Leistung Ihrer Anzeigen nachverfolgen

Sie können Zugriffe in Ihrem Merchant Center-Konto im Bereich zu Leistungsberichten erfassen. Diese Berichte sind für Shopping-Anzeigen, Plattformen auf Google und Shopping Actions verfügbar. Einen detaillierteren Überblick über die Leistung Ihrer Produkte in Shopping-Anzeigen erhalten Sie über die Funktionen Ihres Google Ads-Kontos.

Wenn Sie Klicks mithilfe von domainübergreifenden Weiterleitungen erfassen möchten, beachten Sie, dass dies nur für Shopping-Anzeigen mit Tracking-Vorlagen von Google Ads möglich ist.

Wenn Sie Klicks mit einem Drittanbieter- oder proprietären Webanalysetool (z. B. Google Analytics) erfassen möchten, implementieren Sie das Tracking auf Ihrer Website bzw. in Ihrer App. Klicks aus verschiedenen Merchant Center-Programmen werden dann automatisch in diesen Tools angezeigt. Prüfen Sie, ob die Aufteilung zwischen Google Ads-Zugriffen und unbezahlten Zugriffen korrekt ist.

Optionen für das Tracking

Option 1: Google Ads zum Erfassen von Klicks verwenden

Zugriffe aus Plattformen auf Google werden als "Unbezahlte Zugriffe von Google" angezeigt, wobei die Quelle in Google Analytics als "google" und das Medium als "organic" (unbezahlte Suche) erscheint, wenn die Attribute link [Link] und mobile_link [mobiler_Link] in den Feeds angegeben wurden.
Weitere Informationen zu Besucherquellen in Google Analytics

Wir empfehlen, die Berichtsdaten Ihrer Analysetools mit dem Merchant Center-Leistungsbericht zu bestätigen.

Option 2: Separate URLs in Merchant Center-Feeds mithilfe der Attribute ads_redirect [Ads_Weiterleitung], link [Link], mobile_link [mobiler_Link] und canonical_link [kanonischer_Link] verwenden

  • Verwenden Sie das Attribut ads_redirect [Ads_Weiterleitung] in Ihren Produktdaten für Landingpage-URLs, die für Shopping-Anzeigen vorgesehen sind. Beachten Sie, dass dieses Attribut die Attribute link [Link] bzw. mobile_link [mobiler_Link] für Zugriffe aus Shopping-Anzeigen überschreibt. Sie können den ValueTrack-Parameter {ifmobile} in diesem Attribut verwenden, um bestimmte Landingpages für mobile Anzeigen anzugeben. Dies kann zusätzlich zu den Tracking-Vorlagen von Google Ads und der automatischen Tag-Kennzeichnung eingerichtet werden.

    Beispiel: "https://www.example.com/product123.html?utm_source=feed&utm_medium=cpc"
  • Verwenden Sie das Attribut link [Link] oder mobile_link [mobiler_Link] für Landingpage-URLs, die für unbezahlte Zugriffe (z. B. Zugriffe aus Plattformen auf Google und Plattformen für lokales Inventar auf Google) vorgesehen sind. Wenn Sie Tracking-Parameter hinzufügen möchten, empfehlen wir die Verwendung separater Tracking-Parameter für Anzeigen und unbezahlte Einträge.

    Beispiel: "https://www.example.com/product123.html?utm_source=feed&utm_medium=free"
  • Wenn Sie Tracking-Parameter im Attribut link [Link] oder mobile_link [mobiler_Link] verwenden, empfehlen wir die Angabe einer kanonischen URL über das Attribut canonical_link [kanonischer_Link]. Verwenden Sie das Attribut canonical_link [kanonischer_Link], damit Ihre Produkte mit der richtigen URL im Suchindex von Google assoziiert werden. Die URL in diesem Attribut wird Nutzern nicht angezeigt, sorgt aber dafür, dass Google ein besseres Verständnis für das Produkt erhält.
 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben