Werbetreibenden erstellen

Ein Werbetreibender in DoubleClick Search (DS) enthält eine andere Gruppe von Suchmaschinenkonten und Kampagnen sowie eine eigene Gruppe von Nutzern, die Berichte abrufen und Einstellungen bearbeiten können.

Sie entscheiden selbst, wie Sie Ihre Werbetreibenden gruppieren. So können Sie beispielsweise einen Werbetreibenden für alle Kampagnen erstellen, die für einen bestimmten Kunden geschaltet werden sollen. Oder Sie richten jeweils eigene Werbetreibende für verschiedene Produktlinien oder Abteilungen ein.

Denken Sie daran, dass Sie nur eine begrenzte Menge an Berichtsdaten für Werbetreibende sehen können. So ist es zum Beispiel einem DS-Nutzer mit der Berechtigung für den Zugriff auf mehrere Werbetreibende möglich, die Gesamtanzahl der Klicks und die Kosten für jeden Werbetreibenden miteinander zu vergleichen. Innerhalb eines einzelnen Werbetreibenden können Sie jedoch detaillierte Berichtsdaten abrufen. Sie können beispielsweise Messwerte für alle Keywords und Anzeigen für alle Suchmaschinenkonten und Kampagnen innerhalb eines Werbetreibenden abrufen und miteinander vergleichen.

Erstellen Sie zunächst einen DCM-Werbetreibenden

Jeder Werbetreibende in DS ist mit einem Werbetreibenden in DoubleClick Campaign Manager (DCM) verknüpft. Wenn in Ihrem DCM-Konto noch kein Werbetreibender vorhanden ist, müssen Sie einen erstellen. Beachten Sie, dass jeder DCM-Werbetreibende in Ihrem DCM-Konto nur mit einem einzigen DS-Werbetreibenden verknüpft werden kann. Weitere Informationen über die Eins-zu-Eins-Beziehung zwischen DoubleClick Search und DCM

So erstellen Sie einen neuen Werbetreibenden in DCM:

  1. Melden Sie sich in DCM an. Nur Administratoren in DCM können Werbetreibende erstellen.
  2. Klicken Sie auf den Tab Werbetreibende und wählen Sie Neuer Werbetreibender aus.
  3. Geben Sie einen Namen für den Werbetreibenden ein und klicken Sie auf Speichern.
  4. Klicken Sie auf den Tab Werbetreibende und wählen Sie Werbetreibende aus.
  5. Sie sehen den Namen und die ID des neu erstellten Werbetreibenden.

Nach dem Erstellen des DCM-Werbetreibenden können Sie einen Antrag an das DS-Supportteam senden. Das DS-Supportteam erstellt dann den Werbetreibenden in DoubleClick Search.

Sobald Sie einen DS-Werbetreibenden mit einem DoubleClick Campaign Manager(DCM)-Werbetreibenden verknüpft, DS-Suchmaschinenkonten erstellt und Daten an die Suchmaschinen gesendet haben, können Sie die Verknüpfung nicht mehr vollständig aufheben. Wenn Sie die Verknüpfung zwischen einem DCM- und einem DS-Werbetreibenden ändern müssen, setzen Sie sich mit dem Kundensupport in Verbindung, der Sie gern bei der Suche nach einer alternativen Lösung unterstützt.

Erstellung eines DoubleClick Search-Werbetreibenden anfordern

Werbetreibende in DS werden vom DS-Supportteam für Sie erstellt. Dabei wird auf die von Ihnen in einem Formular eingereichten Informationen zurückgegriffen. Wenn Sie einen neuen DS-Werbetreibenden benötigen, kann ein DS-Nutzer mit Agency Manager-Berechtigungen wie folgt vorgehen:

  1. Laden Sie New advertiser setup form herunter.
  2. Füllen Sie das Formular aus und senden Sie es per E-Mail an den für Sie zuständigen DS-Supportmitarbeiter oder an ds-support@google.com.

    Die Erstellung eines Werbetreibenden kann nur von Agency Managern angefordert werden. Weitere Informationen zu Nutzertypen in DS

    Das Formular sollte folgende Informationen enthalten:

    • Name des DCM-Werbetreibenden
    • ID des DCM-Werbetreibenden
    • Währung: Es empfiehlt sich, dieselbe Währung wie der zugehörige DCM-Werbetreibende zu verwenden. Die Währung des DCM-Werbetreibenden wird im DCM-Konto festgelegt und alle DCM-Werbetreibenden verwenden die Währung des DCM-Kontos.
    • Name der Agentur
    • URL der DS-Agentur

Die Erstellung eines Werbetreibenden kann bis zu 24 Stunden dauern.

Was geschieht, wenn sich die Währung eines DS-Werbetreibenden von der in DCM unterscheidet?

Wenn Sie die Erstellung eines DS-Werbetreibenden beantragen, ist die Standardwährung mit der Währung des entsprechenden DCM-Werbetreibenden identisch, die wiederum im DCM-Konto festgelegt wird. Es empfiehlt sich, diese Währung beizubehalten.

Wenn Sie für den DS-Werbetreibenden eine andere Währung beantragen, werden DCM-Berichte mit der Währung des DCM-Kontos und DS-Berichte auf Werbetreibendenebene mit einer anderen Währung erstellt. DS-Berichte auf der Ebene des Suchmaschinenkontos und darunter werden in der Währung des Suchmaschinenkontos erstellt.

Best Practice für Währungen

Wenn Sie möchten, dass DCM-Berichte mit DS-Berichten übereinstimmen, verwenden Sie immer nur eine Währung. Soll der Umsatz beispielsweise sowohl in US-Dollar als auch in Kanadischen Dollar nachverfolgt werden, erstellen Sie für jede Währung separate DCM-Werbetreibende, DS-Werbetreibende und DS-Suchmaschinenkonten.

Dies vereinfacht die Analyse und den Vergleich Ihrer Berichtsdaten auf allen Ebenen.

Weitere Informationen zu Währungen in DS

Nächste Schritte

Nachdem der Werbetreibende erstellt wurde:

  1. erhalten Sie eine E-Mail vom DS-Supportteam, in der Sie darüber informiert werden, dass der Werbetreibende erstellt wurde.
  2. kann ein DS-Nutzer mit Agency Manager-Berechtigungen in DoubleClick Search Suchmaschinenkonten hinzufügen.
War dieser Artikel hilfreich?