem Kontoauszug sollten Sie zu Ihrer Sicherheit unkenntlich machen. Dies gilt insbesondere für Ihre Kontonummer.

Banküberweisung per Giropay

Bei einer Überweisung mithilfe von Giropay führen Sie auf der Website Ihrer Bank eine Zahlung aus. Ihr Google Ads-Kontostand wird dann normalerweise innerhalb einiger Stunden aktualisiert.

Anforderungen

Für diese Zahlungsmethode benötigen Sie ein Konto bei einer Bank, die Teil des Giropay-Netzwerks ist. Außerdem ist ein Google Ads-Konto mit einer Geschäftsadresse in Deutschland erforderlich, für das "Euro (EUR)" als Kontowährung festgelegt ist.

Einrichtung

So führen Sie eine Zahlung für Ihr Google Ads-Konto mit Giropay aus:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie auf das Werkzeugsymbol Google Ads | Werkzeugsymbol und wählen Sie unter "Abrechnung" die Option Abrechnungsübersicht aus.
  3. Klicken Sie auf Zahlung ausführen.
  4. Wählen Sie die Option "Überweisung mithilfe von Giropay" aus. Wenn diese Option nicht angezeigt wird, klicken Sie auf den Link Neue Zahlungsmethode hinzufügen.
  5. Klicken Sie auf Weiter, um die Zahlung auszuführen.
  6. Geben Sie den Geldbetrag ein, den Sie auf Ihr Google Ads-Konto einzahlen möchten. Der Mindestbetrag ist 10 €.
  7. Klicken Sie auf Weiter, um die Zahlung zu prüfen.
  8. Prüfen Sie die Angaben und bestätigen Sie die Zahlung, indem Sie auf Zahlung ausführen klicken.
  9. Sie werden zur Website unseres Zahlungspartners GlobalCollect weitergeleitet. Schließen Sie auf dieser Website die Zahlung über die sichere Benutzeroberfläche des Giropay-Netzwerks ab.
Ablauf

Zahlungen werden normalerweise innerhalb von zwei Stunden Ihrem Google Ads-Konto gutgeschrieben. In Ausnahmefällen kann dies jedoch auch länger dauern. Bewahren Sie alle Zahlungsnachweise und Belege auf, bis die jeweilige Zahlung in Ihrem Google Ads-Konto angezeigt wird.

Bearbeitungszeit: in der Regel zwei Stunden. Dies ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig, beispielsweise vom Bearbeitungsverfahren Ihrer Bank.

Verzögerungen

Falls die Ausführung Ihrer Zahlung zu lang dauert, können Sie so prüfen, ob sie in Bearbeitung ist:

  • Prüfen Sie, ob der Betrag von Ihrem Bankkonto abgebucht wurde. Ist das nicht der Fall, wenden Sie sich an Ihre Bank.
  • Klären Sie mit Ihrer Bank, ob die Zahlung dem richtigen Konto gutgeschrieben wurde. Die Kontonummer muss der Nummer entsprechen, die Sie in unseren Zahlungshinweisen sehen. Diese wurden erstellt, als Sie in Ihrem Google Ads-Konto eine Zahlung per Überweisung ausgeführt haben.

Wenn die Zahlung nach drei Tagen immer noch nicht in Ihrem Konto aufgeführt wird, können Sie sich an uns wenden. An das Formular muss ein gültiger Zahlungsnachweis angehängt werden. Klicken Sie hierzu auf die Schaltfläche "Datei auswählen". Klicken Sie auf den folgenden Link, um weitere Informationen zu gültigen Zahlungsnachweisen zu erhalten.

Gültigen Zahlungsnachweis hinzufügen

Ein gültiger Zahlungsnachweis muss den folgenden Anforderungen entsprechen:

  • Es kann sich dabei um einen eingescannten Beleg oder einen Screenshot Ihres Onlinekontoauszugs handeln.
  • Er muss in einem Format vorliegen, das nicht bearbeitet werden kann, z. B. JPG, GIF oder PNG.
  • Folgende Angaben sind erforderlich:
    • Datum der Überweisung. Nach Möglichkeit sollten alle Transaktionen fünf Tage vor und nach der Zahlung aufgeführt sein.
    • Betrag und Währung der Zahlung
    • Empfänger der Zahlung, also Google Ads
    • Name der Bank, die die Überweisung ausgeführt hat
  • Vertrauliche Informationen auf dem Kontoauszug oder auf der Kreditkartenabrechnung sollten Sie zu Ihrer Sicherheit unkenntlich machen. Das gilt insbesondere für Ihre vollständige Kontonummer oder die mittleren acht Ziffern Ihrer Kreditkartennummer.

