Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Modifizierer für weitgehend passende Keywords

Mit Modifizierern für weitgehend passende Keywords können Sie Ihre Anzeigen auf Suchanfragen ausrichten, die mindestens eines Ihrer Keywords enthalten. So lässt sich die Relevanz der Zugriffe für Ihre Anzeigen erhöhen und die Klickrate bzw. Conversion-Rate verbessern.

In diesem Artikel wird erklärt, was Modifizierer für weitgehend passende Keywords sind und wie Sie sie nutzen können, um Ihre Anzeigen auf relevantere Nutzer auszurichten.

Was sind Modifizierer weitgehend passender Keywords?

In AdWords wird standardmäßig die Keyword-Option "Weitgehend passend" verwendet, um die Anzeigen auf Suchanfragen auszurichten, die eine beliebige Kombination der Wörter des Keyword-Begriffs enthalten. Außerdem werden auch Suchanfragen einbezogen, die Synonyme oder andere Varianten dieser Wörter verwenden, etwa verwandte Suchanfragen. Obwohl also ein weitgehend passendes Keyword wie tennis schuhe viele relevante Klicks und Zugriffe auf Ihre Website zur Folge hätte, erreichen Sie damit möglicherweise auch mehr Suchanfragen als ursprünglich erwünscht.

Mit Modifizierern für weitgehend passende Keywords werden Ihre Anzeigen nur bereitgestellt, wenn Nutzer nach genau Ihren Keywords oder einer sehr ähnlichen Variante davon suchen. Zu den nahen Varianten gehören fehlerhafte Schreibweisen, Singular- und Pluralformen, Abkürzungen und Akronyme sowie Wortstämme (z. B. "Italien" und "italienisch"). Synonyme wie "schnell" und "rasch" und verwandte Suchanfragen wie "Blumen" und "Tulpen" gelten nicht als nahe Varianten.

Einfluss von Modifizierern für weitgehend passende Keywords auf Zugriffe und Klicks

Durch Modifizierer werden weitgehend passende Keywords weiter spezifiziert, was deren Reichweite eingrenzt. Sie können so also die Relevanz der Keywords erhöhen, allerdings können sich im Gegenzug die erwarteten Zugriffe verringern.

Best Practices

So können Sie zusätzliche relevante Klicks erzielen:

  • Lassen Sie bestehende weitgehend passende Keywords aktiviert, anstatt sie mit Modifizieren zu versehen oder zu entfernen.
  • Fügen Sie neue weitgehend passende Keywords mit Modifizierer zu bestehenden Kampagnen in einer separaten Anzeigengruppe hinzu. Dies erleichtert den Vergleich zwischen neuen und vorhandenen Keywords auf Grundlage ihrer Leistung.
  • Wenn Sie bislang hauptsächlich mit weitgehend passenden Keywords gearbeitet haben, erwägen Sie beim Hinzufügen von relevanteren weitgehend passenden Keywords mit Modifizierer eine Anpassung Ihrer Gebote. Durch ein hohes Cost-per-Click-Gebot können Klickaufkommen und Conversions zunehmen.
  • Wenn Sie bislang hauptsächlich mit genauen Übereinstimmungen und passenden Wortgruppen gearbeitet haben, können Sie durch weitgehend passende Keywords mit Modifizierern mehr Kunden erreichen. Dabei behalten Sie die Kontrolle darüber, bei welchen Suchbegriffen eine Übereinstimmung mit Ihren Keywords erkannt wird.
War dieser Artikel hilfreich?