Planen Sie Ihre Strategie für die Rückkehr ins Büro? Sehen Sie sich im Hilfeartikel Chromebooks für die Telearbeit einrichten an, wie Chrome OS Ihnen helfen kann.

Support kontaktieren

Diese Seite richtet sich an IT-Administratoren, die Chrome-Browser oder Chrome-Geräte für ein Unternehmen oder eine Bildungseinrichtung verwalten.

Wenn Sie Hilfe für den Chrome-Browser oder für Chrome OS-Geräte benötigen, lesen Sie bitte nach Möglichkeit die Artikel in der Chrome Enterprise- und in der Chrome Education-Hilfe, bevor Sie sich an den Support wenden. Welche Art von Support Ihnen zur Verfügung steht, hängt von Ihrem Chrome-Dienst bzw. von Ihrer Google Workspace-Version ab.

Google bietet Support für die aktuellen Versionen von:

  • Chrome-Browser: stabile und erweiterte stabile Version, Beta- und Entwicklerversion
  • Chrome OS: stabile Version, Langzeitsupport, die Version „Kandidat für Langzeitsupport“, die Betaversion und die Entwicklerversion.

Chrome Enterprise-Support kontaktieren

Bevor Sie sich an den Support wenden, lesen Sie bitte, welche Arten von Support es gibt. Achten Sie bei der Supportanfrage darauf, dass sie den hierfür geltenden Richtlinien entspricht.

Wenn Sie das Chrome Enterprise-Upgrade oder Google Workspace haben

Admin Help

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Klicken Sie rechts oben in der Admin-Konsole auf .
  3. Klicken Sie im Hilfefenster auf Support kontaktieren.

Sie können nicht auf die Admin-Konsole zugreifen? Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Anmeldung in der Admin-Konsole nicht möglich.

Wenn Sie die Google Cloud Platform (GCP) haben

Wenn Sie erweiterten oder Premium-Support für die Google Cloud Platform haben, finden Sie in der Dokumentation zur Google Cloud Informationen zum Erstellen einer Supportanfrage.

Optionen für den Chrome Enterprise Support

Support für Chrome OS-Geräte

Wenn Ihre Organisation einen Chrome-Dienst abonniert, z. B. das Chrome Enterprise-Upgrade oder das Chrome Education-Upgrade, bietet Google Support bei Softwareproblemen, die den Richtlinien für technische Supportdienste unterliegen. Dazu gehören:

  • Richtlinien für die Admin-Konsole
  • Chrome OS-Geräteverwaltung
  • Probleme mit Chrome OS
  • Probleme beim Surfen, die nicht von Drittanbietersoftware oder -websites verursacht werden
  • Probleme mit Apps und Erweiterungen, die nicht von Drittanbietersoftware verursacht werden

Support für den Chrome-Browser

Wenn Ihre Organisation mindestens 100 Lizenzen für das Chrome Enterprise-Upgrade kauft, bietet Google Support für die Browserverwaltung der gesamten Organisation, einschließlich Chrome OS-Geräten ohne das Chrome Enterprise-Upgrade.  Weitere Informationen finden Sie in den Chrome-Richtlinien für technische Supportdienste.

Für Google Workspace-Kunden bietet Google Support für Probleme, die den Google Workspace-Richtlinien für technische Supportdienste unterliegen.

Wenn Sie erweiterten oder Premium-Support für die Google Cloud Platform haben, bietet Google Support für den Chrome-Browser. Weitere Informationen finden Sie unter Google Cloud Platform-Dienste: Richtlinien für technische Supportdienste (in englischer Sprache).

Die Verwaltung des Chrome-Browsers schließt Folgendes mit ein:

  • Chrome-Browser auf Geräten konfigurieren, bereitstellen oder installieren
  • Vorlagen für den Editor zur Verwaltung von Gruppenrichtlinien von Microsoft Windows
  • MSI-Installationsprogramm für den Chrome-Browser
  • Richtlinien für die Admin-Konsole
  • Browserprobleme, die nicht von Drittanbietersoftware oder ‑websites verursacht werden

Chrome-Browser-Support für Unternehmen

Sie können den Support für Google Chrome für Unternehmen erwerben, wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie verwenden den Chrome-Browser.
  • Sie haben kein Google Workspace-Abo.
  • Sie haben ein Google Workspace-Abo, aber mehr Chrome-Nutzer als Google Workspace-Lizenzen.
  • Sie haben mehr als 1.000 Nutzer.

Mit dem Support für Google Chrome für Unternehmen erhalten Sie Support für die Betaversion, die stabile Version und die erweiterte stabile Version des Chrome-Browsers auf Windows-, Apple Mac- und Linux-Computern. Sie erhalten Hilfe zu folgenden Themen:

  • Vorlagen für den Editor zur Verwaltung von Gruppenrichtlinien
  • MSI-Installationsprogramm für den Chrome-Browser
  • Browserprobleme, die nicht von Drittanbietersoftware oder ‑websites verursacht werden
  • Best Practices für die Bereitstellung, die Verwaltung und die Aktualisierung des Chrome-Browsers

Für den Support für Google Chrome für Unternehmen registrieren

  1. Rufen Sie das Registrierungsformular auf.
  2. Geben Sie unter Vertrieb kontaktieren die Daten Ihrer Organisation ein.
    Hinweis: Wenn Sie Support für Google Chrome für Unternehmen erworben haben, wird eine Willkommens-E-Mail mit einem temporären Nutzernamen und Passwort an die im Registrierungsformular angegebene Kontaktadresse gesendet. Falls die E-Mail nicht bei der angegebenen Adresse ankommt, füllen Sie das Formular Google Admin-Konsole: Anmeldeprobleme aus.
  3. Wenn Sie eine eigene Domain verwenden, müssen Sie diese erst bei Google bestätigen. Weitere Informationen finden Sie unter Domain für Google Workspace bestätigen.
    Falls beim Bestätigen der Domain Probleme auftreten, lesen Sie den Hilfeartikel Ich kann mich mit meiner Domain nicht für einen Google-Dienst registrieren.
  4. Wenn Sie andere Google-Dienste nutzen, melden Sie sich mit Ihrem üblichen Nutzernamen und Passwort in der Admin-Konsole an.
  5. Wenn das Ihr erstes Google Cloud-Produkt ist, melden Sie sich mit dem temporären Nutzernamen und Passwort aus unserer Willkommens-E-Mail in der Admin-Konsole an.
  6. Erstellen Sie ein weiteres Administratorkonto.
    1. Erstellen Sie in der Admin-Konsole ein Nutzerkonto für einen weiteren Administrator. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Konto für neue Nutzer hinzufügen.
    2. Weisen Sie dem neuen Nutzer die Rolle „Super Admin“ zu. Details hierzu finden Sie im Hilfeartikel Vordefinierte Administratorrollen.
  7. Fügen Sie dem Google Cloud-Supportcenter Nutzer hinzu. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Nutzerzugriff auf Webanwendungen einrichten und verwalten.

Weitere Optionen für den Support

Hardwaresupport

Bevor Sie sich an den Support wenden, sollten Sie selbst versuchen, die Ursache des Fehlers zu ermitteln. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Fehler bei Chrome-Geräten beheben. Wenden Sie sich bei Hardwareproblemen an das Reparaturzentrum des Geräteherstellers.

Hersteller Region Telefonsupport Supportseite
Acer USA, Kanada   Weitere Informationen
Japan   Weitere Informationen
Weltweit Weitere Informationen Weitere Informationen
ASUS USA, Kanada 1-888-606-ASUS (606-2787) Weitere Informationen
Japan   Weitere Informationen
Dell Weltweit Weitere Informationen Weitere Informationen
Google Weltweit   Weitere Informationen
HiSense USA 1-888-935-8880 Weitere Informationen
HP USA, Kanada 1-800-334-5144 Weitere Informationen
Japan   Weitere Informationen
Lenovo USA 1-800-426-7378 Weitere Informationen
Weltweit Weitere Informationen Weitere Informationen
Samsung USA 1-866-SAM-4-BIZ (726-4249) Weitere Informationen
Kanada 1-800-749-0205 Weitere Informationen

CloudReady von Neverware

  • Ich kann mein Problem auf einem Chromebook reproduzieren: Geräte mit der aktuellen stabilen Version von Neverware CloudReady sind mit den standardmäßigen Verwaltungsfunktionen kompatibel, z. B. Registrierung, Verwaltungsrichtlinien und Upgradeverwaltung. Wenn Sie ein Problem mit diesen Funktionen haben und es auf einem Chromebook reproduzieren können, wenden Sie sich bitte an den Chrome Enterprise-Support. Zur Fehlerbehebung sollten Sie ein Chromebook zur Verfügung haben.
  • Ich kann das Problem nicht auf einem Chromebook reproduzieren: Bei Problemen in Zusammenhang mit CloudReady, die nicht auf einem Chromebook reproduziert werden können, z. B. Systemupdates oder Hardwareprobleme, wenden Sie sich bitte an den Neverware-Support.

Chrome OS Flex

Wenn Ihre Organisation das Chrome Enterprise-Upgrade oder das Chrome Education-Upgrade abonniert hat, Ihre Chrome OS Flex-Geräte in der Liste der zertifizierten Modelle enthalten sind und Sie die Geräte in der Admin-Konsole registriert haben, bietet Google Support bei Problemen in Zusammenhang mit Chrome OS Flex. Das schließt folgende Bereiche ein:

  • Installation
  • Geräteregistrierung
  • Geräteverbindung
  • Audio oder Video

Bei Problemen in Zusammenhang mit Chrome OS Flex wenden Sie sich bitte an den Chrome-Support für Unternehmen.

Hinweis: Google bietet keinen Support für die instabile Betaversion von Chrome OS Flex.

Weitere Informationen

Google sowie zugehörige Marken und Logos sind Marken von Google LLC. Alle anderen Unternehmens- und Produktnamen sind Marken der jeweiligen Unternehmen.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
410864
false