Google Analytics- und Google Ads-Konten verknüpfen

Wenn Sie eine Google Analytics-Property mit Ihrem Google Ads-Konto verknüpfen, können Sie die Kundenaktivitäten auf Ihrer Website nach einem Klick auf eine Anzeige oder einer Impression leichter analysieren. 

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Analytics-Properties mit einem Google Ads-Konto verknüpfen sowie bereits verknüpfte Properties bearbeiten oder entfernen. Weitere Informationen finden Sie in diesem Artikel.

Hinweis

Damit Sie Google Ads und Google Analytics miteinander verknüpfen können, benötigen Sie Administratorzugriff auf ein Google Ads-Konto und die Bearbeitungsberechtigung für ein Google Analytics-Konto. Um Verknüpfungen mit Google Ads aufzuheben oder zu ändern, ist nur der Administratorzugriff auf ein entsprechendes Konto erforderlich.

Falls beim Verknüpfen dieser Konten Probleme auftreten, finden Sie in der Fehlerbehebung hilfreiche Informationen.

Anleitung

Die meisten Nutzer können ihre Konten jetzt nur noch über die neue Google Ads-Oberfläche verwalten. Falls Sie noch die bisherige AdWords-Oberfläche verwenden, wählen Sie unten bitte die entsprechende Option aus. Weitere Informationen

Google Analytics-Properties mit AdWords-Konten verknüpfen


  1. Melden Sie sich in Ihrem AdWords-Konto an.
  2. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol  und anschließend auf Verknüpfte Konten.
  3. Klicken Sie unter "Google Analytics" auf Details anzeigen. Eine Liste der Google Analytics-Properties, auf die Sie Zugriff haben, wird eingeblendet. Falls keine Analytics-Property angezeigt wird, stellen Sie sicher, dass Sie über Bearbeitungsberechtigungen für diese Property verfügen.
  4. Klicken Sie neben der Property, die Sie mit AdWords verknüpfen möchten, auf Verknüpfung einrichten. Wählen Sie eine Property für das Unternehmen, für das Sie mit AdWords werben, aus. (Es können mehrere Properties verknüpft werden.) Falls Sie bereits eine Property verknüpft haben, wird anstelle von "Verknüpfung einrichten" die Option "Bearbeiten" angezeigt.
  5. Einer der folgenden Bildschirme wird eingeblendet:
    • Falls die ausgewählte Property nur über eine Datenansicht verfügt, wird der Name dieser Datenansicht angezeigt. Wählen Sie Websitemesswerte importieren aus, damit Google Analytics-Daten in AdWords-Berichten angezeigt werden. (Um Ihren Berichten diese Daten hinzuzufügen, müssen Sie auch die Anleitung zum Hinzufügen von Google Analytics-Spalten zu Ihren AdWords-Berichten befolgen.)
    • Falls die Property über mehrere Datenansichten verfügt, wird eine Liste der Datenansichten dieser Property angezeigt, die Sie verknüpfen können. Es stehen zwei Einstellungen zur Verfügung:
      • Verknüpfen: Sie können beliebig viele Datenansichten verknüpfen. Dadurch werden AdWords-Klick- und Kostendaten in Analytics und Analytics-Zielvorhaben und -Transaktionen für den Import in AdWords verfügbar.
      • Websitemesswerte importieren (empfohlen): Wählen Sie eine Datenansicht aus, deren Website-Interaktionsmesswerte importiert werden sollen. Dies ist zwar optional, Sie sollten jedoch eine Datenansicht auswählen, um Interaktionsmesswerte zu Websites in den Google Analytics-Berichtsspalten Ihres Kontos anzuzeigen.
    Wenn Ihr AdWords-Konto über ein AdWords-Verwaltungskonto verwaltet wird, das mit dieser Property verknüpft ist, sehen Sie auch eine Spalte mit den Datenansichten, die mit diesem Verwaltungskonto verknüpft sind.
  6. Klicken Sie auf Speichern.

Sie können diesen Vorgang für alle weiteren Properties, die Sie verknüpfen möchten, wiederholen.

Verknüpfte Analytics-Properties bearbeiten oder entfernen

Nachdem Sie eine Verknüpfung mit einer Analytics-Property erstellt haben, können Sie Datenansichten hinzufügen oder entfernen, Einstellungen bearbeiten oder die Verknüpfung der Property wieder aufheben. Zum Bearbeiten oder Entfernen einer Verknüpfung müssen Sie über Bearbeitungsberechtigungen in Analytics oder über AdWords-Administratorzugriff verfügen.

  1. Melden Sie sich in Ihrem AdWords-Konto an.
  2. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol  und anschließend auf Verknüpfte Konten.
  3. Klicken Sie unter "Google Analytics" auf Details anzeigen.
  4. Eine Liste der Google Analytics-Properties, auf die Sie Zugriff haben, wird eingeblendet. Klicken Sie neben der Property, die Sie bearbeiten oder deren Verknüpfung Sie aufheben möchten, auf Bearbeiten.
    • Zum Bearbeiten: Sie können Verknüpfungen mit Datenansichten deaktivieren. Außerdem können Sie ändern, welche Datenansicht für Website-Interaktionsmesswerte verwendet werden soll.
    •  Zum Aufheben der Verknüpfung: Klicken Sie auf Verknüpfung entfernen.
  5. Klicken Sie auf Speichern.
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?