Woche 3: Dateien freigeben und gemeinsam mit anderen bearbeiten

" "

Zusammenarbeit mit Kollegen durch DateifreigabeSie möchten Dateien freigeben und effizient mit Ihren Kollegen daran arbeiten? Die folgenden Anleitungen helfen Ihnen dabei.

" "


Alle Anleitungen einblenden | Alle Anleitungen ausblenden

1. Dateien aus Google Drive und den Google Docs-Editoren verwalten

KästchenDateien in Google Drive hochladen, um von jedem Gerät aus darauf zugreifen zu können

In Google Drive können Sie beliebige Dateien speichern, z. B. Bilder, Zeichnungen oder Videos. Speichern Sie einfach die Datei mit einem beliebigen Gerät in Google Drive. Sie ist dann automatisch auf Ihren anderen Geräten verfügbar. Es gibt drei Möglichkeiten, Dateien in Google Drive hochzuladen.

So laden Sie Dateien über einen Browser in Google Drive hoch:

  1. Gehen Sie zu Google Drive.
  2. Klicken Sie auf Plus Neu und dann Dateien hochladen oder Ordner hochladen und wählen Sie die gewünschte Datei oder den gewünschten Ordner aus.
  3. Klicken Sie auf Öffnen.

So laden Sie Dateien über ein Mobilgerät hoch:

Hinweis: Wenn Sie die App irgendwann deinstallieren, hat das keine Auswirkungen auf Ihre Drive-Dateien. Über die Webversion von Google Drive können Sie weiter auf die Dateien zugreifen.

  1. Wählen Sie die passende Option für Ihr Gerät aus:
    • Android-Smartphone oder -Tablet: Tippen Sie auf "Google Play" Google Play.
    • iOS-Geräte: Tippen Sie auf "App Store" iOS App Store.
  2. Suchen und installieren Sie die Google Drive App.
  3. Öffnen Sie die Datei, die Sie hochladen möchten, in ihrer App, tippen Sie auf Freigeben und dann auf Google Drive.

(Erweitert) So laden Sie Dateien über Ihren Computer in Google Drive hoch:

Wenn Sie Dateien über Ihren Computer hochladen möchten, sollten Sie Drive File Stream installieren und verwenden

Hinweis: Drive File Stream ist für Sie nur verfügbar, wenn Ihr G Suite-Administrator dieses Tool für Ihre Organisation oder Ihr Team aktiviert hat.

Weitere Informationen 

KästchenNeue Google Docs-Dateien per URL-Verknüpfung erstellen

Wenn Sie häufig neue Dateien in Google Docs, Google Tabellen, Google Präsentationen und Google Formulare erstellen müssen, können Sie dafür eine URL-Verknüpfung verwenden.

Geben Sie im Browser eine der folgenden URLs ein:

Docs
  • docs.new
  • doc.new
  • document.new
Tabellen
  • sheets.new
  • sheet.new
  • spreadsheet.new
Präsentationen
  • slides.new .
  • slide.new
  • presentation.new
Formulare
  • forms.new
  • form.new

Daraufhin öffnet sich eine leere Datei und Sie können sofort mit dem Bearbeiten beginnen.

Weitere Informationen

KästchenWichtige Ordner mit dem Sternsymbol markieren und/oder farblich hervorheben

So markieren Sie wichtige Dateien und Ordner mit dem Sternsymbol:

Sie können wichtige Dateien und Ordner markieren, um sie später einfacher wiederzufinden:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Datei oder einen Ordner.
  2. Klicken Sie auf Zu "Markiert" hinzufügen.
  3. Optional: Klicken Sie links auf Markiert, um sich alle markierten Dateien und Ordner anzeigen zu lassen.

So heben Sie Ordner in Google Drive mit Farben hervor:

Sie können Ihre Dateien in Google Drive in farbigen Ordnern sortieren.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen Ordner.
  2. Klicken Sie auf Farbe ändern und wählen Sie eine Farbe aus. 

Weitere Informationen 

KästchenDateiversionen verwalten

Bisher mussten Sie Dateiversionen einzeln speichern, falls Sie später darauf zugreifen oder eine frühere Version wiederherstellen wollten. In Google Drive werden alle Entwürfe in einer Datei gespeichert. Ältere Versionen lassen sich ganz einfach aufrufen oder wiederherstellen.

So rufen Sie eine ältere Version einer Google-Datei auf oder stellen sie wieder her:

  1. Öffnen Sie eine Datei in Google Drive.
  2. Klicken Sie auf Datei und dann Versionsverlauf und dannVersionsverlauf ansehen.
  3. Wenn Sie eine frühere Version der Datei öffnen möchten, klicken Sie auf den entsprechenden Zeitstempel. Unterhalb des Zeitstempels sehen Sie Folgendes:
    • Namen der Personen, die das Dokument bearbeitet haben
    • Eine Farbe neben dem Namen jeder Person. Die einzelnen Überarbeitungen werden in der Farbe der Person dargestellt, die sie vorgenommen hat.
  4. Optional: Klicken Sie auf Diese Version wiederherstellen, um das aktuelle Dokument auf den angezeigten Stand zurückzusetzen.

So rufen Sie ältere Versionen von Drittanbieterdateien auf oder stellen sie wieder her:

  1. Klicken Sie in Google Drive auf die Datei und dann rechts oben auf das Dreipunkt-Menü Mehr und dann Versionen verwalten.
  2. Klicken Sie auf das Dreipunkt-Menü Mehr und dann "Herunterladen" Herunterladen, um die Datei herunterzuladen.
  3. Optional: Wenn Sie eine frühere Version wiederherstellen möchten, z. B. die, die Sie gerade heruntergeladen haben, klicken Sie auf Neue Version hochladen, suchen Sie nach der gewünschten Dateiversion und klicken Sie dann auf Öffnen.
  4. Klicken Sie auf Schließen.

Weitere Informationen

KästchenOffline auf Dateien zugreifen

Sie können Ihre Dateien in Google Drive auch ohne Internetverbindung jederzeit öffnen und bearbeiten. Hierfür müssen Sie einfach den Offlinezugriff einrichten.

Wichtig: Nutzen Sie diese Funktion nur auf Computern, die Ihnen gehören. So kann sich niemand anders Ihre Dateien ansehen.

Im Web

Nur Google Chrome

So richten Sie den Offlinezugriff für Google Docs, Google Tabellen und Google Präsentationen ein:

  1. Installieren Sie die Erweiterung Google Docs Offline.
  2. Klicken Sie in Google Drive auf "Einstellungen" Einstellungen und dann Einstellungen.
  3. Klicken Sie im Abschnitt "Offline" auf das Kästchen Vor Kurzem verwendete Dateien aus Google Docs, Google Tabellen und Google Präsentationen auf diesem Gerät erstellen, öffnen und bearbeiten, während ich offline bin.
  4. Klicken Sie auf Fertig.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Datei und aktivieren Sie die Option Offline verfügbar.

Auf Mobilgeräten

Nur Google Chrome

So richten Sie den Offlinezugriff für Google Docs, Google Tabellen und Google Präsentationen ein:

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Android- oder Apple® iOS®-Gerät die jeweilige App – Google Docs, Google Tabellen oder Google Präsentationen.
  2. Tippen Sie auf das Dreistrich-Menü Dreistrich-Menü und dann Einstellungen.
  3. Aktivieren Sie die Option Kürzlich verwendete Dateien offline verfügbar machen.

Auf dem Computer

So richten Sie auf Ihrem Computer den Offlinezugriff auf PDF-Dateien, Microsoft® Office®-Dateien und andere Dateiformate ein:

  1. Klicken Sie auf "Drive File Stream" Drive File Stream und dann "Google Drive öffnen" Ordner.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei oder den Ordner, auf die bzw. den Sie offline zugreifen möchten.
  3. Klicken Sie auf Drive File Stream und dann Offline verfügbar.
KästchenGoogle Drive-Dateien an E-Mails und Kalendertermine anhängen

So hängen Sie Google Drive-Dateien in Gmail an:

  1. Klicken Sie in Gmail auf Schreiben.
  2. Klicken Sie in der Symbolleiste des Fensters "Neue Nachricht" auf "Drive" Google Drive und wählen Sie die gewünschte Datei aus.
  3. Klicken Sie auf Einfügen.
  4. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Senden.

So hängen Sie Google Drive-Dateien an Termine in Google Kalender an:

  1. Klicken Sie auf den Termin und dann auf "Bearbeiten" Bearbeiten.
  2. Klicken Sie über der Beschreibung auf Anhang hinzufügen Anhängen.
  3. Klicken Sie auf Meine Ablage oder Hochladen und wählen Sie eine Datei aus.
  4. Klicken Sie auf Auswählen oder auf Hochladen. Die Datei wird an den Termin angehängt.
  5. Klicken Sie auf Speichern

Hinweis: Wenn Ihr G Suite-Administrator festgelegt hat, dass Google Drive-Dateien nicht außerhalb Ihrer Organisation freigegeben werden dürfen, können Sie externen Gästen stattdessen Anhänge über Gmail senden.

Weitere Informationen

2. Best Practices für das Freigeben von Inhalten

KästchenFreigabeeinstellungen für Dateien und Ordner anpassen

So geben Sie Dateien und Ordner für bestimmte Personen frei und legen Zugriffsebenen fest:

  1. Klicken Sie in Google Drive mit der rechten Maustaste auf die Datei oder den Ordner, die bzw. den Sie freigeben möchten, und klicken Sie dann auf "Freigeben" Freigeben.

    Klicken Sie in Google Docs, Google Tabellen oder Google Präsentationen oben auf Freigeben.

    Hinweis: Sie können Dateien nur freigeben, wenn Sie der Inhaber sind oder Bearbeitungszugriff haben.

  2. Geben Sie unter "Personen" die E-Mail-Adresse der gewünschten Person oder Gruppe ein.

    Hinweis: Wenn Sie Personen außerhalb Ihres Unternehmens oder Ihrer Organisation nicht hinzufügen können, wenden Sie sich an Ihren G Suite-Administrator.

  3. Klicken Sie auf "Bearbeiten" Bearbeiten und wählen Sie eine Zugriffsebene aus:
    • Darf bearbeiten: Mitbearbeiter können Inhalte hinzufügen und bearbeiten sowie Kommentare hinzufügen.
    • Darf kommentieren: Mitbearbeiter dürfen Kommentare hinzufügen, Inhalte aber nicht bearbeiten.
    • Darf ansehen: Andere können Dateien aufrufen, sie aber nicht bearbeiten oder Kommentare hinzufügen.

    Alle Personen, für die Sie ein Element freigegeben haben, erhalten per E-Mail einen Link zur Datei oder zum Ordner.

  4. Sie können der E-Mail auch eine Notiz hinzufügen. Wenn Sie keine E-Mail senden möchten, entfernen Sie das Häkchen aus dem Kästchen Personen benachrichtigen.
  5. Klicken Sie auf Senden.

So geben Sie Dateien und Ordner für Ihre Organisation frei und legen Zugriffsebenen fest:

  1. Klicken Sie in Google Drive mit der rechten Maustaste auf die Datei oder den Ordner, die bzw. den Sie freigeben möchten, und klicken Sie dann auf "Freigeben" Freigeben.

    Klicken Sie in Google Docs, Google Tabellen oder Google Präsentationen oben auf Freigeben.

    Hinweis: Sie können Dateien nur freigeben, wenn Sie der Inhaber sind oder Bearbeitungszugriff haben.

  2. Klicken Sie rechts oben auf Link zum Freigeben abrufen.
  3. Klicken Sie auf Jeder bei Name Ihrer Organisation mit dem Link darf ansehen und wählen Sie eine Zugriffsebene aus:
    • Darf bearbeiten: Mitbearbeiter können Inhalte hinzufügen und bearbeiten sowie Kommentare hinzufügen.
    • Darf kommentieren: Mitbearbeiter dürfen Kommentare hinzufügen, Inhalte aber nicht bearbeiten.
    • Darf ansehen: Andere können Dateien aufrufen, sie aber nicht bearbeiten oder Kommentare hinzufügen.
  4. Klicken Sie auf Link kopieren.
  5. Klicken Sie auf Fertig.
  6. Fügen Sie den Link in eine E-Mail oder an einer anderen Stelle ein, an der Sie ihn freigeben möchten.

Weitere Informationen

KästchenAblaufdatum für eine Freigabe auswählen
  1. Öffnen Sie die Datei in Google Drive.
  2. Klicken Sie auf Freigeben.
  3. Falls die Datei noch nicht freigegeben wurde, geben Sie sie jetzt frei.
  4. Klicken Sie auf Erweitert.
  5. Bewegen Sie den Mauszeiger auf den Namen der gewünschten Person und klicken Sie auf "Ablaufdatum festlegen" History on.
  6. Ändern Sie das Ablaufdatum für den Zugriff.
  7. Klicken Sie auf Änderungen speichern und dann auf Fertig.
Hinweis: Das Ablaufdatum darf nicht das aktuelle Datum sein. Falls Sie den Zugriff mit sofortiger Wirkung einschränken möchten, heben Sie einfach die Dateifreigabe auf.

Weitere Informationen

KästchenLinks zu Dateien teilen

Beim Freigeben einer Datei in Google Drive legen Sie fest, ob andere Personen die Datei bearbeiten, kommentieren oder nur ansehen dürfen.

So geben Sie die im Browser angezeigte URL einer Datei frei:

Der Link zu einer Datei lässt sich direkt aus der Adressleiste Ihres Webbrowsers kopieren. Fügen Sie ihn dann in eine E-Mail oder an einer anderen Stelle ein, an der Sie ihn freigeben möchten.

Hinweis: Prüfen Sie die Freigabeeinstellungen der Datei, bevor Sie sie freigeben, damit die Person, der Sie die Freigabe erteilen, auch darauf zugreifen kann. 

So verwenden Sie die Schaltfläche zum Freigeben von Inhalten:

  1. Rufen Sie Datei auf, die Sie freigeben möchten:
  2. Klicken Sie oben auf Freigeben.
  3. Klicken Sie auf Erweitert.
  4. Klicken Sie rechts auf Ändern.

    Hinweis: Wenn diese Option nicht angezeigt wird, können Sie Dateien möglicherweise nicht außerhalb Ihrer Organisation freigeben. Weitere Informationen dazu erhalten Sie von Ihrem G Suite-Administrator.

  5. Klicken Sie auf Ein – Öffentlich im Web.
  6. Wählen Sie neben Zugriff: Jeder (keine Anmeldung erforderlich) die gewünschte Berechtigung aus:
    • Darf ansehen: Personen mit dem Link können sich die Datei ansehen, aber nicht ändern.
    • Darf kommentieren: Personen mit dem Link zur Datei können sie sich ansehen und Kommentare hinzufügen.
    • Darf bearbeiten: Personen mit dem Link können Änderungen an der Datei vornehmen.
  7. Klicken Sie auf Speichern.
  8. Klicken Sie auf Fertig.

So rufen Sie einen Link zum Freigeben ab:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Datei oder einen Ordner und klicken Sie dann auf Freigeben.
  2. Klicken Sie rechts oben auf Link zum Freigeben abrufen.
  3. Optional: Klicken Sie auf Jeder bei <Name Ihrer Organisation> darf ansehen und wählen Sie die Berechtigung zum Bearbeiten oder Kommentieren aus. 
  4. Kopieren Sie den Link und klicken Sie dann auf Fertig.
  5. Fügen Sie den Link in eine E-Mail oder an einer anderen Stelle ein, an der Sie ihn freigeben möchten.

Weitere Informationen

KästchenDateien aus einem Ordner in einer geteilten Ablage freigeben

Berechtigung Beitragender oder höher erforderlich

Genau wie in "Meine Ablage" können Sie Dateien auf verschiedene Weise auch für Personen freigeben, die kein Mitglied der geteilten Ablage sind.

Hinweis: Ordner in geteilten Ablagen können nicht freigegeben werden. Welche Möglichkeiten zur Freigabe Sie haben, ist von den Einstellungen in Ihrer Organisation abhängig. Weitere Informationen dazu erhalten Sie von Ihrem G Suite-Administrator.

So geben Sie Dateien für Einzelpersonen oder Gruppen frei:

  1. Klicken Sie in einer geteilten Ablage auf die Datei, die Sie freigeben möchten.
  2. Klicken Sie oben auf "Freigeben" Personen hinzufügen.
  3. Fügen Sie Namen, E-Mail-Adressen oder Google-Gruppen hinzu.
  4. Wenn Sie den Personen keinen Bearbeitungszugriff gewähren möchten, klicken Sie auf den Abwärtspfeil Abwärtspfeil und wählen Sie eine andere Berechtigung aus.
  5. Optional: Geben Sie eine Nachricht ein.
  6. Wenn Sie die Personen nicht benachrichtigen möchten, klicken Sie das Kästchen Keine Benachrichtigung senden an.
  7. Klicken Sie auf Senden oder auf Hinzufügen.

Informationen dazu, wie Sie Freigabeoptionen einschränken, finden Sie hier.

So geben Sie einen Link frei:

Wenn Sie vielen Personen in Ihrer Organisation ohne großen Aufwand Zugriff auf eine Datei gewähren möchten, geben Sie sie einfach über einen Link frei. Jeder in der Organisation, der über den Link verfügt, kann dann auf die Datei zugreifen. Außerdem können Sie anderen erlauben, den Link an Personen außerhalb Ihrer Organisation zu senden.

  1. Klicken Sie in einer geteilten Ablage auf die Datei, die Sie freigeben möchten.
  2. Klicken Sie oben auf "Freigeben" Personen hinzufügen.
  3. Klicken Sie auf Wer hat Zugriff?.
  4. Klicken Sie neben Linkfreigabe ist deaktiviert auf den Abwärtspfeil Abwärtspfeil.
  5. Klicken Sie neben "Linkfreigabe" auf "Aktivieren" Aktivieren, um den Link für jeden in Ihrer Organisation freizugeben.
  6. Klicken Sie unter der URL auf den Abwärtspfeil Abwärtspfeil und wählen Sie eine Berechtigungsstufe aus.
  7. Wenn Sie möchten, dass der Link mit Personen außerhalb der Organisation geteilt werden kann, klicken Sie das Kästchen Externen Zugriff erlauben an.
    Hinweis: Wenn Sie diese Option nicht sehen, wurde sie möglicherweise von Ihrem G Suite-Administrator deaktiviert.
  8. Optional: Klicken Sie das Kästchen Kann in Suchergebnissen gefunden werden an, damit das Dokument in Google Drive gefunden werden kann.
  9. Klicken Sie auf Kopieren, um den Link zu kopieren.
  10. Klicken Sie auf Fertig.
  11. Fügen Sie den Link in eine E-Mail, auf einer Website oder an einer anderen Stelle ein, an der Sie ihn freigeben möchten.

3. Dateien erstellen und mit Ihrem Team daran arbeiten

KästchenDokumente gleichzeitig mit Ihrem Team bearbeiten

Sobald eine Datei in Google Docs, Google Tabellen oder Google Präsentationen freigegeben wurde, können mehrere Personen gleichzeitig daran arbeiten. Änderungen lassen sich so in Echtzeit beobachten und werden automatisch gespeichert.

KästchenKommentare hinzufügen und Aufgaben zuweisen
  1. Öffnen Sie Google Docs, Google Tabellen oder Google Präsentationen und wählen Sie den Text aus, den Sie kommentieren möchten.
  2. Klicken Sie auf "Kommentarverlauf öffnen" Kommentieren und dann "Kommentar hinzufügen" Kommentar hinzufügen.
  3. Geben Sie Ihren Kommentar in das Feld ein.
  4. Optional: Wenn Sie den Kommentar an eine bestimmte Person richten möchten, geben Sie ein Pluszeichen (+) gefolgt von der entsprechenden E-Mail-Adresse ein. Sie können beliebig viele Personen hinzufügen. Jede Person erhält per E-Mail den Kommentar sowie den Link zur Datei.
  5. Sie können den Kommentar auch einer bestimmten Person als Aufgabe zuweisen. Klicken Sie dazu das Kästchen [Name der Person] zuweisen an.
  6. Klicken Sie auf Kommentieren oder auf Aufgabe zuweisen.
KästchenKommentarbenachrichtigungen einrichten
  1. Open a file in Docs, Sheets, or Slides.
  2. Click Comment Kommentierenund dannNotifications.
  3. Choose when you want to receive notifications:
    • All: Whenever any comments are made.
    • Only yours: Whenever others reply to your comments or comments you are added to.
    • None: Never receive emails about comments for that file.

