Android-Bedienungshilfen

Sie können Ihr Android-Gerät mithilfe von Einstellungen für Bedienungshilfen und Apps anpassen.

Screenreader verwenden

TalkBack: Wenn Sie Ihr Gerät mithilfe von Berührungen und gesprochenem Feedback bedienen möchten, können Sie den TalkBack-Screenreader aktivieren. TalkBack beschreibt Ihre Aktionen und informiert Sie über Warnmeldungen und Benachrichtigungen.

Vorlesen: Wenn Sie gesprochenes Feedback nur in bestimmten Fällen wünschen, haben Sie die Möglichkeit, die Funktion Vorlesen zu aktivieren. Wählen Sie dann auf dem Bildschirm Elemente aus, die vorgelesen oder beschrieben werden sollen. Sie können auch die Kamera auf etwas in Ihrer Umgebung richten.

Darstellung ändern

Anzeige- und Schriftgröße: Wenn Sie die Größe der Elemente auf dem Bildschirm ändern möchten, können Sie die Schrift- und Anzeigegröße anpassen.

Vergrößerung: Mit der Funktion Vergrößerung lässt sich der Bildschirm vorübergehend heranzoomen oder vergrößern.

Kontrast- und Farboptionen: Über die Optionen Text mit hohem Kontrast, Dunkles Design, Farbumkehr und Farbkorrektur können Sie den Kontrast und die Farben anpassen.

Interaktionssteuerung

Voice Access: Über Voice Access lässt sich Ihr Gerät mit Sprachbefehlen bedienen. So können Sie allein mit Ihrer Stimme zum Beispiel Apps öffnen, Menüs und Befehle aufrufen oder Text bearbeiten. 

Schalterzugriff: Der Schalterzugriff bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr Android-Gerät statt über den Touchscreen über einen oder mehrere Schalter zu steuern. Außerdem lässt sich Ihr Gerät über eine Tastatur bedienen. 

Zeit zum Reagieren: Sie können auswählen, wie lange Nachrichten sichtbar bleiben, die eine Reaktion erfordern, aber nur vorübergehend angezeigt werden. 

Braillezeile

BrailleBack: Sie haben die Möglichkeit, eine aktualisierbare Braillezeile über Bluetooth mit Ihrem Gerät zu verbinden. BrailleBack ist mit TalkBack kompatibel, sodass eine Kombination aus Braille- und Sprachfunktion genutzt werden kann. So können Sie Text bearbeiten und mit Ihrem Gerät interagieren.

Audiodienste und Text auf dem Bildschirm

Untertitel: Sie können für Ihr Gerät Untertitel-Einstellungen wie Sprache, Textgröße und Untertitelstil festlegen.

Automatische Untertitel: Auf Pixel erzeugt die Funktion Automatische Untertitel automatisch Untertitel für die Medieninhalte, die auf dem Smartphone abgespielt werden. 

Automatische Transkription: Mit der Automatischen Transkription können Sie Sprache aufnehmen und sich als Text ansehen. 

Audioverstärker: Der Audioverstärker lässt sich zusammen mit kabelgebundenen Kopfhörern verwenden, um Umgebungsgeräusche zu filtern, zu verändern und zu verstärken. 

Unterstützung für Hörgeräte: Sie können Hörgeräte mit Ihrem Android-Gerät koppeln, um besser zu hören.

Echtzeittext (RTT) bei Anrufen: Sie haben die Möglichkeit, während eines Telefonats mithilfe von RTT Text zu verwenden. 

Android-Apps und -Dienste für Bedienungshilfen entdecken

Dazu haben Sie mehrere Möglichkeiten:

  • Laden Sie die Android-Tools zur Barrierefreiheit herunter. Darin enthalten sind das Menü für Bedienungshilfen, die Funktion "Vorlesen", der Schalterzugriff und TalkBack. Die Android Accessibility Suite ist in vielen Android-Geräten schon integriert.
  • In den Android-Geräteeinstellungen können Sie nachlesen, wie sich Ihr Gerät anpassen lässt. Öffnen Sie dazu auf Ihrem Gerät die App "Einstellungen" und wählen Sie Bedienungshilfen aus.
  • Bei Google Play finden Sie andere Android-Apps und -Dienste für Bedienungshilfen.

Bessere barrierefreie Apps konzipieren und entwickeln

Apps-Designer und -Entwickler können mit dem Accessibility Scanner Möglichkeiten finden, wie sich ihre Apps verbessern lassen. Weitere Informationen finden Sie in den Ressourcen für Entwickler zu Bedienungshilfen in Android.