Grundlagen der Ad Manager-Berichterstellung

Dimensionsattribute in Ad Manager-Berichten

Mit einzelnen Berichtsdimensionen zusätzliche Informationen abrufen

Folgende Dimensionen haben Attribute, mit denen Sie detailliertere Informationen zu Ihren Kampagnen abrufen können.

Attribute stellen den aktuellen Wert der Dimension dar, nicht den Wert bei der Anzeigenbereitstellung.

Dimensionsattribute

Dimension Attribut
Anzeigenblock (oberste Ebene)
  • Anzeigenblockcode
    Das ist der Code des Anzeigenblocks, mit dem der Block in den Anzeigen-Tags von Google Ad Manager identifiziert wird.
  • Prämienbetrag für Anzeigenblock
    Bei Anzeigen mit Prämie die Art der Belohnungen, die der Nutzer für die Wiedergabe der Anzeige erhält
  • Prämientyp für Anzeigenblock
    Bei Anzeigen mit Prämie die Art der Belohnungen, die der Nutzer für die Wiedergabe der Anzeige erhält, z. B. Münzen oder zusätzliche Leben
Anzeigenblock (alle Ebenen)
  • Anzeigenblockcode
    Das ist der Code des Anzeigenblocks, mit dem der Block in den Anzeigen-Tags von Google Ad Manager identifiziert wird.
  • Prämienbetrag für Anzeigenblock
    Bei Anzeigen mit Prämie die Art der Belohnungen, die der Nutzer für die Wiedergabe der Anzeige erhält
  • Prämientyp für Anzeigenblock
    Bei Anzeigen mit Prämie die Art der Belohnungen, die der Nutzer für die Wiedergabe der Anzeige erhält, z. B. Münzen oder zusätzliche Leben
Werbetreibender
  • Hauptansprechpartner für den Werbetreibenden
    Name und E-Mail-Adresse des Ansprechpartners, der einem Werbetreibenden auf dem Tab "Admin" im Bereich "Unternehmen" zugewiesen ist 
  • Kreditstatus
    Der aktuelle Kreditstatus des Werbetreibenden. Abhängig von den in Ihrem Netzwerk aktivierten Funktionen sind folgende Statuswerte möglich: "Aktiv", "Wartephase", "Kreditstopp", "Inaktiv" oder "Blockiert". Weitere Informationen
  • Externe ID des Werbetreibenden
    ID, die in einem externen System zur Identifikation des Werbetreibenden verwendet wird
  • Labels
    Für den Werbetreibenden verwendete Labels. Labels können entweder für Konkurrenzausschlüsse oder für Anzeigenausschlüsse verwendet werden. 
  • Typ
    Die Klassifizierung des Werbetreibenden. Zu den möglichen Typen zählen "Werbetreibender", "Agentur", "Hausagentur" und "Werbenetzwerk". Weitere Informationen
Creative
  • Klick-URL
    URL, an die der Besucher weitergeleitet wird, wenn er auf die Anzeige klickt. Klick-URLs werden auf Creative-Ebene zugewiesen. 
  • Creative-Größe
    Das ist die Größe des Zielanzeigenblocks für das Ad Manager-Creative.
  • Ergebnis des Creative-SSL-Scans
    Das Ergebnis des Creative-Scans in Ad Manager. Zu den möglichen Werten zählen "Konform", "Nicht konform" und "Nicht zutreffend".
  • Überschreibung der Creative-SSL-Konformität
    Hier sehen Sie, ob es eine Überschreibung gab und wie diese festgelegt wurde. Zu den möglichen Werten gehören "Nicht zutreffend", "Konform" und "Nicht konform". Weitere Informationen
  • Drittanbieter
    Der Drittanbieter, der über das Anzeigen-Tag identifiziert wurde, erscheint im Feld "Code-Snippet" des Drittanbieters und der benutzerdefinierten Creatives. Wird das entsprechende Code-Snippet von Google Ad Manager nicht erkannt, lautet der Wert "Unbekannter Anbieter".
  • Benutzerdefinierte Felder
    Alle benutzerdefinierten Felder, die auf dem Tab "Admin" für den Typ "Creative" erstellt werden. Pro Dimension können maximal 15 benutzerdefinierte Feldattribute ausgewählt werden.
Wenn die Creative-Dimension zum Generieren und Herunterladen eines Berichts verwendet wird, kann die Spalte „Creative-ID“ entweder „Creative.id“ oder die ID der Creative-Gruppe (Creative.id des Masters) enthalten, wenn das Creative Teil einer Creative-Gruppe ist. Weitere Informationen
Werbebuchung
  • Agentur
    Agentur, die der Werbebuchung zugewiesen ist
  • Gebuchter Umsatz (CPD ausgenommen)
    Das ist der gesamte gebuchte Wert für die Werbebuchung.
    • Für CPC-Werbebuchungen wird er so berechnet: Gebuchter Umsatz = Menge × Preis
    • Für CPM-Werbebuchungen wird er so berechnet: Gebuchter Umsatz = Menge × Preis ÷ 1.000
  • Vertraglich vereinbarte Menge
    Menge an Impressionen oder Klicks, die für diese Werbebuchung vertragsgemäß verkauft wurden. Wurde für eine Werbebuchung vom Typ "Sponsorship" eine Mindestmenge definiert, wird diese ebenfalls in diesem Feld angegeben.
  • Preismodell
    Wertbeispiele:
