Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Einen Livestream erstellen

Es gibt drei Optionen, um mit Livestreaming auf YouTube zu beginnen: über die Option "Jetzt streamen", über "Veranstaltungen" und auf Mobilgeräten.

Jetzt streamen

Bei "Jetzt streamen" handelt es sich um eine einfache Streamingoption. YouTube erkennt automatisch die Auflösung und die Frame-Rate deines Streams.

Während der Übertragung führen wir eine Transcodierung für niedrigere Auflösungen durch, damit alle deine Fans den Stream unabhängig von ihrer Internetverbindung ansehen können.

So kannst du sofort mit deiner Liveübertragung beginnen:

  1. Lade deinen Encoder herunter und richte ihn ein. Verwende dafür den Streamnamen/-schlüssel und die URL des Servers. Weitere Informationen zu Encodern findest du hier.

  2. Füge im Tab ALLGEMEINE INFORMATIONEN einen Titel und eine Beschreibung hinzu. Du kannst auch ein benutzerdefiniertes Thumbnail für deine Veranstaltung bereitstellen.

  3. Optional: Plane deinen nächsten Streamzeitpunkt..

  4. Füge einen Spieltitel hinzu, wenn du die Gaming-Kategorie auswählst, damit dein Stream entdeckt wird.

  5. Setze die Datenschutzeinstellungen auf Öffentlich, Nicht gelistet oder Privat.

  6. Wähle auf dem Tab STREAMOPTIONEN Niedrige Latenz oder Höchste Qualität aus. Niedrige Latenz kommt dabei der Wiedergabe in Echtzeit am nächsten. Die Option "Höchste Qualität" bietet deinen Zuschauern hingegen die qualitativ hochwertigste Wiedergabe.

  7. Wenn du lediglich über die Rechte an einer Livesendung verfügst, solltest du das Kästchen Archivierte Aufnahme nach Beendigung auf "nicht gelistet" setzen anklicken. Damit kannst du die archivierte Liveveranstaltung aus dem Suchindex entfernen. Der Link kann trotzdem geteilt und eingebettet werden. Die Einstellung wird angewendet, sobald die Liveveranstaltung abgeschlossen ist.

Während der Liveübertragung des Streams:

Per Livechat mit deinen Zuschauern interagieren

  • Du kannst den Link mit unserem Tool TEILEN in sozialen Netzwerken teilen.
  • Du kannst den Abschnitt "Analyse" aufrufen, um Echtzeitdaten zu verfolgen.
  • Du kannst den Stream im Player, in der obersten Statusleiste und auf dem Tab "Streamqualität" überwachen.

Nach dem Ende des Streams:

Veranstaltungen

Durch Veranstaltungen erhältst du mehr Kontrolle über deinen Stream. Du hast die Möglichkeit, Datenschutzoptionen auszuwählen, eine Startzeit festzulegen, einen Sicherungsstream zwecks Redundanz zu aktivieren, mehrere Liveveranstaltungen zu erstellen und diese gleichzeitig zu streamen.

  1. Klicke im Video-Manager auf Veranstaltungen.
  2. Klicke rechts auf Neue Liveveranstaltung
  3. Vervollständige den Tab Allgemeine Informationen.
    • Füge Titel, Beschreibung und Tags hinzu.
    • Gib die Start- und Endzeiten ein.
    • Datenschutzeinstellungen: Auf deinem Kanal, in Suchergebnissen und in Werbung erscheinen ausschließlich öffentliche Veranstaltungen. Für Testveranstaltungen kannst du Nicht gelistet oder Privat auswählen.
  4. Wähle die Option Schnell aus, um Hangouts on Air zu starten. Wähle "Benutzerdefiniert" aus, um benutzerdefinierte Encoder und Steuerung zu verwenden.

Der Tab "Informationen und Einstellungen" ist zurzeit nicht auf Mobilgeräten und Tablets verfügbar.

YouTube Live unterstützt mehrere gleichzeitig stattfindende Livestreams. Für jeden erstellten Livestream musst du deine Codierungs- und Netzwerkressourcen proportional erweitern. Bei drei gleichzeitigen Livestreams musst du beispielsweise deine Encoder und deine Bandbreite verdreifachen. Außerdem muss jeder Livestream einzeln gestartet und beendet werden.

Erweiterte Einstellungen
Öffne den Tab Erweiterte Einstellungen.
  • Livechat und -antworten: Du kannst den Livechat moderieren. Für Nutzer gilt eine Beschränkung von maximal drei Kommentaren pro 30 Sekunden. Sonderzeichen, URLs und HTML-Tags können nicht gepostet werden. Das Kommentarmodul steht nicht für eingebettete Player zur Verfügung.
  • Verbreitungsoptionen: Du kannst die Videoeinbettung sowie Benachrichtigungen für Abonnenten je nach Bedarf aktivieren oder deaktivieren.
  • Aufnahme: Archive mit einer Länge von über acht Stunden werden nicht aufgenommen. Wir empfehlen, als Sicherung ein lokales Archiv aufzunehmen. Beachte aber, dass im Video-Editor von YouTube nur Videos mit einer Dauer von maximal drei Stunden bearbeitet werden können.
  • DVR: Pausiere die Veranstaltung oder spule zurück und kehre zur Liveübertragung zurück. Der DVR zeigt entweder die letzten vier Stunden des Videos mit 30 fps oder die letzten zwei Stunden mit 60 fps und niedriger Latenz.
  • Übertragungsverzögerung: Füge eine 30 oder 60 Sekunden lange Übertragungsverzögerung in den öffentlichen Stream ein. Selbst ohne Verzögerung sollte sich der Vorschau-Player bis zu 30 Sekunden hinter dem Livefeed befinden.
  • Mache deine Fans über die Funktion "Angesagte Inhalte" auf deine Veranstaltung aufmerksam.
Monetarisierung und Inhalte, auf die Anspruch erhoben wurde
Wähle den Tab Monetarisierung aus.
  • Anspruch auf dieses Video erheben: Wende eine der Richtlinien an: Verfolgen, Sperren oder Monetarisieren.
  • Monetarisierung: Aktiviere Werbeanzeigen, um Pre-Rolls und Mid-Roll-Referenzpunkte zu präsentieren, wenn sie manuell eingefügt werden.
  • Klicke auf die blaue Schaltfläche Veranstaltung erstellen, um den Tab "Aufnahmeeinstellungen" zu laden.

Derzeit können Liveinhalte nur auf Mobilgeräten, mit Chromecast und auf Spielekonsolen wiedergegeben werden.

Mobilgeräte

YouTube Live ist unter Android 6.0 oder höher verfügbar.

Du kannst nun über die YouTube App Livestreams auf Mobilgeräten erstellen. Nach Ende eines Livestreams auf einem Mobilgerät wird dieser in deinem Kanal archiviert. Du hast dann die Möglichkeit, entweder die Datenschutzeinstellung zu ändern (z. B. den Stream als privat zu kennzeichnen) oder den archivierten Stream zu löschen.

Anforderungen für YouTube Live

Bestätige, dass es sich bei deinem Kanal um einen bestätigten Kanal handelt und dass in den letzten 90 Tagen keine Livestreambeschränkungen für dich vorlagen.

Hinweis: Du kannst YouTube Live nur auf einem Mobilgerät nutzen, wenn dein Kanal mehr als 100 Abonnenten hat.

YouTube Live erstmals aktivieren

  1. Lade die neueste Version der YouTube App herunter.
  2. Tippe auf die Schaltfläche mit dem Kamerasymbol.
  3. Erteile der YouTube App Zugriff auf die Kamera, das Mikrofon und gespeicherte Inhalte.
  4. Bestätige deinen Kanal, wenn du dazu aufgefordert wirst.
  5. Wähle LIVESTREAM STARTEN.

Hinweis: Wenn du keinen Kanal hast, wirst du nach Auswahl von "Livestream starten" aufgefordert, einen Kanal zu erstellen.

Livestream auf einem Mobilgerät erstellen

  1. Tippe auf die Schaltfläche für die Aufnahme.
  2. Wähle LIVESTREAM STARTEN.
  3. Erstelle einen Titel und wähle eine Datenschutzeinstellung.
  4. Optional: Lege zusätzliche Einstellungen fest.
    • Füge eine Beschreibung hinzu.
    • Aktiviere oder deaktiviere den Livechat.
    • Aktiviere oder deaktiviere eine Altersbeschränkung für deinen Stream.
    • Gib an, ob dein Stream bezahlte Werbung enthält, und füge eine Offenlegung für bezahlte Werbung hinzu.
    • Wähle den "Zurück"-Pfeil.
  5. Tippe auf "Weiter", um ein Bild für das Thumbnail aufzunehmen. Du kannst auch ein benutzerdefiniertes Thumbnail hochladen (nur iOS).
  6. Optional: Streame im Querformat.
    • Halte das Gerät horizontal.
    • Stelle sicher, dass die Bildschirmrotation aktiviert ist.
  7. Optional: Teile deinen Stream, indem du auf TEILEN tippst.
  8. Wähle "LIVESTREAM STARTEN".
  9. Um einen Stream zu beenden, wähle BEENDEN und anschließend OK. Der Stream wird dann in deinem Kanal archiviert. 
  10. Du kannst die Datenschutzeinstellung ändern (z. B. den Stream als privat kennzeichnen) oder den archivierten Stream auf der Seite Meine Videos löschen.

Livechat auf Mobilgeräten

Chatnachrichten werden auf Mobilgeräten auf die gleiche Weise moderiert wie auf dem Computer. Du kannst Moderatoren zuweisen, Spamnachrichten verwalten, Wörter proaktiv sperren, Nutzer blockieren oder Chatnachrichten entfernen. Hier erfährst du mehr zum Verwalten von Livechats.

 

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?