Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Eventuell wirken sich auf die Anleitungen in diesem Hilfeartikel erst kürzlich vorgenommene Änderungen der Analytics-Benutzeroberfläche aus. Details dazu finden Sie in diesem Blogpost. Die Hilfe wird bald aktualisiert.

Demografische Merkmale und Interessen

Analysieren Sie Nutzer nach Alter, Geschlecht und Interessenkategorien.

Daten zu demografischen Merkmalen und Interessen bieten Informationen über Alter und Geschlecht Ihrer Nutzer und geben auch Aufschluss über die Interessen, die sich aus deren Onlineaktivitäten zu Reisen und Einkäufen ableiten lassen.

Themen in diesem Artikel:

Analytics-Berichte zur Leistung nach demografischen Merkmalen und Interesse einrichten

Bevor Sie in Analytics Daten zu demografischen Merkmalen und Interessen sehen und verwenden können, sind folgende Schritte erforderlich:

  1. Funktionen für Werbeberichte in Analytics aktivieren
  2. Berichte zu demografischen Merkmalen und Interessen aktivieren

Datenquellen

Sobald Remarketing und Funktionen für Werbeberichte in Analytics aktiviert sind, werden in Analytics Daten zu demografischen Merkmalen und Interessen aus den folgenden Quellen erfasst:

Quelle Gilt für Bedingung Ergebnis
DoubleClick-Drittanbieter-Cookie Nur Nutzung des Webbrowsers Cookie ist vorhanden In Analytics werden alle Informationen zu demografischen Merkmalen und Interessen erfasst, die durch das Cookie verfügbar gemacht werden.
Android-Werbe-ID Nur App-Aktivität Sie aktualisieren den Analytics-Tracking-Code in einer Android-App, sodass die Werbe-ID erfasst wird In Analytics wird eine Kennung generiert, die auf der ID basiert. Diese Kennung beinhaltet Informationen zu demografischen Merkmalen und Interessen, die sich aus der App-Aktivität der Nutzer ergeben.
iOS Identifier for Advertisers (IDFA) Nur App-Aktivität Sie aktualisieren den Analytics-Tracking-Code in einer iOS-App, sodass der IDFA erfasst wird In Analytics eine Kennung generiert, die auf dem IDFA basiert. Diese Kennung beinhaltet Informationen zu demografischen Merkmalen und Interessen, die sich aus der App-Aktivität der Nutzer ergeben.

Daten zu demografischen Merkmalen und Interessen sind möglicherweise nur für manche Ihrer Nutzer verfügbar und entsprechen nicht genau der Zusammensetzung Ihrer Zugriffe insgesamt: Analytics kann keine Daten zu demografischen Merkmalen und Interessen erfassen, wenn das DoubleClick-Cookie oder die Geräte-Werbe-ID nicht vorhanden sind oder kein Aktivitätsprofil enthalten ist.

In den Grafiken und in der ersten Zeile der Spalte "Sitzungen" im Bericht "Übersicht" wird angezeigt, welcher Prozentsatz Ihrer Daten insgesamt repräsentiert ist. Beispiel: Alter – 41,39 % der Sitzungen insgesamt.

Über analytics.js und ga.js werden keine Daten zu demografischen Merkmalen und Interessen erfasst.

Dimensionen

Attribut Werte
Alter 18-24, 25-34, 35-44, 45-54, 55-64, 65+
Geschlecht Männlich, weiblich
Affinitätskategorien Lifestyle ähnlich wie bei TV-Zielgruppen, z. B. Technik-Freaks, Sportfans und Hobbyköche.
Segmente mit kaufbereiten Zielgruppen An Produktkauf interessiert
Weitere Kategorien Liefert die spezifischste Sicht auf Ihre Nutzer. Beispiel: Während "Affinitätskategorien" die Kategorie "Gourmets" enthält, beinhaltet "Weitere Kategorien" die Kategorie "Rezepte/Internationale und regionale Küche/Ostasiatisch".

Mit diesen Dimensionen können Sie alle zutreffenden Analytics-Messwerte im Kontext dieser Dimensionen aufrufen, zum Beispiel Sitzungen, Absprungrate, Transaktionen und Umsatz.

Sie können auf Basis dieser Dimensionen Segmente erstellen und anhand dieser Segmente Daten analysieren und Remarketing-Zielgruppen erstellen.

In manchen Regionen sind die Daten zu Interessen nur eingeschränkt verfügbar. Für viele Werte der Dimensionen "Affinitätskategorien", "Segmente mit kaufbereiten Zielgruppen" und "Weitere Kategorien" stehen möglicherweise keine Daten zur Verfügung. Eventuell stellen Sie auch fest, dass für "Segmente mit kaufbereiten Zielgruppen" weniger Daten als für "Affinitätskategorien" und "Weitere Kategorien" verfügbar sind.

Standardberichte

Sieben Standardberichte sind verfügbar:

  • Demografische Merkmale – Übersicht: Verteilung der Sitzungen oder anderer wichtiger Messwerte für Ihre Property nach Altersgruppe oder Geschlecht. Sitzungen ist hier der Standardmesswert. Verfügbar sind auch Neue Sitzungen in %, Durchschnittl. Sitzungsdauer, Absprungrate und Seiten pro Sitzung.
  • Alter: Messwerte zu Akquisition, Verhalten und Conversions nach Altersgruppe aufgeschlüsselt. Wenn Sie eine Altersgruppe genauer betrachten, sehen Sie die Aufschlüsselung nach Geschlecht und dann nach Interesse. Eine Altersgruppe unter 18 Jahren ist in den Daten nicht enthalten.
  • Geschlecht: Messwerte zu Akquisition, Verhalten und Conversions nach Geschlecht aufgeschlüsselt. Wenn Sie eine Geschlechtsgruppe genauer betrachten, sehen Sie die Aufschlüsselung nach Alter und dann nach Interesse.
  • Interessen – Übersicht: Die Verteilung der Sitzungen oder anderer wichtiger Messwerte für eine Property nach den führenden zehn Interessen in Affinitätskategorien, Segmente mit kaufbereiten Zielgruppen und Weitere Kategorien
  • Affinitätskategorien (Reichweite): Messwerte zu Akquisition, Verhalten und Conversions nach Affinitätskategorien aufgeschlüsselt
  • Segmente mit kaufbereiten Zielgruppen: Messwerte zu Akquisition, Verhalten und Conversions nach Segmente mit kaufbereiten Zielgruppen aufgeschlüsselt
  • Weitere Kategorien: Messwerte zu Akquisition, Verhalten und Conversions nach weiteren Kategorien aufgeschlüsselt

Demografische Merkmale und Interessen analysieren

Benutzerdefinierte Berichte

Sie können die Dimensionen zu demografischen Merkmalen und Interessen in benutzerdefinierten Berichten verwenden. Wählen Sie beispielsweise die Dimension Geschlecht bzw. Alter als Kontext aus, um E-Commerce-Messwerte wie Kaufen/Detail-Verhältnis oder Produktumsatz je Kauf zu beurteilen.

Damit Sie die Daten in den benutzerdefinierten Berichten sehen, aktivieren Sie die Werbefunktionen für Ihre Property sowie die Berichterstellung in der Datenansicht.

Weitere Informationen hierzu finden Sie im Artikel Berichte zur Leistung nach demografischen Merkmalen und Interessen aktivieren.

Datentaxonomie

"Affinitätskategorien", "Segmente mit kaufbereiten Zielgruppen" und "Weitere Kategorien" basieren auf einer hierarchischen Taxonomie, die in Analytics reduziert wird. Beispiel aus "Weitere Kategorien":

  • Software
    • Internetsoftware
      • Internet-Clients und Browser

Dies wird in Analytics als drei separate Kategorien umgesetzt:

  • Software
  • Software/Internetsoftware
  • Software/Internetsoftware/Internet-Clients und Browser

Eine einzelne Sitzung kann anhand mehrerer Kategorien klassifiziert werden. Als solche kann sie in Messwerten mehrfach gezählt werden. Eine Sitzung, die beispielsweise "Software/Internetsoftware/Internet-Clients und Browser" zugeordnet wird, wird auch "Software/Internetsoftware" und "Software" zugeordnet.

Auch wenn eine Sitzung in mehreren Interessenkategorien gezählt werden kann, wird sie in der Gesamtsumme oben in der Spalte nur einmal berücksichtigt.

Anzeigen nach Interessen der Zielgruppe ausrichten

Datengrenzwerte

Grenzwerte sollen verhindern, dass ein Betrachter eines Berichts Rückschlüsse auf demografische Merkmale oder Interessen eines individuellen Nutzers ziehen kann. Wenn ein Bericht "Alter", "Geschlecht" oder "Interessenkategorie" als primäre oder sekundäre Dimension oder als Teil eines angewandten Segments enthält, können anhand eines Grenzwerts bestimmte Daten aus dem Bericht ausgeschlossen werden. Wenn in einem Bericht beispielsweise weniger als N Instanzen von "Geschlecht=männlich" enthalten sind, wurden möglicherweise Daten der Dimension "männlich" zurückgehalten.

Wenn ein Bericht einem Grenzwert unterliegt, sehen Sie unter dem Berichtstitel eine Mitteilung.

Targeting im Google Displaynetzwerk

Alter, Geschlecht und Interessenkategorien in Analytics sind mit ihren Entsprechungen in AdWords identisch, wo sie zur Ausrichtung von Anzeigen im Google Displaynetzwerk dienen. Diese Übereinstimmung der Produkte ermöglicht es Werbetreibenden, Daten in Analytics zu analysieren und die Ergebnisse in AdWords umzusetzen. Sie können beispielsweise verfolgen, wie sich das Verhalten verschiedener Segmente von Nutzern auf Ihrer Website oder in Ihrer App unterscheidet: Weisen 25- bis 34-jährige Technik-Freaks höhere Conversion-Raten auf als 35- bis 44-jährige Technik-Freaks? Mithilfe der Ergebnisse dieser Untersuchung können Sie die Ausrichtung Ihrer Anzeigen im Google Displaynetzwerk optimieren. Wenn beispielsweise die Conversion-Rate bei 25- bis 34-jährigen Technikbegeisterten höher ist als bei den 35- bis 44-Jährigen aus dieser Kategorie, können Sie Ihr Anzeigenbudget stärker auf die Altersgruppe der 25- bis 34-Jährigen ausrichten.

Weiteres Vorgehen

Berichte zur Leistung nach demografischen Merkmalen und Interessen aktivieren

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?