Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Eventuell wirken sich auf die Anleitungen in diesem Hilfeartikel erst kürzlich vorgenommene Änderungen der Analytics-Benutzeroberfläche aus. Details dazu finden Sie in diesem Blogpost. Die Hilfe wird bald aktualisiert.

Tracking in Analytics einrichten

Tracking-ID und Tracking-Code-Snippet ermitteln

Wenn Sie eine Analytics-Property erstellen, wird in Analytics eine Tracking-ID und ein Tracking-Code-Snippet aus JavaScript für diese Property generiert. Um das Tracking (die Datenerfassung) für diese Property einzurichten, benötigen Sie in der Regel entweder die Tracking-ID oder das Tracking-Code-Snippet. Für einige Webhostingdienste ist beispielsweise nur die Tracking-ID erforderlich. In anderen Fällen müssen Sie das gesamte Code-Snippet auf jeder Webseite einfügen, für die Daten erfasst werden sollen.

So finden Sie die Tracking-ID und das Code-Snippet:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Analytics-Konto an.
  2. Wählen Sie den Tab Verwaltung aus.
  3. Wählen Sie in der Spalte KONTO ein Konto aus dem Menü aus.
  4. Wählen Sie in der Spalte PROPERTY eine Property aus dem Menü aus.
  5. Klicken Sie unter PROPERTY auf Tracking-Informationen > Tracking-Code.
    • Die Tracking-ID wird oben auf der Seite angezeigt.
    • Informationen zu den Tracking-Apps finden Sie unter Tracking von mobilen Apps – SDK verwenden.
    • Das Tracking-Code-Snippet für Ihre Website finden Sie unter Website-Tracking.
Sie müssen den Tracking-Code auf allen Seiten und Bildschirmen einfügen, für die Daten erfasst werden sollen.

Einrichtung für die erfasste Art der Property finden

In Analytics gibt es verschiedene Möglichkeiten, um Daten für Online-Properties zu erfassen. Sie richten sich danach, ob es sich um eine Website, App oder ein internetfähiges Gerät handelt. Nachfolgend wird erläutert, wie der Tracking-Code für die verschiedenen Arten von Properties eingerichtet wird.

  • Statische Website

    Bei einer statischen Website wird der HTML-Code nicht mithilfe einer Programmiersprache wie Python, Ruby oder PHP generiert.

    1. Suchen Sie nach dem Tracking-Code-Snippet aus JavaScript für Ihre Property und kopieren Sie es komplett. Nehmen Sie keine Änderungen am Snippet vor.
    2. Fügen Sie das vollständige Snippet in den HTML-Code auf Ihren Webseiten ein (direkt vor dem schließenden </head>-Tag).

    Falls Sie Daten einer einzelnen Seite an mehrere Properties senden möchten, können Sie zum Tracking mehrere Konten oder mehrere Properties in einem einzelnen Konto verwenden.

  • Dynamische Website

    Bei einer dynamischen Website wird der HTML-Code mithilfe einer Programmiersprache wie Python, Ruby oder PHP generiert. Sie können eine Include-Anweisung oder Vorlage verwenden, um den Tracking-Code dynamisch auf jeder Seite einzufügen.

    1. Suchen Sie nach dem Tracking-Code-Snippet aus JavaScript für Ihre Property und kopieren Sie es komplett. Nehmen Sie keine Änderungen am Snippet vor.
    2. Kopieren Sie das komplette Code-Snippet in seine eigene Include-Datei und fügen Sie die Include-Anweisung im Header der Seite ein, damit das Snippet vor dem schließenden </head>-Tag erscheint.

    Verwenden Sie PHP?

    Kopieren Sie das Tracking-Code-Snippet aus JavaScript und fügen Sie es der Datei analyticstracking.php hinzu. Fügen Sie dann die Datei analyticstracking.php auf jeder PHP-Vorlagenseite ein. Fügen Sie auf jeder Vorlagenseite direkt nach dem öffnenden <body>-Tag den folgenden Code ein:

    <?php include_once("analyticstracking.php") ?>

    Sie können Tracking-Code für dynamische Websites effektiver mit dem Google Tag Manager aktualisieren.

  • Webhostingdienst (Sie verwalten den Quellcode nicht selbst)

    Manche Internetanbieter oder Hostingplattformen wie WordPress, GoDaddy, Wix oder Weebly bieten Plug-ins an, die Analytics-Tracking-Code automatisch auf Ihren Webseiten installieren. Lesen Sie sich die Anleitung Ihrer Plattform durch, um Ihre Analytics-Tracking-ID hinzuzufügen.

    Wir haben die Anleitungen zur Analytics-Implementierung der gängigsten Anbieter hier aufgelistet:

    Wenn Sie ein Plug-in zur Datenerfassung verwenden, haben Sie eventuell nicht die Möglichkeit, Konfigurationseinstellungen hinzuzufügen, um die Datenerfassung anzupassen. Sollten Sie besondere Anforderungen an die Datenerfassung stellen, lesen Sie den Artikel Einführung in Analytics.

  • Websites, für die der Google Tag Manager verwendet wird

    Der Google Tag Manager ist ein kostenloses Tool, mit dem Sie mehrere Analytics- und Website-Tracking-Tags verwalten können. Wenn Sie den Google Tag Manager zur Installation Ihres Analytics-Tracking-Codes verwenden möchten, sollten Sie diesen Artikel lesen.

  • Mobile App

    Lesen Sie den Artikel Analytics für mobile Apps.

  • Internetfähiges Gerät oder CRM-System

    Sie benötigen das Analytics Measurement Protocol, um Daten von internetfähigen Geräten wie Kassensystemen, Videospielekonsolen, CRM-Systemen oder anderen Plattformen zu erfassen.

Prüfen, ob der Tracking-Code funktioniert

Nachdem Sie den Analytics-Tracking-Code erfolgreich installiert haben, kann es bis zu 24 Stunden dauern, bis Daten wie Traffic-Verweise, Nutzereigenschaften und Browseraktivitäten in Ihren Berichten angezeigt werden. Ihre Einrichtung von Web-Tracking können Sie jedoch sofort überprüfen.

Auf der Google Developers-Website erfahren Sie, wie das Tracking-Code-Snippet funktioniert.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?