Benachrichtigung

In dieser Hilfe finden Sie Inhalte zu Merchant Center Next sowie zum klassischen Merchant Center. Ein entsprechendes Logo am Anfang der Artikel zeigt zweifelsfrei an, auf welche Version des Merchant Center jeweils Bezug genommen wird. 

Versandeinstellungen

Benutzerdefiniertes Symbol für Artikel-Header im klassischen Merchant Center

Informationen darüber, welche Versandinformationen im Merchant Center Next angegeben werden müssen, finden Sie hier.

Beim Einreichen Ihrer Produkte im Merchant Center geben Sie auch an, wie viel Sie für den Versand berechnen und wie lange es dauert, bis die Bestellungen beim Kunden ankommen. Ihre Versandeinstellungen werden von allen Google-Funktionen verwendet, einschließlich Shopping-Anzeigen und Produkteinträgen.

Versandgeschwindigkeit und -kosten sind zwei der häufigsten Ursachen dafür, dass Kunden einen Kauf nicht abschließen. Achten Sie deshalb darauf, möglichst korrekte und aktuelle Versandeinstellungen anzugeben.

Dieser Artikel erläutert, wie die verschiedenen Versandeinstellungen funktionieren und wann sie verwendet werden. Weitere Informationen zum Festlegen der Versandeinstellungen

Funktionsweise

Wenn Sie Ihre Produkte in einem bestimmten Land oder einer bestimmten Region bewerben möchten, müssen Sie den Versand dorthin anbieten und die Versandgeschwindigkeit und -kosten entsprechend festlegen. Versandgeschwindigkeit und -kosten können für jeden Versandservice in Ihrem Merchant Center-Konto oder über die Shipping Settings API konfiguriert werden. Sie können die Versandeinstellungen auf Kontoebene auch mit dem Attribut Versand [shipping] auf Ebene der einzelnen Produkte überschreiben.

Bei den Versandeinstellungen können auch Produktdaten berücksichtigt werden, die Sie mithilfe von Versandattributen einreichen:

Hinweis: Achten Sie darauf, dass die Versandkosten, die Sie an Google senden, exakt mit den auf Ihrer Website angezeigten Versandkosten übereinstimmen. Um zu verhindern, dass Kunden nach dem Klicken auf einen Google-Eintrag ein höherer Preis auf Ihrer Website angezeigt wird, werden Einträge abgelehnt, bei denen die Versandkosten niedriger sind als auf Ihrer Website.

Wann Versandeinstellungen erforderlich sind

In diesen Situationen müssen Sie Versandeinstellungen angeben:

  • Wenn Sie Ihre Produkte in einem der folgenden Länder bewerben möchten: Deutschland, Österreich, Schweiz, Australien, Belgien, Brasilien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Indien, Irland, Israel, Italien, Japan, Kanada, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Südkorea, Spanien, Schweden, Tschechien, Ungarn, Vereinigtes Königreich, USA.
  • Wenn Sie Ihre Produkte in einem zusätzlichen Land anzeigen lassen möchten, das nicht das primäre Absatzland ist. Weitere Informationen zum Einreichen von Feeds für mehrere Länder

In Versandeinstellungen enthaltene Angaben

Kosten

Hinweis: In bestimmten Ländern ist für Shopping-Anzeigen und Produkteinträge die Angabe von Versandkosten erforderlich. Weitere Informationen zu den Ländern, in denen die Angabe von Versandkosten erforderlich ist
Die Versandkostenpauschale deckt die von Transportunternehmen berechneten Kosten sowie andere Kosten mit direktem Bezug zum Versand ab. Beispielsweise umfassen die Versandkosten die Gebühren für Bearbeitung, Lieferung, Versand, Logistik und Transportunternehmen.
  • Versandkosten gelten standardmäßig für die Lieferung an die Privat- oder Geschäftsadresse des Kunden. In einigen Ländern können Sie auch die Versandkosten für die Lieferung an eine Abholstelle angeben.
    • Nur für Kanada: Geben Sie die Versandkosten ohne Steuern an.
    • Länder, in denen Sie derzeit Versandkosten für Lieferungen an eine Privat- oder Geschäftsadresse bzw. eine Abholstelle angeben können
      • Argentinien*
      • Österreich
      • Belgien
      • Chile*
      • Tschechien
      • Dänemark
      • Deutschland
      • Griechenland
      • Ungarn
      • Island
      • Italien
      • Finnland
      • Frankreich
      • Niederlande
      • Norwegen
      • Polen
      • Portugal
      • Rumänien
      • Slowakei
      • Spanien
      • Schweden
      • Vereinigtes Königreich

* Für Argentinien und Chile können Sie auch Versandkosten für eine Abholstelle oder für die Abholung im Geschäft angeben.

Hinweis: Geben Sie für den US-Bundesstaat Colorado in Ihrem Produktfeed bitte keine Versandgebühren für den Einzelhandel an. Dies gilt auch für sämtliche Attribute, insbesondere „Versand“ [shipping], „Preis“ [price] und „Steuern“ [tax]. Weitere Informationen zum Thema „Verkaufsgebühren für den Einzelhandel im US-Bundesstaat Colorado“ finden Sie in diesem Hilfeartikel.

Die Versandkosten sollten grenzübergreifende Gebühren umfassen, wenn diese Kosten unter einer Versandbedingung auf Ihrer Website aufgeführt werden. Die Versandkosten sollten auch Versicherungsgebühren für jede der oben genannten Bedingungen enthalten.

Wenn Sie Versandeinstellungen für Produkte angeben, die Sie in Deutschland, Australien, Brasilien, Frankreich, Indien, Japan, Kanada, Neuseeland, den USA oder im Vereinigten Königreich anbieten.

  • Sorgen Sie dafür, dass die Verfügbarkeit auf Ihrer Landingpage mit den Versandinformationen übereinstimmt, die Sie im Merchant Center einreichen. Wenn Sie Ihre Produkte nicht in das gesamte Zielland liefern, verwenden Sie die Option „Kein Versand“, womit Sie bestimmte Regionen ausschließen.

Geschwindigkeit

Die Versandgeschwindigkeit ist eine wichtige Angabe für Nutzer, die über einen Kauf nachdenken. Wenn Sie diese Angabe anzeigen lassen möchten, können Sie bei jedem Ihrer Versandservices sowohl eine Bearbeitungs- als auch eine Laufzeit für Ihre Produkte angeben. Weitere Informationen zum Einrichten der Versandgeschwindigkeit

Hinweis: Die voraussichtliche Lieferdauer ergibt sich durch das Hinzufügen der Laufzeit zur Bearbeitungszeit der Bestellung.
  • Die Bearbeitungszeit der Bestellung bezeichnet die Anzahl von Arbeitstagen, die benötigt werden, um eine Bestellung vor deren Versand zu bearbeiten. Sie beginnt normalerweise mit der Bestellung eines Kunden und endet mit der Abholung des Pakets durch das Transportunternehmen.
  • Mit der Laufzeit wird die Anzahl von Arbeitstagen angegeben, die ein Transportunternehmen nach Abholung des Pakets bei Ihnen benötigt, um es zu liefern.

Wenn Sie Ihre Produkte aus Warenlagern in den USA versenden und (a) eines unserer Transportunternehmen für die Lieferung Ihrer Pakete verwenden oder (b) mit einem unserer Partner zusammenarbeiten, können Sie für jeden Kunden anhand der Lieferadresse eine individuelle Versandgeschwindigkeit von Google berechnen lassen. Weitere Informationen zur Berechnung der Versandgeschwindigkeit durch Google

Möglichkeiten zum Festlegen von Versandkosten

Da Versandkosten aufgrund verschiedener Faktoren variieren, können Sie in den Versandeinstellungen im Merchant Center Versandtabellen erstellen, die auf Faktoren wie Gewicht, Preis, Ziel usw. beruhen. Wählen Sie die Versandoptionen aus, die den Versandinformationen auf Ihrer Website entsprechen. Wenn Sie Kunden genau den Betrag in Rechnung stellen, den Sie bei gängigen Transportunternehmen zahlen, können Sie in einigen Ländern auch vom Transportunternehmen berechnete Preise auswählen. In diesem Fall berechnet Google die Versandkosten für Sie automatisch.

Um Ihre Versandkosten anzugeben, müssen Sie zuerst festlegen, wie Sie die Versandkosten für den Kunden ansetzen möchten. Die Versandkosten, die Sie im Merchant Center einreichen, müssen den auf Ihrer Website aufgeführten Kosten entsprechen. Wenn Sie Schätzwerte angeben, müssen diese die Kosten auf Ihrer Website übersteigen.

Ihr Kostenansatz Versandoption Beispiel
Kostenloser Versand für bestimmte Preisspannen Kostenloser Versand ab einem bestimmten Bestellwert (grundlegende Kosteneinstellungen) Kostenloser Versand für Bestellungen ab 20 €
Kostenloser Versand Kostenloser Versand (grundlegende Kosteneinstellungen)  
Ein Pauschalpreis für Bestellungen, die in einen bestimmten Bereich fallen Je nach Bestellwert (grundlegende Kosteneinstellungen) 5 € für Bestellungen unter 20 €
Versandkostenpauschale für alle Bestellungen Pauschalpreis (grundlegende Kosteneinstellungen) 5 € für alle Bestellungen
Versandpreise beruhen auf Preisen unterstützter Transportunternehmen Vom Transportunternehmen berechneter Preis zusammen mit dem Attribut Versandgewicht [shipping_weight] und Abmessungsattributen (verfügbar in Deutschland, Australien und den USA)

FedEX Ground, UPS Ground, USPS Media Mail

Automatische Berechnung der Preise anhand der üblichen Preise eines Transportunternehmens für alle Kunden sowie Aktualisierung, wenn sich die Preise des Transportunternehmens ändern.

Basiert auf mindestens einem der folgenden Werte (Bestellwert, Gewicht, Anzahl der Artikel oder Ziel) Tabelle mit Versandpreisen (erweiterte Einstellungen) 5 € für Bestellungen bis 5 kg
Prozentsatz des Bestellwerts Prozentsatz der Gesamtsumme der Bestellung (Tabelle mit Versandpreisen in den erweiterten Einstellungen) 5 % der Gesamtsumme der Bestellung
Beruhend auf mehr als zwei Faktoren Untergeordnete Tabelle (Tabelle mit Versandpreisen in den erweiterten Einstellungen) Basierend auf dem Bestellwert, dem Gewicht und dem Ziel
Ausschluss einer Gruppe von Bestellungen vom Versand bei einem Versandservice

Mindestbestellwert (erweiterte Einstellungen), wenn die auszuschließenden Bestellungen nur durch den Bestellwert festgelegt werden

Tabelle mit Versandpreisen (erweiterte Einstellungen), wenn die auszuschließenden Bestellungen durch mindestens einen der folgenden Werte definiert sind: Bestellwert, Gewicht, Anzahl der Artikel oder Ziel

Kein Versand für Bestellungen unter 5 €

Kein Versand für Hawaii

Spezifische Versandkosten für bestimmte Produkte Attribut Versand [shipping] Möglichkeit, für ein Produkt mit spezifischen Versandpreisen die Kontoeinstellungen manuell zu überschreiben

Versandbezogene Produktdaten

Versandkosten sind oft von Produktdetails wie Preis, Gewicht oder Größe abhängig. Wenn Sie Versandpreise anhand dieser Produktmerkmale berechnen oder von Transportunternehmen berechnete Preise verwenden möchten, die auf Größe und Gewicht basieren, sollten Sie die entsprechenden Informationen Ihren Produktdaten hinzufügen.

Produktdetails Attribut Angaben
Produktgewicht Versandgewicht [shipping_weight] Geben Sie für jedes Produkt ein Versandgewicht an, sodass Sie die Versandkosten vom Gewicht abhängig machen können.
Produktabmessungen Paketlänge [shipping_length], Paketbreite [shipping_width] und Pakethöhe [shipping_height] Geben Sie die Abmessungen eines Produkts an, wenn Sie vom Transportunternehmen berechnete Preise verwenden möchten.
Gesonderte Versandkosten für eine Produktgruppe Versandlabel [shipping_label] Bestimmen Sie Produktgruppen (z. B. „verderblich“ oder „Übergröße“) und geben Sie dann spezifische Versandpreise für diese Gruppen an.
Gesonderte Laufzeiten für eine Produktgruppe Laufzeitlabel [transit_time_label] Geben Sie die Laufzeiten für Produktgruppen an, um eine höhere Genauigkeit bei den voraussichtlichen Lieferdaten zu erreichen.

So funktionieren erweiterte Versandeinstellungen

Je nach Ihrem Versandmodell sind möglicherweise einige der hier beschriebenen erweiterten Einstellungen für Sie von Interesse.

Mindestbestellwert

Wenn Sie Versand erst ab einem bestimmten Mindestbetrag anbieten, können Sie diesen Betrag beim Festlegen Ihrer Versandeinstellungen angeben. Weitere Informationen zum Mindestbestellwert

Vom Transportunternehmen berechnete Preise (nur Deutschland, Australien, USA und Vereinigtes Königreich)

Verwenden Sie diese Einstellung, wenn Sie beim Versand vom Transportunternehmen berechnete Preise zugrunde legen. Dabei können Sie aus mehreren unterstützten Transportunternehmen (z. B. UPS, TNT, Hermes) und Services (z. B. Ground, Next Day Air, 3 Day Select) wählen.

Region Unterstützte Transportunternehmen
Australien AusPost, TNT, TOLL
Frankreich GEODIS
Deutschland DHL, DPD, Hermes, UPS
Vereinigtes Königreich DHL, DPD, Royal Mail, TNT, UPS, Yodel
USA FedEx, UPS, USPS

Wenn Sie vom Transportunternehmen berechnete Preise verwenden, müssen Sie auch Versandattribute angeben (siehe Tabelle oben):

Weitere Informationen zum Festlegen von Preisen, die vom Transportunternehmen berechnet werden

Preisänderungen

Bei vom Transportunternehmen berechneten Preisen werden die gewerblichen Standardpreise der einzelnen Transportunternehmen zugrunde gelegt. Sie als Händler können diese Preise jedoch um einen Prozentsatz oder Festbetrag erhöhen oder reduzieren.

Manche Transportunternehmen haben unterschiedliche Preise für gewerbliche und private Sendungen. Google verwendet in diesem Fall die gewerblichen Preise (z. B. „Standard“ bei FedEx und „Daily“ bei UPS). Wenn Sie nicht gewerbliche Versandpreise zugrunde legen, müssen Sie Ihre Preise in der Regel um 50–60 % höher ansetzen.

Wenn Sie einen Vertrag mit dem Transportunternehmen haben, müssen Sie Ihre Preise möglicherweise um einen Prozentsatz oder Festbetrag erhöhen oder reduzieren (Letzteres mithilfe einer negativen Zahl, z. B. -10).

Untergeordnete Tabellen und komplexe Versandmodelle

Wenn Ihre Versandpreise auf drei oder mehr Faktoren basieren, sollten Sie eine untergeordnete Tabelle verwenden. Sie käme z. B. bei einer Kostenberechnung nach Preis, Gewicht und Ziel zum Einsatz. Weitere Informationen zum Erstellen untergeordneter Tabellen

Versand von außerhalb des Ziellandes

  • Wenn Sie in andere Länder liefern, fallen in der Regel zusätzliche Kosten wie Zollgebühren oder Einfuhrsteuern an. Fügen Sie diese Kosten nur dann im Versandattribut auf, wenn das Transportunternehmen für die Abwicklung der Waren durch den Zoll vollständig verantwortlich ist und die Kosten unter einer Versandbedingung auf Ihrer Website aufgeführt werden. Weitere Informationen zu Exportanforderungen
Hinweis: Der Versand von außerhalb Südkoreas nach Südkorea ist nicht gestattet.

Kein Versand

Verwenden Sie die Option „Kein Versand“, um anzugeben, dass Sie für bestimmte Produkte über einen bestimmten Versandservice keinen Versand anbieten. Wenn Sie zum Beispiel Produkte über 20 kg nicht mit Ihrem Express-Service versenden, nutzen Sie die Option „Kein Versand“, um dies anzugeben.

Bei Produkten, die auf Deutschland, Australien, Brasilien, Kanada, Frankreich, Indien, Japan, Neuseeland, die USA und das Vereinigte Königreich ausgerichtet sind, können Sie die Option „Kein Versand“ verwenden, um den Versand in bestimmte Regionen auszuschließen. Sie können beispielsweise angeben, dass Sie keinen Versand außerhalb der Präfektur Tokio oder innerhalb eines Postleitzahlenbereichs an der Ostküste der USA anbieten. Weitere Informationen zum Festlegen der Versandeinstellungen

Lieferzone

Mit Lieferzonen können Sie benutzerdefinierte Regionen festlegen, um für Lieferungen an Kunden in Deutschland, Australien, Brasilien, Kanada, Frankreich, Indien, Neuseeland, den USA und im Vereinigten Königreich genaue Versandkosten und Laufzeiten festzulegen.

Befindet sich Ihr Unternehmen zum Beispiel an der Ostküste der USA, könnte es beim Versand von Produkten an die Westküste zu höheren Versandkosten und einer längeren Laufzeit kommen. Weitere Informationen zum Einrichten von Lieferzonen

Laufzeitlabels

Wenn Sie Produkte aus verschiedenen Gruppen versenden, können Sie für jede Gruppe ein Laufzeitlabel erstellen und das Attribut Laufzeitlabel [transit_time_label] auf die entsprechenden Produkte in Ihrem Feed anwenden. Durch Laufzeitlabels erhalten Ihre Kunden einen genaueren voraussichtlichen Liefertermin, was ihre Kaufentscheidung beeinflussen kann. Beispielsweise können Sie das Versandlabel „schwer“ zu Artikeln hinzufügen, deren Versandkosten aufgrund ihres Gewichts höher sind. Weitere Informationen zu Laufzeitlabels

Versand von Paketen mit Übergröße und Frachtversand (LKW-Teilladung)

Bei Transportunternehmen gibt es Einschränkungen dafür, wie groß oder wie schwer ein Paket sein darf. Größere Produkte werden normalerweise per Frachtversand verschickt. Frachtunternehmen können zusammen mit der Option, vom Transportunternehmen berechnete Preise zu verwenden, nicht angegeben werden. Wenn Ihr Produkt also zu groß für den Versand durch übliche Transportunternehmen ist, müssen Sie manuell eine Preistabelle erstellen.

Hinweis: Dies gilt nur für Shopping-Anzeigen und Produkteinträge.

Hier einige Tipps, wie Sie den Frachtversand einrichten:

  • Kennzeichnen Sie übergroße oder schwere Produkte mit dem Attribut „Versandlabel“ [shipping_label]. Mit dem Attribut Versandlabel [shipping_label] können Sie übergroße Produkte mit einem Label (z. B. „Übergröße“) versehen und dann spezielle Versandpreise für diese Produkte angeben. Beispielsweise können Sie Versandlabels für gängige Güterklassen hinzufügen.
  • Fügen Sie am Gewicht und Zielort orientierte Preise mithilfe von Tabellen und Versandgruppen hinzu. Wir empfehlen Ihnen, komplexe Versandeinstellungen mithilfe von untergeordneten Tabellen oder Versandgruppen in Gruppen einzuteilen.
    • Legen Sie Preise nach Versandlabel fest. Wenn Sie Versandlabels verwenden, können Sie verschiedene Preistabellen für unterschiedliche Produktgruppen erstellen, indem Sie Versandgruppen anlegen. Verwenden Sie beispielsweise das Attribut Versandlabel [shipping_label], um für jedes Produkt eine Frachtklasse anzugeben. Anschließend erstellen Sie für jedes Label eine Gruppe, z. B. eine Gruppe für Klasse 70 und eine weitere Gruppe für Klasse 100.
    • Legen Sie Preise nach Gewicht und Zielort fest. Wenn Sie keine Versandlabels verwenden möchten, können Sie untergeordnete Tabellen verknüpfen. Diese Tabellen enthalten dann für verschiedene Gewichtsklassen jeweils unterschiedliche Preise für einzelne Bundesstaaten oder Postleitzahlenbereiche.
  • Geben Sie als Schätzwert einen höheren Wert an. Wenn Sie keinen exakten Preis angeben können, geben Sie eine Schätzung an, die über den exakten Kosten liegt. Ihre Produkte werden nicht abgelehnt, wenn Sie im Merchant Center höhere Versandkosten als auf Ihrer Website angeben. Im Gegenteil: Ihre Produkte werden abgelehnt, wenn Sie im Merchant Center niedrigere Kosten angeben.

Weitere Informationen zum Festlegen der Versandeinstellungen

Bestellannahmeschluss vor Feiertagen (für Frankreich und die USA verfügbar, nur für Feiertage in den USA)

Über die Einstellung „Bestellannahmeschluss vor Feiertagen“ können Sie Fristen einreichen, die vorübergehend gelten, wenn Sie spezielle Versandeinstellungen für bestimmte Feiertage wie z. B. Weihnachten oder Muttertag haben. In Ihren Werbeanzeigen wird dann deutlich angegeben, ob die Lieferung eines gekauften Artikels rechtzeitig vor dem Feiertag erfolgt. Berechnet wird die spezielle Lieferfrist anhand des Datums und der Uhrzeit, die Sie in das Feld „Anzeigen ab“ eingeben.

Beispiel: Ihre Kunden müssen Bestellungen bis zum 15. Dezember um 14:00 Uhr aufgeben, damit die Zustellung bis zum Heiligabend (24. Dezember) gewährleistet werden kann. Wenn Sie diese Frist im Merchant Center festlegen, wird in Ihren Anzeigen darauf hingewiesen, dass die Bestellung bis zum 24. Dezember geliefert wird. Nach Ablauf der Frist wird dieser Text nicht mehr angezeigt. Im obigen Beispiel würde der Text bis zum 15. Dezember, 14:00 Uhr, angezeigt werden.

Der Bestellannahmeschluss vor Feiertagen hat Vorrang vor allen anderen Angaben zum voraussichtlichen Liefertermin. Daher ist es wichtig, eine Frist festzulegen, die Ihnen genug Zeit lässt, die rechtzeitige Lieferung aller Bestellungen zu garantieren. Wenn beispielsweise die Frist für Bestellungen bis Weihnachten auf den 15. Dezember festgelegt ist, garantieren Sie, dass alle bis zu diesem Tag bestellten Artikel bis Weihnachten (in diesem Fall 24. Dezember) geliefert werden. Dies kann für Sie bedeuten, dass Sie Bestellungen an Wochenenden versenden oder zu einer höheren Versandgeschwindigkeit wechseln müssen, um Ihr Lieferversprechen einzuhalten.

Das Merchant Center ist so programmiert, dass ein Bestellannahmeschluss vor Feiertagen für folgende Feiertage in den USA angeboten wird:

  • Valentinstag
  • Ostern
  • Muttertag
  • Vatertag
  • Independence Day
  • Halloween
  • Thanksgiving
  • Weihnachten
Hinweis: In Frankreich ist der Bestellannahmeschluss vor Feiertagen nur am Valentinstag und an Weihnachten verfügbar.

Lieferung am selben Tag

Mit der Option „Lieferung am selben Tag“ können Einzelhändler angeben, welche Produkte am selben Tag geliefert werden können. Entsprechende Produkte werden dann den Kunden präsentiert und es wird darauf hingewiesen, dass sie am selben Tag bei Google verfügbar sind. Weitere Informationen zur Lieferung am selben Tag

Hinweis: Diese Option ist nur verfügbar, wenn Sie lokale Einträge oder Anzeigen für lokales Inventar aktiviert haben.

Weitere Informationen

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü