Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Modifizierer für weitgehend passende Keywords verwenden

Sie können Ihren weitgehend passenden Keywords einen Modifizierer hinzufügen, um festzulegen, dass Ihre Anzeige nur dann geschaltet wird, wenn im Suchbegriff bestimmte Wörter enthalten sind. Mit dem Modifizierer für weitgehend passende Keywords können Sie Ihre Anzeigen auf Suchanfragen ausrichten, die mindestens eines Ihrer Keywords enthalten. So lässt sich die Relevanz Ihres Traffic für Ihre Anzeigen erhöhen und die Klickrate (Click-through-Rate – CTR) und Conversion-Rate verbessern. Modifizierer für weitgehend passende Keywords lassen sich ganz einfach erstellen, indem Sie in einem weitgehend passenden Keyword Pluszeichen (+) vor ein Wort oder mehrere Wörter setzen.

In AdWords wird standardmäßig die Keyword-Option "Weitgehend passend" verwendet, um die Anzeigen auf Suchanfragen auszurichten, die eine beliebige Kombination der Wörter des Keyword-Begriffs enthalten. Außerdem wird diese Keyword-Option zur Ausrichtung von Anzeigen auf Suchanfragen mit Synonymen oder anderen Varianten dieser Wörter verwendet, etwa auf verwandte Suchanfragen. Obwohl also ein weitgehend passendes Keyword wie tennis schuhe viele relevante Klicks und Zugriffe auf Ihre Website zur Folge hätte, erreichen Sie damit möglicherweise auch mehr Suchanfragen als ursprünglich erwünscht.

Durch den Einsatz von Modifizierern für weitgehend passende Keywords können Sie genauestens steuern und nachvollziehen, wie Ihr Keyword eine breitere Streuung erlangen könnte, wenn die Voraussetzung darin besteht, dass bestimmte Keyword-Begriffe in der Suchanfrage eines potenziellen Kunden enthalten sind. Wenn Sie beispielsweise angeben, dass Ihre Anzeige nur dann geschaltet werden soll, wenn eine Suchanfrage sowohl den Begriff tennis als auch den Begriff schuhe enthält, wird Ihre Anzeige für die potenziellen Kunden relevanter, die nach tennis schuhe suchen. Durch die gezielte Ausrichtung erzielen Ihre Keywords leichter eine höhere Klickrate (Click-through-Rate – CTR). Dadurch können Sie wiederum einfacher mehr zahlende Kunden für Ihre Website gewinnen oder andere Conversions erzielen.

Einfluss von Modifizierern für weitgehend passende Keywords auf Zugriffe und Klicks

Durch Modifizierer werden weitgehend passende Keywords weiter spezifiziert, was deren Reichweite eingrenzt. Sie können also durch Modifizierer für weitgehend passende Keywords die Relevanz der Keywords erhöhen, allerdings kann sich im Gegenzug der erwartete Traffic verringern.

Um zusätzliche relevante Klicks zu erhalten, haben sich die folgenden Verfahrensweisen bewährt:

  • Lassen Sie bestehende weitgehend passende Keywords aktiv, anstatt sie mit Modifizierer zu versehen oder zu entfernen.
  • Fügen Sie neue weitgehend passende Keywords mit Modifizierer zu bestehenden Kampagnen in einer separaten Anzeigengruppe hinzu. Dies erleichtert den Vergleich zwischen neuen und vorhandenen Keywords auf Grundlage ihrer Leistung.
  • Wenn Sie bislang hauptsächlich mit weitgehend passenden Keywords gearbeitet haben, erwägen Sie beim Hinzufügen von relevanteren weitgehend passenden Keywords mit Modifizierer eine Anpassung Ihrer Gebote. Durch ein höheres CPC-Gebot (Cost-per-Click) können Klickaufkommen und Conversions zunehmen.
  • Wenn Sie bislang hauptsächlich mit genauen Übereinstimmungen und passenden Wortgruppen gearbeitet haben, können Sie durch weitgehend passende Keywords mit Modifizierer mehr Kunden erreichen und dabei die Kontrolle darüber behalten, bei welchen Suchbegriffen eine Übereinstimmung mit Ihren Keywords erkannt wird.

Der Modifizierer für weitgehend passende Keywords funktioniert nur bei weitgehend passenden Keywords. Wenn Sie eine Steigerung der Klick- und Conversion-Rate wünschen, die durch passende Wortgruppen oder genau passende Keywords erzielt werden kann, erstellen Sie eine separate Anzeigengruppe und fügen Sie das entsprechende weitgehend passende Keyword mit Modifizierer jeder passenden Wortgruppe und jedem genau passenden Keyword hinzu.

Vorhandene Keywords ...Weitgehend passende Keywords mit Modifizierer für zusätzliche relevante Klicks
"kaufen blaue Veloursleder Schuhe"
"einkaufen blaue Veloursleder Schuhe"
"shoppen Veloursleder Schuhe"
+kaufen +blau +Veloursleder +Schuhe
+einkaufen +blau +Veloursleder +Schuhe
+shoppen +Veloursleder +Schuhe
"blaue Veloursleder Schuhe"
"Veloursleder blau Schuhe"
"Veloursleder Schuhe blau"
+blau +Veloursleder +Schuhe

Weitgehend passende Keywords mit Modifizierer versehen

Geben Sie einfach vor ein oder mehrere Wörter in einem weitgehend passenden Keyword ein Pluszeichen (+) ein. Jedes Wort, dem ein Pluszeichen vorangestellt ist, muss in einer Suchanfrage genau so oder in einer nahen Variante vorkommen. Zu den nahen Varianten gehören fehlerhafte Schreibweisen, Singular- und Pluralformen, Abkürzungen und Akronyme sowie Wortstämme wie "Italien" und "italienisch". Synonyme wie "schnell" und "rasch" und verwandte Suchanfragen wie "Blumen" und "Tulpen" gelten nicht als nahe Varianten.

Tipp

Setzen Sie kein Leerzeichen zwischen das Pluszeichen (+) und das Wort, für das der Modifizierer gelten soll.

  • Richtig: +Leder +Schuhe
  • Falsch: + Leder + Schuhe
  • Falsch: +Leder+Schuhe

So erstellen Sie ein neues weitgehend passendes Keyword mit Modifizierer:

  1. Melden Sie sich unter https://adwords.google.de in Ihrem AdWords-Konto an.
  2. Klicken Sie auf den Tab Kampagnen.
  3. Klicken Sie unter Alle Online-Kampagnen auf den Namen der Kampagne oder der Anzeigengruppe, die Sie bearbeiten möchten.
  4. Klicken Sie auf den Tab Keywords.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche + Keywords hinzufügen.
  6. Geben Sie das weitgehend passende Keyword ein. Fügen Sie vor jedes Wort, das in Suchanfragen von potenziellen Kunden genau so oder in einer nahen Variante vorkommen soll, ein Pluszeichen (+) ein.
  7. Klicken Sie auf Speichern.
Jetzt ausprobieren

So fügen Sie einem vorhandenen weitgehend passenden Keyword einen Modifizierer hinzu:

  1. Wiederholen Sie den 1. bis 4. Schritt der obigen Anleitung, bis Sie den Tab Keywords aufgerufen haben.
  2. Klicken Sie auf ein Keyword. Sie können es an Ort und Stelle bearbeiten.
  3. Geben Sie vor jedes Wort, das in der Suchanfrage vorkommen soll, ein Pluszeichen (+) ein.
  4. Klicken Sie auf Speichern.
War dieser Artikel hilfreich?
In AdWords anmelden

Hilfe und Tipps zu Ihrem Konto erhalten Sie, wenn Sie sich mit der E-Mail-Adresse in Ihrem AdWords-Konto anmelden, oder informieren Sie sich über die ersten Schritte mit AdWords.