Weitere Informationen

KästchenÄnderungsvorschläge hinzufügen und prüfen

Änderungen lassen sich direkt in einem Dokument vorschlagen. Der Originaltext bleibt solange von Ihrem Vorschlag unberührt, bis der Eigentümer des Dokuments die Änderung annimmt. Um Änderungen vorschlagen zu dürfen, benötigen Sie die Berechtigung zum Bearbeiten oder Kommentieren.

1 Der Vorschlagsmodus muss aktiv sein. Sie erkennen dies in der oberen Ecke an der Anzeige Vorschlagen oder Änderungen vorschlagen.
2 Wenn Sie eine Änderung vorschlagen möchten, geben Sie Ihren Änderungswunsch einfach an der betreffenden Stelle ein. Ihr vorgeschlagener Text wird in einer anderen Farbe dargestellt. Text, den Sie löschen oder ersetzen möchten, wird durchgestrichen dargestellt, aber erst dann tatsächlich gelöscht, wenn der Eigentümer des Dokuments Ihren Änderungsvorschlag annimmt.
3

Der Eigentümer des Dokuments erhält eine E-Mail mit Ihrem Vorschlag. Wenn er einen Vorschlag anklickt, kann er jeweils zwischen Häkchen "Annehmen" und Schließen "Ablehnen" wählen.

Änderungen vorschlagen

Weitere Informationen

KästchenIn Google Docs-Dateien chatten

Sie können Dateien in Google Docs, Google Tabellen oder Google Präsentationen auch über den Chat gemeinsam bearbeiten. Wenn mehrere Personen das Dokument geöffnet haben, klicken Sie einfach auf "Chat anzeigen" Chat anzeigen, um einen Gruppenchat zu öffnen. So können Sie sofort Feedback einholen, ohne die Datei verlassen zu müssen.

Weitere Informationen

KästchenSehen, wer eine Datei geändert hat

So können Sie sich alle Änderungen an einer Datei anzeigen lassen oder eine ältere Version wiederherstellen:

  1. Öffnen Sie eine Datei in Google Drive.
  2. Klicken Sie in Docs, Tabellen oder Präsentationen auf Datei und dann Versionsverlauf und dann Versionsverlauf ansehen.

    Hinweis: Sie müssen über die Berechtigung Eigentümer oder Darf bearbeiten verfügen, damit Sie auf die Datei zugreifen dürfen.

  3. Wenn Sie eine frühere Version der Datei aufrufen möchten, klicken Sie auf den entsprechenden Zeitstempel. Unterhalb des Zeitstempels sehen Sie Folgendes:
    • Namen der Personen, die das Dokument bearbeitet haben
    • Eine Farbe neben dem Namen jeder Person. Die Überarbeitungen werden in der Farbe der Person dargestellt, die sie vorgenommen hat.
  4. Optional: Sie haben außerdem die folgenden Möglichkeiten:
    • Wenn Sie eine Fassung aus dem Verlauf zur aktuellen Version machen möchten, klicken Sie auf Diese Version wiederherstellen.
    • Wenn Sie eine vorherige Version benennen möchten, klicken Sie auf das Dreipunkt-Menü Dreipunkt-Menü und dann Diese Version benennen
    • Um eine Kopie von einer vorherigen Version zu erstellen, klicken Sie auf das Dreipunkt-Menü Dreipunkt-Menü und dann Kopie erstellen.

So können Sie sehen, wer eine Datei kommentiert, bearbeitet, verschoben oder freigegeben hat:

  1. Klicken Sie in Google Drive rechts oben auf "Details anzeigen" Infosymbol.
  2. Der Tab "Aktivitäten" wird automatisch ausgewählt und alle Aktivitäten für "Meine Ablage" werden darin aufgeführt. Für jede Aktivität werden folgende Details angezeigt:
    • Betroffene Dateien und Ordner
    • Nutzer, der die Änderung vorgenommen hat
    • Datum und Uhrzeit der Aktivität
    • Alle anderen Nutzer, die von der Aktivität betroffen sind
  3. Wählen Sie in "Meine Ablage" ein beliebiges Element aus, um die zugehörigen Details aufzurufen.

Weitere Informationen

KästchenDas Docs-Editoren-Tool "Erkunden" verwenden

So verwenden Sie das Tool "Erkunden" in Google Docs:

In Google Docs haben Sie die Möglichkeit, Inhalte basierend auf Ihrem Dokument vorschlagen zu lassen und einzufügen. Außerdem können Sie mit diesem Tool auch in Ihren anderen Dateien und im Web suchen, ohne das Dokument verlassen zu müssen.

So verwenden Sie ein vorgeschlagenes Thema:

  1. Klicken Sie unten im Dokument auf "Erkunden" Erkunden.

    Rechts werden Ihnen Vorschläge angezeigt, die einen Bezug zum Inhalt des Dokuments haben.

  2. Klicken Sie auf ein Thema.
  3. Klicken Sie auf die Links, die für Ihr Thema relevant sind.
  4. Kopieren Sie den gewünschten Text aus den vorgeschlagenen Inhalten und fügen Sie ihn in das Dokument ein.

    Tipp: Markieren Sie zum Löschen der Textformatierung den gewünschten Text und klicken Sie auf Format und dann Formatierung entfernen.

  5. Wählen Sie im Dokument die Stelle aus, die Sie mit einer Fußnote versehen möchten. Bewegen Sie dann in der Liste mit den Vorschlägen den Mauszeiger auf die Quelle, die Sie zitiert haben, und klicken Sie auf "Zitieren" Als Fußnote zitieren, um eine Fußnote hinzuzufügen.

So lassen Sie sich ähnliche Rechercheergebnisse anzeigen und verwenden sie:

  1. Klicken Sie unten im Dokument auf "Erkunden" Erkunden.

    Rechts werden Ihnen Vorschläge angezeigt, die einen Bezug zum Inhalt des Dokuments haben.

  2. Optional: Klicken Sie auf einen Vorschlag, um sich den gesamten Inhalt online anzusehen.
  3. Bewegen Sie den Mauszeiger auf einen Vorschlag und klicken Sie auf "Hinzufügen" Hinzufügen, um den Text und eine Fußnote einzufügen.

So suchen Sie nach einem Thema:

  1. Klicken Sie unten im Dokument auf "Erkunden" Erkunden.
  2. Geben Sie auf Ihre Quellenangabe bezogene Daten in das Suchfeld ein, z. B. den Titel eines Buches oder Artikels, den Namen eines Autors usw.
  3. Klicken Sie auf die Links, die für Ihr Thema relevant sind.
  4. Kopieren Sie den gewünschten Text aus den vorgeschlagenen Inhalten und fügen Sie ihn in das Dokument ein.

    Tipp: Markieren Sie zum Löschen der Textformatierung den gewünschten Text und klicken Sie auf Format und dann Formatierung entfernen.

  5. Wählen Sie im Dokument die Stelle aus, die Sie mit einer Fußnote versehen möchten. Bewegen Sie dann in der Liste mit den Vorschlägen den Mauszeiger auf die Quelle, die Sie zitiert haben, und klicken Sie auf "Zitieren" Als Fußnote zitieren, um eine Fußnote hinzuzufügen.

Weitere Informationen

So verwenden Sie das Tool "Erkunden" in Google Tabellen:

Der Anblick einer umfangreichen Datentabelle kann entmutigend sein. Doch in Google Tabellen können Sie mit nur einem Klick Zusammenfassungen und Diagramme für Ihre Daten aufrufen.

So gewinnen Sie Einblicke in Ihre Daten:

  1. Öffnen Sie in Google Tabellen eine Tabelle mit Daten.
  2. Wählen Sie einen Zellen-, Spalten- oder Zeilenbereich aus. Andernfalls basiert der Einblick auf dem Bereich, in dem sich der Mauszeiger befindet.
  3. Klicken Sie unten auf "Erkunden" Tool "Erkunden" öffnen.
  4. Je nachdem, welche Daten die Tabelle enthält, haben Sie folgende Möglichkeiten:
    1. Ansehen, auf welchen Daten ein Diagramm basiert: Bewegen Sie den Mauszeiger auf ein Diagramm, um die zugehörigen Daten in der Tabelle hervorzuheben.
    2. Fragen zu Ihren Daten stellen: Geben Sie Suchbegriffe ein oder wählen Sie eine vorgeschlagene Frage aus. Wenn Ihre Antwort eine Formel enthält, können Sie sie in eine Zelle ziehen, um sie hinzuzufügen.
    3. Diagramme hinzufügen: Bewegen Sie den Mauszeiger auf ein Diagramm und klicken Sie auf "Diagramm einfügen" Diagramm einfügen.
    4. Pivot-Tabelle hinzufügen: Bewegen Sie den Mauszeiger auf eine Pivot-Tabelle und klicken Sie auf "Pivot-Tabelle einfügen" Tabelle hinzufügen.

