Benachrichtigung

Der Kundensupport bietet keine Fehlerbehebungsdienste in Ihrer aktuellen Anzeigesprache an. Bevor Sie sich an das Supportteam wenden, müssen Sie Englisch oder eine andere unterstützte Sprache (Spanisch, Portugiesisch oder Japanisch) festlegen. 

Willkommen beim neuen Search Ads 360

Willkommen beim neuen Search Ads 360

Aufgrund des Kriegs in der Ukraine pausieren wir Anzeigen mit Inhalten, die den Krieg ausnutzen, leugnen oder billigen.
Nach dem aktuellen Stopp der Anzeigenauslieferung in Russland pausieren wir nun in Google-Produkten und ‑Werbenetzwerken überall auf der Welt Anzeigen von Werbetreibenden mit Sitz in Russland.
Aufgrund des anhaltenden Kriegs in der Ukraine wird die Auslieferung von Google Anzeigen für Nutzer in Russland vorübergehend ausgesetzt.
Aufgrund eines anhaltenden sensiblen Ereignisses (dem Krieg in der Ukraine) pausieren wir mit sofortiger Wirkung Anzeigen für staatlich finanzierte und von staatlich finanzierten Medien der Russischen Föderation.

Was ist die neue Search Ads 360-Version? Die neue Search Ads 360-Version wurde umfassend überarbeitet, um Ihnen die Verwaltung von Kampagnen auf mehreren Werbeplattformen zu erleichtern. Nachfolgend werden einige der Änderungen aufgeführt:

  • Aktualisiertes Design für eine einfachere Verwendung des Produkts
  • Neue Tools für Unternehmen zur Verbesserung von Berichterstellung, Abrechnung und Optimierung
  • Unterstützung weiterer Suchmaschinenfunktionen und Kampagnentypen

Wir fügen regelmäßig neue Funktionen hinzu und aktualisieren die Hilfe und würden uns über Ihr Feedback sehr freuen.

Auf die neue Search Ads 360-Version umstellen

Ab Mitte 2023 können Sie die meisten Ihrer täglichen Workflows auf die neue Search Ads 360-Version umstellen. In der Zwischenzeit können Sie sowohl auf die vorherige als auch auf die neue Search Ads 360-Version zugreifen. Informationen zu geänderter Terminologie, zur Erledigung häufiger Aufgaben in der neuen Search Ads 360-Version und zur Synchronisierung Ihres Kontos mit der vorherigen Search Ads 360-Version

Wann immer möglich, migrieren wir Ihre Daten, Ihr Setup und Ihre personalisierten Einstellungen, um Sie bei der Umstellung auf die neue Search Ads 360-Version zu unterstützen. Damit die Migration zum neuen Search Ads 360-Version reibungslos verläuft, sollten Sie den Status Ihrer benutzerdefinierten Spalten unbedingt prüfen und Probleme beheben oder problematische Spalten entfernen.

Erste Schritte

Wenn Sie sich in der neuen Search Ads 360-Version anmelden, können Sie sich folgende Workflows ansehen:

Navigieren in Ihrem Konto

  • Zuletzt aufgerufene Konten: Im Drop-down-Menü „Konto“ werden die fünf zuletzt aufgerufenen Konten angezeigt. In der vorherigen Search Ads 360-Version mussten Sie Ihre bevorzugten Konten markieren, um sie für später zu speichern.
  • Kontenhierarchie: Im Navigationsmenü oben auf der Seite sehen Sie jederzeit, wo Sie sich gerade in Ihrem Konto befinden. Das Verwaltungskonto, das untergeordnete Verwaltungskonto und das Kundenkonto (zusammen die Kontenhierarchie) werden in den Navigationspfaden angezeigt.
  • Tools und Einstellungen: Über diese Schaltfläche können Sie mehrere Tabs gruppieren („Abrechnung“, „Gemeinsam genutzte Bibliothek“, „Bulk-Aktionen“, „Messung“ und „Einrichtung“). Dinge wie Regeln, Conversion-Einstellungen, benutzerdefinierte Dimensionen und die Zugriffsverwaltung finden Sie dort.

Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Einführung in die neue Search Ads 360-Benutzeroberfläche.

Bericht erstellen

  • Klicken Sie auf das Symbol „Berichte“ , um Berichte zu erstellen und zu verwalten.
  • Executive Reports werden nicht aus der vorherigen Search Ads 360-Version migriert und müssen im Berichtseditor oder in Looker Studio neu erstellt werden.
  • Die Funktionen des Tabs „Dimensionen“ und der Ansicht „Labels“ befinden sich jetzt im Berichtseditor.
  • Sie können jetzt Tabellen und Berichte in Google Tabellen exportieren.

Weitere Informationen zu den Unterschieden bei Berichten in der neuen Search Ads 360-Version

Aufgaben im Bulk erledigen

  • Sie können jetzt Aufgaben wie das Anwenden von Labels oder das Ausführen von Regeln über ein Verwaltungskonto ausführen. Führen Sie Aufgaben auf höherer Kontoebene aus, damit Sie sie nicht wiederholen müssen.
  • Klicken Sie auf der Seite Kampagnen die Kästchen für die Kampagnen an, die Sie bearbeiten möchten. Klicken Sie auf Bearbeiten, um Einstellungen für mehrere Kampagnen gleichzeitig zu ändern und anzuwenden.
  • Wenn Sie eine Tabelle mit Bulk-Änderungen hochladen möchten, klicken Sie auf das Symbol für Tools und Einstellungen und wählen Sie unter „Bulk-Aktionen“ die Option Uploads aus. Klicken Sie auf der Seite „Uploads“ auf das Pluszeichen Add, um eine Tabelle mit Bulk-Änderungen hochzuladen. Sie können eine Google-Tabelle als Quelle für Ihre Bulk-Änderungen verwenden.

Auf dem Laufenden bleiben

Informationen zu Neuerungen und Änderungen in der neuen Search Ads 360-Version finden Sie im Informations-Hub, dem Ort für Produktupdates und Ihren Umstellungsprozess, der über ein untergeordnetes Verwaltungskonto verfügbar ist.

Bereit?

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü