Auf die Offenlegungspflichten für Daten bei Google Play vorbereiten

Im Mai 2021 haben wir den neuen Abschnitt zur Datensicherheit in Google Play angekündigt, in dem die Entwickler angeben, wie in ihrer App Daten erhoben, weitergegeben und geschützt werden.

Auf dieser Seite finden Sie Informationen dazu, welche Angaben Sie dabei im Hinblick auf die Verwendung des Google Analytics for Firebase SDK machen müssen. Es wird erläutert, ob und wie in unseren SDKs Daten von Endnutzern verwendet werden. Dabei werden auch alle relevanten Konfigurationen oder Aufrufe abgedeckt, die Sie als App-Entwickler selbst vornehmen können.

Wir möchten so transparent wie möglich sein, um Sie zu unterstützen. Sie als App-Entwickler entscheiden jedoch selbstverantwortlich, wie Sie das Formular für den Abschnitt zur Datensicherheit in Google Play im Hinblick auf die Erhebung, Weitergabe und den Schutz von Daten ausfüllen.

So verwenden Sie die Informationen auf dieser Seite

Auf dieser Seite werden die Endnutzerdaten aufgeführt, die in der neuesten Version des Google Analytics for Firebase SDK erhoben werden. Dieser Artikel enthält Informationen zu Daten, die automatisch bzw. je nach Nutzung des SDK erhoben werden. Bei der automatischen Erhebung werden im SDK spezifische Daten erfasst (Beispiel), ohne dass eine bestimmte Methode oder Klasse in Ihrer App aufgerufen wird. In vielen Fällen hängen die im SDK erfassten Daten jedoch von der spezifischen Verwendung des Produkts in Ihrer App ab, also von der Konfiguration Ihrer App und davon, wie Sie das SDK aufrufen.

Im Android-Leitfaden zu Datentypen finden Sie Informationen dazu, welcher Datentyp am ehesten auf die erhobenen Daten zutrifft. Geben Sie außerdem an, wie in Ihrer App die erhobenen Daten weitergegeben und verwendet werden.

Automatisch erfasste Daten

Das Google Analytics for Firebase SDK erfasst die folgenden Daten automatisch.

Daten Standardmäßig macht das Google Analytics for Firebase SDK Folgendes:
App-Instanz-ID

Sie weist jeder Instanz einer App automatisch eine App-Instanz-ID zu, um Nutzermesswerte in Analytics berechnen zu können.

Standardmäßig wird diese ID nicht mit einer Nutzerkennung wie dem Bildschirmnamen oder der Konto-ID verknüpft. Die Erfassung dieser ID kann über die Consent Mode API deaktiviert werden. Weitere Informationen

Werbe-ID Sie erfasst die Android-Werbe-ID. Die Erfassung dieser ID kann deaktiviert werden, indem Sie die Datenerfassung in Analytics konfigurieren. Weitere Informationen
Maskierte IP-Adresse Sie leitet von den maskierten IP-Adressen des Geräts ungefähre Standortdaten ab.
In-App-Käufe und Abos Sie erfasst Ereignisse zu In-App-Käufen und Abos mit Parametern, die Produkt-ID, Produktname und Preis enthalten.
App-Lebenszyklus-Ereignisse Sie erfasst Bildschirmaufrufe und Sitzungen zur Nutzung in Berichterstellung und Analyse.

 

Alle vom SDK erfassten Nutzerdaten werden bei der Übertragung über das TLS-Protokoll (Transport Layer Security) verschlüsselt.

Daten, die abhängig von der Nutzung erhoben werden

Je nachdem, wie Sie das Google Analytics for Firebase SDK und die Funktionen des Produkts konfigurieren oder aufrufen, können in Ihrer App Endnutzerdaten erhoben werden, die Sie bei der Offenlegung berücksichtigen müssen. In der folgenden Tabelle sind Beispiele für Endnutzerdaten aufgeführt, die je nach Nutzung erhoben werden können. Achten Sie dabei aber darauf, sämtliche Daten zu berücksichtigen, die aufgrund Ihrer spezifischen Nutzung erhoben wurden.

Daten Je nach Konfiguration und Aufruf Ihrer App erfasst das Google Analytics for Firebase SDK Folgendes:
User-ID Die User-ID, die Sie für jeden einzelnen Nutzer Ihrer App festlegen. Nachdem Sie die User-ID festgelegt haben, werden alle zukünftigen Ereignisse automatisch dieser ID zugewiesen, bis Sie sie auf null setzen.
Konto-IDs Bedingt Informationen zu angemeldeten Konten, wenn Google-Signale aktiviert ist. Weitere Informationen

 

Weitere Hinweise

Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten Ihrer Endnutzer finden Sie in den Google Analytics-Nutzungsbedingungen, den Google Ads-Datenverarbeitungsbedingungen und den Nutzungsrichtlinien.

Die folgenden optionalen Funktionen können Auswirkungen darauf haben, wie Daten erhoben und verwendet werden:

Wenn Sie optionale Produktfunktionen verwenden oder an Tests für neue Produktfunktionen teilnehmen, bei denen zusätzliche Daten erhoben werden, sollten Sie prüfen, ob für diese Funktionen oder Tests zusätzliche Offenlegungen erforderlich sind.

Wenn Sie eine frühere Version des SDK für Google Analytics for Firebase verwenden, sollten Sie eine Aktualisierung auf die neueste Version vornehmen, damit die Offenlegungen in Ihrer App korrekt sind.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
69256
false
false