    • CPM: Cost-per-1000-Impressions
    • CPC: Cost-per-Click
    • CPD: Preis pro Tag (nur Werbebuchungen vom Typ "Sponsorship" und "Werbenetzwerk")
  • Währungscode
    Abkürzung aus drei Buchstaben für die Währung, die dem Auftrag zugewiesen ist. Euro wird beispielsweise als "EUR" angegeben. 
  • Deal-ID
    Anhand der vom System generierten Deal-ID wird ein Deal zwischen Käufer und Publisher identifiziert. Sie ist bei Kampagnen mit programmatisch garantierten und Preferred Deals in Ad Manager verfügbar.
  • Auslieferungsanzeige 
    Das ist der Prozentsatz des bereits erreichten Impressionsziels geteilt durch den Prozentsatz der verstrichenen Zeit. Die Auslieferungsanzeige bezieht sich immer auf den aktuellen Status und nicht auf den ausgewählten Zeitraum für den Bericht. Die Auslieferungsanzeige wird folgendermaßen berechnet: (% des erreichten Impressionsziels ÷ % verstrichene Zeit) Wurde für eine Werbebuchung vom Typ „Sponsorship“ eine Mindestmenge definiert, wird sie in der Berechnung der Auslieferunganzeige als Impressionsziel verwendet.
  • Auslieferungstaktung
    Verteilung von Impressionen für eine Werbebuchung. Werbebuchungen werden entweder so schnell wie möglich, anfangslastig oder gleichmäßig ausgeliefert. Weitere Informationen
  • Rabatt
    Bei Werbebuchungen vom Typ "Sponsorship", "Standard", "Bulk" oder "Preispriorität" der Wert, um den die Kosten der Werbebuchung reduziert werden sollen. Diese Angabe dient nur als Zusatzinformation. Sie wirkt sich nicht auf die Priorität einer Werbebuchung aus, die anhand des Preises oder des CPM-Werts ermittelt wird.
  • Externe ID
    Die in einem externen System verwendete ID, anhand der die Werbebuchung identifiziert wird. Dieses Feld muss für Ihr Netzwerk aktiviert werden. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Account Manager.
  • Frequency Capping
    Hiermit begrenzen Sie die Häufigkeit, mit der eine Werbebuchung innerhalb eines bestimmten Zeitraums für einen Nutzer ausgeliefert werden kann. Eine Werbebuchung kann mehrere Frequency Capping-Werte haben, zum Beispiel fünf Impressionen pro Tag und eine Impression pro Stunde.
  • Zielmenge
    Menge an Impressionen, Klicks oder Tagen, die für die Werbebuchung gebucht wurde
  • Labels
    Labels, die auf die Werbebuchung angewendet werden. Labels können entweder für Konkurrenzausschlüsse oder für Anzeigenausschlüsse verwendet werden.
  • Lifetime-Klicks
    Gesamtzahl der Klicks, die während der Lifetime der Werbebuchung erfasst wurden
  • Lifetime-Impressionen
    Gesamtzahl der Impressionen, die während der Lifetime der Werbebuchung erfasst wurden
  • Archivstatus der Werbebuchung
    Aktueller Status der Werbebuchung: "Archiviert" oder "Wieder aktiviert"
  • Priorität der Werbebuchung
    Auslieferungspriorität der Werbebuchung als numerischer Wert zwischen 1 und 16. 1 entspricht der höchsten Priorität, 16 der niedrigsten.
  • Optimierbar
    Hier wird angegeben, ob eine Werbebuchung für die Optimierung infrage kommt.
  • Bestellnummer des Auftrags
    Optionaler Feldwert, der vom Nutzer in den Einstellungen des entsprechenden Auftrags definiert wurde
  • Preis
    Das ist der Betrag, den Sie für die Werbebuchung in das Feld "Preis" eingegeben haben. Er zeigt den aktuell festgelegten Wert und keine vorherigen Werte, falls Änderungen vorgenommen wurden.
  • Vertriebsmitarbeiter
    Vertriebsmitarbeiter, der der Werbebuchung zugewiesen ist
  • Sekundäre Vertriebsmitarbeiter
    Sekundäre Vertriebsmitarbeiter, die der Werbebuchung zugewiesen sind
  • Sekundäre Trafficker
    Sekundäre Trafficker, die der Werbebuchung zugewiesen sind
  • Sponsorship-Ziel (%)
    Gesamtzahl der Impressionen in Prozent, die mit der CPD-Sponsorship-Werbebuchung erzielt werden sollen 
  • Startdatum/Enddatum
    Datum, an dem die Auslieferung der Werbebuchung beginnt bzw. endet. Wird im Format "M/T/JJ" exportiert. Wenn eine Werbebuchung beispielsweise am 7. April beginnt, lautet der Wert "4/7/15". Ist für eine Werbebuchung kein Enddatum festgelegt, wird "Unbegrenzt" angezeigt.
  • Beginn/Ende
    Uhrzeit, zu der die Auslieferung der Werbebuchung beginnt bzw. endet. Wird im Format "JJJJ-MM-TTThh:mm:ss[+/-]hh:mm" exportiert. Wenn eine Werbebuchung beispielsweise am 7. April 2015 um 13:50 CET beginnt, lautet der Wert "2015-04-07T13:50:00-04:00". Ist für eine Werbebuchung kein Ende festgelegt, wird "Unbegrenzt" angezeigt.

  • Trafficker
    Trafficker, der der Werbebuchung zugewiesen ist 
  • Benutzerdefinierte Felder
    Alle benutzerdefinierten Felder, die auf dem Tab "Admin" für den Typ "Werbebuchung" erstellt werden Pro Dimension können maximal 15 benutzerdefinierte Feldattribute ausgewählt werden.
Master- und Companion-Creative
  • Master oder Companion
    Gibt an, ob das Creative in einer Werbebuchung als Master oder Companion festgelegt ist
Auftrag
  • Agentur
    Agentur, die dem Auftrag zugewiesen ist
  • Agentur-ID
    Externe ID, die für die Agentur eingegeben wird. Sie können die externe ID auf der Einstellungsseite der Agentur aufrufen, indem Sie auf den Tab "Admin" und anschließend auf "Unternehmen" klicken.
  • Gebuchter CPM/Gebuchter CPC
    Gesamter CPM- oder CPC-Preis, der für Werbebuchungen im Auftrag eingegeben wurde
  • Externe ID
    Die in einem externen System verwendete ID, anhand der die Werbebuchung identifiziert wird. Dieses Feld muss für Ihr Netzwerk aktiviert werden. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Account Manager.
  • Labels
    Labels, die für den Auftrag gelten. Labels können entweder für Konkurrenzausschlüsse oder für Anzeigenausschlüsse verwendet werden.
  • Lifetime-Klicks
    Gesamtmenge an Klicks, die während der Lifetime des Auftrags gezählt wurden
  • Lifetime-Impressionen
    Gesamtmenge der Impressionen, die während der Lifetime des Auftrags gezählt wurden
  • Bestellnummer des Auftrags
    ID, die in einem externen System zur Identifikation des Auftrags verwendet wird
  • Programmatischer Auftrag
    Hier wird "TRUE" angezeigt, wenn ein Auftrag einem programmatischen Angebot zugewiesen ist. Anderenfalls ist der Wert "FALSE".
  • Vertriebsmitarbeiter
    Vertriebsmitarbeiter, der dem Auftrag zugewiesen ist
  • Sekundäre Vertriebsmitarbeiter
    Sekundäre Vertriebsmitarbeiter, die dem Auftrag zugewiesen sind
  • Sekundäre Trafficker
    Sekundäre Trafficker, die dem Auftrag zugewiesen sind
  • Beginn/Ende
    Uhrzeit, zu der die Auslieferung der Werbebuchung beginnt bzw. endet. Der Wert wird im Format "JJJJ-MM-TTThh:mm:ss[+/-]hh:mm" exportiert.
    Wenn eine Werbebuchung beispielsweise am 7. April 2015 um 13:50 CET beginnt, lautet der Wert "2015-04-07T13:50:00-09:00". Ist für eine Werbebuchung kein Ende festgelegt, wird "Unbegrenzt" angezeigt.
  • Startdatum/Enddatum
    Datum, an dem die Auslieferung der Werbebuchung beginnt bzw. endet. Der Wert wird im Format "M/T/JJ" exportiert.
    Wenn eine Werbebuchung beispielsweise am 7. April beginnt, lautet der Wert "4/7/15". Ist für eine Werbebuchung kein Enddatum festgelegt, wird "Unbegrenzt" angezeigt.
  • Trafficker
    Trafficker, der diesem Auftrag zugewiesen ist
  • Benutzerdefinierte Felder
    Alle benutzerdefinierten Felder, die auf dem Tab "Admin" für den Typ "Auftrag" erstellt werden Pro Dimension können maximal 15 benutzerdefinierte Feldattribute ausgewählt werden.
Video-
content
  • ID des Videos in der Contentquelle
    Vom Content-Management-System erzeugte ID des Videos, aus dem das Video importiert wurde. Diese ID ist ein Wert, der vom Publisher bereitgestellt wird, damit die Anzeigenanfragen dem eingeblendeten Content zugeordnet werden können.
  • Name der Inhaltsquelle
    Vom Publisher bereitgestellter Name für einen Videoclip, der in seinem Content-Management-System eingerichtet wurde
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

true
Versionshinweise

Hier finden Sie aktuelle Neuerungen bei den Ad Manager-Funktionen und in der Hilfe.

Neuerungen ansehen

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
148
false