Werbefunktionen

Mit den Werbefunktionen von Google Analytics haben Sie mehrere Optionen, um Google-Cookies für Anzeigenvorgaben zu nutzen. So wird beispielsweise Folgendes ermöglicht:

  • Remarketing-Zielgruppen auf der Grundlage von Daten zum Verhalten, zu demografischen Merkmalen und zu Interessen erstellen und diese Listen für Google Ads freigeben
  • Daten zu demografischen Merkmalen und Interessen in Analytics-Berichten verwenden
  • Segmente auf der Grundlage von Daten zu demografischen Merkmalen und Interessen erstellen

Als Analytics 360-Nutzer haben Sie Zugriff auf zusätzliche Funktionen, mit denen Sie Campaign Manager 360-Daten in Ihre Berichten aufnehmen sowie Remarketing-Listen in Analytics erstellen und für Display & Video 360 freigeben können.

Wenn Sie Werbefunktionen in Google Analytics aktivieren, können neben den üblichen Informationen auch Daten zu Ihren Nutzern über Google-Cookies für Anzeigenvorgaben erfasst werden.

Weitere Informationen zu diesen Cookies finden Sie in den häufig gestellten Fragen zum Datenschutz bei Werbung mit Google.

Die Werbefunktionen müssen gemäß den Richtlinienanforderungen für Google Analytics-Werbefunktionen genutzt werden.

 

Remarketing mit Analytics

Mit Remarketing von Google Analytics lassen sich aus Besuchern Ihrer Website Zielgruppen erstellen und relevante Anzeigen in Google Display- und Suchkampagnen ausliefern – je nachdem, welche Aktionen der jeweilige Nutzer auf Ihrer Website ausgeführt hat.

Weitere Informationen zum Erstellen und Bearbeiten von Zielgruppen

 

Berichte

Berichte zur Leistung nach demografischen Merkmalen und Interessen

Mit Berichten zu demografischen Merkmalen und Interessen in Analytics haben Sie die folgenden Möglichkeiten:

  • Sie können Websitebesucher nach Alter, Geschlecht und Interessen aufschlüsseln.
  • Bessere Ausrichtung der Werbeausgaben: Nachdem Sie mithilfe der Berichte ermittelt haben, wer Ihre Website besucht und welche Nutzer Conversions durchführen, können Sie Ihre Anzeigen genau auf die entsprechende Zielgruppe ausrichten. Die Dimensionen für Alter, Geschlecht und Interessen entsprechen exakt den in Google Ads für die Ausrichtung verfügbaren Daten zu demografischen Merkmalen und Interessen.
  • Sie können Segmente für Berichte anhand von Alter, Geschlecht und Interessen erstellen.
  • Es lassen sich Remarketing-Listen anhand von Alter, Geschlecht und Interessen erstellen.

Sie finden diese Berichte in Analytics im Bereich Zielgruppe.

 

Campaign Manager 360-Integration

Mit der Integration von Campaign Manager 3601 können Analytics 360-Kunden Campaign Manager 360-Daten in Analytics ansehen und analysieren.

Nach Abschluss der Integration sehen Sie in Analytics im Bereich „Acquisition“ eine neue Gruppe von Campaign Manager 360-Berichten. Zugriffe über Displayanzeigen werden auch in anderen Berichten vom Typ „Akquisition“ sowie in den Berichten unter Conversions > Multi-Channel-Trichter aufgeführt.

Weitere Informationen

 

Integration von Display & Video 360

Mit der Integration von Display & Video 360 in Analytics können Analytics 360-Kunden Remarketing-Listen in Analytics erstellen und in Display & Video 360 verwenden.

Weitere Informationen

 

Berichte zu Impressionen im Google Displaynetzwerk

Mithilfe von Berichten zu Impressionen im Google Displaynetzwerk (GDN) können Werbetreibende bei Google messen, wie sich nicht angeklickte Impressionen im GDN auf das Verhalten auf der Website und auf Conversions auswirken. Wenn Sie diese Funktion aktivieren, wird in den Berichten zu Multi-Channel-Trichtern die GDN-Aktivität von Impressionen bei nicht textbasierten Displayanzeigen dargestellt, einschließlich Rich Media-Anzeigen wie animierte Bildanzeigen und Flash-Anzeigen.

Weitere Informationen

 

Segmente

Mithilfe von Segmenten können Sie Untergruppen von Sitzungen und Nutzern isolieren und analysieren. Wenn Sie die Werbefunktionen aktivieren, lassen sich die Daten zusätzlich nach Alter, Geschlecht und Interessen unterteilen, sodass Sie genauere Informationen zu Ihrer Zielgruppe erhalten.

Weitere Informationen


1 Campaign Manager 360 hieß früher DoubleClick for Advertisers (DFA).

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben