Mit deinen Videos Geld verdienen

Am 16. Januar 2018 haben wir neue Teilnahmevoraussetzungen für das YouTube-Partnerprogramm bekanntgegeben. Sobald ein Kanal eine Wiedergabezeit von 4.000 Stunden in den letzten 12 Monaten und 1.000 Abonnenten erreicht hat, wird die Aufnahme in das Programm überprüft.
 
Durch diese Änderung möchten wir vor allem die Monetarisierungsanforderungen verschärfen, um Spam, Identitätsdiebstahl und andere Verstöße gegen unsere Richtlinien zu verhindern, die negative Auswirkungen auf die Plattform oder YouTuber haben. Gleichzeitig werden dadurch all diejenigen belohnt, die zum Erfolg von YouTube beitragen. Weitere Informationen findest du im YouTube-Creator-Blog.

Mit dem YouTube-Partnerprogramm können YouTuber ihre Inhalte auf YouTube monetarisieren. Dabei verdienen sie Geld mit Werbeanzeigen, die in ihren Videos eingeblendet werden, und wenn YouTube Red-Abonnenten sich ihre Inhalte ansehen.

Bevor du mit deinen Videos Geld verdienen kannst, müssen die folgenden vier Schritte ausgeführt werden. Hier findest du weitere Informationen zu den geltenden Mindestanforderungen.

Einnahmen auf dem Kanal ermöglichen

Aktualisiert Am 3. Juli 2018: Wir haben alle Bewerbungen geprüft, die vor dem 1. Juni 2018 eingereicht wurden. Du solltest bereits eine E-Mail mit Details zum Status deiner Bewerbung erhalten haben. Falls nicht, solltest du in den nächsten Tagen eine E-Mail dazu bekommen. Weitere Informationen zu deinem Status findest du auch auf der Monetarisierungsseite in Creator Studio.

Wir möchten uns einige der überprüften Kanäle erst noch etwas genauer ansehen, bevor wir die Bewerbung annehmen. Sobald wir weitere Informationen haben und wissen, ob diese Kanäle den Richtlinien entsprechen, werden sie direkt benachrichtigt. 
Schritt 1: Nutzungsbedingungen des YouTube-Partnerprogramms lesen und ihnen zustimmen
  1. Melde dich in YouTube an.
  2. Wähle rechts oben dein Kontosymbol > Creator Studio aus. 
  3. Wähle im Menü auf der linken Seite Kanal > Status und Funktionen aus.
  4. Klicke unter "Monetarisierung" auf Aktivieren.
  5. Führe die auf dem Bildschirm angezeigten Schritte durch, um die Nutzungsbedingungen für das YouTube-Partnerprogramm zu akzeptieren.
Schritt 2: Bei AdSense anmelden

Erstelle ein neues AdSense-Konto oder verknüpfe ein vorhandenes mit deinem Kanal. Du benötigst ein AdSense-Konto, um mit deinen Videos Geld verdienen und dir dieses auszahlen lassen zu können. Gehe wie in diesem Artikel beschrieben vor, um ein AdSense-Konto einzurichten.

Um Zahlungen erhalten zu können, musst du dich in deinem AdSense-Konto anmelden und sicherstellen, dass keine Zahlungsaussetzung vorhanden ist. Sind jegliche Zahlungsaussetzungen behoben, wirst du bezahlt, sobald deine Einnahmen deine vor Ort geltenden Mindesteinnahmen für eine Auszahlung erreichen. Dies gilt allerdings nur, sofern die Monetarisierung für deinen Kanal nicht ausgesetzt ist und du nicht gegen unsere Richtlinien verstößt.
Schritt 3: Monetarisierungseinstellungen festlegen

Lege fest, welche Arten von Werbeanzeigen in deinen Videos eingeblendet werden sollen und aktiviere automatisch die Monetarisierung für alle deine vorhandenen sowie zukünftigen Videos.

Nachdem du diese Einstellungen vorgenommen hast, wirst du Geld verdienen, sobald dein Kanal genehmigt wurde.

  1. Bestätige, dass du alle deine vorhandenen und zukünftigen Videos monetarisieren willst.
  2. Um auszuwählen, welche Arten von Werbeanzeigen in deinen Videos eingeblendet werden sollen, markiere die entsprechenden Kästchen unter Anzeigenformate
  3. Klicke auf Speichern.

Du kannst die Standardeinstellungen für die Monetarisierung jederzeit ändern und so festlegen, dass jedes hochgeladene Video automatisch monetarisiert bzw. nicht monetisiert wird. Alternativ kannst du bestimmte Videos für die Monetarisierung auswählen.

Schritt 4: Überprüft werden

Sobald dein Kanal die Mindestanforderungen des Programms erfüllt, überprüfen wir deine Bewerbung, um zu gewährleisten, dass deine Kanalaktivitäten den Richtlinien des YouTube-Partnerprogramms, den YouTube-Nutzungsbedingungen und unseren Community-Richtlinien entsprechen. Wir informieren dich, sobald das Verfahren abgeschlossen ist.

Wenn du noch nicht genügend Aufrufe für eine mögliche Überprüfung vorweisen kannst, solltest du weiterhin Originalinhalte erstellen und dein Publikum vergrößern.

Diese Mindestanzahl an Aufrufen stellt uns genügend Informationen zur Verfügung, um die Berechtigung eines Kanals überprüfen zu können. Außerdem können wir so feststellen, ob die Community-Richtlinien sowie unsere Werberichtlinien befolgt werden.

 

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?