Weitere Informationen

So verwenden Sie das Tool "Erkunden" in Google Präsentationen:

Sie müssen weder die Anwendung wechseln noch zusätzliche Software installieren, um wirkungsvolles Bildmaterial für Ihre Dokumente und Präsentationen zu erstellen und zu bearbeiten.

So fügen Sie ein Bild hinzu und bearbeiten es:

  1. Öffnen Sie das Dokument oder die Präsentation in Google Drive.
  2. Ziehen Sie ein Bild vom Computer in die geöffnete Datei oder gehen Sie so vor:
    1. Klicken Sie auf Einfügen und dann Bild und wählen Sie einen Dienst aus, aus dem Sie das Bild beziehen möchten (Google Drive, Fotos, dem Web usw.).
    2. Klicken Sie doppelt auf das Bild, das Sie hinzufügen möchten.
  3. Optional: Klicken Sie auf das Bild und dannBildoptionen oder Formatierungsoptionen.
  4. Nehmen Sie die gewünschten Änderungen vor:
    • Wählen Sie eine andere Farboption aus.
    • Passen Sie Transparenz, Helligkeit und Kontrast an.
    • Fügen Sie in Google Präsentationen einen Schlagschatten hinzu.
    • Fügen Sie in Google Präsentationen eine Reflexion hinzu.

    Wenn Sie die Änderungen rückgängig machen möchten, klicken Sie auf "Bild zurücksetzen" Bild zurücksetzen.

So schneiden Sie Bilder zu: 

  1. Klicken Sie auf das Bild, um es auszuwählen.
  2. Wählen Sie eine Option aus:
    • Klicken Sie auf "Zuschneiden" Zuschneiden und ziehen Sie den Zuschneidebereich auf die gewünschte Größe.
    • Wenn Sie das Bild in Google Präsentationen auf eine bestimmte Form zuschneiden möchten, klicken Sie neben "Zuschneiden" Zuschneiden auf den Abwärtspfeil Abwärtspfeil und wählen Sie eine Form aus.

    Wenn Sie das Originalbild wiederherstellen möchten, wählen Sie das Bild aus und klicken Sie dann auf "Bild zurücksetzen" Bild zurücksetzen.

So erhalten Sie Bildvorschläge:

  1. Klicken Sie unten in der Präsentation auf "Erkunden" Erkunden.
  2. Klicken Sie im Fenster Erkunden auf "Suchen" Suche und suchen Sie den gewünschten Text, auf den sich das Bild bezieht.
  3. Klicken Sie auf Bilder, bewegen Sie dann den Mauszeiger auf ein Bild und klicken Sie auf "Hinzufügen" Hinzufügen.

So lassen Sie sich Inhaltsvorschläge für Präsentationen anzeigen:

  1. Öffnen Sie in Google Präsentationen eine Präsentation und klicken Sie auf Erkunden Tool "Erkunden" öffnen.
  2. Geben Sie im Fenster Erkunden neben "Suchen" Suche Ihre Abfrage ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Wählen Sie eine Option aus:
    • Möchten Sie eine gefundene Webseite öffnen, klicken Sie unter Web auf den Link.
    • Um ein Bild hinzuzufügen, klicken Sie auf Bilder. Bewegen Sie dann den Mauszeiger auf ein Bild und klicken Sie auf "Bild einfügen" Hinzufügen.
    • Um eine Drive-Datei zu öffnen, klicken Sie auf Drive und anschließend auf die gewünschte Datei.

Weitere Informationen

KästchenUmfragen und Quizze erstellen

Mit Google Formulare können Sie z. B. Anmeldungen für Veranstaltungen verwalten, Quizze erstellen und Antworten analysieren.

 

Nächster Schritt

Sie möchten produktiv mit der G Suite arbeiten? Dann sehen Sie sich die Checkliste für Woche 4 an.
 
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?