Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Drive-Sync-Client bereitstellen

Um die volle Leistung von Google Drive ausnutzen zu können, sollten Sie den Drive-Sync-Client in Ihrer Organisation bereitstellen. Damit werden lokale Dateien mit Drive im Web synchronisiert, sodass sie auf allen Geräten verfügbar sind.

Die neueste Version des Drive-Sync-Clients heißt Backup & Sync. Frühere Versionen wurden als Google Drive für Mac/PC bezeichnet.

Dieser Artikel richtet sich an Administratoren in einer Organisation. Wenn Sie Google Drive mit einem Konto für Unternehmen oder für Bildungseinrichtungen verwenden, kann der Administrator entscheiden, ob er sich selbst um die Installation des Sync-Clients kümmert oder sie Ihnen überlässt. Wenn Sie ein privates Konto verwenden, sollten Sie den Artikel Dateien mit Drive synchronisieren und sichern lesen.

Funktionsweise

Während der Installation des Drive-Sync-Clients wird auf Ihrem Computer ein Ordner namens Google Drive erstellt. Alle in diesen Ordner verschobenen Dateien werden mit einem Ordner namens Meine Ablage in Drive im Web synchronisiert und sind so auf all Ihren Drive-Geräten verfügbar. Diese Synchronisierung funktioniert in beide Richtungen, sodass online vorgenommene Änderungen auf all Ihren Geräten widergespiegelt werden und umgekehrt. Weitere Informationen zum Synchronisieren von Dateien

Mit Backup & Sync können Sie auch Inhalte aus Google Fotos, anderen Ordnern auf Ihrem Computer und von USB-Geräten und SD-Karten synchronisieren.

Drive-Sync-Client installieren oder bereitstellen

Wichtig: Mit diesen Schritten wird Backup & Sync installiert, der neueste Sync-Client für Einzelnutzer. Eine neue Synchronisierungslösung für Unternehmen wird demnächst veröffentlicht. Wenn Sie G Suite-Kunde sind, sollten Sie weiterhin Google Drive für Mac/PC verwenden, bis Drive File Stream verfügbar ist.

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihre Organisation die Systemanforderungen für Drive erfüllt.

  2. Verwenden Sie eine der folgenden Optionen, um Backup & Sync auf allen Nutzerrechnern zu installieren:

    • Erlauben Sie den Nutzern die Installation von Backup & Sync auf ihrem eigenen Computer.
      Jetzt herunterladen

      Hinweis: Alle bisher vorgenommen Verwaltungseinstellungen für Google Drive für Mac/PC werden auch in Backup & Sync umgesetzt und umgekehrt.

    • Verteilen Sie die MSI-Datei an Ihre Nutzer. Diese Option eignet sich für eine stille, unbeaufsichtigte Installation. Informationen zum Erstellen von MSI-Dateien erhalten Sie in der Windows-Dokumentation.

      Sie können auch mithilfe von Google Update festlegen, ob Backup & Sync auf den Computern Ihrer Nutzer automatisch aktualisiert werden soll.

  3. Stellen Sie sicher, dass Google Drive für Mac/PC aktiviert ist, und geben Sie an, ob den Nutzern Downloadlinks angezeigt werden sollen:

    1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

      Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

    2. Klicken Sie im Dashboard der Admin-Konsole auf Apps und dann G Suite und dann Google Drive und Google Docs und dann Datenzugriff.
    3. Wenn Sie G Suite Enterprise, G Suite Business, G Suite for Education oder G Suite für Non-Profits verwenden, wählen Sie die gewünschte Organisationseinheit aus. Weitere Informationen zu den verschiedenen G Suite-Versionen finden Sie hier.

      Andernfalls gelten Ihre Einstellungen für die gesamte Organisation.

    4. Wählen Sie im Abschnitt Drive aus, ob und wie Sie Backup & Sync in Ihrer Organisation zulassen möchten.

      • Wenn Sie Ihren Nutzern den Download und die Installation von Backup & Sync erlauben, wird ihnen in Drive im Web ein Link angezeigt.

      • Falls Sie Backup & Sync über eine MSI-Datei bereitstellen möchten, sollten Sie die Option auswählen, bei der keine Downloadlinks angezeigt werden. Das Ausblenden der Links bietet sich ebenfalls an, wenn Sie auf die neue Synchronisierungslösung für Unternehmen warten. So verhindern Sie, dass Ihre Nutzer Backup & Sync installieren.

      • Auch wenn Sie die Verwendung von Backup & Sync in Ihrer Organisation nicht erlauben, sind alle anderen Drive-Komponenten weiterhin verfügbar. Nur der Sync-Client ist deaktiviert. Nutzer können nach wie vor über Drive im Web Dateien manuell hoch- und herunterladen und sie haben weiterhin Zugriff auf Google Docs, Google Tabellen und Google Präsentationen.

        Drive lässt sich deaktivieren, um den Zugriff auf alle Drive-Komponenten und die Dokumentenbearbeitung zu sperren.

  4. Informieren Sie Ihre Nutzer per E-Mail über Google Drive und geben Sie ihnen ein paar Tipps für den Einstieg. Wir stellen Ihnen eine E-Mail-Vorlage zur Verfügung, die Sie kopieren und für Ihr Unternehmen anpassen können.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Im Konto anmelden

Wenn Sie Hilfe zu Ihrem Konto benötigen, melden Sie sich mit der E-Mail-Adresse Ihres G Suite-Kontos an. Tipps für den Einstieg in G Suite finden Sie in diesem Artikel.