Überweisung per iDEAL

Bei einer Überweisung mithilfe von iDEAL führen Sie auf der Website Ihrer Bank eine Zahlung aus. Ihr Google Ads-Kontostand wird dann normalerweise innerhalb von zwei Stunden aktualisiert.

Anforderungen

Sie können diese Zahlungsmethode nutzen, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Die Geschäftsadresse für Ihr Google Ads-Konto ist in den Niederlanden.
  • Sie haben "Euro" als Währung für Ihr Google Ads-Konto festgelegt.
  • Sie verfügen über ein Konto bei einer Bank im iDEAL-Netzwerk.
Einrichtung

So führen Sie eine Zahlung für Ihr Google Ads-Konto mit iDEAL aus:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie auf das Werkzeugsymbol Google Ads | Werkzeugsymbol und wählen Sie unter "Abrechnung" die Option Abrechnungsübersicht aus.
  3. Klicken Sie auf Zahlung ausführen.
  4. Wählen Sie "Überweisung über iDEAL" aus. Wenn die Option "iDEAL" nicht angezeigt wird, klicken Sie auf Neue Zahlungsmethode hinzufügen.
  5. Klicken Sie auf Weiter, um die Zahlung auszuführen.
  6. Geben Sie den Geldbetrag ein, den Sie auf Ihr Google Ads-Konto einzahlen möchten. Der Mindestbetrag ist 10 €. Klicken Sie auf Weiter, um die Zahlung zu prüfen.
  7. Prüfen Sie die Angaben und bestätigen Sie die Zahlung, indem Sie auf Zahlung ausführen klicken.
  8. Sie werden zur Website unseres Zahlungspartners GlobalCollect weitergeleitet. Schließen Sie auf dieser Website Ihre Zahlung über die sichere Benutzeroberfläche des iDEAL-Netzwerks ab.
Ablauf

Zahlungen werden normalerweise innerhalb von zwei Stunden Ihrem Google Ads-Konto gutgeschrieben. In Ausnahmefällen kann dies jedoch auch länger dauern. Bewahren Sie alle Zahlungsnachweise und Belege auf, bis die jeweilige Zahlung in Ihrem Google Ads-Konto angezeigt wird.

Verzögerungen

Falls die Ausführung Ihrer Zahlung zu lang dauert, können Sie so prüfen, ob sie in Bearbeitung ist:

  • Prüfen Sie, ob der Betrag von Ihrem Bankkonto abgebucht wurde. Ist das nicht der Fall, wenden Sie sich an Ihre Bank.
  • Klären Sie mit Ihrer Bank, ob die Zahlung dem richtigen Konto gutgeschrieben wurde. Die Kontonummer muss der Nummer entsprechen, die Sie in unseren Zahlungshinweisen sehen. Diese wurden erstellt, als Sie in Ihrem Google Ads-Konto eine Zahlung per Überweisung ausgeführt haben.

Wenn die Zahlung nach drei Tagen immer noch nicht in Ihrem Konto aufgeführt wird, können Sie sich an uns wenden. An das Formular muss ein gültiger Zahlungsnachweis angehängt werden. Klicken Sie hierzu auf die Schaltfläche "Datei auswählen". Klicken Sie auf den folgenden Link, um weitere Informationen zu gültigen Zahlungsnachweisen zu erhalten.

Gültigen Zahlungsnachweis hinzufügen

Ein gültiger Zahlungsnachweis muss den folgenden Anforderungen entsprechen:

  • Es kann sich dabei um einen eingescannten Beleg oder einen Screenshot Ihres Onlinekontoauszugs handeln.
  • Er muss in einem Format vorliegen, das nicht bearbeitet werden kann, z. B. JPG, GIF oder PNG.
  • Folgende Angaben sind erforderlich:
    • Datum der Überweisung. Nach Möglichkeit sollten alle Transaktionen fünf Tage vor und nach der Zahlung aufgeführt sein.
    • Betrag und Währung der Zahlung
    • Empfänger der Zahlung, also Google Ads
    • Name der Bank, die die Überweisung ausgeführt hat
  • Vertrauliche Informationen auf dem Kontoauszug oder auf der Kreditkartenabrechnung sollten Sie zu Ihrer Sicherheit unkenntlich machen. Das gilt insbesondere für Ihre vollständige Kontonummer oder die mittleren acht Ziffern Ihrer Kreditkartennummer.
Verbindungsprobleme und Zahlungen

Sollte die Zahlung Ihrem Konto nicht innerhalb von zwei bis drei Stunden gutgeschrieben werden, wurde möglicherweise die Onlineverbindung zwischen Ihrer Bank und GlobalCollect unterbrochen. Dies kann leider gelegentlich vorkommen. Klicken Sie bei einem solchen Problem auf den folgenden Link, um weitere Informationen zu erhalten:

Weitere Informationen zu unterbrochenen Verbindungen

Im Folgenden erhalten Sie weitere Informationen entsprechend der Art der Verbindungsunterbrechung:

  • Vorübergehende Unterbrechung: GlobalCollect erhält eine Zahlungsbenachrichtigung von Ihrer Bank, aber die Verbindung zu Google ist unter Umständen unterbrochen. Sie erhalten keine Fehlermeldung. Ihre Zahlung wird jedoch Ihrem Google Ads-Konto gutgeschrieben, nachdem sie verarbeitet wurde. Dies kann bis zu fünf Tage dauern.
  • Dauerhafte Unterbrechung: Ihnen wird mitgeteilt, dass die Zahlung nicht ausgeführt werden konnte. Auf Wunsch können Sie eine GlobalCollect-Überweisung ausführen, die nicht in Echtzeit erfolgt. Bei diesem Zahlungsmittel kann es fünf bis zehn Werktage dauern, bis der Betrag Ihrem Konto gutgeschrieben wird.

BPAY

Sie können BPAY für manuelle Zahlungen verwenden. Mit BPAY lassen sich Zahlungen online oder per Telefon ausführen. Die Zahlungen werden in der Regel innerhalb von zwei bis drei Werktagen Ihrem Google Ads-Konto gutgeschrieben.

Anforderungen

Zur Nutzung dieser Zahlungsmethode benötigen Sie ein Konto bei einer Bank, die Teil des BPAY-Netzwerks ist. Außerdem ist ein Google Ads-Konto mit einer Geschäftsadresse in Australien erforderlich, für das "Australischer Dollar (AUD)" als Kontowährung festgelegt ist.

Zahlung ausführen
  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie auf das Werkzeugsymbol Google Ads | Werkzeugsymbol und wählen Sie unter "Abrechnung" die Option Abrechnungsübersicht aus.
  3. Klicken Sie auf Zahlung ausführen.
  4. Wählen Sie BPAY aus. Wenn "BPAY" nicht angezeigt wird, klicken Sie neben Neue Zahlungsmethode hinzufügen auf das Pluszeichen (+). Wählen Sie dann BPAY aus.
  5. Notieren Sie sich den Code des Rechnungsstellers und die Referenznummer, die angezeigt werden.
  6. Melden Sie sich auf der Website Ihrer Bank an oder rufen Sie Ihren Telefonbanking-Dienst an.
  7. Wählen Sie die Option "BPAY" oder "Rechnung" als Zahlungsmethode aus und folgen Sie der Anleitung zur Ausführung einer Zahlung. Der Mindestbetrag bei einer Zahlung liegt bei 10 $.
  8. Notieren Sie nach Abschluss Ihre Belegnummer. Bewahren Sie diese auf, bis der Betrag Ihrem Google Ads-Konto gutgeschrieben wurde. Dies dauert normalerweise zwei bis drei Werktage.
Ablauf

Die manuelle Zahlung wird Ihrem Google Ads-Konto normalerweise innerhalb von zwei bis drei Werktagen gutgeschrieben. Ist die Zahlung nach drei Werktagen nicht auf Ihrem Konto eingegangen, lesen Sie den nachfolgenden Abschnitt mit Tipps zur Fehlerbehebung.

Verzögerungen

Falls die Ausführung Ihrer Zahlung zu lang dauert, können Sie so prüfen, ob sie in Bearbeitung ist:

  • Prüfen Sie, ob der Betrag von Ihrem Bankkonto abgebucht wurde. Ist das nicht der Fall, wenden Sie sich an Ihre Bank.
  • Klären Sie mit Ihrer Bank, ob die Zahlung dem richtigen Konto gutgeschrieben wurde. Die Kontonummer muss der Nummer entsprechen, die Sie in unseren Zahlungshinweisen sehen. Sie wurde erstellt, als Sie in Ihrem Google Ads-Konto eine Zahlung per Überweisung ausgeführt haben.

Wenn die Zahlung nach mehr als zwei Werktagen immer noch nicht in Ihrem Konto aufgeführt wird, können Sie sich an uns wenden. An das Formular muss ein gültiger Zahlungsnachweis angehängt werden. Klicken Sie hierzu auf die Schaltfläche "Datei auswählen". Klicken Sie auf den folgenden Link, um weitere Informationen zu gültigen Zahlungsnachweisen zu erhalten.

Gültigen Zahlungsnachweis hinzufügen

Ein gültiger Zahlungsnachweis muss den folgenden Anforderungen entsprechen:

  • Es kann sich dabei um einen eingescannten Beleg oder einen Screenshot Ihres Onlinekontoauszugs handeln.
  • Er muss in einem Format vorliegen, das nicht bearbeitet werden kann, z. B. JPG, GIF oder PNG.
  • Folgende Angaben sind erforderlich:
    • Datum der Überweisung. Nach Möglichkeit sollten alle Transaktionen fünf Tage vor und nach der Zahlung aufgeführt sein.
    • Betrag und Währung der Zahlung
    • Empfänger der Zahlung, also Google Ads
    • Name der Bank, die die Überweisung ausgeführt hat
  • Vertrauliche Informationen auf dem Kontoauszug oder auf der Kreditkartenabrechnung sollten Sie zu Ihrer Sicherheit unkenntlich machen. Das gilt insbesondere für Ihre vollständige Kontonummer oder die mittleren acht Ziffern Ihrer Kreditkartennummer.

Boleto Bancário

Mit Boleto Bancário können Sie Ihre Google Ads-Kosten manuell bezahlen.

Anforderungen

Damit Sie diese Zahlungsmethode nutzen können, müssen in Ihrem Google Ads-Konto eine Geschäftsadresse in Brasilien und die Kontowährung "Brasilianische Real (BRL)" festgelegt sein.

Einrichtung

Führen Sie nach dem Erstellen des Kontos folgende Schritte aus, um mit einem Boleto Bancário eine Zahlung auf Ihr Google Ads-Konto auszuführen:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie auf das Werkzeugsymbol Google Ads | Werkzeugsymbol und wählen Sie unter "Abrechnung" die Option Abrechnungsübersicht aus.
  3. Klicken Sie auf Zahlung ausführen. Der Mindestbetrag für eine Zahlung beträgt 40 BRL.
  4. Wählen Sie Boleto Bancário aus. Wenn diese Option nicht angezeigt wird, klicken Sie auf den Link Neue Zahlungsmethode hinzufügen.
  5. Wählen Sie Boleto aus. Geben Sie dann im Bereich "Zahlungsbetrag angeben" die Höhe des Betrags ein, den Sie einzahlen möchten.
  6. Klicken Sie auf Boleto erstellen. Es wird ein Dokument generiert, das Sie ausdrucken oder per E-Mail senden können.
Ablauf

Sie können das Boleto an dem Tag bezahlen, an dem es erstellt wurde, oder die Zahlung unter Beachtung der achttägigen Ablauffrist für ein anderes Datum festlegen. Sollten Sie die Frist versäumen, generieren Sie einfach ein neues Boleto und verwerfen das vorhandene.

Sobald Sie den Boleto bei Ihrer Bank oder auf deren Onlinebezahlseite eingereicht haben, wird Ihre Zahlung für gewöhnlich innerhalb von drei Werktagen verarbeitet. Falls Sie erstmals eine Zahlung vornehmen oder Ihr AdWords-Konto kein Guthaben mehr aufweist, wird die Schaltung der Anzeigen normalerweise ab diesem Zeitpunkt gestartet. Künftig nehmen Sie dann immer bei Bedarf Zahlungen vor. Boletos können für beliebige Beträge über 40 BRL ausgestellt und für Zahlungen genutzt werden.

Rechnungen und Belege

  • Rechnungen: Sie erhalten monatliche Abrechnungen, in denen die für Ihr Konto angefallenen Kosten pro Kalendermonat aufgeführt sind. Da Ihnen nur Klicks auf Ihre Anzeigen berechnet werden, die in einem bestimmten Monat erfolgt sind, kann der Betrag der Rechnung geringer sein als der Betrag, den Sie per Boleto eingezahlt haben. Das verbleibende Guthaben auf Ihrem Konto kann für die Folgemonate verwendet werden.
  • Beleg: Ihr Beleg wird am letzten Tag des Monats ausgestellt und zwischen dem fünften und zehnten Werktag des folgenden Monats an die Kontakt-E-Mail-Adresse Ihres Google Ads-Kontos gesendet.

Sie erhalten eine E-Mail mit der Nachricht, dass der Beleg ausgestellt wurde und auf der Website der Stadtverwaltung verfügbar ist. Die E-Mail enthält den Link, die Unternehmenssteuernummer (Cadastro Nacional da Pessoa Jurídica, CNPJ) des Dienstanbieters, die Belegnummer und den Bestätigungscode für den Zugriff auf den Beleg. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Anmeldeinformationen auf dem neuesten Stand zu halten, damit keine Probleme bei der Zustellung auftreten.

Gutschein erhalten

Belege gelten für die im betreffenden Monat bereitgestellten Dienste und nicht für die Zahlung eines bestimmten Boletos. Belege werden ausgestellt, um die angefallenen Steuern für die erbrachten Dienste einzuziehen.

Aus diesem Grund unterscheidet sich der Wert möglicherweise von dem Betrag, der über das Boleto eingezahlt wurde. Das verbleibende Guthaben auf Ihrem Konto kann jedoch für die Folgemonate verwendet werden und wird in den Quittungen für das Datum aufgeführt, an dem der Dienst erbracht wurde.

Wenn Sie einen Gutschein für den mit Rechnung gezahlten Gesamtbetrag erhalten möchten, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie auf das Werkzeugsymbol Google Ads | Werkzeugsymbol und wählen Sie unter "Abrechnung" die Option Abrechnungsübersicht aus.
  3. Klicken Sie links im Menü auf den Link Transaktionsverlauf. Falls Sie die Abrechnungsübersicht für einen bestimmten Zeitraum einsehen möchten, wählen Sie im Drop-down-Menü oben auf der Seite den entsprechenden Zeitraum aus und klicken Sie auf "OK".
  4. Klicken Sie für jede Position, für die Ihr Konto belastet wurde, auf Zahlung erhalten.
  5. Wählen Sie im Menü des Browsers zuerst Datei und dann Drucken aus.
  6. Klicken Sie auf Drucken.
Verzögerungen

Bezahlte Boletos werden in der Regel innerhalb von drei Werktagen verarbeitet. Wenn Ihr Kontostand nach drei Tagen noch nicht aktualisiert ist, wenden Sie sich an uns und fügen Sie dabei auch digitale Kopien Ihres Zahlungsnachweises und den entsprechenden Boleto bei. Das Dokument muss lesbar sein und Ihre Kundennummer sowie Ihren Namen enthalten. Sobald wir den Zahlungsnachweis erhalten haben, untersuchen wir das Problem.

Wichtiger Hinweis
  • Damit ausreichende Mittel für Ihre Werbekosten vorhanden sind, sollten Sie Ihr Guthaben regelmäßig überprüfen. Nehmen Sie dann nach Bedarf weitere Zahlungen vor. Wenn Ihr Guthaben in Google Ads fast aufgebraucht ist, erhalten Sie eine E-Mail, mit der Sie über die erforderliche Aufstockung informiert werden.
  • Unter Umständen können Sie Zahlungen sowohl bei Ihrer örtlichen Bank als auch online durchführen. Manche Banken bieten die Möglichkeit, mit der Boleto-Referenznummer eine Zahlung über die Website der Bank zu leisten. Bitte wenden Sie sich an Ihre Bank, um mehr über die Optionen für die Zahlung eines Boletos zu erfahren.
  • Es sollten keine Bearbeitungsgebühren anfallen. Falls Ihre Bank eine Gebühr erhebt oder die Transaktion nicht durchführt, kann Ihnen unter Umständen eine andere Bank bessere Konditionen bieten.

Überweisung

Mit der Option "Überweisung" können Sie eine manuelle Zahlung an einem Geldautomaten oder über Ihre Bank ausführen. Die Zahlung wird Ihrem Google Ads-Konto normalerweise innerhalb von drei Werktagen gutgeschrieben.

Anforderungen

Damit Sie diese Zahlungsmethode nutzen können, müssen in Ihrem Google Ads-Konto eine Geschäftsadresse in Japan und die Kontowährung "Japanischer Yen (JPY)" festgelegt sein.

Einrichtung

Gehen Sie wie folgt vor, wenn Sie Geld auf Ihr Google Ads-Konto überweisen möchten:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie auf das Werkzeugsymbol Google Ads | Werkzeugsymbol und wählen Sie unter "Abrechnung" die Option Abrechnungsübersicht aus.
  3. Klicken Sie auf Zahlung ausführen. Der Mindestbetrag für eine Zahlung beträgt 1.000 JPY.
  4. Wählen Sie Überweisung aus. Wenn diese Option nicht angezeigt wird, klicken Sie auf den Link Neue Zahlungsmethode hinzufügen.
  5. Verwenden Sie die bereitgestellten Bankdaten, um eine Zahlung am Geldautomaten oder per Überweisung auszuführen. Diese kann persönlich oder über die Website der Bank vorgenommen werden.

Überweisungen werden Ihrem Konto in der Regel innerhalb von drei Werktagen gutgeschrieben. Damit die Bearbeitung schneller erfolgen kann, ist Ihrem Google Ads-Konto eine eindeutige Kontonummer zugeordnet. Bei jeder Überweisung oder Zahlung per Geldautomat muss das Geld an diese Bankkontonummer gesendet werden. Diese Bankverbindung finden Sie in Ihrem Google Ads-Konto unter Abrechnungseinstellungen in den Feldern Kontonummer des Empfängers und Filialcode.

Ablauf

Zahlungen werden Ihrem Google Ads-Konto normalerweise innerhalb von drei Werktagen gutgeschrieben, in Ausnahmefällen kann dies jedoch auch länger dauern. Bewahren Sie alle Zahlungsnachweise und Belege auf, bis die jeweilige Zahlung in Ihrem Google Ads-Konto angezeigt wird.

Bearbeitungszeit: in der Regel drei Werktage, in Ausnahmefällen länger. Wie lange es dauert, bis ein Betrag überwiesen wird, hängt von unterschiedlichen Faktoren wie z. B. den Buchungsverfahren Ihrer Bank ab.

Verzögerungen

Falls die Ausführung Ihrer Zahlung zu lang dauert, können Sie so prüfen, ob sie in Bearbeitung ist:

  • Prüfen Sie, ob der Betrag von Ihrem Bankkonto abgebucht wurde. Ist das nicht der Fall, wenden Sie sich an Ihre Bank.
  • Klären Sie mit Ihrer Bank, ob die Zahlung dem richtigen Konto gutgeschrieben wurde. Die Kontonummer muss der Nummer entsprechen, die Sie in unseren Zahlungshinweisen sehen. Sie wurde erstellt, als Sie in Ihrem Google Ads-Konto eine Zahlung per Überweisung ausgeführt haben.

Wenn die Zahlung nach mehr als fünf Werktagen immer noch nicht in Ihrem Konto aufgeführt wird, können Sie sich an uns wenden. An das Formular muss ein gültiger Zahlungsnachweis angehängt werden. Klicken Sie hierzu auf die Schaltfläche "Datei auswählen". Klicken Sie auf den folgenden Link, um weitere Informationen zu gültigen Zahlungsnachweisen zu erhalten.

