Google Ads-Konto auflösen

Sie können Ihr Google Ads-Konto jederzeit auflösen. Die Anzeigenauslieferung wird dann automatisch innerhalb von 24 Stunden beendet.

In diesem Artikel wird erklärt, wie Sie Ihr Konto auflösen und was Sie dazu vorab wissen sollten.

Hinweis

Das Auflösen Ihres Google Ads-Kontos entspricht nicht dem Löschen des Google-Kontos. Wenn Sie ein Google Ads-Konto auflösen, werden Ihre Anzeigen nicht mehr ausgeliefert. Sie können jedoch weiterhin auf das Konto zugreifen. Falls Sie hingegen Ihr Google-Konto löschen, werden auch alle zugehörigen Google-Produktkonten aufgelöst und Sie können danach nicht mehr auf die Konten zugreifen. Ihr Gmail-Nutzername wird ebenfalls gelöscht und kann zukünftig nicht mehr verwendet werden. Weitere Informationen zum Löschen eines Google-Kontos

Vorbereitung der Auflösung

Das Auflösen Ihres Google Ads-Kontos hat die gleichen Auswirkungen wie das Pausieren Ihrer Kampagnen – mit folgenden Ausnahmen:

  • Wenn Sie das Konto auflösen, haben Sie Anspruch auf eine Rückerstattung des nicht verwendeten Guthabens (mit Ausnahme des Guthabens, das Sie über Werbeangebote erhalten haben).
  • Wenn Sie Ihr Konto auflösen und es dann später wieder verwenden möchten, müssen Sie das Konto zuerst wieder aktivieren.

Sollte Ihr Konto kein Guthaben aufweisen, können Sie Ihre Kampagnen pausieren, anstatt das Konto aufzulösen.

Falls Sie Ihr Konto auflösen möchten, weil Sie mit der Kampagnenleistung nicht zufrieden sind, finden Sie hier hilfreiche Optimierungstipps. Wenn Sie Unterstützung benötigen oder Feedback zu Google Ads geben möchten, können Sie sich gern an uns wenden.

Wie funktioniert die Kontoauflösung?

Wenn Sie Ihr Konto auflösen möchten, müssen Sie zuerst die Kosten begleichen, die möglicherweise angefallen sind. Falls Ihr Konto ein Restguthaben aufweist, wird es innerhalb von vier Wochen über Ihre Zahlungsmethode zurückerstattet. Weitere Informationen finden dazu finden Sie in diesem Google Ads-Hilfeartikel.

Nachdem Sie Ihr Google Ads-Konto aufgelöst haben, können Sie weiterhin auf die darin enthaltenen Daten zugreifen, indem Sie sich in Google Ads anmelden. Falls Sie Google Ads später wieder verwenden möchten, können Sie Ihr Konto jederzeit neu aktivieren.

Hinweis: Wenn Ihr Google Ads-Konto länger als 15 Monate inaktiv war und in diesem Zeitraum keine Ausgaben getätigt wurden, wird es automatisch aufgelöst. Weitere Informationen zum Auflösen inaktiver Konten
 
Wenn Sie keine Auflösung angefordert haben und sich nicht anmelden können oder wenn Ihr Konto aufgelöst wurde, obwohl Sie in den letzten 15 Monaten Ausgaben hatten, wenden Sie sich bitte an uns.

Voraussetzungen für die Kontoauflösung

Damit Sie Ihr Konto auflösen können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Sie haben Administratorzugriff auf das Konto.
  • Für Ihr Konto wurde die Abrechnung eingerichtet.

Wenn Sie ein Verwaltungskonto haben und eines Ihrer verwalteten Konten auflösen möchten, müssen die folgenden Anforderungen erfüllt sein:

  • Sie haben Administratorzugriff auf das Verwaltungskonto.
  • Das verwaltete Konto, das Sie auflösen möchten, wurde über Ihr Verwaltungskonto erstellt.
  • Es gibt keine anderen Nutzer, die Administratorzugriff auf das verwaltete Konto haben.

Weitere Informationen finden Sie im AdWords-Hilfeartikel Verwaltete Konten auflösen.

Konto auflösen

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie oben rechts auf das Werkzeugsymbol 
  3. Klicken Sie unter "Einrichtung" auf Einstellungen.
  4. Klicken Sie auf den Bereich Kontostatus, um ihn zu maximieren.
  5. Klicken Sie auf Mein Konto auflösen
 
 

Nach Auflösung Ihres Kontos

Unmittelbar nach Auflösung Ihres Kontos passiert Folgendes:

  • Der Status aller Remarketing-Listen und Listen für den Kundenabgleich, deren Inhaber das aufgelöste Konto ist, wird auf "Geschlossen" gesetzt. Dadurch können diesen Listen keine neuen Nutzer hinzugefügt werden.

Etwa einen Monat nach der Kontoauflösung werden Vorbereitungen zum Löschen Ihrer Daten getroffen:

  • Die Gültigkeitsdauer aller Remarketing-Listen und Listen für den Kundenabgleich, deren Inhaber das aufgelöste Konto ist, wird in einen Tag geändert. Dadurch werden alle Nutzer aus diesen Listen entfernt. 
  • Anschließend können Listen, die für andere Konten freigegeben waren, nicht mehr für diese Konten verwendet werden. 
  • Alle Parameter für dynamisches Remarketing werden gelöscht.

Sollte im aufgelösten Konto noch ein Guthaben vorhanden sein, wird Ihnen der Betrag innerhalb von 4 bis 12 Wochen erstattet. Weitere Informationen zu Rückerstattungen

Probleme beim Auflösen Ihres Kontos

  • Sollte die Option zum Auflösen des Kontos nicht angezeigt werden, fehlen Ihnen vermutlich die entsprechenden Rechte. Lesen Sie dazu den Abschnitt "Voraussetzungen für die Kontoauflösung" oben.
  • Falls der Nutzer mit Administratorzugriff Ihr Unternehmen verlassen hat und Sie das Konto auflösen möchten, wenden Sie sich unter Angabe der folgenden Daten an den Google Ads-Support: Kundennummer, Anmelde-E-Mail-Adresse und Zahlungsinformationen des Kontos.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben