Google-Weiterleitungsnummer

Die Google-Weiterleitungsnummer ist eine eindeutige Telefonnummer von Google, die in Anzeigen eingebunden werden kann, um Anrufe bei Ihrem Unternehmen zu erfassen. Aktivieren Sie dazu Anrufberichte in Ihren Kontoeinstellungen.

Länder, in denen Google-Weiterleitungsnummern verfügbar sind

Google-Weiterleitungsnummern sind derzeit in folgenden Ländern verfügbar:

Land

Gebührenfreie Rufnummer

Lokale Rufnummer

Australien

A green checkmark or tick icon.

A green checkmark or tick icon.

Belgien

A green checkmark or tick icon.

A green checkmark or tick icon.

Brasilien

A green checkmark or tick icon.

A green checkmark or tick icon.

Kanada

A green checkmark or tick icon.

A green checkmark or tick icon.

Tschechische Republik

A green checkmark or tick icon.

A green checkmark or tick icon.

Dänemark*

A green checkmark or tick icon.

 

Frankreich

A green checkmark or tick icon.

A green checkmark or tick icon.

Deutschland

A green checkmark or tick icon.

A green checkmark or tick icon.

Ungarn*

A green checkmark or tick icon.

A green checkmark or tick icon.

Indien**

A green checkmark or tick icon.

 

Japan**

A green checkmark or tick icon.

A green checkmark or tick icon.

Irland

A green checkmark or tick icon.

A green checkmark or tick icon.

Israel

A green checkmark or tick icon.

A green checkmark or tick icon.

Italien

A green checkmark or tick icon.

A green checkmark or tick icon.

Mexiko

A green checkmark or tick icon.

A green checkmark or tick icon.

Polen

A green checkmark or tick icon.

A green checkmark or tick icon.

Rumänien

A green checkmark or tick icon.

A green checkmark or tick icon.

Russland

A green checkmark or tick icon.

A green checkmark or tick icon.

Slowakei

A green checkmark or tick icon.

A green checkmark or tick icon.

Südafrika

A green checkmark or tick icon.

A green checkmark or tick icon.

Spanien

A green checkmark or tick icon.

A green checkmark or tick icon.

Schweden

A green checkmark or tick icon.

A green checkmark or tick icon.

Schweiz

A green checkmark or tick icon.

A green checkmark or tick icon.

Großbritannien*

A green checkmark or tick icon.

A green checkmark or tick icon.

USA

A green checkmark or tick icon.

A green checkmark or tick icon.

* Gebührenfreie Telefonnummer, die einer lokalen Rufnummer entspricht

** Als Anrufer-ID wird eine Google-Telefonnummer angezeigt, nicht die des Kunden. 

Funktionsweise

Beim Aktivieren von Anrufberichten oder SMS-Berichten stellt Google eine eindeutige Telefonnummer zur Verfügung, die zusammen mit Ihren Anzeigen oder Erweiterungen eingeblendet wird. Wenn ein potenzieller Kunde diese Telefonnummer anruft oder eine SMS an die Nummer sendet, wird der Anruf oder die SMS über Google Ads an Ihre geschäftliche Telefonnummer weitergeleitet. Dadurch stehen Ihnen detaillierte Berichte zu Anrufen und SMS zur Verfügung, die über Ihre Anzeigen generiert werden.

Telefonnummern

Wenn möglich, haben Google-Weiterleitungsnummern die gleiche Vorwahl oder Ortsnetzkennzahl wie Ihr Unternehmen. Alternativ wird stattdessen eine lokale Vorwahl oder Ortsnetzkennzahl für Ihre geografische Region verwendet. In einigen Fällen kann möglicherweise keine lokale Google-Weiterleitungsnummer bereitgestellt werden. Stattdessen wird dann eine gebührenfreie Google-Weiterleitungsnummer in Ihrer Anzeige eingeblendet. Google-Weiterleitungsnummern sind entweder gebührenfrei, eine lokale Telefonnummer oder äquivalent zu einer lokalen Telefonnummer.

Wichtig: Weil die Google-Weiterleitungsrufnummern für Ihre Anrufberichte oder SMS-Berichte Eigentum von Google sind, können sie jederzeit geändert oder neu zugewiesen werden. Google-Weiterleitungsnummern lassen sich daher nur für Anrufberichte, SMS-Berichte und das Anruf-Conversion-Tracking für Websites verwenden. 

Einschränkungen für die Verwendung von Weiterleitungsrufnummern

Displaynetzwerk: Bei Anruferweiterungen mit Ausrichtung auf das Displaynetzwerk ist es nicht möglich, Google-Weiterleitungsnummern zu nutzen oder Anrufe als Conversions zu erfassen.

Anzeigen mit wenigen Zugriffen: Wenn mit Ihrer Anzeigengruppe innerhalb von vier Wochen nicht eine bestimmte Mindestanzahl von Klicks erzielt wird, werden Google-Weiterleitungsnummern in Anzeigen für Computer eventuell nicht eingeblendet. In diesem Fall ist Ihre geschäftliche Telefonnummer zu sehen. Für Anzeigen auf High-End-Mobilgeräten gibt es keine Mindestanforderungen.

Nutzung außerhalb von Google Ads: Google-Weiterleitungsnummern sollten nicht für Werbung ohne Google Ads verwendet werden. Diese Rufnummern sind Eigentum von Google und können jederzeit geändert oder neu zugewiesen werden.

Häufig gestellte Fragen

Welche Telefonnummer ist in meinen Anzeigen zu sehen, wenn Anrufberichte oder SMS-Berichte aktiviert sind?

Wenn Sie gebührenfreie Nummern in den USA verwenden: Ihre Anzeigen werden mit einer Google-Weiterleitungsnummer ausgeliefert. 

Wenn Sie eine andere Art von Telefonnummer verwenden: In Anzeigen ist Ihre geschäftliche Telefonnummer zu sehen. Nach dem Klick auf die Anzeige sehen Nutzer auf ihrem Telefon die Google-Weiterleitungsnummer.

Wie entferne ich eine Google-Weiterleitungsnummer aus meinen Anzeigen?

Deaktivieren Sie dazu Anruf- bzw. SMS-Berichte. Anschließend ist in Ihren Anzeigen nur noch Ihre geschäftliche Telefonnummer zu sehen. Wenn Anrufberichte oder SMS-Berichte deaktiviert sind, stehen die zugehörigen Anruf- oder SMS-Berichte nicht mehr zur Verfügung.

Sind Google-Weiterleitungsnummern meiner Anzeige dauerhaft zugewiesen?

Mit einer Google-Weiterleitungsnummer können Sie die Leistung Ihrer Anruf- oder SMS-Anzeigen beobachten. Die Nummer bleibt jedoch nicht unbedingt gleich. Es ist daher nicht empfehlenswert, diese Rufnummer für Werbung ohne Google Ads zu verwenden.

Was passiert, wenn jemand die Google-Weiterleitungsnummer anruft, die Nummer speichert und später noch einmal anruft? 

Nutzer werden nach ihrem ersten Anruf noch 60 Tage lang mit dem Unternehmen verbunden. Jedes Mal, wenn der Nutzer innerhalb dieses Zeitraums anruft, wird das 60-Tage-Fenster zurückgesetzt und die Nummer bleibt weitere 60 Tage gültig. Nach Ablauf von 60 Tagen werden über die Nummer keine Anrufe mehr an das Unternehmen weitergeleitet.

Was passiert, wenn jemand nach dem Klick auf die Anzeige nicht anruft, die Google-Weiterleitungsnummer notiert und später tatsächlich anruft?

Wenn der Nutzer innerhalb von zwei Stunden die Google-Weiterleitungsrufnummer anruft, wird eine Verbindung hergestellt. Nach zwei Stunden wird der Anruf nicht mehr an das Unternehmen weitergeleitet und die Google-Weiterleitungsnummer kann neu zugewiesen werden. Das kommt jedoch selten vor. Die meisten Anrufe erfolgen innerhalb von fünf Minuten, nachdem der Nutzer eine Google-Weiterleitungsnummer in einer Anzeige oder auf einer Website gesehen hat.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben