Ähnliche Zielgruppen im Displaynetzwerk

"Ähnliche Zielgruppen" ist eine Ausrichtungsfunktion, die auf Remarketing-Listen basiert. Mit Remarketing erreichen Sie Nutzer, die Ihre Website bereits besucht haben und sich für die angebotenen Produkte oder Dienstleistungen interessieren. In diesem Artikel erfahren Sie, wie die Ausrichtung auf ähnliche Zielgruppen funktioniert und wie die Zielgruppe erstellt wird.

Bevor Sie beginnen

Die Ausrichtung auf ähnliche Zielgruppen ist für das Displaynetzwerk sowie für Zielgruppen zum Kundenabgleich auf YouTube und Gmail verfügbar. Weitere Informationen zur Anzeigenschaltung für Ihre Websitebesucher erhalten Sie im Artikel Remarketing.

Vorteile

Mit der Ausrichtungsoption "Ähnliche Zielgruppen" finden Sie Nutzer, deren Merkmale denen Ihrer Websitebesucher ähneln. Wenn Sie diese Funktion in Ihrer Anzeigengruppe verwenden, können Ihre Anzeigen für Nutzer geschaltet werden, die ähnliche Interessen haben wie Ihre Websitebesucher. So erreichen Sie relevante potenzielle Kunden.

Einfache Ausrichtung auf Zielgruppen

Bei der Ausrichtung auf ähnliche Zielgruppen werden neue Zielgruppen ermittelt, indem automatisch nach Nutzern gesucht wird, die Ähnlichkeiten mit den Besuchern Ihrer Website aufweisen. Mit dieser Funktion erreichen Sie Nutzer auf Grundlage bestimmter Themen und Konzepte, für die sie sich interessiert haben, bevor sie in Ihre Remarketing-Listen aufgenommen wurden.

Beispiel

Sie betreiben einen Onlineshop für Küchenutensilien und Ihre Remarketing-Liste enthält Kunden, die Steakmesser auf Ihrer Website gekauft haben. Statt Ihre Anzeigen auf ein eher allgemeines Thema wie Kochen auszurichten, können Sie ähnliche Zielgruppen verwenden. Damit wird ermittelt, welche Websites die Nutzer in dieser Liste vor dem Aufruf Ihrer Website und dem Messerkauf besucht haben. In diesem Fall sind dies beispielsweise Websites zu den Themen "Steak braten" und "Hochwertige Küchenmesser". Auf der Grundlage dieser Informationen werden dann Nutzer gesucht, die ähnliche Aktivitäten durchgeführt haben.

Ihre Listen mit ähnlichen Zielgruppen werden automatisch aktualisiert, wenn sich die ursprüngliche Liste verändert und die Nutzer ihr Surfverhalten ändern. Listen mit ähnlichen Zielgruppen müssen nicht mehr bearbeitet werden, nachdem sie erstellt wurden.

Potenzielle Kunden erreichen

Mit ähnlichen Zielgruppen können Sie die Reichweite bestehender Remarketing-Kampagnen erhöhen und neue Nutzer auf Ihre Website führen, die sich vermutlich eher für Ihre Produkte oder Dienstleistungen interessieren.

Auch wenn die neuen Besucher nicht sofort etwas kaufen, können Sie diese mithilfe des Remarketing-Tags, das Sie Ihrer Website hinzugefügt haben, zu einem späteren Zeitpunkt über eine Remarketing-Liste erreichen. Wenn Sie die Funktion für ähnliche Zielgruppen nutzen, können ganz einfach weitere Websitebesucher in Ihre Remarketing-Liste aufgenommen werden.

Funktionsweise

Über AdWords wird anhand des Surfverhaltens im Displaynetzwerk in den letzten 30 Tagen sowie mithilfe der kontextbezogenen Suchmaschine ermittelt, welche gemeinsamen Interessen und Merkmale die Nutzer in Ihrer Remarketing-Liste haben. Auf der Grundlage dieser Informationen findet das System dann automatisch neue potenzielle Kunden, deren Interessen und Merkmale denen der Nutzer in Ihrer Remarketing-Liste ähneln. Je mehr Interessen und Merkmale mit denen der Nutzer in Ihrer Remarketing-Liste übereinstimmen, desto besser ist die Leistung, die Sie mit den ähnlichen Zielgruppen erreichen.

Für die Suche nach ähnlichen Zielgruppen werden die Daten von Millionen von Apps und Websites im Displaynetzwerk analysiert. Ändern sich Ihre Remarketing-Listen, wird die ähnliche Zielgruppe entsprechend angepasst.

Hinweis

Die Nutzer in der ursprünglichen Remarketing-Liste werden automatisch aus der Liste mit ähnlichen Zielgruppen ausgeschlossen. Besucher, die sich in einer Liste mit ähnlichen Zielgruppen befinden und der Remarketing-Liste hinzugefügt werden, weil sie der Listendefinition entsprechen, werden aus der Liste mit ähnlichen Zielgruppen entfernt.

Listen mit ähnlichen Zielgruppen basieren auf Remarketing-Listen, bei denen mindestens 5.000 Cookies ausreichende Ähnlichkeit bei den Merkmalen und Interessen aufweisen, um eine passende Zielgruppe zu erstellen. Auf Grundlage der Merkmale und Interessen einzelner Nutzer können keine ähnlichen Zielgruppen erstellt werden.

Nutzer, die nicht in ähnliche Zielgruppen aufgenommen werden möchten, können dies in den Einstellungen für Werbung entsprechend festlegen.

Hinweis

Beim Ermitteln ähnlicher Zielgruppen werden Besuche von Websites und Seiten sowie Produkte mit Bezug zu sensiblen Kategorien nicht berücksichtigt. Hierzu zählen etwa ethnische Herkunft, Religion, sexuelle Orientierung und Gesundheit.

Für Listen mit Bezug zu einer in unserer Richtlinie aufgeführten sensiblen Kategorie werden keine ähnlichen Zielgruppen ermittelt. Wenn Sie ähnliche Zielgruppen verwenden, müssen Sie die Richtlinie zu personalisierter Werbung einhalten.

Es kann bis zu 72 Stunden dauern, bis Ihre Liste übernommen wird. 

Voraussetzungen für ähnliche Zielgruppen

Um ähnliche Zielgruppen zu erstellen, werden die hierfür relevantesten Remarketing-Listen automatisch von Google ermittelt. Dabei finden verschiedene Faktoren Berücksichtigung, darunter:

  • Mindestens 5.000 Besucher in der ursprünglichen Liste
  • Wann diese Besucher in die Liste aufgenommen wurden
  • Welche Arten von Websites diese Besucher aufgerufen haben

Ähnliche Zielgruppen können in AdWords nur für eigene Listen definiert werden.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?