Klick – Definition

Wenn ein Nutzer auf eine Anzeige klickt, beispielsweise auf den blauen Titel oder die Telefonnummer einer Textanzeige, wird das in Google Ads als Klick erfasst.

  • Ein Klick wird auch dann gezählt, wenn der Nutzer Ihre Website nicht erreicht, weil sie beispielsweise vorübergehend nicht verfügbar ist. Möglicherweise stellen Sie deshalb einen Unterschied zwischen der Anzahl der Klicks auf Ihrer Anzeige und der Anzahl der Besuche Ihrer Website fest.
  • Anhand der Klicks können Sie erkennen, wie ansprechend Ihre Anzeige für die Personen ist, die sie zu sehen bekommen. Auf relevante, besonders zielgerichtete Anzeigen wird mit höherer Wahrscheinlichkeit geklickt.
  • Die Klickrate (Click-through-Rate, CTR) in den Kontostatistiken gibt an, wie viele der Nutzer, die Ihre Anzeige gesehen haben, auch darauf geklickt haben. Mithilfe dieses Messwerts können Sie beurteilen, wie überzeugend Ihre Anzeige ist und wie gut sie zu Ihren Keywords sowie anderen Ausrichtungseinstellungen passt.
  • Eine gute CTR hängt davon ab, für welche Produkte bzw. Dienstleistungen und in welchen Netzwerken Sie werben. Damit Sie mehr Klicks und eine höhere Klickrate erreichen, sollten Sie ansprechende und relevante Anzeigen erstellen. Hierzu benötigen Sie überzeugende Anzeigentexte und effektive Keywords.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

true
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
73067
false