Leistung Ihrer Anzeigen nachverfolgen

Sie können Ihre Zugriffe aus Shopping-Anzeigen verfolgen, indem Sie Ihren URLs Tracking-Informationen hinzufügen. Am einfachsten ist es, den Parameter source=googleps am Ende der URL einzufügen. Darüber hinaus finden Sie die Zugriffe im Google Merchant Center im Leistungsdiagramm des Dashboards. Über die Funktionen in Ihrem Google Ads-Konto können Sie sich einen umfassenderen Überblick über die Leistung Ihrer Anzeigen verschaffen.

Die Tracking-Informationen wandeln Ihre URLs auf folgende Art um:

  • Wenn Sie noch keine Parameter verwenden und Ihre URL http://www.example.com/product.html lautet, sieht Ihre umgewandelte URL so aus: http://www.example.com/product.html?source=googleps.
  • Wenn Ihre URLs bereits Parameter enthalten und das Format http://www.example.com/product.html?q=exampleproduct haben, in dem ein Fragezeichen bereits beinhaltet ist, sieht Ihre umgewandelte URL so aus: http://www.example.com/product.html?q=exampleproduct&source=googleps.

Ihr Webserver sollte dieses Format ohne besondere Änderungen unterstützen. Sobald Sie den URLs source=googleps hinzugefügt haben, können Sie in Ihren Webserverprotokollen nach source=googleps suchen. Wenn alles ordnungsgemäß funktioniert, wird dieser String jedes Mal angezeigt, wenn ein Nutzer zu einem Ihrer Artikel navigiert.

Hinweis: Nach dem Erstellen Ihrer Tracking-URLs sollten Sie sie in einem Webbrowser testen, bevor Sie sie in Ihren Datenfeed einfügen, um sicherzugehen, dass der Link zu den gewünschten Seiten führt.

 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben