In diesem Artikel geht es um Universal Analytics-Properties, für die ab 1. Juli 2023 (bzw. ab 1. Oktober 2023 für Analytics 360-Properties) keine Daten mehr verarbeitet werden. Falls noch nicht geschehen, sollten Sie auf eine Google Analytics 4-Property umstellen.

Allgemeines Website-Tag in Analytics einrichten

Themen in diesem Artikel:

Anleitung

  1. Falls noch nicht geschehen, erstellen Sie eine Universal Analytics-Property für jede Website, für die Sie Daten erheben möchten.

    Beim Erstellen einer Property werden eine eindeutige Tracking-ID und das Google-Tag generiert, das die Tracking-ID der Property enthält. Im folgenden Abschnitt erfahren Sie, wie Sie die Tracking-ID und das Google-Tag ermitteln.
  2. Kopieren Sie das Google-Tag und fügen Sie es direkt nach dem öffnenden <head>-Tag auf jeder Seite ein, die Sie analysieren möchten.

Tracking-ID und Google-Tag ermitteln

  1. Melden Sie sich in Ihrem Analytics-Konto an.
  2. Klicken Sie auf Verwaltung.
  3. Wählen Sie über das Menü in der Spalte KONTO ein Konto aus.
  4. Wählen Sie im Menü in der Spalte PROPERTY eine Property aus.
  5. Klicken Sie unter PROPERTY auf Tracking-Informationen > Tracking-Code.

    Ihre Tracking-ID wird oben auf der Seite angezeigt.

    Das Google-Tag finden Sie weiter unten in einem Textfeld unter Website-Tracking > Google-Tag (gtag.js).

Das Google-Tag

Es besteht aus mehreren Zeilen Code, den Sie auf jeder Webseite einfügen müssen, die Sie analysieren möchten:

<!-- Google-Tag (gtag.js) -->

…(mehrere Codezeilen)…

</script>

So fügen Sie das Google-Tag auf Ihren Webseiten ein:

  1. Kopieren Sie den gesamten Inhalt des Textfelds.
  2. Fügen Sie ihn direkt nach dem öffnenden <head>-Tag auf jeder Seite ein, die Sie analysieren möchten.

Datenerfassung nach Websitetyp einrichten

Die Methode zur Datenerfassung in Analytics hängt vom Typ der verwendeten Website ab:

Statische Website

Bei einer statischen Website wird der HTML-Code nicht mithilfe einer Programmiersprache oder -schnittstelle wie Python oder PHP generiert. Zur Datenerfassung müssen Sie das Google-Tag kopieren und in den Quellcode jeder Webseite einfügen, die Sie analysieren möchten.

  1. Suchen Sie das Google-Tag für Ihre Property und kopieren Sie den Code genau, ohne ihn zu bearbeiten.
  2. Fügen Sie ihn dann nach dem öffnenden <head>-Tag auf jeder Seite ein, die Sie analysieren möchten.

Weitere Informationen zum Einfügen mehrerer Tracking-Codes auf Webseiten

Dynamische Website

Bei einer dynamischen Website wird der HTML-Code mithilfe einer Programmiersprache oder -schnittstelle wie Python oder PHP generiert. Zur Datenerhebung fügen Sie das Google-Tag in den Quellcode jeder Webseite ein, die Sie analysieren möchten. Mit einer gängigen Include-Datei oder einer Vorlage können Sie das Google-Tag dynamisch auf jeder Webseite einfügen.

  1. Suchen Sie das Google-Tag für Ihre Property und kopieren Sie den Code genau, ohne ihn zu bearbeiten.
  2. Fügen Sie das Google-Tag in eine eigene Include-Datei ein.
  3. Verknüpfen Sie die Include-Datei so, dass das Snippet nach dem öffnenden <head>-Tag auf jeder Seite angezeigt wird, die Sie analysieren möchten.

Wenn Sie PHP verwenden:

  1. Suchen Sie das Google-Tag für Ihre Property und kopieren Sie den Code genau, ohne ihn zu bearbeiten.
  2. Fügen Sie Ihr Google-Tag in eine Datei mit dem Namen „analyticstracking.php“ ein.
  3. Fügen Sie dann die Datei „analyticstracking.php“ auf jeder PHP-Vorlagenseite ein.
  4. Fügen Sie auf jeder Vorlagenseite direkt nach dem öffnenden <body>-Tag den folgenden Code ein:
    <?php include_once("analyticstracking.php") ?>

Sie können das Google-Tag für dynamische Websites mit Google Tag Manager effizienter aktualisieren.

Webhostingdienst (Seitencode wird nicht von Ihnen verwaltet)

Einige Internetanbieter oder Hostingplattformen (z.B. Wordpress, GoDaddy, Wix, Weebly) bieten Plug-ins an, die Analytics automatisch auf Ihren Webseiten installieren. Das vereinfacht die Installation von Google-Tags.

Hier finden Sie Anleitungen für die Analytics-Implementierung für einige gängige Anbieter:

Wenn Sie ein Plug-in zur Datenerfassung verwenden, können Sie eventuell keine Konfigurationseinstellungen hinzufügen, um anzupassen, welche Daten erfasst werden sollen. Wenn Sie besondere Anforderungen an die Datenerfassung haben, empfehlen wir Ihnen den Artikel Einführung in Analytics.

Websites mit Google Tag Manager

Google Tag Manager ist ein kostenloses Tool, mit dem Sie Tags für Analyse und Website-Tracking hinzufügen und verwalten können. Wenn Sie das Google-Tag mit Google Tag Manager installieren möchten, lesen Sie den Leitfaden zur Einrichtung und Installation von Google Tag Manager.

Prüfen, ob das Google-Tag funktioniert

Wenn Sie prüfen möchten, ob das Tag funktioniert, rufen Sie Ihre Website auf. Sehen Sie dann in Analytics in den Echtzeitberichten nach, ob Ihr Besuch registriert wurde.

Außerdem können Sie mit dem Google Tag Assistant feststellen, ob das Tag richtig implementiert wurde.

Tag Assistant herunterladen | Weitere Informationen zum Tag Assistant

Entwicklerleitfaden für gtag.js

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
69256
false
false