Einführung in das Partnership-Programm für lokale Feeds für Datenanbieter

Orientieren Sie sich an dieser Anleitung, um als Anbieter von Kassensystem- oder Inventardaten am Partnership-Programm für lokale Feeds teilzunehmen. Weitere Informationen zu Anzeigen mit lokalem Inventar

Vorteile

  • Status als vertrauenswürdiger Google-Partner
  • Mehrwert für Ihre Kunden:
    • Kostenlose und kostenpflichtige Werbung für im Geschäft erhältliche Artikel in der Google-Suche, bei Google Shopping und auf weiteren Plattformen
    • Onlinepräsenz für lokale Geschäfte
    • Beurteilung des Potenzials von Onlineanzeigen, Besuche und Verkäufe im Ladengeschäft zu fördern

Anforderungen für Anbieter von Kassensystemen oder Inventardaten

Wenn Sie am Partnership-Programm für lokale Feeds teilnehmen möchten, müssen Sie die folgenden Anforderungen erfüllen:

  • Verkaufsfeed: Wir empfehlen, mindestens einmal täglich Verkaufsinformationen für alle teilnehmenden Ladengeschäfte einzureichen.
  • Inventarfeed: Wir empfehlen, mindestens einmal täglich Inventardaten für alle teilnehmenden Ladengeschäfte einzureichen.
  • Ladenfeed (empfohlen): Wenn Sie den Google my Business-(GMB)-Geschäftscode des Händlers nicht kennen, müssen Sie für jedes teilnehmende Ladengeschäft eine Zuordnung Ihres internen Geschäftscodes zur physischen Adresse des Geschäfts einreichen.

 

Hinweis: Sie können das Sponsorship-Programm für lokale Feeds erst dann implementieren, wenn Sie einen Inventarfeed oder einen Verkaufsfeed hochgeladen haben. Es können auch beide Feeds hochgeladen und in Kombination miteinander verwendet werden.

 

Eignungsvoraussetzungen für den Händler

Wenn Ihr Händler  am Partnership-Programm für lokale Feeds teilnehmen möchte, muss er  folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Geschäft: Der Händler benötigt mindestens ein Ladengeschäft mit mindestens 50 identifizierbaren Artikeln. Weitere Informationen zu eindeutigen Produktkennzeichnungen
  • Anzeigen mit lokalem Inventar: Der Händler darf nicht bereits Anzeigen mit lokalem Inventar nutzen.
  • Anbieter von Kassensystem- oder Inventardaten: Der Händler muss Sie dazu autorisieren, seine Umsatz- und Inventardaten an Google zu übermitteln.
  • Inventarüberprüfungen: Der Händler muss Google gestatten, Inventarüberprüfungen in einer Auswahl seiner Geschäfte durchzuführen.

Implementierungsübersicht

Folgende Schritte sind zur Implementierung von Anzeigen mit lokaler Produktverfügbarkeit als Anbieter von Kassensystem- oder Inventardaten erforderlich:

  1. Als Datenanbieter anmelden
  2. Einen Händler in das Programm aufnehmen
  3. Kampagnen erstellen und starten
  4. Optionale Inventarüberprüfung
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?