Google Analytics 4-Tags

Google Analytics 4-Properties schließen die Lücke zwischen Webanalysen und mobilen Analysen. In Google Tag Manager werden Google Analytics 4-Properties mit zwei ineinander greifenden Tags unterstützt:

  • Google Analytics: GA4-Konfiguration
  • Google Analytics: GA4-Ereignis

Google Analytics 4-Konfigurations-Tag

Mit dem GA4-Konfigurations-Tag wird Google Analytics für Ihre Google Analytics 4-Property auf einer bestimmten Seite initialisiert. Bei diesem Tag können Sie Einstellungen für Google Analytics-Cookies definieren sowie festlegen, dass Ereignisse automatisch oder über die optimierte Analyse gesendet werden, und eine Deklaration für allgemeine Einstellungen angeben.

Das Konfigurations-Tag sollte auf allen Seiten ausgelöst werden, auf denen Sie Daten einer Google Analytics 4-Property erfassen möchten. Wir empfehlen, es so einzubinden, dass es möglichst früh ausgelöst wird (vor anderen Google Analytics 4-Ereignis-Tags).

So erstellen Sie ein Google Analytics 4-Konfigurations-Tag:

  1. Klicken Sie auf Tags > Neu.
  2. Klicken Sie auf Tag-Konfiguration.
  3. Wählen Sie Google Analytics: GA4-Konfiguration aus.
  4. Geben Sie die Mess-ID ein.
  5. Optional: Geben Sie in Festzulegende Felder Parameter an. Die besten Ergebnisse erzielen Sie mit den empfohlenen Namen für Ereignisparameter.
  6. Optional: Geben Sie spezielle Eigenschaften, die Sie konfigurieren möchten, in das Feld Nutzereigenschaften ein. Hinweis: Einige Nutzereigenschaften werden von Analytics automatisch erfasst. Für jede Google Analytics 4-Property können Sie bis zu 25 zusätzliche Nutzereigenschaften einrichten.
  7. Optional: Legen Sie unter Erweiterte Einstellungen eine Priorität für die Tag-Auslösung fest oder aktivieren Sie die Option Tag-Reihenfolge, damit das Konfigurations-Tag vor anderen Ereignis-Tags ausgelöst wird, die davon abhängen (sofern vorhanden).
  8. Klicken Sie auf Trigger und wählen Sie die Ereignisse aus, durch die das Tag ausgelöst werden soll.
  9. Speichern Sie die Tag-Konfiguration und veröffentlichen Sie den Container.

Geben Sie in Festzulegende Felder dauerhafte Parameterwerte für alle Seiten an, auf denen das Tag ausgelöst wird.

Beispiel 1: Wenn Sie eine Nutzer-ID festlegen möchten, erstellen Sie in Festzulegende Felder eine neue Zeile. Legen Sie die Option Feldname auf user_id fest und wählen Sie für Wert eine Tag Manager-Variable, die die Nutzer-ID zurückgibt.

Beispiel 2: Konfigurieren Sie mithilfe von Festzulegende Felder die Einstellungen für Cookie-Felder:

Parametername Beispiel
cookie_prefix SubscriberCookie
cookie_domain tickets.example.com
cookie_expires 31536000

Google Analytics 4-Ereignis-Tag

Mit dem Google Analytics 4-Ereignis-Tag können Sie benutzerdefinierte Ereignisse an Analytics senden – als Ergänzung zu denen, die automatisch oder über die optimierte Analyse gesendet werden. Wenn Sie beispielsweise Daten zur Scrolltiefe oder detailliertere Intervalle als mit der optimierten Analyse erfassen möchten, lässt sich festlegen, dass auf Grundlage des Scrolltiefen-Triggers von Tag Manager ein Google Analytics 4-Ereignis-Tag ausgelöst werden soll.

So erstellen Sie ein Google Analytics 4-Ereignis-Tag:

  1. Klicken Sie auf Tags > Neu.
  2. Klicken Sie auf Tag-Konfiguration.
  3. Wählen Sie Google Analytics: GA4-Ereignis aus.
  4. Wählen Sie unter Konfigurations-Tag das zuvor erstellte Tag aus.
  5. Geben Sie in Ereignisname die gewünschte Bezeichnung an. Die besten Ergebnisse erzielen Sie mit den empfohlenen Ereignisnamen.
  6. Optional: Geben Sie in Ereignisparameter die gewünschten Parameter an. Die besten Ergebnisse erzielen Sie mit den empfohlenen Namen für Ereignisparameter.
    1. Klicken Sie auf Zeile hinzufügen.
    2. Geben Sie einen Parameternamen ein.
    3. Geben Sie einen Wert ein.
    4. Wiederholen Sie diese Schritte, bis Sie alle gewünschten Parameter hinzugefügt haben.
  7. Optional: Geben Sie spezielle Eigenschaften, die Sie konfigurieren möchten, in das Feld Nutzereigenschaften ein. Hinweis: Einige Nutzereigenschaften werden von Analytics automatisch erfasst. Für jede Google Analytics 4-Property können Sie bis zu 25 zusätzliche Nutzereigenschaften einrichten.
  8. Optional: Legen Sie unter Erweiterte Einstellungen eine Priorität für die Tag-Auslösung fest oder aktivieren Sie die Option Tag-Reihenfolge, damit das Konfigurations-Tag vor anderen Ereignis-Tags ausgelöst wird, die davon abhängen (sofern vorhanden).
  9. Klicken Sie auf Trigger und wählen Sie die Ereignisse aus, durch die das Tag ausgelöst werden soll.
  10. Speichern Sie die Tag-Konfiguration und veröffentlichen Sie den Container.

Beispielkonfiguration für das Ereignis-Tag:

  • Ereignisname: scroll
  • Parametername: percent_scrolled
  • Parameterwert: {{Scroll Depth Threshold}} (durch integrierte Variable gefüllt)
Unter Erweiterte Einstellungen > Tag-Reihenfolge können Sie angeben, dass ein Ereignis-Tag nach einem Konfigurations-Tag ausgelöst werden soll.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben