Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Datennutzung mit dem Datensparmodus in Chrome reduzieren

Mit dem Datensparmodus können Sie das genutzte Datenvolumen in Chrome reduzieren und so Ihre Telefonrechnung senken oder Webseiten bei langsamen Verbindungen schneller laden.

Funktionsweise des Datensparmodus

Im Datensparmodus läuft der Großteil Ihres Datenverkehrs über Google-Server, bevor er auf Ihr Gerät heruntergeladen wird. Es werden also weniger Daten auf Ihr Gerät heruntergeladen, da diese vorher auf Google-Servern komprimiert werden.

Der Datensparmodus funktioniert nicht, wenn Sie auf sicheren Seiten, deren Adressen mit https:// anfangen, oder privat im Inkognitomodus surfen.

Beachten Sie bei der Nutzung des Datensparmodus Folgendes:

  • Einige Websites haben möglicherweise Probleme, Ihren Standort zu bestimmen.
  • Einige Bilder können leicht unscharf erscheinen.
  • Websites, die auf eine bestimmte Gruppe beschränkt sind, wie beispielsweise die internen Websites Ihres Unternehmens, können möglicherweise nicht geladen werden.
  • Sie können sich möglicherweise nicht auf der Website Ihres Mobilfunkanbieters anmelden.
  • Änderungen, die Sie an der Datei /etc/hosts vornehmen, funktionieren nicht.

Um zu sehen, wie viel Datenvolumen Sie eingespart haben, tippen Sie auf das Symbol "Mehr" Mehr und dann Einstellungen und dann Datensparmodus.

"Originalgröße" ist das Datenvolumen, das ohne die Verwendung des Datensparmodus genutzt worden wäre. "Nach Komprimierung" ist das tatsächlich genutzte Datenvolumen.

Datenkomprimierung aktivieren

  1. Öffnen Sie die Chrome App Google Chrome.
  2. Tippen Sie auf das Symbol "Mehr" Mehr und dann Einstellungen.
  3. Tippen Sie unter "Erweitert" auf Datensparmodus.
  4. Bewegen Sie den Schieberegler auf "An".

Wenn Ihre Internetverbindung langsam ist, wird bei Aktivierung des Datensparmodus eine vereinfachte Version der Webseite geladen, um Daten zu sparen und die Ladezeit zu verkürzen. Sie können die Originalseite aufrufen, indem Sie auf Original anzeigen tippen.

Probleme mit dem Datensparmodus beheben

Wenn Ihnen bei der Datenreduzierung 0 % angezeigt wird, liegt dies möglicherweise daran, dass die Datenkomprimierung nicht funktioniert, weil Chrome einen anderen Proxyserver nutzt. Damit die Datenkomprimierung funktioniert, müssen Sie den anderen Proxy ausschalten:

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Android-Gerät die App "Einstellungen" Einstellungen.
  2. Tippen Sie unter "Drahtlos und Netzwerke" auf WLAN.
  3. Berühren und halten Sie das Netzwerk, das als "Verbunden" markiert ist.
  4. Tippen Sie auf Erweiterte Optionen.
  5. Wählen Sie unter "Proxy" die Option Keine aus.

Wenn Sie ein Konto am Arbeitsplatz oder in einer Bildungseinrichtung nutzen, lässt Ihre Organisation eine Bearbeitung der Proxyoptionen Ihres Gerätes möglicherweise nicht zu.

Feedback zum Datensparmodus geben

  1. Öffnen Sie die Chrome App Google Chrome.
  2. Tippen Sie auf das Symbol "Mehr" Mehr und dann Hilfe und Feedback.
  3. Tippen Sie auf Feedback.

Megan ist eine Google Chrome-Expertin und hat diese Hilfeseite verfasst. Mit Ihrem Feedback weiter unten können Sie ihr helfen, den Artikel zu verbessern.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?