Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
true

Erweiterungsansicht und Verknüpfungsansicht

Es gibt zwei Möglichkeiten, Ihre Erweiterungen aufzurufen und zu bearbeiten. Jedes Mal, wenn Sie eine Erweiterung erstellen (z. B. eine Sitelink- oder Anruferweiterung), können Sie diese Ihrem Konto, Ihren Anzeigengruppen oder Ihren Kampagnen hinzufügen bzw. diese damit verknüpfen. Wenn eine Erweiterung angehängt wird, wird dies als Verknüpfung angesehen.

Falls Sie sich für die Verknüpfungsansicht entscheiden, sehen Sie ausführliche Daten zu jeder Verknüpfung sämtlicher Erweiterungen, die Sie erstellt haben. Hierzu zählen auch die Anzeigengruppe, die Kampagne und das Konto, mit denen eine Verknüpfung hergestellt wurde. Wenn Sie diese Ansicht verwenden, werden einzelne Erweiterungen möglicherweise mehrfach aufgeführt. Dabei wird jede Verknüpfung jeder Erweiterung in einer eigenen Zeile dargestellt. Diese Ansicht wird empfohlen, wenn Sie Erweiterungen per Bulk-Verfahren hinzufügen oder entfernen möchten.

Wenn Sie die Erweiterungsansicht auswählen, werden aggregierte Daten zu jeder von Ihnen erstellten Erweiterung dargestellt. Dazu zählt auch die Gesamtzahl der Klicks, die mit der Erweiterung generiert wurden. In dieser Ansicht ist jede Erweiterung einmal in einer eigenen Zeile aufgeführt. Die Ansicht wird empfohlen, wenn Sie Erweiterungen per Bulk-Verfahren bearbeiten möchten.

Erweiterungen
Leistung von Anzeigenerweiterungen analysieren

 

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
false
Mit Online-Anzeigen mehr Kunden erreichen

Mit AdWords können Sie Anzeigen auf Google schalten, um in der lokalen Suche auf Ihr Unternehmen aufmerksam zu machen. Sie zahlen nur, wenn Ihre Anzeige angeklickt wird. [Weitere Informationen]

Für AdWords registrieren