Gültigen Zahlungsnachweis hinzufügen

Ein gültiger Zahlungsnachweis muss den folgenden Anforderungen entsprechen:

  • Es kann sich dabei um einen eingescannten Beleg oder einen Screenshot Ihres Onlinekontoauszugs handeln.
  • Er muss in einem Format vorliegen, das nicht bearbeitet werden kann, z. B. JPG, GIF oder PNG.
  • Folgende Angaben sind erforderlich:
    • Datum der Überweisung. Nach Möglichkeit sollten alle Transaktionen fünf Tage vor und nach der Zahlung aufgeführt sein.
    • Betrag und Währung der Zahlung
    • Empfänger der Zahlung, also Google Ads
    • Name der Bank, die die Überweisung ausgeführt hat
  • Vertrauliche Informationen auf dem Kontoauszug oder auf der Kreditkartenabrechnung sollten Sie zu Ihrer Sicherheit unkenntlich machen. Das gilt insbesondere für Ihre vollständige Kontonummer oder die mittleren acht Ziffern Ihrer Kreditkartennummer.

NetBanking

Mit NetBanking können Sie manuelle Zahlungen ausführen. Mit NetBanking führen Sie vor der Anzeigenauslieferung eine Zahlung per Überweisung aus. Diese Zahlungsmethode wird von unserem zuverlässigen Zahlungspartner TimesofMoney unterstützt.

Voraussetzungen und Sicherheit

Sie können eine manuelle Zahlung mit NetBanking ausführen, sofern Folgendes zutrifft:

  • Ihre Rechnungsadresse und Ihr Bankkonto befinden sich in Indien.
  • Als Währung für Ihr Google Ads-Konto ist "Indische Rupien (INR)" ausgewählt.
  • Ihre Bank wird von unserem Zahlungspartner TimesofMoney unterstützt.
Liste der Banken, die von TimesofMoney unterstützt werden
Name der Bank Unterstützte Kontotypen
Kotak Bank Sparkonto
Bank of Bahrain and Kuwait Sparkonto
Bank of India Geschäfts- und Sparkonto
Citibank Geschäfts- und Sparkonto
Corporation Bank Sparkonto
Deutsche Bank Geschäfts- und Sparkonto
Development Credit Bank Sparkonto
Federal Bank Geschäfts- und Sparkonto
HDFC Bank Geschäfts- und Sparkonto
ICICI Bank Sparkonto
Indian Overseas Bank Sparkonto
Jammu and Kashmir Bank Geschäfts- und Sparkonto
Karnataka Bank Ltd Sparkonto
Karur Vysya Bank Geschäfts- und Sparkonto
Lakshmi Vilas Bank - Corporate Net Banking Sparkonto
State Bank of Hyderabad Sparkonto
State Bank of India Geschäfts- und Sparkonto
State Bank of Bikaner and Jaipur Sparkonto
State Bank of Mysore Sparkonto
South Indian Bank Sparkonto
Union Bank of India Geschäfts- und Sparkonto
United Bank of India Geschäfts- und Sparkonto
Vijaya Bank Geschäfts- und Sparkonto
Industrial Development Bank of India Sparkonto

Die Sicherheit Ihrer Onlineüberweisung wird auf zwei Arten gewährleistet:

  • Sie melden sich mit Nutzernamen und Passwort in Ihrem Online-Bankkonto an.
  • Ihr Auftrag wird über einen von TimesofMoney bereitgestellten sicheren Server verarbeitet.

Bei Ausführung einer Zahlung über die HDFC und die IDBI Bank muss der sichere Zugriff ("Secure Access") aktiviert sein. Anderenfalls schlägt die Transaktion fehl. Informationen zum Aktivieren von Secure Access finden Sie auf der Website der HDFC Bank.

Zahlung ausführen

Sie können jederzeit eine Zahlung ausführen. In Ihrem Konto muss lediglich NetBanking als Zahlungsmethode eingerichtet sein. Melden Sie sich dazu in Ihrem Google Ads-Konto an und klicken Sie auf das Werkzeugsymbol Google Ads | Werkzeugsymbol. Wählen Sie dann unter "Abrechnung" die Option Abrechnungsübersicht und klicken Sie auf die Schaltfläche Zahlung ausführen. So nehmen Sie eine Zahlung vor:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie auf das Werkzeugsymbol Google Ads | Werkzeugsymbol und wählen Sie unter "Abrechnung" die Option Abrechnungsübersicht aus.
  3. Klicken Sie auf Zahlung ausführen.
  4. Geben Sie den gewünschten Betrag in das entsprechende Feld ein. Der Mindestbetrag für eine manuelle Zahlung beträgt 500 INR.
  5. Klicken Sie auf Los.
  6. Ein neues Fenster mit der Website von TimesofMoney wird geöffnet. Wählen Sie im Drop-down-Menü den Namen Ihrer Bank aus und klicken Sie dann auf Submit (Senden).
  7. Sie werden auf die Website Ihrer Bank weitergeleitet. Führen Sie die dort beschriebenen Schritte aus, um eine Zahlung vorzunehmen.

Achten Sie darauf, nochmals eine Zahlung auszuführen, bevor die manuelle Zahlung aufgebraucht ist. Sie erhalten eine E-Mail von uns, wenn 30 % Ihres Guthabens verbleiben. Damit möchten wir Ihnen helfen, dass die Anzeigenauslieferung nicht unterbrochen wird.

Ablauf

Ihr Kontoguthaben wird in der Regel innerhalb von 24 Stunden nach der Ausführung einer Zahlung aktualisiert. Ab dann werden in der Regel Ihre Anzeigen ausgeliefert.

Verzögerungen

Falls die Ausführung Ihrer Zahlung zu lang dauert, können Sie so prüfen, ob sie in Bearbeitung ist:

  • Prüfen Sie, ob der Betrag von Ihrem Bankkonto abgebucht wurde. Ist das nicht der Fall, wenden Sie sich an Ihre Bank.
  • Klären Sie mit Ihrer Bank, ob die Zahlung dem richtigen Konto gutgeschrieben wurde. Die Kontonummer muss der Nummer entsprechen, die Sie in unseren Zahlungshinweisen sehen. Sie wurde erstellt, als Sie in Ihrem Google Ads-Konto eine Zahlung per Überweisung ausgeführt haben.

Wenn die Zahlung nach mehr als fünf Werktagen immer noch nicht in Ihrem Konto aufgeführt wird, können Sie sich an uns wenden. An das Formular muss ein gültiger Zahlungsnachweis angehängt werden. Klicken Sie hierzu auf die Schaltfläche "Datei auswählen". Klicken Sie auf den folgenden Link, um weitere Informationen zu gültigen Zahlungsnachweisen zu erhalten.

Gültigen Zahlungsnachweis beifügen

Ein gültiger Zahlungsnachweis muss den folgenden Anforderungen entsprechen:

  • Es kann sich dabei um einen eingescannten Beleg oder einen Screenshot Ihres Onlinekontoauszugs handeln.
  • Er muss in einem Format vorliegen, das nicht bearbeitet werden kann, z. B. JPG, GIF oder PNG.
  • Folgende Angaben sind erforderlich:
    • Datum der Überweisung. Nach Möglichkeit sollten alle Transaktionen fünf Tage vor und nach der Zahlung aufgeführt sein.
    • Betrag und Währung der Zahlung
    • Empfänger der Zahlung, also Google Ads
    • Name der Bank, die die Überweisung ausgeführt hat
  • Machen Sie vertrauliche Informationen auf dem Kontoauszug oder auf der Kreditkartenabrechnung zu Ihrer Sicherheit unkenntlich. Dies gilt insbesondere für die vollständige Kontonummer oder die mittleren acht Ziffern Ihrer Kreditkartennummer.

Hinweis

Das Land der Rechnungsadresse konnte nicht ermittelt werden.

Wählen Sie Ihr Land oben im Drop-down-Menü aus, um weitere Informationen zu Überweisungen zu sehen. Über dieses Menü können Sie auch Informationen zu Überweisungsmöglichkeiten in anderen Ländern aufrufen.

 
 
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
73067
false