Bandbreitenverwaltung

Dieser Artikel gilt für Chrome Mobile.

Google Chrome bietet Funktionen, mit denen Sie Ihre Internetdaten und die Ladezeit von Webseiten verwalten können.

Webseiten vorab laden

Mit Chrome können Sie Webseiten schneller öffnen, da vorausgesehen wird, welche Seite Sie wahrscheinlich als Nächstes aufrufen. Der Browser lädt die Daten der Seite vorab im Hintergrund, sodass die Seite sofort geöffnet werden kann, wenn Sie auf den Link klicken. Beachten Sie, dass diese Funktion möglicherweise die Datennutzung auf Ihrem Mobilgerät erhöht.

So legen Sie fest, wann Webseiten vorab geladen werden:

  1. Tippen Sie auf das Chrome-Menü > Einstellungen > (Erweitert) Bandbreitenverwaltung.
  2. Tippen Sie auf Webseiten vorab laden.
  3. Wählen Sie eine Option aus:
    • Immer: Chrome lädt Webseiten auch dann vorab, wenn Sie Mobildaten verwenden.
    • Nur bei WLAN: Chrome lädt Webseiten nur dann vorab, wenn Sie keine Mobildaten nutzen.
    • Nie: Chrome lädt keine Webseiten vorab.

Datennutzung reduzieren

Chrome kann Ihre Datennutzung um bis zu 50 % reduzieren. Zu diesem Zweck verwendet Chrome die Server von Google, um Bilddateien zu komprimieren und weitere Optimierungen durchzuführen. Nur HTTP-Anfragen werden an die Google-Server gesendet, HTTPS-Anfragen werden hingegen direkt an den Zielserver gerichtet. Zudem werden Seiten, die in Inkognito-Tabs aufgerufen werden, nicht über die Server von Google geladen.

Wenn die Option "Datennutzung reduzieren" aktiviert ist, können Sie im Menü "Einstellungen" von Chrome die Einsparungen der letzten 30 Tage sehen. Die Einsparungen bei der Datennutzung hängen von verschiedenen Faktoren ab:

  • Inhaltstyp der aufgerufenen Websites
  • Anzahl der aufgerufenen Websites, die optimiert werden können. Sichere Websites, deren Adresse "HTTPS" enthält, und im Inkognito-Modus aufgerufene Seiten werden nicht optimiert.

Bei Nutzung dieser Funktion schützt Chrome Sie außerdem mithilfe der Safe Browsing-Technologie vor Malware und Phishingangriffen. Chrome warnt Sie, wenn Sie eine gefährliche Website aufrufen.

Sie können festlegen, wann die Datennutzung reduziert werden soll:

  1. Tippen Sie auf das Chrome-Menü > Einstellungen > (Erweitert) Bandbreitenverwaltung.
  2. Tippen Sie auf Datennutzung reduzieren und stellen Sie den Schalter auf An oder Aus.

Bekannte Probleme bei der Reduzierung der Datennutzung

  • Wenn Chrome die Datennutzung reduziert, kann der Seitenaufbau länger dauern.
  • Einige Websites können Ihren Standort möglicherweise nicht präzise bestimmen.
  • Eventuell können Sie keine internen Websites aufrufen, etwa das Intranet Ihres Unternehmens. Auf diese Websites können Sie über einen Inkognito-Tab zugreifen.
  • Websites, die Ihr Mobilfunkanbieter zur Authentifizierung und Rechnungsstellung nutzt, funktionieren unter Umständen nicht wie erwartet. Sie könnten beispielsweise Schwierigkeiten bei der Anmeldung auf der Website Ihres Mobilfunkanbieters haben.
  • Auf einigen Websites können Bilder leicht unscharf erscheinen.

Falls bei Ihnen Probleme auftreten, können Sie diese melden. Rufen Sie dazu das Chrome-Menü > Einstellungen > Problem melden auf. Geben Sie die URL an und weisen Sie darauf hin, dass Sie die Funktion "Datennutzung reduzieren" verwenden.